Aldous

Advanced Member
  • Gesamte Inhalte

    8.035
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    21

Aldous gewann den letzten Tagessieg am Dezember 3

Aldous hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

6.207 Außergewöhnlich

Über Aldous

  • Rang
    Futtetenne

Profilinformation

  • Geschlecht
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

17.266 Profilansichten
  1. Anrufen. Harmlos plaudern. Verabreden.
  2. LTR schreibt sexuell mit anderen Männern

    +1 Wobei man nicht vergessen sollte, dass bei solchen Konstellationen der Mentor nie führt. Sondern immer sie. Der Mentor ist zwar ihr Fels in der Brandung, der drüber steht, Grenzen setzt und ihr den Hintern versohlt, wenn sie wieder mal ungezogen war. Oder, der die Beziehung beendet, wenn sie es zu weit getrieben hat. Aber sie entscheidet, was sie wie weit treibt. Und sie steuert damit, wann der Mentor sie belohnt, bestraft, oder die Beziehung beendet. Kann man so machen, wenn man will. Ist ja auch nix falsch dran und angesagt isses auch grad. Von wegen zusammenziehen - bevor man Verbindlichkeiten eingeht, sollte man gucken inwieweit sie auch Verantwortung übernehmen kann. Dait sollte man mit 18 auch anfangent - aber in dem Alter reicht es meist, wenn man erstmal nur für sich selbst Verantwortung übernimmt. Also sich ne eigene Bude sucht. Oder ne WG. Das sind da gute Ideen. Zusammenziehen mit dem älteren Freund ist dagegen nicht unbedingt die beste Richtung. Ich mein, @Muc1992 - der Hexer hat dir schon erklärt, warum du die Whatsapp nicht zufällig entdeckt hast. Die Kleine testet dich. Und wenn sie dich so testet, dann kannste noch mit ganz anderen Sachen rechnen. Und dann willste nicht in der Situation sein, dass du ihr irgendwas durchgehen läßt, wegen gemeinsamer Wohnung, Kaution vorgestreckt, Wohnzimermöbel gemeinsam finanziert, usw. Wenn du ne Beziehung willst, dann führt mit ihr eine. Lass sie ruhig ihre Spielchen spielen und steh drüber. Aber wenns was gemeinsam zu entscheiden gibt, dann läßte die Spielchen Spielchen sein - und sie mit entscheiden. Nimm sie in die Verantwortung. Und dann guck dir an, was passiert. Nen Anfang kannste mit nem gemeinsamen Urlaub machen. Da ist überschaubar, was schief gehen kann.
  3. Mein Beileid. Kannste mal sehen. Mistery-Method nennt man das. Glaub ich. Nie zuerst das Target ansprechen, sondern erstmal den Alpha des Sets befrienden. Oderso. Kurz gesagt, gamed die Kleine dich. Natürlich. Nicht. Hä?Ich denk, du verdienst dir da deine Brötchen? Warum lehnst du denn dann ab, wenn du Arbeit bekommst? Hast bei sowas zwei Möglichkeiten: Entweder fährst du die korrekte Schiene. Dann gibtste ihr deine Karte, sie kann sich daheim in Ruhe dein Portfolio anschauen -oder jetzt gleich mit ihren Freundinnen heimlich aufm Handy- und dann entscheiden, ob sie dich buchen will. Meldet sie sich, machst du umwerfende Bilder von ihr - und läßt sie dafür zahlen. Kannst einen drauf lassen, dass deine Chancen bei der Kleinen damit nicht geringer werden. Eher im Gegenteil. Eigentlich ist das eh die einzige Möglichkeit. Weil halt die korrekte Variante. Du bist da auf der Hochzeit nicht zum Spaß, sondern als Dienstleister. Und als solcher hast du dich nicht von den Gästen angraben zu lassen. Sondern deinen Job zu machen. Die zweite Möglichkeit ist, dass du sie sofort angräbst. Dann läßt du dich gar nicht erst auf ihre Frage ein, sondern führst das Gespräch konsequent in eine andere Richtung. Flirte mit ihr, als obs kein morgen gäbe - und dann lass sie stehen. Nach ner Stunde oder so schnappst du sie dir wieder und machst nahtlos da weiter, wo du aufgehört hast. Und über Fotos wird kein Wort verloren. Im Klartext: "Kannst du bitte, bitte sofort aufhören mit dem brav und ruhig sein und mich jetzt gleich und hier nehmen?" Du hast übrigens mein volles Verständnis. Ist manchmal etwas blöde sowas. Ich saß mal völlig entspannt mit einer ehemaligen Mitbewohnerin auf ihrer Couch. Wie man halt mit netten alten Bekannten auf der Coch sitzt. So, wie man das seit Jahren immer macht. Und plötzlich fängt sie aus heiterem Himmel an, von wegen sie hätte mich ja eigentlich ganz anders eingeschätzt. Sonst würd ich doch auch nix anbrennen lassen, und so. Und dabei guckt sie mit einem so abgrundtief vorwurfsvollem Blick, dass man echt ein schlechtes Gewissen bekommen könnte. Dann muss man erstmal die Kurve bekommen. Und du bist mit ihr zu dir - und dann ernsthaft tatsächlich wieder raus in die Kälte? Du bist echt nicht nett zu Frauen, weisst du das? Die Frage würde sich nicht stellen, würdest du sie zahlen lassen. Denk mal drüber nach. Und tu euch beiden den Gefallen und eskaliere. Ruf sie an, mach ein Treffen aus und dann macht mit ihr das, was du mit dem anderen HB jedes Wochenende machst.
  4. Ist ein Zeichen von Intelligenz. Hab ich jedenfalls mal gelesen. Mir fällt nur nicht mehr ein wo.
  5. Frau ist in jmd. anderes verliebt

