Lance-Hardwood

Member
  • Inhalte

    224
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     995

Ansehen in der Community

168 Gut

Über Lance-Hardwood

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 30.11.1986

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Berlin

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.835 Profilansichten
  1. Klingt schon sehr stark nach einer wilden Verschwörngstheorie! Vlt. ist die Antwort auch deutlich simpler. Es herrscht online nun mal absoluter Männerüberschuss. Gerade dort wagen sich Typen an Frauen ran, die sie im real life niemals ansprechen würden. Männer liken alles was "fuckable" ist. Wie soll das System aufgehen wenn ein Hb pro Tag hunderte Likes bekommt? Wäre so als würdest du 1000 Typen auf Koks mit 100 Frauen in einen Club werfen. Da können eben nur die oberen gewinnen. Algorithmus hin oder her.
  2. ...auch beim Online date gilt: Die "ich-kann-nicht" liegt direkt neben der "ich-will-nicht" Strasse. Entweder bist Du nicht hot genug oder nen Langweiler, oder beides. Wahrscheinlich auch nen Netter Typ, dem man ungern direkt nen Korb vor die Nase knallt und es lieber im Sande verlaufen lässt. Dein Textgame ist kacke, aber da verzeihen Frauen extrem viel wenn der Rest stimmt. Date in der Bar ist absolut ok. Du musst, sofern Dein Äußeres Erscheinungsbild passt, kein Kaninchen aus dem Zylinder ziehen. Du hast deutlich weniger Einfluss auf den Erfolg eines Dates, als Dir manche Pickup-Literatur versucht glaubhaft zu machen. Klar kannst Du hier und da Etwas verbessern, aber wie heißt es so schön "attraction is not a choice". Lehn Dich zurück (im übertragenen Sinn), schau wie die Kleine reagiert und vergiss das Eskalieren nicht.
  3. Klar, weil es ein weitaus höherer Zeitaufwand ist sich nen App zu installieren. Sehe ich nicht so. Gibt etliche Mädels die zu Schulzeiten/Uni Zeiten extrem hot waren und mit denen ich heute nicht mal mehr nen Kaffee trinken würde. Nicht ohne Grund sind Topmodels 90% u>25. Das die Attraktivität mit dem Alter abnimmt ist einfach Fakt! Nun, bei mir und etlicher meiner Freunde hat OG im Allgemeinen und Tinder im Speziellen den Layout Account nach oben getrieben. Und ja, durch Tinder hat man eben das subjektive Gefühl, dass da draußen immer noch was Besseres auf einen wartet. Stichwort: Generation Beziehungsunfähig Mag sein. Mütter fallen bei mir aber sofort aus dem Raster. Ich kann nur für meine matches sprechen und da läuft es wie bereits gesagt, ab 30 wie bei einem Bewerbungsgespräch ab. Die Erfahrungen haben auch etliche Vorposter gemacht. Einfach mit ner Flasche Wein vorbeischauen ist da nicht mehr so häufig drin. Diggi, willst Du einfach nur haten?
  4. Leider Nein. Weiblicher Liebeskummer ist in 90% der Fälle auf die Suche nach dem Alphamännchen mit Sicherheitsfaktor zurückzuführen. Also der Badboy mit gutem Job und Kohle. Da dieser van Natur aus schwer zu binden ist, und sich dieser Umstand mit fortschreitendem Alter der Frau nicht ändert, oft die Quelle des ganzen Kummers. So sieht's beim Casual Darling und im Nachtleben bei ü30 leider aus.
  5. Na das deckt sich doch mit dem, was ich geschrieben habe. +1. Treffen mit Frauen ab 30 erinnert mehr an ein Bewerbungsgespräch als an Dating. Netflix und chill ist da nicht mehr en vogue. Einfache Rechnung. offline. 1. Viele Frauen sind ab 25 Jahren immer häufiger in ernsten Beziehungen, wohnen mit Freund zusammen, heiraten. Nicht mehr auf dem Markt. 2. Nimmt der Anteil derer, die nur die schnelle Nummer suchen, rapide ab. Man will endlich was "Ernstes". Frauen sind was sexlose Durststrecken betrifft, echte Kamele. Dadurch gehen auch viele nicht mehr so häufig feiern/ auf die Jagd.. (Ganz im Ernst, was ist denn der Sinn eines Clubs/Disko - nur tanzen? Ja ne, is klar - fahre auch immer an den Ballermann weil man da so lecker essen kann.) 3. Bedingen sich 1 und 2 gegenseitig. Wenn erstmal 3/4 des Freundeskreises vergeben ist, findet sich auch nicht mehr so schnell ne gute Freundin mit der man nachts um die Häuser ziehen kann. Folglich bleiben die übrig gebliebenen auch eher zuhause. Zudem streben immer mehr Frauen ebenfalls Karriere an, geben Gas im Job und sind am Wochenende einfach platt. 