[Beratung] Redbaron

27 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo PUF, 

ich hatte schon im Cat Bereich nen Thread eröffnet und die Damen haben mir mit der Frisur sehr schnell helfen können. 

Ich bin 36 geworden. Hab inzwischen von 108kilo auf 95kg mit Ernährung und Gymnastik Übungen binnen 7 Wochen mich runter gearbeitet. 

Jetzt geht's an den Style zu verbessern. 

Habe früher viele Motiv Shirts getragen (war ne Phase von 4 Jahren und hab 700 shirts) dazu relativ Baggy Jeans usw. Bin halt nie richtig erwachsen geworden vom Kleidungsstil und hab den Skater Stil beibehalten. 

Bin von Natur aus mit hellem Haar, strassenköter Blond sagt man im Pott dazu, geboren. 

Ich habe keinen starken Bartwuchs obwohl mein Vater einen sehr starken Vollbart hatte. 

 

 

Ich poste jetzt mal paar Bilder. 

Erste Bild ist aktuell von heute 

https://ibb.co/7bPRmHn

 

https://ibb.co/BPtg83T
https://ibb.co/wKDJVfJ
https://ibb.co/LkDHmcq
https://ibb.co/X48NdGz
https://ibb.co/mhMY74q

 

Muss dazu sagen ich bin neben beruflich Zauberkünstler und trage da auch Anzug oder Weste etc. 

Möchte nicht snobbig oder feiner Herr von Welt (wobei ich viel Reise Stil mit Lederhandschuhe, Mantel und so. 

Bin gespannt was ihr empfehlen könnt. 

PS : bin eher in der Rock Musik Szene unterwegs 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, redbaron19 schrieb:

 

PS : bin eher in der Rock Musik Szene unterwegs 

Als Basis:

Raw-Jeans, z. B. Edwin Nashville.

Boots, z. B. Redwings

Weißes T-Shirt oder Henley, z. B. Merz b Schwanen.

Lederjacke, z. B. Simmons Bilt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Zoidberg79 schrieb:

Als Basis:

Raw-Jeans, z. B. Edwin Nashville.

Boots, z. B. Redwings

Weißes T-Shirt oder Henley, z. B. Merz b Schwanen.

  Lederjacke, z. B. Simmons Bilt.

Hey danke für die Tips aber ich geb keine 1500€ für "ein" Outfit aus. 

50€ für nen weißes t-shirt... sorry neee das way too much for my blood für nen shirt. 

Bei Schuhen ist meine Schmerzgrenze 250€ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hast du denn für deine 700 T-Shirts ausgegeben? 😉

Mach wie du willst. Sind ja nur Vorschläge und geht alles auch günstiger...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Zoidberg79 schrieb:

Was hast du denn für deine 700 T-Shirts ausgegeben? 😉

Mach wie du willst. Sind ja nur Vorschläge und geht alles auch günstiger...

Bin ja auch dankbar. Es ist nur so, dass ich für Hosen noch nie mehr als 80€ hingelegt hab (zb Levi's) für Schuhe 120€ etc. 

Es muss ja jetzt nicht das non plus ultra der Herrenmode sein. 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, redbaron19 schrieb:

Bin ja auch dankbar. Es ist nur so, dass ich für Hosen noch nie mehr als 80€ hingelegt hab (zb Levi's) für Schuhe 120€ etc. 

Es muss ja jetzt nicht das non plus ultra der Herrenmode sein. 😉

Es geht auch darum, wie lange sowas hält. Gute Schuhe/ Boots für 300 halten zehn Jahre, mindestens. Also langfristig sind sie wesentlich günstiger als Schuhe für 100.- Euro. (Früher habe ich auch so Schuhe gekaift, welche bei mir nicht länger als ein Jahr hielten, jetzt halten sie bei mir länger als zehn Jahre)

Leder ist immer teuer, wenn es was gescheites sein soll. Wenn es einem zu teuer ist, dann greift man zu was anderem als Leder. Weil Billiglederjacken keinen Sinn machen.

...

Klar, bei Shirts sieht es anders aus. Auch wenn sie gut aussehen. Aber im Hinblick auf die 700 Shirts rate ich dir dann auch zu weniger, aber dann halt was gescheit's.

...

Es gibt ein paar Sachen, wie gute Schuhe, wo man ruhig etwas mehr ausgeben sollte, weil langfristig günstiger und man optisch den Unterschied sieht. Bei anderen Sachen, wie z.b. eine Chino ist der Unterschied nicht so krass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde insbesondere bei den Boots das Budget von 250 auf 300 aufstocken. Das ist nicht die Welt und lohnt sich total.

