Videochat ersetzt das "1. Date"

11 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Liebe Forenleser

Mal ein Thema, welches hier noch nicht gross aufgegriffen wurde. Aufgrund Zeitknappheit, habe ich die letzte Wochen vermehrt zum Videochat (d.h. Facetime oder WhatsApp Videochat) gegriffen - HBs kennengelernt im OG. Hintergrund war immer eine gewisse Distanz zw. mir und den jeweiligen HBs und aus der "Not" wurde der erste 1:1 Kontakt mittels Videochat abgehalten. Und klar, mit dem Ziel, sich dann in absehbarer Zeit im realen Leben (physisch) zu treffen. Aus dieser Erfahrung musste ich jedoch schliessen, dass für mich zumindest, der Videochat ungemein viele Vorteile mit sich bringt:

- effizient und spart Zeit (kann bequem nach dem Joggen zu Hause auf dem Sofa stattfinden)
- "ungewöhnlich" / nicht alltäglich und für Frauen daher durchaus "spannend" - man kann sich abgrenzen
- Screening/Filter wie im realen Leben möglich, kaum Unterschiede zu einem Treffen in einem Kaffee; Mimik/Gespräche sind 1:1 anwendbar
- Bei einem ersten physischen Treffen ist schon mal "Vertrautheit" da - Eskalation mitunter schneller möglich

Nachteile:
- die HB muss mitunter überzeugt werden, gewisse Hürden bestehen vereinzelt den Videochat zu nutzen
- Anwendbarkeit bei HBs in naher Distanz sehr schwierig; Argumentation / Berechtigung für Nutzung kaum gegeben
 

=> seht es als "vorgelagertes Screening Instrument" vor einem ersten physischen Kontakt; ganze Date/Flake Logistik fällt mal weg.

=> Probiert es durchaus mal aus - insb. wo die Distanz etwas grösser ist. Ihr erspart euch mitunter viel Zeit/Ärger. Habe sehr gute Erfahrung damit gemacht und werde es vermehrt einbauen.

bearbeitet von nonameman
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, nonameman schrieb:

- Screening/Filter wie im realen Leben möglich, kaum Unterschiede zu einem Treffen in einem Kaffee; Mimik/Gespräche sind 1:1 anwendbar

- Bei einem ersten physischen Treffen ist schon mal "Vertrautheit" da - Eskalation mitunter schneller möglich

Die beiden Punkte sind nicht richtig, weshalb Videochats nicht das erste Date ersetzen können. Bei einem Videochat sieht man zwar Mimik und eingeschränkt auch die Gestik, aber das gesamte Rest fehlt. Vorallem das Raumverhalten ist ein entscheidender Screeningfaktor. Dazu kommt dann noch, dass "virtuell" immer etwas anderes, als "real" ist. Vorallem ist bei einem Videochat kein physicher Kontakt möglich, und das ist genau der Punkt, um den es bei einem Date nunmal geht.

Sex findet immernoch im echten Leben statt. Entsprechend sollte der Focus auch auf dem echten Leben liegen. Ein Videochat ist nur eine zusätzliche Hürde auf dem Weg zum Lay.

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, grandmasterkermit schrieb:

Sex findet immernoch im echten Leben statt. Entsprechend sollte der Focus auch auf dem echten Leben liegen. Ein Videochat ist nur eine zusätzliche Hürde auf dem Weg zum Lay.

Ja und nein. Ich sehe das auch nicht als Ersatz fürs erste Date. Aber zum weiteren Screening - warum nicht? Ich hab zuletzt keine Dates mehr gemacht ohne ein längeres Telefonat. Mit Stimme ist um Längen besser als ohne.Warum dann nicht auch schonmal Bild dazu nehmen? Reduziert Überraschungen, was das Aussehen betrifft. Also wenn man das gut kann - warum nicht? Würde aber für 'short and sweet' plädieren, keine stundenlangen Chats - das lässt vielleicht in der Tat die Luft raus.

@nonameman - poste doch mal ein oder zwei Beispiele mit Details (Platform? Dauer? Themen? Einfluss aufs eigentliche Date?) bitte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Geruch eines Menschen, ist ein ganz wesentlicher (unbewusster) Faktor ist, ob es zum Sex kommt.

vor 11 Stunden, grandmasterkermit schrieb:

Vorallem das Raumverhalten ist ein entscheidender Screeningfaktor.

