13 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Meddel,

ich stehe vor folgender Herausforderung:

"Mein" Stil, den ich mir in den letzten sechs Jahren angeeignet habe, bringt mich regelmäßig in die Relationshipzone, beziehungsweise wirkt sehr brav und ist alles andere als meddel, sondern eher ziemlich preppy. Sprich Hosen in allen Farben des Regenbogens, Hemd, Wachsjacke und Bootsschuhe.

Bisher war das auch ganz oke, zumindest für mein Beuteschema, asiatische Geschäftsfrauen oder Studentinnen, zielführend, da maximal harmlos, unverfänglich und Seriosität versprechend.

Allerdings fühle ich mich mit 29 Jahren dann doch etwas früh Alt mit diesem Stil und würde gerne etwas jugendlicher aktiver und sexueller wirken.

Leichter gesagt als getan. Immerhin steht mir nicht alles und vieles würde einfach nicht zu mir passen, beziehungsweise gewollt und nicht gekonnt aussehen. Ich selbst bin relativ groß und schlank 187 bei 75kg, blond, heller Hauttyp, blaue Augen mit einem schlanken markanten Gesicht und ner großen Nase mitten im Gesicht. Charakterlich bin ich ziemlich höflich, humorvoll, werde als smart wahrgenommen und laut meiner FB liegt der Wahnsinn in meinen Augen. Letzteres kommt daher, dass ich tatsächlich ziemlich unkonventionell bin. Auf Aushilfsrocker oder kernigen Typen mit Holzfällerhemd zu machen wäre also relativ unauthentisch.

Grundsätzlich muss ich hier festhalten, dass ich elegante Kleidung mag und in allem was körperbetont ist und einen Kragen hat auch gut aussehe. Besonders gut stehen mir Anzüge, das ist aber leider keine Option.

Daher wäre ich für Inspirationen und Kommentare auch gerne von Typen welche sich mir ähnlich vorkommen dankbar. Welchen Stil würdet ihr mir ans Herz legen oder soll ich den jetzigen beibehalten? Verbesserungsvorschläge?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, Schichtarbeiterderliebe schrieb:

Meddel,

ich stehe vor folgender Herausforderung:

"Mein" Stil, den ich mir in den letzten sechs Jahren angeeignet habe, bringt mich regelmäßig in die Relationshipzone, beziehungsweise wirkt sehr brav und ist alles andere als meddel, sondern eher ziemlich preppy. Sprich Hosen in allen Farben des Regenbogens, Hemd, Wachsjacke und Bootsschuhe.

Bisher war das auch ganz oke, zumindest für mein Beuteschema, asiatische Geschäftsfrauen oder Studentinnen, zielführend, da maximal harmlos, unverfänglich und Seriosität versprechend.

Allerdings fühle ich mich mit 29 Jahren dann doch etwas früh Alt mit diesem Stil und würde gerne etwas jugendlicher aktiver und sexueller wirken.

Leichter gesagt als getan. Immerhin steht mir nicht alles und vieles würde einfach nicht zu mir passen, beziehungsweise gewollt und nicht gekonnt aussehen. Ich selbst bin relativ groß und schlank 187 bei 75kg, blond, heller Hauttyp, blaue Augen mit einem schlanken markanten Gesicht und ner großen Nase mitten im Gesicht. Charakterlich bin ich ziemlich höflich, humorvoll, werde als smart wahrgenommen und laut meiner FB liegt der Wahnsinn in meinen Augen. Letzteres kommt daher, dass ich tatsächlich ziemlich unkonventionell bin. Auf Aushilfsrocker oder kernigen Typen mit Holzfällerhemd zu machen wäre also relativ unauthentisch.

Grundsätzlich muss ich hier festhalten, dass ich elegante Kleidung mag und in allem was körperbetont ist und einen Kragen hat auch gut aussehe. Besonders gut stehen mir Anzüge, das ist aber leider keine Option.

Daher wäre ich für Inspirationen und Kommentare auch gerne von Typen welche sich mir ähnlich vorkommen dankbar. Welchen Stil würdet ihr mir ans Herz legen oder soll ich den jetzigen beibehalten? Verbesserungsvorschläge?

Also...

Ich fühle mich mal angesprochen.

Ähnliche Statur, allerdings älter, wobei die tatsächliche Differenz unserer Geburtsjahre vielleicht geringer geschätzt werden würde als diese ist. Sehe jünger aus, als ich bin.