Bei Jeans hat Edwin halt einfach ein super PLV. Wenn du dir von Levi’s eine gleichwertige holen würdest, wärst du bei weit über 200 Euro. Gustin kannst du dir auch nochmal anschauen.

Wie wäre es mit einer Herington? Bekommst du von Ben Sherman für um die 100 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Will noch anfügen, ausführliche Beratung folgt noch Bin gerade nur beschäftigt. :-)
l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 03/06/2019 um 19:25 , redbaron19 schrieb:

bin 36 geworden. Hab inzwischen von 108kilo auf 95kg mit Ernährung und Gymnastik Übungen binnen 7 Wochen mich runter gearbeitet.  

Jetzt geht's an den Style zu verbessern. 

 

Hi,

also jetzt mal etwas ausführlich. Generell geht es jetzt darum, den Style den du verfolgst zu optimieren und deinem Alter anzupassen. Also es etwas zeitloser und klassischer zu gestalten . Damit meine ich nicht, dass du jetzt in klassischer Herrengarderobe herumlaifen sollst, sondern schon in einem lässigen casual Stil, der aber nicht Jugendtrends folgt und zu einem erwachsenem Mann, also einem Kerl, nicht einem Jungen passt. Jeans, Boots, Lederjacke sind , wenn  hochwertig und klassisch geschnitten, z.B. in 15 Jahren noch stylish.

@Zoidberg79   Stil geht schon in die Richtung wo es bei dir hingehen könnte.l, auch wenn du preislich nicht in die Höhe gehen willst.

Grundsätzlich passt der Stil, nur musst du dich halt von ein paar Sachrn verabschieden, ein Skaterstyle ist hakt nix mehr für einen Enddreissiger.

Farben:

Von Schwarz oder ganz dunkel solltest du dich als eher heller, dunkelblonder Typ verabschieden. Blau sollte für dich das neue Schwarz sein. Bei Ledersachen würde ich in Zukunft auf braun zugreifen.

Je näher am Gesicht, desto heller sollte es sein. Schwarze Lederjacke geht noch klar, Pullover sollte zumindest dunkelblau sein, das Hemd aber hellblau/hell.

Wenn du kein zu feines Hemd tragen willst, was zu Jeans & Co passt, greife nicht zu schwarzen oder anderen dunklen Hemden. Denn die Förmlichkeit eines Hemds macht nicht die Farbe, sondern die Webung aus. Du kannst z.B. einb blaues  Button Down in grober OxfordWebung tragen, wie hier:

32330_2_1000x.jpg

Oder im Sommer ein Leinenhemd.

Pullover könnten generell auch heller bei dir sin. Neben klassisch dunkelblau, auch mal hellgrau oder cremeweiß. Oder auch bordeauxrot.

Deine Jacken sehen recht gut aus (Quali kann ich nicht auf den Fotos beurteilen, zeigt sich mit der Zeit. Deswegen musst du nicht sofort da neues anschaffen. Wenn du mal ne neue Lederjacke kaufst, dann in braun und schon von besserer Quali. Der Preis zahlt sich über die Jahre aus.

Grün ist auch immer ne ganz gute Farbe für jemand blonden. Hier mal eine günstuge Jacke, nämlich die schwedische Feldjacke, welche durch ihren taillierten Schnitt und dem sattem Grün recht Schick ist. Bekommst du in gutem Zustand für 20.- Euro bei Ebay. Als leichte Frühjahrs/ Sommerjacke etwas?

s-l300.jpg

In echt nochmal taillierter als aufm Foto.

T-Shirts

Es mag ja die einen oder anderen Printshirts geben, die auch in usnserem Alter ok ausschauen. Aber insgesamt ist das jetzt nix mehr. Greife zu einfarbigen/motivlosen Shirts aus einem ggescheiten dickeren Stoff. Auch hier wieder bitte auf sxhwarz verzichten. Dunkelblau, hellgrau, bordeaux. Aber Klassisch weißes Shirtbsteht dir bestimmt.

Damit es nicht zu fad wird, V-Neck und Henleykragen sind eine gute Option. Und ein Bretonenshirt pin blauweiß steht einem Kerl wie dir sowieso.

gladhand-24w_6.jpg

 

armor-lux-narrow-sailors-shirt--88797_01

Jeans, bitte keine schwarzen Jeans mehr. Ersetze schwarz durch blau. Schau mal in den Raw Denim Thread rein. Das sind dicker gewebte meist dunkelblaue Jeans, die besonders schön altern. Die Edwin Nashville ist z.B. eine gute.

