nonameman

Member
  • Inhalte

    190
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.299

Ansehen in der Community

81 Neutral

Über nonameman

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

659 Profilansichten
  1. am besten sich nicht direkt "angegriffen" fühlen und dies einfach so im Raum stehen lassen. Persönlich würde ich das ignorieren, da mir das sowas von egal wäre, wie lustig die mein Bild findet. Das ganze Getippere / Rumgeeiere einfach reduzieren - als nächstes einfach das Date aufgleisen! Nicht mehr und nicht weniger. Meine Antwort wäre lediglich: Would be pleased to go for a coffeebreak / city walk with you. do you have time this .... or ....? Und ob die Tante HB10 oder HB11 ist, stell dies nicht in den Fokus. Gefahr vom Podestdenken - dann vermasselst du es sowieso.
  2. Die Geschichte hat sich ja so abgezeichnet - siehe mein Beitrag auch vom 1. Mai. Da war von Anfang an nicht volles Interesse vorhanden! Spielt keine Rolle. Am besten ignorieren und gar kein Feedback.
  3. Falls das einer hier kann, sollte er sich beim Nobelpreis anmelden. Frauen Logik zu verstehen ist nahezu unmögilch - kann 100 Gründe geben, Langeweile, emotionalie Instabilität, Verlust der psycholgisch immer schwer wiegt, etc. Kein Kopf machen, die Nummer in WA sperren und komplett vergessen.
  4. Schon eindrücklich dieses Zahlenwerk. Was mir gerade durch den Kopf geht ist der Umstand, dass es mit OG "eigentlich" so einfach wie nie zuvor sein müsste, Frauen kennenzulernen. Jedoch habe ich den Eindruck, dass gerade das Gegenteil der Fall ist - nämlich, dass nur noch die Hübschen 20% davon profitieren - für die restlichen 80% scheint es schwieriger denn je.
  5. Vermutlich wurde sie von ihrem Prio 1 HG versetzt - jetzt wurdest du einfach reaktiviert. Mir selber wäre das zu doof - würde da einfach nichts machen.
  6. die berühmte Generation "digital natives" - da ich ohne Handy aufgewachsen bin und mein erstes Handy mit ca. 20ig hatte, kann ich gut mehrere Tage ohne Smartphone leben. Versuche mal auch, nicht in jeder freien Minute auf das Smartphone zu schauen. Dann hast du automatisch weniger das Verlangen/Druck/ect. zu antworten - löse dich ein Stück weit vom Smartphone. Im Bus beobachte ich gerne Menschen (anstatt auf das Handy zu schauen) - im Zug schaue ich aus dem Fenster und beobachte die Landschaft (anstatt auf das Handy zu schauen). Versuch das mal ein Stück weit
  7. Als Warnhinhweis - Frauen haben einen 7. Sinn dafür, wenn du dich künstlich nicht meldest. Ich würde mich nicht an eine fixe "Tages-Regel" halten. Einfach wenn du Zeit / Lust hast. Ich schreibe selber in unterschiedlichsten Zeitabständen zurück (kann von 10 Minuten bis ne Woche vergehen). Einfach nach dem Motto - ich schreibe, wenn ICH Zeit hierfür habe. Ab und zu hab ich weder Zeit noch Lust. Wenn du coole Hobbies hast, immer was am laufen ist - wirst du automatisch zeitversetzt zurückschreiben und somit signalisieren, dass du ein cooles / erfüllendes Leben hast (und nicht nur auf dem Sofa darauf wartest, ihr zurückzuschreiben).
  8. I.d.R. ist kein Gegenvorschlag gleichbedeutend wie "Sorry du, kein Interesse mehr an einer Fortführung unseres Kontakts..." Stell dich mal mental darauf ein, dass das Ding durch ist. Falls wirklich nichts mehr von ihr kommen sollte (und dir die HB das Wert ist), kannst du kommende Woche ja noch einen allerletzten Versuch starten. Konkrete Dateanfrage - kommt dann wieder nichts (und kein Gegenvorschlag) - finaler Kontaktabbruch und Next.
