Lance-Hardwood

Member
  • Inhalte

    343
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.656

Ansehen in der Community

324 Bereichernd

Über Lance-Hardwood

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 30.11.1986

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Berlin

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.191 Profilansichten
  1. Auch das kann ich nicht bestätigen. Bei mir läuft es mit zunehmenden Alter (33), vor allem auf Tinder, deutlich besser als in meinen 20ern. Zudem vögel ich heute teilweise jüngere Mädels als mit Mitte 20. Wichtig ist das mindset. Was sie schreiben (kein ONS !!!1111) und was sie sagen, hat meist wenig damit zu tun, wie sie fühlen und handeln. Klar, die super schnelle Nummer direkt nach Hause, Pulle Wein köpfen und Hose fallen lassen bevor der Fernseher an ist, klappt nicht mehr. Aber nen Afterworkbier um die Ecke, der 1 Stunde später bei mir in der Kiste endet, ist immer noch drin. Wie gesagt, auch die ü30 Fraktion krault sich nur ungern selbst sie Murmel. Jede Single Ü30 hat, will und braucht regelmäßig Sex. Die verpacken es dann nur diplomatischer. Würde mal ganz plump die unbelegte These aufstellen, dass es hier teilweise sogar einfacher ist. Die haben oft schon dutzende Kerben im Bettpfosten. Einer mehr oder weniger macht den Kohl dann auch nicht mehr fett. Für die 21 jährige Yvonne, die erst 3 Typen hatte ist das dann ne viel größere Nummer. Du darfst dich nur nicht von diesem Geschwurbel einlullen lassen. Wie sie sich selbst sieht, und wie sie wirklich handelt, sind zwei völlig unterschiedliche Sachen.
  2. Kann all das nicht bestätigen. Ja, Ü30 Frauen haben die Sturm&Drang Jahre bereits hinter sich. Aber hier muss ganz klar zwischen Kopf&Bauch unterschieden werden. Ja, sie sehen ihre Freundinnen in vermeintlich glücklichen Beziehungen mit Kind. Ja, sie haben sich fest vorgenommen dieses Jahr nun endlich auch ihren Traumprinzen zu finden. Ja, sie wissen das sie ihren Zenit überschritten haben und die Zeit drückt. Aber!, wenn der Hafer sticht, der Typ hot ist und game hat, sieht die Welt plötzlich ganz anders aus. Stichwort "VER-FÜHREN" Viele sind chronisch untervögelt und haben genauso Spaß am Sex wie Du und ich. Da wird dann auch gerne mal ne Ausnahme gemacht. Fieldgetested Nicht ohne Grund heißt es Game - Es ist und bleibt ein affiges, bescheuertes Spielchen. Und wenn Madame 10 Jahre Schwanzkarussel mit Fuck&Travel in Australien und Erasmus bzw. Orgasmus Semester in Porto hinter sich hat und plötzlich ü30 der Schalter umgelegt wird und sie sich als feine Lady gibt, dann spielst Du dieses bescheurte Spielchen eben mit.
  3. Merke da Null Unterschied zu der Zeit vor Corona. Vögeln wollen alle noch immer. Der einzige Kanal der weggefallen ist, sind die Partys. Dafür ist Online Game durch die Decke gegangen... Streetgame hat sich Null verändert. Sofern Du im Sommer jedes Wochende am Badesee bist, top! Ansonsten hast Du von einem Sixpack denkbar wenig, da Frauen es erst sehen, wenn sie sich sowieso schon dafür entschieden haben mit Dir zu vögeln.
  4. ...in dem Fall kommt dann der Bundespräsident höchstpersönlich vorbei und übergibt Dir im Beisein von Radio/TV das goldenen Bundesverdienstkreuz
  5. Eigentlich müssten es ja 13 sein... Mann hat ja schließlich noch Geburtstag 😉
  6. Wirklich interessante Sichtweise! Kenne diese nur von meinem ehemaligen Friseur. Der hat 10 Jahre lang in London City sehr "intensiv" gelebt und war in der dortigen Gay Community unterwegs. Mittlerweile trinkt der keinen Tropfen Alkohol, raucht nicht mehr und spaziert am Wochenende am liebsten mit seinem Hund um den See und schreibt bald nen Kinderbuch. Der hat nen Haus eine Stunde entfernt und kommt nur noch zum Arbeiten nach Berlin. Finde ich immer hochspannend. Spätestens wenn nen Glas Sekt plötzlich pures Gift ist, Zigarrettenqualm, obwohl die Haut total zerledert, ebenso und die Stadt und der Stress und sowieso... dann weißt meist Bescheid wie die Jungs früher mal so drauf waren 😉 Manche sind auch einfach "durch"... mit der "Stadt"