Aber das wichtigste: Kein Baggy und kein Skinny Schnitt mehr. Normal schlanker (slim) straight cut passt. Oder eben straight cut, wenn deine Beine nicht ganz so slim sind. ;-) Einen guten Arsch muss die Jeans freilich auch machen.

Jetzt wird es wärmer. Da sind Chinos auch ne gute Wahl. Beige, dubkelblau Khaki oder bordeaux sind die klassischen Farben. Wie gesagt, es darf bei dir schon heller und farbiger werden.

Zu deinem Zauberoutfit:

Du musst dich schon entscheiden: Entweder fein oder casual. Anzugsweste zu Jeans und Boots ist nix. Wenn dann Weste zur passenden Anzugshose. Ich würde gleich bei einem guten Anzug bleiben, und mit guten Schuhen und Accessoires aufpeppen. Ein klassisches weißes Hemd passt auch nicht zur Jeans. Das beißt sich.

Lies doch mal den Anzugguide von mir. Da findest du wirklich alle Infos und kannst danach für deine Auftritte als Zauberer ein optimales Outfit kreeiren.

Wenn du ne Weste zu nem casual outfit kombinieren willst, dann nehme bitte eine Tweed Weste. Hier ein Beispiele, die Passform ist nicht opti, aber ich will der den Stil zeigen:

2991243_open-uri20130423-13998-1tvkb5c.j

Baseballcap solltest du auch langsam ablegen. Ein stylischer Ersatz ist eine Schiebermütze/ Flatcap aus Tweed.

bfd7ab0e455f5dfd1f0da05c7cb5c145.jpg

Auch vom Rest, Jeans und Boots kannst du dich vom obigen Outfit inspirieren lassen.

Apopos Boots, kommen wir zu Schuhen und Boots. Wie oben bereits erwähnt, solltest du da schon etwas mehr Geld in die Hand nehmen, da die Unterschiede in der Optik und Haltbarkeit riesig sind.

Als richtiger Kerl, der kein Junge mehr ist, kannst du schon statt Sneakers auch r"richtige" Schuhe tragen.

Casual Klassiker des Forums, aber auch passend für deinen Style, Raulederchukka und Boots von Redwing:

kempton_suede_and_sole_copy.jpg

 

 

image.jpg

Beckman.jpg

 

Du siehst, mit dem tragen werdn solche Schuhe schöner.

....

So das war es erstmal, du siehstbwohin die Reise gehen kann. Natürlich macht es keinen Sinn alles auf einmal zu kaufen. Sondern lieber was gescheites eines nach dem anderen. Je nach Bedarf kannst du hier immer wieder anfragen, wenn ein neuer Kauf ansteh

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 03/19/2019 um 19:37 , redbaron19 schrieb:

Hab mal bei den üblichen Versandläden geschaut 

sowas in der Art gell? 

https://ibb.co/8ddHn2X
https://ibb.co/z7pbgmP

Quali aber nicht so gut, dies scheinen so Lappen zu sein.

Lieber 15 Euro mehr investieren und dort kaufen. In cremeweiß (ecru)/marine oder marine/ecru. Je nach Geschmack. Ist gewiss doppelt so dick

https://www.saint-james.com/eu/levant-moderne-breton-stripe-shirt-with-short-sleeve-soft-cotton-unisex-fit.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Hypersensibel schrieb:

Wärst du bereit, dir mal testweise den Schädel zu rasieren?

Haben die Cats auch gefragt, Glatze ist für mich nen no go 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, redbaron19 schrieb:

Haben die Cats auch gefragt, Glatze ist für mich nen no go 

Schade. Ich glaube, du würdest besser aussehen.

Alternativ Haartransplantation in Istanbul? Kostet 2300€.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, Hypersensibel schrieb:

Schade. Ich glaube, du würdest besser aussehen.

Alternativ Haartransplantation in Istanbul? Kostet 2300€.

Hab ich auch schon Infos eingeholt. Da es nicht ganz soo schlimm ist denke ich kommts auf 1400€ mit Flug usw. 

Aber ich werd auch mal probieren oben 6mm Seiten bei 4mm belassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, redbaron19 schrieb:

Hab ich auch schon Infos eingeholt. Da es nicht ganz soo schlimm ist denke ich kommts auf 1400€ mit Flug usw. 

Aber ich werd auch mal probieren oben 6mm Seiten bei 4mm belassen. 

Echt so günstig? Na gut, hauptsache du achtest darauf, dass die Klinik gute Rezensionen hat und die FUE und nicht FUI oder FUT machen.

Ja, mach mal ganz kurz rasiert und zeig mal, wie du dann ausschaust.

bearbeitet von Hypersensibel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, redbaron19 schrieb:

Hab ich auch schon Infos eingeholt. Da es nicht ganz soo schlimm ist denke ich kommts auf 1400€ mit Flug usw. 