  9. kann ich bestätigen - ist auch meine Beobachtung - bin daher im Tinder auch 32ig. Man(n) kann dann altersmässig sowhol runter als auch rauf daten. Deine Zahlen scheinen mir insgesamt plausibel - Optik (gute Fotos) sowie Körpergrösse sind ein (initialler) Erfolgsgarant bei Tinder. Was mir an der Diskussion fehlt (evtl. übersehen) ist der aktuelle Algo bei Tinder. Dieses Wissen scheint gut gehütet zu sein - bis dato gibt es nur Mutmassungen im Web, wie der tatsächlich funktioniert. Tinder hat seine Berechtigung - jedoch als börsenkotiertes Unternehmen geht es den Machern vorallem darum, "Lischen Müller" und "Max Heinze" dazu zu bewegen, ein kostenpflichtiges Tinder PLUS oder Gold Abo zu erwerben. Ich glaube, dass es natürlich eine Rolle spielt, a) wieviele Likes man erhält und b) wer diese Likes wiederum gegeben hat (je höher die Anzahl Likes der Dame ist, desto besser für das eigene Rating). Zudem könnte ich mir vorstellen, dass man sporadisch immer wieder mal einen "Hundekeks" als Belohnung erhält (sprich den HB8+ im Stapel angezeigt wird). Dies ist jedoch sehr reduziert - man will erreichen, dass man (bspw. als Super Hot Guy) nicht ausschliesslich HB8+ matched - sondern es werden dieser Kategorie bewusst eher HB5-7 angezeigt. Wurde man als Mann irgendwo im Mittelfeld gewertet, erhält man dann mehrheitlich HB3-6 angezeigt - als Beispiel zur Veranschaulichung des möglichen Prinzips. Mit Plus/Gold "normalisiert" sich quasi das Stapelverhalten (gleich erhält gleiches). Meine Ausbeute war mit Gold Modus deutlich besser als ohne - das visuelle Erscheinungsbild der angezeigten Frauen nahm im Gold-Modus auch zu.
  10. => klassisches Podestdenken - nach gerade 6 Wochen. Halte dir das vor Augen - nach 6 Wochen kennt man jemanden nicht wirklich. Sympathie ist vorhanden - ja, aber ob du mit der Dame bis ans Lebensende alt werden wirst, kannst du nach 1-2 Jahren resümieren. => Aus meiner Sicht waren da zu viele Treffen in zu kurzer Zeit. Das verhaut dir die Spannung - in der Kennenlern-Phase genügt 80 km/h und man muss nicht immer 120 km/h rasen. => mein Eindruck, du hattest einen zu hohen Invest gefahren. Nachricht da - Nachricht dort. Zukunft: Der Zug scheint noch nicht ganz abgefahren (obschon da von ihr schon erste/klare Anzeichen gekommen sind). Du musst das Tempo drosseln, dein Investment runterschrauben (Kommunikation auf Minimum) und dich anderen Dingen im Leben widmen (Hobbies, Freunde, Familie, Job,...). Man kann sich gut mal 2-3 Wochen nicht sehen - das ist kein Weltuntergang. Einfach jetzt ruhig bleiben - als Beispiel - etwas vom Schlimmsten was du jetzt machen könntest, wären Nachrichten wie "ich vermisse dich so...". Zeig ihr, dass du auch ohne sie klar kommst. Hierfür kannst du auch gerne mal ein Bild von deiner Bergtour senden (ohne gross Text) oder von deiner Geschäftsreise, etc.
  11. Einen ruhigen Kern zu haben ist in diesem Kontext nichts negatives. Im Kern geht es darum, dass man mit sich im Reinen ist. Ob du nun eher der introvertierte / ruhige Typ bist, spielt hierbei gar keine Rolle. Es geht nicht darum, wie ein Hamster auf LSD durch die Gegend zu rennen. Du musst mit dir einfach zufrieden sein und das Leben im Griff haben - will heissen, du hast einen erfüllenden Job, hast tolle Hobbies zum Ausgleich, ein liebes soziales Umfeld (Familie und Freunde). Diese Freude am Leben sowie diese "Relaxtheit" ist es letztlich, was dir diese gewünschte Aura verschafft.
  12. Majestro Die HB Geschichte wäre mir persönlich mittlerweile zu kompliziert und hat keinen Boden für eine gemeinsame Zukunft - trotz deinem emotionalen Involvement, würde ich mich da "rausprügeln" und die Geschichte gänzlich sein lassen. Wie du selber bemerkt hast, für ein nächstes Mal deine "Knackpunkte" wo du ein Augenmerk drauf legen solltest: => zukünftig unterlassen - lass die HB zuerst davon schwafeln, dann kannst du mit solchen Sätzen kommen => ungleicher Invest (stellenweise) - achte auf Balance. Bei Verlustangst nicht gleich noch ein "Bricket" nachschieben! => Frauen erzählen teilweise viel, wenn der Tag lang ist. Ab und zu kannst du solche "irrationalen" Sprüche komplett ignorieren und mit einem Lächeln quittieren um solche Aussagen auch wieder schnell zu vergessen. => in einem Hollywood Streifen ok. Im wirklichen Leben mach das bitte erst, wenn du eine solide HB vor dir hast, welche du länger (~1 Jahr) kennst. => Alarm Alarm, offene / ehrliche Kommunikation ist das A und O! Alles andere ist ein Fall für den Psychologen.
  13. Als Tipp (könnte dir vermutlich weiterhelfen) - versuche das ganze etwas nüchterner zu betrachten - wie ein trockener HR Einstellungsprozess, wo du 2-3 Runden/Interviews mit Bewerbern hast, bevor du jemanden einstellst. - Du (als Mann) bist hier klar im Lead und sozusagen das HR. Du schlägst die Treffen vor und bist (vorarllem) in der Kennenlernphase der Kapitän, welcher sagt wo es lang geht. - den anfänglichen HB "Mindfuck" gänzlich ignorieren und nicht darauf eingehen. Halte dich strikt an den nüchternen Einstellungsprozess - bis zum 3-4 Date beschränkt sich dein Investment auf das Aufgleisen von Dates - das Getippere zw. den Dates solltest du sein lassen oder stark reduzieren. Wie im richtigen HR Prozess auch, zw. den Interviews findet kaum Kommunikation/Austausch statt. - Dein Mindset sollte "mir doch egal" sein - sollte sich eine Bewerberin nicht mehr melden, so muss dir das Sch.. egal sein. Dein Ziel ist es, eine geeignete HB (Kandidatin) zu finden, wenn du jedoch nur Nieten kennenlernst, spielt es keine Rolle, wenn du auch mal eine Zeit lang niemanden hast. - Die Bewerberinen haben jederzeit ein Recht auf *Exit* - d.h. besseres Angebot gefunden, kein Interesse mehr, der Arbeitgeber (du) ist doch nicht passend,etc. PS: Und noch was - schau dir mal die ganz alten James Bond Movies an (mit Sean Connery / Roger Moore) oder einen 50er Film mit Carry Grant - versuche bei den Dates diesen Charme/Schalk zu kopieren und ich verspreche dir, die meisten Damen fressen dir aus der Hand.
  14. das und das folgende... sind Zeichen von Desinteresse. Ich an deiner Stelle würde die Geschichte Ruhe lassen. Wenn du nach deiner Rückkehr (1.5 Mt) dann noch an die HB denken solltest, kannst du ja mal einen Ping starten und mal schauen, ob da noch was gehen würde für ein weiteres Date. Teilweise kann man nie wissen - ab und zu ist eine 180 Grad Wendung möglich.
  15. Wenn man(n) zu den 10% HotGuys gehört, würde ich dies in einer Stadt wie Berlin als sehr realistisch betrachten. Aussehen über alles.