  7. Weniger Theorie, mehr Praxis. Man versteht das Meiste sowieso erst wenn man es selbst erlebt hat.
  8. Weil das Leben in der Stadt eben mehr ist als Party, Party Ibiza. Es verschiebt sich nur immer mehr von Clubs Richtung Bars, später dann, das nötige Kleingeld vorausgesetzt, in Restaurants, ins Theater, Kunstaustellungen, zur Vernissage, in die Oper. Meine eigenen Eltern haben ihre Hütte auf dem Land, die wegen Kinder und Familie angeschafft wurde, rechtzeitig abgestoßen und sich nen Penthouse im Herzen der Stadt gegönnt. Die erleben hier gerade mit 70+ ihren zweiten Frühling und sind häufiger unterwegs als so mancher Teenager. Kein Geld der Welt würde die jemals wieder in die vermeintliche Landidylle bringen. Und selbst wenn einer von beiden verstorben sein sollte, ist es bereits beschlossene Sache, dass sie eine Senioren WG gründen werden. 100x besser als alt&alleine auf dem Land zu verschimmeln. Auch in Sachen Clubs muss ich Dich korrigieren. Hier in Berlin Charlottenburg gab's noch bis vor kurzem das Gainsbourg (Tanzbar 50+, sehr stylisch). War da vor nem knappen Jahr mal mit meinem alten Herrn ein trinken. Sein Kumpel Wolfgang (Witwer, 73, 3 Kinder und die ganze Familie/Kinder kriegen hinter sich) kam hinzu. Die beiden setzten sich ganz hinten nahe dem Eingang zur Toilette. Auf meine Frage "warum hier?" Kicherten die beiden wie Teenager und meinten, "na weil hier doch zwangsläufig irgendwann alle Mädels mal vorbeimüssen". Hammer! Der "approachte" wirklich noch ne Lady und die tanzten beide den ganzen Abend zu Jazz Musik. Alter Falter, auch mit 73 hatte der noch swag. Stadt hat in jeder Lebenslage und für jedes Alter einfach mehr zu bieten. Das gilt seit eh und je.
  9. Vlt. reden wir auch alle ein wenig aneinander vorbei. Ich rede von Berlin. Hier ein Haus im Grünen, da ist es mit 30min Pendeln in die Innenstadt definitiv nicht getan (die ultra teuren Gegenden wie Grunewald mal ausgeschlossen.) Zudem ist der Speckgürtel, wie so häufig woanders auch, meist sehr schlecht angebunden. Zumindest am Wochenende zur prime time. Habe genug Freunde und Bekannte die mir erklärt haben wie das theoretisch alles toll funktioniert. Praktisch ist da grad immer Schienenersatzverkehr und man kann spätestens um 1 (am Bahnhof wohlgemerkt) oder erst wieder um 4 die Heimreise antreten. Die schauen dann ab 12 im 5min takt nervös auf die Uhr "ich zieh mir nur schon mal die Jacke an" oder wollen um 2 eigentlich schon nach hause, gammeln dann aber noch totmüde bis 4 in irgendeiner Bar ab. Das bockt keinen Meter. Die Leute sind hier defacto alle von der Bildfläche verschwunden. Und selbst als Typ würde ich mich um die Uhrzeit nicht für eine Stunde freiwillig in die Ubahn setzten. Das klingt für mich alles ein Bisschen nach "Schwäbisch Hall Propaganda" In kleineren Städten wie Münster/Osnabrück wäre das dann schon eher der Fall, also Haus mit Garten und 30min auf dem Fahrrad ist man in der Stadt Finanziell wird sich das dann auch meist sehr schön gerechnet. Klar, Miete nervt. Aber es ist nun mal "all inclusive". Ich brauche mich um keine Gebäudeversicherung, Instandhaltung/Handwerkerstress kümmern. Auch hier rede ich wieder von Berlin. Spätestens seit Mietpreisbremse und Mietendeckel macht Hauskauf, finanziell betrachtet, einfach keinen Sinn mehr. Hängt also auch immer von der Stadt ab.
  10. Das entscheidest alleine Du. Gibt da keine Regeln. Was ich zwischen den Zeilen lese, ist es wirklich nur die kurzfristige Terminierung die Dich nervt, oder siehst Du darin ein Mangel an Wertschätzung? Nicht können, heißt ja häufig nicht wollen. Nen Einzeiler per WhatsApp zu verschicken dauert genau 1 Minute. Die Zeit hat einfach jeder, JEDER! Und wenn er sich diese Zeit für Dich nicht nimmt, zeigt das sehr deutlich welchen Stellenwert Du bei ihm hast. Kannste akzeptieren oder lassen. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass auch FB ein Mindestmaß an Wertschätzung einfordern. So Melden wenn man Bock hat, kurzfristig hin, direkt Hose fallen lassen und danach abhauen, machen wenigsten Frauen lange mit...
  11. Lance-Hardwood