    Haste nicht verstanden. Mein Posting bezieht sich darauf, dass du ein Vorbild für eure Kinder sein willst. Darum hab ich von Jugendhilfe geschrieben. Bedeutet, die Elternberater helfen euch dabei, wieder in die Lage zu kommen, euren Kinder zu helfen. Weil eure Kinder drauf angewiesen sind, dass ihr als Eltern ihnen helft. Momentan seid ihr beide allerdings damit ausgelastet, eure Trennungskonflikte auszufechten. Davon müsst ihr beiden nicht nur weg - sondern ihr müsst hin zu einem konstruktivem Miteinander. Dafür brauchst du als verantwortungsbewusster Vater zweierlei. In erster Linie psychologische Beratung für dich selbst. Damit du aus der Opferrolle ausfindest. Und wieder auf die Beine kommst. Und in zweiter Linie braucht ihr als Eltern eine Kommunikation als Eltern. Momentan könnt ihr das allerdings leider nicht. Sondern ihr steckt eure Energie in eure Konflikte als ehemaliges Paar. Dadurch kommen eure Kinder nicht nur zu kurz - sondern sie werden obendrein auch noch belastet. Belastet, weil sie sowohl loyal zu ihrer Mutter sein wollen, als auch zu dir. Ist ein Spagat, den Kinder nicht leisten können. Loyalitätskonflikt. Wirste kennen. Was eure Kinder jetzt brauchen sind zwei Eltern, die ihnen die ohnehin schon schwierige Trennungssituation erleichtern. Und nicht zwei Eltern, die sie in einen zusätzlichen Konflikt bringen. Verstehst du das?
  6. Eisbaden bzw. Kaltwasserschwimmen

    Eisbadende sind manchmal so Asketen. Da hab ichs nicht so mit. Aber die Finnen, die ich kenne, die springen immer aus der Sauna raus, rein in den See und dann gleich wieder zurück in die Sauna. Mit Bier in der einen und Käsewürstchen in der anderen Hand. Und hier im Hallenbad steht das Eisbecken auch direkt neben dem Wirlpool. Nur ohne Bier. Ist das falsch für die Pumpe? Das mit keine Erkältung kenn ich wenn vom Herbst in den Winter draussen durchtrainiert wird. Dann hat auch kaum wer ne Erkältung. Nur wenn man ne Pause macht. Dann liegt man pünktlich zur Heizperiode erstmal ne Woche flach und wird dann ewig den Schnuppen nicht los. Oder den Husten. Und man steckt alle an.
  7. Frau ist in jmd. anderes verliebt