Mein Kleidungsstil ist in etwa deiner, allerdings sind Anzüge eine Option für mich. Und stehen mir auch. Brauche ich aber ohnehin beruflich.

Der Tendenz „zu brav“ wirke ich entgegen durch eine etwas längere und nicht zu ordentliche Frisur und 3-Tage Bart. Ist zumindest im Anzug ein leichter Bruch, da schauen die Mädels dann doch mal genauer hin als beim Typ Wirtschaftsprüfer. 

Ansonsten in der Freizeit gern mal einfach eng sitzendes weißes T-shirt und gute passende dunkelblaue Jeans. Dazu Boots oder Sneaker. Damit fühle ich mich zumindest auch wohl.

Man kann auch mal probieren, etwas unkonventioneller zu kombinieren. Boots, (leicht) abgefuckte Jeans, gutes helles gestreiftes Hemd drauf wo man nicht sofort sieht, ob es 150 oder 30 Euro gekostet hat und darüber dann einen dunklen aber nicht schwarzen Mantel, wo jeder sieht, dass der hochwertig ist. 

Kann im Detail auch grandios schief gehen, mir gefällt es.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tipp waere auch noch nen bisschen pumpen zu gehen 75 auf 187 ist doch arg wenig 

so 5kg mehr muskelmasse machen dann auch viel am aussehen

anonsten halt mehr jeans als chino polo statt hemd etc 

das finde ich ganz guten mittelweg

cr8-cl-shrt2.jpg

Daniel Craig as James Bond, wearing a Sunspel navy polo shirt

 

bearbeitet von RoyalDutch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Masterthief schrieb:

Ansonsten in der Freizeit gern mal einfach eng sitzendes weißes T-shirt und gute passende dunkelblaue Jeans. Dazu Boots oder Sneaker. Damit fühle ich mich zumindest auch wohl.

Man kann auch mal probieren, etwas unkonventioneller zu kombinieren. Boots, (leicht) abgefuckte Jeans, gutes helles gestreiftes Hemd drauf wo man nicht sofort sieht, ob es 150 oder 30 Euro gekostet hat und darüber dann einen dunklen aber nicht schwarzen Mantel, wo jeder sieht, dass der hochwertig ist

Danke, klingt beides gut. Du meinst also ein "layerd look". Würdest du beim t-shirt V-Ausschnitt oder einen runden empfehlen? Ich hab auch mal überlegt, bei Hemden mehr auf Oxford Hemden oder welchen mit auffälligen Mustern wie Blumen oder ähnlichem zu gehen.

Ich habe seit bestimmt 4 Jahren keine Jeans mehr besessen.

Drei Tagebart fällt leider weg, das sieht bei mir aufgrund des Blondtones einfach schmutzig aus. Genau so die Frisur. Da ich Geheimratsecken und ne hohe Stirn habe sähe alles was unordentlich aussieht beschissen aus.

vor 4 Stunden, RoyalDutch schrieb:

tipp waere auch noch nen bisschen pumpen zu gehen 75 auf 187 ist doch arg wenig 

so 5kg mehr muskelmasse machen dann auch viel am aussehen

Ha! Ohne Training wäre ich auf 68kg (stand Ende letzten Jahres). 80kg sind aber noch dieses Jahr angestrebt. Und ich glaube Polos stehen mir echt selten, oder zumindest konnte ich mich mit denen nicht so recht anfreunden.

 

So ich glaube ich muss in den nächsten Tagen mal Fotos reinstellen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.6.2019 um 17:30 , Schichtarbeiterderliebe schrieb:

Allerdings fühle ich mich mit 29 Jahren dann doch etwas früh Alt mit diesem Stil und würde gerne etwas jugendlicher aktiver und sexueller wirken.
  
Leichter gesagt als getan. Immerhin steht mir nicht alles und vieles würde einfach nicht zu mir passen, beziehungsweise gewollt und n

Ich finde, du solltest nicht den Stil wechdeln, sondern die nächste Stufe zünden. Damit meine ich nicht, dass du jetzt in besonders feinen Anzügen rumlaufen sollst, sondern den gemäßigten Standard "Preppy"- Stil noch extravaganter weiterentwickelst in Richtung Fashionista bzw. Dandy. Das passt zu dir und ist nur eine Fortsetzung deiner bisherigen Entwicklung:

Sowas hier ist fein und preppy, aber cool, jung und sexy. Du musst es halT gut umsetzen:

pittumo.jpga

b17ee92237836356f997dcbf4706a485.jpg

 

 

 

DfjqjxgX0AAs7Rr?format=jpg&name=small

Dfrh0E_WsAAVOIa?format=jpg&name=small

4919544_kjjknjk.jpg

 

 

2016-01-31-1454245145-1822096-PITTI89STR

 

a

acome-abbinare-la-giacca-da-uomo-con-i-je

street-style-pitti-uomo-spring-summer-94aa

 

4276540_fort_langley_alexander_liang_blo

 

bearbeitet von jon29
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag also, wenn du in Richtung Dandy gehen willst, dann helfen wir dir,dasumzusetzen, sodass es gekonnt und nicht altbacken wirkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 29.6.2019 um 20:48 , jon29 schrieb:

Ich finde, du solltest nicht den Stil wechdeln, sondern die nächste Stufe zünden. Damit meine ich nicht, dass du jetzt in besonders feinen Anzügen rumlaufen sollst, sondern den gemäßigten Standard "Preppy"- Stil noch extravaganter weiterentwickelst in Richtung Fashionista bzw. Dandy. Das passt zu dir und ist nur eine Fortsetzung deiner bisherigen Entwicklung:

Sowas hier ist fein und preppy, aber cool, jung und sexy. Du musst es halT gut umsetzen:

pittumo.jpga

b17ee92237836356f997dcbf4706a485.jpg

 

 

 

DfjqjxgX0AAs7Rr?format=jpg&name=small

Dfrh0E_WsAAVOIa?format=jpg&name=small

4919544_kjjknjk.jpg

 

 

2016-01-31-1454245145-1822096-PITTI89STR

 

a

acome-abbinare-la-giacca-da-uomo-con-i-je

street-style-pitti-uomo-spring-summer-94aa

 

4276540_fort_langley_alexander_liang_blo

 

Danke für den tollen Beitrag!

Damit kann ich mich ziemlich gut identifizieren. Sorge wäre nur, ob das auch bei einem relativ hellen Typen gut aussieht. Ich vermute es gibt dazu irgendwo basics oder tutorials?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Schichtarbeiterderliebe schrieb:

Wie kann man hier denn Bilder einfügen?

Du kannst sie uploaden bis 0,2mb bei "klicke hier um Dateien auszuwählen" 

0,2 MB sind aber verdammt wenig und fast jedes Bild ist größer. Lad sie woanders hoch, zB epvpimg.com. Dann einfach link kopieren und als Text einfügen. Bild wird automatisch eingebettet und angezeigt. 

Meddl loide

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

148liu
lmtgg

 

 

Aus Paranoiagründen ohne Gesicht.

Aber man sieht wohin die Reise geht. Zu meiner Verteidigung, Unterhemd trag ich nur im Frühjar

😉

Meddel!

bearbeitet von Schichtarbeiterderliebe
falscher link, meddel vergessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten, Schichtarbeiterderliebe schrieb:

Sorge wäre nur, ob das auch bei einem relativ hellen Typen gut aussieht. Ich vermute es gibt dazu irgendwo basics oder tutorials? 

Natürlich, du musst das halt farblich an deinen Typ anpassen, wie immer. Es sind in den obigen Fotos ja auch Outfits für helle Typen dabei....

Nun, Basics gibt es da jetzt weniger, weil das ja Fortgeschritten ist. Zu Anzügen und Sportsakkos gibt es meinen Anzugguide, es gibt den Lederguide und dann anoch den Hemdenthread (auch Guide) von Optimo, wo es aber auch noch was zu ergänzen gibt.

Das beste ist, wenn du sagst, was du schon hast und wie dein Wissensstand ist. Und wo es hingehen soll, inaklusive ungefähres Budget. Dann kann man Schritt für Schritt weitermachen...

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Schichtarbeiterderliebe schrieb:

Paranoiagründen ohne Gesicht.

Verständlich, nur dein Körper sollte auch sichtbar sein, damit wir was beurteilen können. :angel:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, jon29 schrieb:

Verständlich, nur dein Körper sollte auch sichtbar sein, damit wir was beurteilen können. :angel:

Muss ich dann wohl mal machen und dabei hasse ich Fotos 😞

Ich werde mich in die Guides mal einlesen. Danke schonmal.

Budget ersteinmal 600€ für den Anfang, da noch zwischen Studium und Beruf hängend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.