Ist eigentlich der zweit wichtigste Faktor nach dem Geruch eine Menschen.

Schon die Begrüssung, dabei muss es noch nicht einmal eine Umarmung oder gar ein Küsschen sein. Nur ein Händedruck, sagt schon so viel aus, ob man sich sympathisch ist.

Ich gebe hier mal die Stichworte Körperabstand beim Reden. Wie ändert sich der Körperabstand beim Flirten. Das sind viele kleine aber entscheidende Faktoren, bevor es überhaupt zu leichten körperlichen Berührungen kommt.

vor 14 Stunden, nonameman schrieb:

Eskalation mitunter schneller möglich

Sobald ich mit einer für mich sexuell interessanten Dame länger als 5-10 Minuten interagieren, beginnen ich spätestens mit der Kino-Eskalation.

vor 14 Stunden, nonameman schrieb:

Nachteile:
- die HB muss mitunter überzeugt werden, gewisse Hürden bestehen vereinzelt den Videochat zu nutzen
- Anwendbarkeit bei HBs in naher Distanz sehr schwierig; Argumentation / Berechtigung für Nutzung kaum gegeben

Die Frauen sind mir sehr sympathisch, die da nicht mitmachen wollen. Aber das ist meine persönliche Sache, und ich möchte niemanden davon überzeugen das genauso zu empfinden.

vor 14 Stunden, nonameman schrieb:

ganze Date/Flake Logistik fällt mal weg.

Ich approache im RL.  Flaken der Damen ist in meinen Dating-Leben nur eine Randerscheinung.

vor 15 Stunden, nonameman schrieb:

Probiert es durchaus mal aus - insb. wo die Distanz etwas grösser ist.

Wenn jemand in einer sehr dünn besiedelten Gegend wohnt, ist das möglicher Weise sinnvoll.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neulich wollte eine Süßmaus mich bei Finya zu einem Videochat verführen. Hab's dann nicht gemacht, weil sie aussah wie ein Model und kaum Profilangaben hatte.

Ich las Berichte, dass dies eine Betrügermasche sein kann. Sie verführt dich zum Onlinesex, das wird aufgenommen, du wirst erpresst. Deshalb bin ich da vorsichtig.

Obwohl...wenn sie versuchen würden, mich zu erpressen, würde ich schreiben: "Hey, ihr könnt das Video gerne auf die Amateurplatform Eronity hochladen, Abteilung Fetisch-Horror, keine Problem".

Wenn du aber Azubi in der Volksbank Klein-Schnuckelsdorf bist, dann könnte das heikel sein.

Aber ich sach mal: alles was funktioniert, ist gut. Wenn es für dich funktioniert, mache es.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, RobinMasters schrieb:

Neulich wollte eine Süßmaus mich bei Finya zu einem Videochat verführen. Hab's dann nicht gemacht, weil sie aussah wie ein Model und kaum Profilangaben hatte.

Ich las Berichte, dass dies eine Betrügermasche sein kann. Sie verführt dich zum Onlinesex, das wird aufgenommen, du wirst erpresst. Deshalb bin ich da vorsichtig.

stimmt, würde ich auch aufpassen! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten, TheDoctor85 schrieb:

auch aufpassen

Einverstanden - insb. wenn im Tinder Profil Distanz und Alter fehlen und die HB in Richtung russisches Model geht, sollte man generell vorsichtig agieren. Und wenn dann der Aufruf zum Chat von der Dame kommt, ist sowieso davon abzuraten.

Der Videochat ist bei mir eigentlich mehr aus "Not" entstanden - da HBs nur mit Flugzeug oder längerer Zugfahrt zu erreichen sind. Da ist mir meine Zeit/Geld zu schade für, einfach mal auf ein Date loszusteuern. 

Was ich festgestellt habe, von meinen bisherigen (Anzahl überschaubar) Video-Calls konnte ich in 2 Fällen eine sehr hohe Attraction bei der HB aufbauen. Es kamen in beiden Fällen Nachrichten wie "dein Lächeln war extrem süss" - auch im Nachgang erhielt ich regelmässige Nachrichten, woraus man das hohe Interesse ableiten konnte. Die HBs werde ich in den kommenden Wochen mal treffen und bin überzeugt, dass gewisse mentale "Hürden" bei den HBs schon weggefallen sind und es viel schneller zum KC/FC kommen wird!