    Hab nur dein erstes und die beiden letzten Postings gelesen und nicht den ganzen Thread. Werd ich mir auch nicht antun. Also deine Ex kommt zur Weihnachtsfeier? Und ihr Neuer läuft da auch rum und guckt weg? Und Fotos mit der Arbeitskollegin? Und ihr mault euch vor euren Kinder an? Alter Schwede. Ich kenne gut zwei Dutzend Trennungsväter, die liebend gerne mit dir tauschen würden. Also in Bezug auf die Eskalationsstufe und auf die daraus resultierenden Probleme, die du hast. Vergleichsweise hast du derzeit nämlich keine Probleme. Wobei das bei euch beiden durchaus noch kommen kann. Um es kurz zu machen: Wenn das ernst gemeint ist, und nicht nur das leider übliche blabla, dann such dir Hilfe - und nimm sie an. Das ihr beiden Hilfe braucht, das springt ins Auge. Also deine Ex und du. Dafür machste zwei Dinge: Erstens suchste für dich selbst einen sehr guten psychologischen Berater - und zweitens suchste dir eine sehr gute Elternberatungsstelle für dich und deine Ex. Für eine Elternberatungsstelle klapperste erstmal die Angebote der freiwilligen Jugendhilfe ab. AWO, Caritas, Beratungsstelle des Jugendamts (nicht den BSD, sondern die Beratungsstelle), SKFM, Diakonie, usw. Da machste jeweils einen Termin, schilderst die Situation und hörst dir an was man dir rät. Darüber schläfste jeweils eine Nacht. Dann schreibste deiner Ex eine E-Mail oder einen Brief, und erklärst ihr wie leid es dir tut, dass es so schlecht läuft und dass du merkst, wie eure Kinder das so nicht wollen. Dann schlägste ihr vor, dass ihr zusammen zu einer der Elternberatungsstellen geht. Schick ihr die Adressen und schlag ihr vor, dass sie sich die Berater da mal anguckt und dir schreibt, zu welchem sie mit dir gehen möchte. Für einen guten psychologischen Berater für dich selbst -und der ist der Wichtigere bei der ganzen Geschichte- kannste bei den Beratungsstellen fragen, oder bei deinem Hausarzt. Dann machste da probatorische Termine und guckst, zu wem du einen vertrauensvollen Draht finden könntest. Haste Kohle, zahlste selbst. Biste knapp, läßte dir vom Hausarzt ne Überweisung schreiben. Da läßte dich dann durchleuchten und guckst, warum deine Ex es schafft, dich in diesen Kindergartenkram reinzuziehen - und inwieweit du deine Ex da reinziehst. Also was deine eigenen Anteile an der Situation sind. Das veränderste dann. Dass dir das schwerfallen wird, glaub ich dir unbesehen. Das geht jedem so. Ist aber der einzige Weg. Also dann, wenn du dich euren Kinder gegenüber verantwortlich verhalten willst.
  8. Erkältet