4. Der Anteil an heißen Frauen nimmt ab 25 langsam, ab 30 dramatisch ab. Ist zwar ne sehr subjektive Angelegenheit, aber ein Großteil der Frauen ab 30 finde ich einfach nur gruselig. Viele sehen alt und verlebt aus. Haben einfach nichts "erfrischendes" mehr. Häufig bedingt sich das hier auch mit Punkt 1. Die "Cleveren" suchen instinktiv was "Ernstes" bevor es mit der Schönheit vorbei ist. Viele Frauen haben da innerlich die "magische 30" vor Augen und können auf den Cent genau ihren Marktwert einschätzen. Die, die es bis 30 nicht "gepackt" haben, sind dann auch meist nicht so geil. 5. Die Konkurenz wird als Mann größer. Wie ich schon geschrieben habe, bekommen ab eines gewissen Alters die AFCs auch endlich ihre Chance. Die waren vor ein paar Jahren als Konkurrenz gar nicht wahrnehmbar. und das spiegelt sich auch online wieder. 1. Die Altersklasse 20-25 ist 5x häufiger vertreten als 30-35. Da einerseits Abnahme an Verfügbaren, und diese kein Bock mehr auf casual dating haben. --> Quantität sinkt um 80% 2. Von denen ist der Anteil der noch heiß ist, ebenfalls um 50-75% gesunken (nicht wirklich messbar, musst du selbst entscheiden) Daher die (nicht ganz ernst gemeinte Rechnung) 1 x (1-80%) x (1-75%) = 5% => es wird um den Faktor 20 schwieriger, offline als auch online - und das spürst Du gerade! Hat nichts mit Tinder oder der neuen bösen Welt zu tun... Tja, das liegt aber in der Natur der Sache und sollte auch so akzeptiert werden. Ab 25 zählt immer mehr der Sicherheitsfaktor von Männern und der Attraktitvätsfaktor verliert an Bedeutung. Wenn dann der Nestbauinstinkt richtig zum tragen kommt, dann wird das schnell das Hauptkriterium. Also nutze da doch gezielt Deinen Vorteil.
  6. @inMotion Es ist viel wahres dran an dem was Du schreibst. Aber der Reihe nach. 1. Herrscht im OG nach wie vor ein absoluter Männerüberschuss. 2. Ist Tinder immer noch ein casual Dating App. Belangloses Rumgepoppe ist selbst für durchschnittliche Frauen nicht wirklich reizvoll, weil in jeder größeren Stadt, an jedem Wochenende, ohne große Anstrengungen möglich. Wenn Frau diesen Weg (Tinder) wählt, dann um Etwas zu bekommen, dass sonst nicht möglich wäre. Also matchen Frauen klassischerweise nach oben. Siehe auch Punkt 1 der dies begünstigt. Warum sollte ne Frau nen Typen treffen, der ihr in jedem Club, jeder Bar tausendfach über den Weg läuft. 3. Je älter die Frau, desto mehr schwindet das Interesse an casual Sex. Viele sind seit der Pupertät dabei, haben das Schwanzkarussel durch und suchen langsam den sicheren Hafen. (Okcupid hat mal eine gute Statistik zu dem Thema herausgegeben. Kann man schnell ergoogeln. Ab 25 sinken die weiblichen Nutzerzahlen im casual dating rapide.) Hinzukommt, dass bei Frauen meist ab 25 nicht mehr nur das Aussehen von Männer Hauptkriterium bei der Partnerwahl ist, sondern Kohle und Status immer mehr Bedeutung bekommt. Plötzlich ernten auch die AFCs, die früher nur zugucken durften, die Früchte ihrer Ausbildung und Anstrengungen im Job. 4. Das was Du suchst, sucht quasi jeder Single Ü30 Mann. Problem dabei ist, dass die Attraktivität bei Frauen irgendwo zwischen 20 und 25 ihren Zenit erreicht hat. Ab 30 sind (siehe Punkt 3) weniger Frauen in der Altersklasse vertreten und davon auch noch deutlich weniger heiß. Die quantitative Anzahl an HB dürfte ü30 vlt. 5% von der U25 sein. 5. Hast Du als Mann, vlt. auch Dank Tinder, mittlerweile krass übertriebene Anforderungen. Überleg mal was Du heute alles zur Seite schiebst?! Hättest Du Dir nicht vlt. für so ne langweilige Studentenwohnheim Mulle mit 20 nen Bein ausgerissen? Du schreibst was von Model. Alter, überleg mal in welcher Liga Du da spielst und von wo Du her kommst. Schau Dir doch mal zur Kontrolle die Partnerinnen Deiner ehemaligen Klassenkameraden an. Das erdet ungemein 😉 6. Machen viele Frauen irgendwann zwecks Torschusspanik und biologischer Uhr den Laden auch einfach zu, heiraten nen Typen aus der 2ten Reihe und bekommen Kinder. Sind also weg vom dating Markt. Fazit: auf der Suche nach der schlanken, süßen, langhaarigen, intelligenten, humorvollen, treuen, kumpelligen, charmanten Frau um die 30 ohne 100 Vorbesitzer, trotzdem ne Rakete im Bett - machst Du Dir das Leben nicht gerade leicht... erst recht nicht auf Tinder.
  7. ...such Dir ne Neue. Denn glaub mir, mit der Zeit wird der Sex noch weniger. Ich hätte keine Lust meine Liebe, Zeit und Geld in eine LTR zu verschwenden, wo ich mehrmals die Woche masturbieren muss.
  8. Spätestens seit @endless enigma in seinem Nachfolgerbuch von "Lob dem Sexismus" Prostitution, älteren und nicht so hübschen Männern ans Herz legt, deutet definitiv darauf hin
  9. Hmm... dann bleibt es der Kick ,aufregend spannend, weil der Typ unbekannt, verrucht, man macht etwas "böses" und die Lust wird etwas gestillt? Mehr konnte ich aus Deinem Text nicht entnehmen 🤷‍♂️ Kein Wunder das viele Frauen nachm ONS nen schlechtes Gewissen haben 😅
  10. Mal kurz zurück zum Thema und abseits der Urzeittheorien. Finde die Frage des TE gar nicht mal so abwegig, aber aus einer anderen Richtung. Habe zwei sehr gute Kumpellinen mit denen ich über alles quatschen kann und habe das Thema schon zig Mal beim Pillowtalk bei Freundinnen angestoßen. Fast alle Damen sagten mir, dass der Sex als Frau beim ONS meist grottenschlecht ist. 1/3 kriegt kein hoch, nen 1/3 spritzt nach 3min, nen Teil hat nen Zahnstocher, die Einen nerven mit, "ohne Gummi ist doch viel geiler" bei anderen war die Bettwäsche seit Wochen nicht gewechselt, häufig ist einfach zu viel Alkohol im Spiel und viele sind in den Morgenstunden auch einfach müde. Zudem sehen Männer blasen als selbstverständlich an, lecken beim ONS hingegen nie. Viele Damen haben ja schon so ihre Probleme zu kommen, erfordern viel Einfühlungsvermögen und Ausdauer... also vom Höhepunkt will ich hier gar nicht reden. Wundere mich d.h. nicht, dass nahezu jede Olle die von mir gescheit verknuspert wurde mit Bambi-Augen am nächsten morgen nach der Nummer fragt und sich wieder treffen will. Zudem kratzt es verdammt am Ego, wenn der Typ sie am nächsten Morgen nach dem schlechten Fick, ohne Kaffee und ohne nach der Nummer zu fragen, sie direkt vor die Tür setzt. Sie muss zerzaust durch die halbe Stadt und falls das Verhüterli im Eifer des Gefechts verrutscht ist, liegt das Problem erstmal bei ihr. Also ohne nen großes Faß aufzumachen und gendern zu wollen, aber aus meiner bescheidenen Perspektive habe ich als Mann deutlich mehr von nem ONS als eine Frau. Wäre vlt. ne Frage an die Mädels hier?
  11. Na wie schon geschrieben wurde, sich einfach so beim knattern zu filmen kann sehr schnell richtig nach hinten losgehen. Und eine Frau die so etwas bei nem ONS mitmacht, kann ich echt nicht für voll nehmen. Habe das mal mit ner Freundin ausprobiert. Hatten uns dafür aber so Venedische Masken geholt und im Urlaub im Hotelzimmer gefilmt. Also falls das Ding in falsche Hände gerät, kann keiner etwas damit anfangen.
  12. Das will ich jetzt aber auch mal sehen 😅
  13. Dann solltest Du Dir nur genau überlegen warum/wofür Du das alles machst! Kinderwunsch? Haus bauen Familie? Mit 50 in Rente? Falls nicht, dann opferst Du gerade kostbare Lebenszeit für gar nichts, da Du ja anscheinend nicht mal Die Zeit hast Deine Kohle vernünftig auszugeben...
  14. Mal ne kurze Zwischenfrage. Es gibt mittlerweile 1000 Threads zum Thema "meine Freundin hat ordentlich rumgehurt und ich habe ja überhaupt kein Problem damit, wirklich nicht, jetzt echt nicht ABER..." und als Kardinalausrede wird dann immer der Vorwand gebracht, das Mann Angst hat Vielfickerinnen könnten nicht treu sein. Mann will sich sein Egoproblem nicht eingestehen und unterstellt irgendwelche mal mehr mal weniger plausible Gründe um die Frau schlecht darstehen zu lassen. Geht das nur mir so oder lässt sich da ein gewisses System erkennen?
  15. Genau!... und die waren damals schon kacke 😅 Genau wie im echten Leben auch. Wenn Du in einer Bar/Club bist oder Mädels auf der Strasse siehst, dann teilst Du auch in Bruchteilen einer Sekunde die Menschen ein. Und wenn mir nen Mädel mit nem selbstgehäkelten Jutebeutel und Obelixhose entgegenkommt und auf der anderen Straßenseite eine mit knackiger Popöchen in enger Jeans und cooler Lederjacke, dann weiß ich auch welche von Beiden ich anquatsche.