Aber ich werd auch mal probieren oben 6mm Seiten bei 4mm belassen. 

Sorry aber nein. Du hast viel zu wenig Haare für ein ansprechendes Ergebnis und erst recht nicht um 1400€

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich machen die in Istanbul Pauschalpreise, egal wie viele Haare transplantiert werden müssen. Aber 1400€ ist absurd wenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, Hypersensibel schrieb:

Eigentlich machen die in Istanbul Pauschalpreise, egal wie viele Haare transplantiert werden müssen. Aber 1400€ ist absurd wenig.

Schon da beginnt der Fehler. Es ist einfach schon ein zeitlicher Unterschied, ob du 500 FUs oder 4000FUs einsetzt. Mal abgesehen davon, dass du in letzterem Fall wohl mit deutlich mehr Präperateuren arbeiten solltest, was aber bei billig-Kliniken eh kein Thema ist. Diese sind tendenziell deutlich understaffed. Es ist auch ein Unterschied, wie das Spenderhaar von der Qualität, die Kopfhautbeschaffenheit etc. ist. Das korrekte Einsetzen der Haare nach Wuchsrichtung für ein natürliches Erscheinungsbild (insbesondere bei Teillösungen sehr wichtig) kostet halt ebenfalls Zeit.
Ob FUE oder FUT ist im Endeffekt Geschmackssache. FUT lässt in der Regel weitere Haarentnahmen besser zu, da bei FUE das Gewebe um jedes Einzelhaar rausgestanzt wird, was bei schlechter Wundheilung und schlampiger Entnahme zu großem Verlust an zukünftigen Spendermaterial am Haarkranz führen kann. Bei einer guten FUT mit einer korrekten Entnahme ist die zurückbleibende Narbe quasi nicht mehr zusehen und wird faktisch ab 1cm Haarlänge nicht vorscheinen kommen.

Wenn alle diese Faktoren erst am Behandlungstag im Rahmen eines Pauschalurlaubs passieren sollen, wäre ich persönlich sehr vorsichtig. Und auch ein Skypecall hat in der Regel nicht die Auflösung und bietet nicht die medizinischen Analysemöglichkeiten eines persönlichen Vorgesprächs. Aber muss jeder selbst wissen.

bearbeitet von Gotteskind
Satzbau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Gotteskind schrieb:

Schon da beginnt der Fehler. Es ist einfach schon ein zeitlicher Unterschied, ob du 500 FUs oder 4000FUs einsetzt. Mal abgesehen davon, dass du in letzterem Fall wohl mit deutlich mehr Präperateuren arbeiten solltest, was aber bei billig-Kliniken eh kein Thema ist. Da tendenziell deutlich understaffed. Ist auch ein Unterschied, wie das Spenderhaar von der Qualität, die Kopfhautbeschaffenheit etc. ist. Das korrekte Einsetzen der Haare nach Wuchsrichtung und für ein natürliches Erscheinungsbild (insbesondere bei Teillösungen sehr wichtig) kostet halt ebenfalls Zeit.
Ob FUE oder FUT ist im Endeffekt Geschmackssache. FUT lässt in der Regel weitere Haarentnahmen besser zu da bei FUE das Gewebe um jedes Einzelhaar rausgestanzt wird, was bei schlechter Wundheilung und schlampiger Entnahme zu großem Verlust an zukünftigen Spendermaterial am Haarkranz führen kann. Bei einer gutern FUT mit einer korrekten Entnahme ist die zurückbleibende Narbe quasi nicht mehr zusehen und faktisch ab 1cm Haarlänge nicht vorscheinen wird.

Wenn alle diese Faktoren erst am Behandlungstag im Rahmen eines Pauschalurlaubs passieren sollen, wäre ich persönlich sehr vorsichtig. Und auch ein Skypecall hat in der Regel nicht die Auflösung und bietet nicht die medizinischen Analysemöglichkeiten eines persönlichen Vorgesprächs. Aber muss jeder selbst wissen.

Du hast definitiv Ahnung vom Thema.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verstehe nicht so wirklich, warum du an  deinen drei Haaren hängst. Das sieht echt kacke aus. Ich würde mir an deiner Stelle den Kopf rasieren. Damit würdest du deutlich besser aussehen.

  • LIKE 2
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Erkenntnis mus erst reifen. 

Kollege von mir trägt jetzt das Haar auch "offen". Hat gedauert, bis er sich dazu durchgerungen hat. Siehe da, schaut gleich besser aus. 

Ist nur bei der Erstrasur "schmerzhaft", dann geht's.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.