    Me: Gute Besserung
  9. Die richtige Armbanduhr

    Bei Luxus gehörts eigentlich dazu, dass über den Preis kein Wort verloren wird.
  10. Ne, andersrum. Angenommen, du bis ein junger, sportlicher Typ und stehst auf junge, sportliche Frauen. Ist das dann für dich ein Grund, deine Zeit mit alten unsportlichen Frauen zu verbringen? Eher nicht, nö? Ausser, du bist nicht nur jung und sportlich, sondern auch Staubsaugervertreter. Und hast gelernt, dass alten unsportliche Frauen dir deinen Kram bevorzugt abkaufen. Weil die drauf stehen, dass du zu ihnen nach Hause kommst, Komplimente machst, ihren Teppich saugst - und wenn du dabei so tust, als ob dir das Spaß machen würde. Die Eigenschaften die du dann als Staubsaugervertreter nutzt, um deinen Kram zu verkaufen - das ist die dunkle Triade. Bedeutet das, dass du ein Psychodude bist? Natürlich nicht. Sondern du wärst ein ziemlich normaler Typ. Möglicherweise wirste auf lange Sicht etwas gefrustet werden, aber das ist ja auch eher normal. Und bedeutet es, dass die alten unsportlichen Frauen auf Psychodudes stehen. Oder drauf, dass du nur wegen ihrer Kohle ihren Teppich saugst? Natürlich auch nicht. Sondern sie stehen drauf, dass du machst was ihnen gefällt. Und meinst du, dass die unsportlichen Hausfrauen weniger drauf stehen würden, wenn du nicht nur gespielt, sondern authentisch gerne ihren Teppich saugen würdest? Wohl kaum, ne? Deine Studie schreibt davon, dass ein Typ sich nicht abhängig macht. Du schreibst davon, dass ein Typ neben sich steht. Sind zwei verschiedene Sachen. Wenn du dich nicht abhängig machen willst - dann gibts für dich sowas wie richtigen Granaten nicht. Dann willste die Frau - und wenn sie dich nicht will, oder jetzt gerade nicht will - dann ist das für dich kein Drama. Der Knackpunkt dabei ist, dass du eher dazu neigen wirst, dich abhängig zu machen, wenn du neben dir stehst. Und es dadurch ein Drama für dich ist, wenn du die Frau nicht bekommst, di du willst. Die Leute, bei denen die dunkle Triade von @IchHatteSieAllesehr ausgeprägt ist, die sind zwar sehr gut darin, andere Leute zu beeinflussen. Gleichzeitig machen sie sich aber auch davon abhängig, dass andere Leute tun was sie wollen. Klappt das nicht, erscheint ihnen das als bedrohlich. Also sie selbst sehen sich als bedrohlt. Weil sie neben sich stehen. Darum wollen Psychodudes Frauen beeinflussen. Und darum gibts im PU den Tip, mit sich selbst ins Reine zu kommen. Je besser dein Draht zu deinen eigenen Emotionen ist, um so weniger abhängig biste von Frauen - und um so weniger siehste nen Grund, Frauen zu beeindrucken. Passendes Mindset ist: "Ich bin OK, so wie ich bin. Und alle anderen sind auch OK, so wie sie sind." Mit sich selbst im Reinen sein. HSE. Alpha. Und so. Kennste. Bedeutet, dass du dir über deine eigenen Gefühle sehr unmittelbar klar bist. Weil deine Gefühle für dich OK sind, so wie sie sind. Gibt keinen Grund, irgendwas zu verdrängen. Oder vor dir selbst zu verheimlichen. Und vor Frauen brauchste auch nix zu verheimlichen. Die Kleine gefällt dir, und darum willste sie. Komplizierter muss es nicht sein. Abhängigkeiten musste dann nicht vorbeugen, weil du nicht dazu neigst. Also - in der Realität neigt natürlich jeder zu Abhängigkeiten. Aber wenn dich die Kleine mit dem gnadenlos guten Hintern nicht will, dann bringt dich das nicht um. Isso.
  11. Im Klartext: Sie hat sich die Bücher selbst bestellt. Im Klartext: Läuft. Und trotzdem schiebste Kopfkino.
  12. Die Referendarin bekommen