    Schwänzchen

    Sie vögelt mit Dir... alles IO. Den Hirnfick. den dieser Spruch ausgelöst hat war ihr wahrscheinlich gar nicht klar. Cope es einfach
  12. @-Raab-Hmm... bei den wenigsten Männern im jungen Alter sind es wirklich physiologische Faktoren. Da macht Dir eher die Psyche einen Strich durch die Rechnung. So wie Du Dein Frauenbild beschreibst ist es auch kein Wunder. Du fährst da irgendeinen komischen Film. Auf der einen Seite lehnst Du sie ab, auf der anderen Seite möchtest Du bestimmt in dem Moment der Oberstecher sein. Das passt irgendwie nicht. Vlt. hast Du auch einfach zu viele schlechte Erfahrungen gemacht, wurdest zu häufig abgelehnt. Sobald es in die Horizontale geht bekommst Du Selbstzweifel. Wieso findet die mich geil? Und Dein Sack zieht sich zusammen wie ne Rosine. Du fühlst Dich klein und denkst Du müsstest, weil Du es ja eigentlich nicht verdient hast, jetzt ne Pornoreife Nummer ablegen. Jetzt suchst Du Deine persönliche HB10 die Dich wieder von der Frauenwelt überzeugen kann. Die irgendwie anders, cool ist, nicht wie diese anderen bitches da draußeb... und dann klappt es auch auf wundersame Weise. Da schwimmt offensichtlich ein schlechtes Frauenbild mit, wie Du auch schon geschrieben hast. Man sollte für eine gesunde Sexualität das Weibliche einfach lieben (lernen) und als Gegenpol zum männlichen sehen. Sie bewundern wie sie sich teilweise an den kleinen Dingen erfreuen können "ach guck mal ein Schmetterling"... Wie sie völlig andere Sachen im Alltag wahrnehmen... Du weißt was ich meine. Viele haben irgendwann ein sehr negatives Frauenbild und lehnen dann kategorisch alles ab, was irgendwie damit zusammenhängt. Und landen dann auf Pornhub und geilen sich in erster Linie an sexueller Gewalt gegen eben diese auf. Das ist schwer, vor allem wenn man in jungen Jahren häufig zusehen musste, wie die von Dir angehimmelten Girls mit irgendwelchen Prollos nach Hause gingen. Aber hier in PUF steht Dir alles zu Verfügung um das zu ändern. Würde da an erster Stelle mal dran arbeiten... Erstmal das ganze Pornogewichse abstellen. Dann mal, im Gegensatz zur weit verbreiteten PU Meinung, Dir mal ganz Betha Style, nen paar coole Kumpelinen zulegen. Einfach mal mit Mädels ne freundschaftliche Beziehung eingehen. Frauen nicht nur als potentille Bettgefährten sehen. Mal miterleben wie sie Körbe kassieren, Probleme mit Männern haben, Wochen/Monatelang kein Sex haben. Wie sie von schlechten ONS berichten, wie die letzten Typen alle keinen hoch bekamen oder nach 3min abspritzten, wie sich die HGs nicht melden...Das hilft ungemein und nimmt Dir den Druck. Die Ursache für Errektionsprobleme bei gesunden Männern ist in erster Linie Stress. Der Fluchtinstinkt wird ausgelöst und der damit verbundene Adrenalinausstoß verhindert das sich da unten was bewegt. Beim TE würde ich auf mangelnde Erfahrung und wenig Selbstbewusstsein tippen, bei Dir auf einem geringen Selbstwertgefühl um dem daraus resultierenden latenten Frauenhass.
  13. Haha.... Dito 😅😅😅
  14. This! Diese ewige Mimi diese und jene Strategie ist nur was für hotguys, ist völliger Bullshit. Es kommt halt immer auf die Konstellation an. Ein HG7 wird es bei der HB9 genauso schwer haben wie der average Guy HG5 bei der HB7. Oder wie die Beispiele von Moonboots zeigten. Selbst eine Zitat" eckelig, fett, eckelig, fett" HB2 kann noch bei einem ultra ugly Guy auf arrogant und hard to get machen. Schwieriger finde ich eher die Tatsache, dass viel Stoff aus dem angloamerikanischen Raum kommt. Wer mal ausführlich dort unterwegs war, weiß einfach das die Uhren dort etwas anders ticken. Das ist m.M.n nicht immer 1 zu 1 übertragbar.
  15. Ja! Die spannende Frage ist aber zunächst, was genau ist Dein Ziel? Das Ding ist, dass selbst lockere Frauen einen Typen der 200km entfernt wohnt, häufig kategorisch ablehnen. "Wenn von vornherein nicht mal die Chance besteht, dass daraus evtl. etwas Festes werden kann" ist das für viele leider ein Abturner.