Versteht mich nicht falsch, physisches Treffen im RL kann man nicht ersetzen, aber dort wo eine grössere Distanz besteht (sag mal alles +1h Anfahrtsweg) kann das ein lohnendes Investment sein. Es gibt auch unbewusste Goodies, die man einbauen kann - bspw. kann man seine Wohnung "aus Zufall" noch kurz zeigen - oder das fancy Bild vom Künstler "xyz", etc. Die HB wird einfach viel entspannter an das erste richtige Date gehen.

bearbeitet von nonameman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter...

Zum Ficken wird sich aber noch getroffen oder läuft das dann auch nur noch Online? Saferdate und Safersex 🙂

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Gibt immer mehr Unternehmen, die erste Vorstellungsgespräche via Videokonferenz durchführen. Hat genau den gleichen Effekt: Unter Kosten-Nutzen-Gesichtspunkten ein gutes Screening-Werkzeug, um völlig unpassende Kandidaten rauszusortieren. Ein Kennenlernen in live und Farbe ersetzt es nicht. Dass du darüber screenen und Attraction erhöhen sowie evtl. eine gewisse Zeit bis zum Date überbrücken kannst, das glaub ich schon. Auch den Punkt mit der Wohnung würde ich unterschreiben, sofern sie entsprechend Eindruck schindet. Nichtsdestotrotz müsste man mich als Frau zu sowas erst mal überzeugen. 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, Kleeblatt123 schrieb:

Gibt immer mehr Unternehmen, die erste Vorstellungsgespräche via Videokonferenz durchführen. Hat genau den gleichen Effekt: Unter Kosten-Nutzen-Gesichtspunkten ein gutes Screening-Werkzeug, um völlig unpassende Kandidaten rauszusortieren. Ein Kennenlernen in live und Farbe ersetzt es nicht. Dass du darüber screenen und Attraction erhöhen sowie evtl. eine gewisse Zeit bis zum Date überbrücken kannst, das glaub ich schon. Auch den Punkt mit der Wohnung würde ich unterschreiben, sofern sie entsprechend Eindruck schindet. Nichtsdestotrotz müsste man mich als Frau zu sowas erst mal überzeugen. 

Also wenn die Dame vorher so aussortieren möchte, dann kann sie sich das sparen. Dann sortiere ich sie nämlich vorher aus.

Sind wir hier beim Thema Verführung oder im Vorstellungsgespräch?

Wer so wenig investiert, der ist raus.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Minute, kleiner pinguin schrieb:

Also wenn die Dame vorher so aussortieren möchte, dann kann sie sich das sparen. Dann sortiere ich sie nämlich vorher aus.

Sind wir hier beim Thema Verführung oder im Vorstellungsgespräch?

Wer so wenig investiert, der ist raus.

Warum hab ich das Beispiel mit dem Vorstellungsgespräch genommen? Klar kannst du über ein persönliches Vorstellungsgespräch besser filtern - denn auch da spielt Raumverhalten etc. eine wichtige Rolle. Dennoch nutzen Unternehmen solche Tools. Da Unternehmen deutlich stärker darauf angewiesen sind unter Kosten-Nutzen-Gesichtspunkten zu agieren, ist das ggf. spannend. Würde es nämlich keinen Mehrwert bringen, würden sie es nicht einsetzen.

Ob man das jetzt selbst im Dating-Bereich anwendet und in welcher Form, muss jeder selbst wissen. Wie geschrieben müsste man mich als Frau zu so etwas auch erst einmal bewegen. 

Was ich aber lustig finde: du willst nicht, dass Frau aussortiert? Egal wo du Robe Frau kennenlernst, sie wird immer aussortieren. Du doch auch. Ob jetzt online via Bilder, via Textgame, via Sprachnachricht, via Telefonat oder via Video - das ist eine Möglichkeit von vielen augenscheinlich nicht passende Kandidaten rauszukicken - für beide Geschlechter. Gleiches gilt für Daygame oder Nightgame. Da kommen dann halt andere Faktoren mit dazu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.