    Na dann ist doch alles cool. @Mobilnischreibt dir schon, wie es geht. Das machste jetzt. Gleichzeitig lieste dich hier ein und fängst an, dich mit anderen Frauen zu beschäftigen. Besuch nen Lair. Mach ein Bootcamp. Flirte mit Bäckereifachverkäuferinnen. Zieh mit den Jungs um die Ecken und und ein paar ONS an Land. Und in ein paar Monaten guckste, was mit deiner kleinen Referendarin wird. Also nicht verunsichern lassen. Wer wollte nicht seine Referendarin vögeln? Gehört dazu. Nimms nicht persönlich - aber ist das bei Lehrern nicht immer so? Zwischen allen Stühlen, neben sich selbst, und so weiter? Also bei den meisten jedenfalls? Anwalt von mir wird regelmäßig von der Bezirksregierung engagiert, um in Schulen Fortbildungen zu geben. Um Lehrkräften die rechtlichen Rahmenbedingungen ihres Jobs zu vermitteln. Er meint, Lehrer wären zwar verpflichtet, die für ihre Tätigkeit relevanten Gesetze zu kennen. Und sie hätten als Beamte gelobt, sich an diese Gesetze zu halten. Aber es wär weder das eine noch das andere der Fall. Sondern Kraut und Rüben. Und ne Ex wollte sich mal selbstständig machen, indem sie Lehrern in Fortbildungen die gröbsten Grundlagen über Pädagogik, Kommunikation, Motivation, Führung, usw. beibringt. Wollte sie zusammen mit zwei Kolleginnen machen. Lief ne Zeit lang auch ganz gut an. Bis alle drei meinten, es gäbe zwar jede Menge Bedarf - aber hoffnungslos zu wenig Bereitschaft was zu lernen. Also bei den Lehrern. Jetzt coachen sie wieder Vorstände. Da wär zwar auch Kraut und Rüben, aber wesentlich mehr Bereitschaft, was dazu zu lernen. Also kurz gefragt - warum läuft so viel schief bei so vielen Lehrern? Also mal vor dem Hintergrund, dass Referendarin vögeln wollen, völlig OK ist.
  13. Ne, da biste aufm Holzweg. Zutreffend wär deine These, wenn Frauen nur zu Serienmördern ins Auto steigen würden. Und bei normalen Männern nicht mitfahren würden. In der Realität isses aber genau andersrum. Es steigen täglich Millionen Frauen bei Männern ins Auto - und so gut wie alle dieser Männer sind keine Serienmörder. Sondern die Serienmörder sind die sehr seltene Ausnahme. Und man wundert sich darüber, dass ein Mann der attraktiv, umgänglich, selbstbewusst, usw. wirkt, trotzdem ein Serienmörder sein kann. Darum isses nicht so, dass die Eigenschaften von Serienmördern anziehend machen würden. Sondern es gibt Eigenschaften, die Männer anziehend machen - und diese Eigenschaften können alle Männer haben. Desinteresse wird dann möglicherweise die rationale Begründng sein. Naheliegend ist aber, dass sie den Typen unterschwellig nicht einordnen kann, und darum auf Distanz geht. Mit Leuten mit psychopathischen Eigenschaften kann man super auskommen, solange man nur oberflächlich mit ihnen zu tun hat. Bekommst du aber näher mit ihnen zu tun, wirds zunehmend speziell. Haste dann selbst keine komplementäre Neigung, gehste auf ganz von selbst auf Distanz. Mit Straffälligkeit hast das übrigens alles nix zu tun. Die meisten Psychopathen sind gesellschaftlich integrierte und unauffällige Leutchen. Darum wundern sich immer alle, wenn der seit Jahren nette und unauffällige Nachbar plötzlich doch keiner ist.
  14. Ist so ziemlich das Beste, was einem passieren kann. PS: @Berserker und @Amnelie, meiner Erfahrung nach ist das Wesentliche an Nubes letztem Posting das, was sie nicht schreibt. Sie schreibt gar nix mehr davon, dass Männer so sein sollten, um damit Frauen zu gefallen. Gibt im PU den Grundsatz, dass es Frauen am meisten beeindruckt, wenn man sie nicht beeindrucken will. Scheint in letzter Zeit etwas in Vergessenheit zu geraten.
  15. Mein Beileid. Aber um auch was zu deiner Frage zu schreiben, also was ich dir vorschlagen würde. Aerodynamische Lebensläufe implizieren bestenfalls eine rasante Midlifecrisis. Schlimmstenfalls geht man als traveling Streber in Rente. Darum geb ich dir den Rat eines Dozenten mit auf den Weg, der sich für mich bewährt hat: Mach das, was dir Spaß macht. Weil nen Job bekommste später eh nicht. Ausser, du bist gut. Gute Leute bekommen immer nen Job. Und man wird nie gut in was, was einem keinen Spaß macht. PS: