nonameman

Member
  • Inhalte

    171
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.213

Ansehen in der Community

71 Neutral

Letzte Besucher des Profils

584 Profilansichten
  1. Willkommen im Club - FB nutzt bei mir fast niemand mehr - diese Plattform wird definitv in der Unwichtigkeit verschwinden. Auch WA wird verschwinden - ja, richtig gelesen. Bis Ende 2020 wird das kaum noch genutzt werden - "RCS" lautet hier das Zauberwort (SMS 2.0 - ohne irgend eine App, keine Abhängigkeit mehr mit FB). Denke immer daran, wenn du eine Handy Nr. hast, kann man immer per SMS (oder Telefon) kommunizieren. Alles andere sind Ausflüchte und Ausreden.
  2. Spannendes Thema. Gesellschaftlicher Kontext - nie waren Weiblin/Männlein selbstbestimmter als heutzutage. Schaut man sich Statistiken an, so muss man in den europäischen Hauptstädten feststellen, dass es in der Geschichte noch nie soviele Single-Haushalte gegeben hat wie heute. Ökonomisch sind wir autonomer und weniger auf eine 2. Person angewiesen, mit welcher wir den finanziellen Alltag stemmen müssten. Beobachtet das mal in eurem sozialen Umfeld. Akademiker/Gutverdiener können es sich leisten "alleine" zu sein und sind nicht/weniger auf ein 2. Einkommen angeweisen, um bspw. die Miete zu stemmen. => Hohe / gestiegene Ansprüche sehe ich auf beiden Seiten - man wartet lieber mal länger auf den Richtigen. Ich hüte mich jeweils vor der Verallgemeinerung - jedoch ist in der Tendenz folgendes zu berücksichtigen: - Je hübscher, umso einfacher wird es - i.d.R. selektiert immer noch die Frau - Weiblein bleibt lieber Single, als Kompromisse einzugehen (hier ist jedoch das Thema komplexer, wenn Frau sich um die 30ig bewegt und Kinderwunsch hegt) - Alles hat Vor-/Nachteile - Nutze daher eine Kombination der heutigen Möglichkeiten um Frauen kennenzulernen - Online, Streetgame, SocialCircle - nicht nur auf etwas fixieren.
  3. Nach dem Überfliegen deiner Story - mein Feedback: - Du machst zu viel "TamTam" - du bist zu fokussiert! Nimm jetzt Tempo raus und reduzier dein Investment markant - Mitunter hast du dich aufgrund deiner "Belagerung" schon aus dem Spiel genommen und sie hat das Interesse verloren; sie fühlt sich deiner bereits auf sicher, was mit Attractionverlust einhergehen kann - falls sie aus dem russischen Kulturkreis stammen sollte, überleg es dir gut - in meinem Umfeld haben einzelne Freunde böse Überraschungen gemacht (ihre Kultur ist nicht genau gleich wie unsere - muss man mit umgehen können) - Zukunft: Gehe deinen Hobbies nach und such parallel nach "Backup" Lösungen. Lenk dich irgendwie ab! Erfreu dich an der Schönheit der Natur, lies ein gutes Buch oder was auch immer - aber denke mal 2-3 Tage nicht an diese HB
  4. Ist bei mir nicht anderst. Jedoch versuch doch mal bei einer HB - die dich halt nicht ganz zu 100% flasht, die Dame trotzdem mal für einen Spaziergang/Coffeebreak zu treffen. Vielleicht dadurch mal eine tolle Persönlichkeit (Ärztin/Anwältin,...) kennenlernen, die dir aus dem Alltag tolle Geschichten erzählt und deinen Horizont erweiterst. Versteh mich nicht falsch - wenn das Grundinteresse gleich Null ist, würde ich auch diejenige Person nicht treffen wollen. Aber hin und wieder mal eine Person treffen, welche mich nur 85% flasht, warum nicht. Mehr als Gedankenanstoss für dich.
  5. Mit Oneitits haben/hatten die meisten hier mal ihre Probleme. Vor nicht allzu langer Zeit entstand dadurch auch mein erster Beitrag in diesem Forum (wo ich die HB auf ein 100 Meter Podest gestellt hatte, nach gerade einem einzigen Treffen). Aus meiner Optik möchte ich dir Folgendes mit auf den Weg geben: - Einmal eine schwere Oneitis gehabt zu haben, kann sehr heilend sein - man ist quasi immunisiert dagegen in Zukunft - Die Anzahl an HB9/HB10, welche ich pro Jahr treffe, ist sehr gering - max. 1-2x (ist einfach Normalverteilung - Frauen in dieser Liga gibt es einfach nicht wie Sand am Meer). Wenn du nicht gerade auch ein HG9/10 bist, pendelt sich die Menge an HB9+ - die du auch daten kannst - irgendwo im tiefen einstelligen Bereich ein. - Mindset ist alles - mittlerweile ist mir es einfach egal, wenn ich mich mit einer HB9 treffe, wie das Resultat werden wird. Sehe es einfach kritisch - will heissen, nur weil Sie super aussieht, tolle Hobbies hat und ein nettes Lächeln, muss es noch lange nicht heissen, dass die auch wirklich zu dir passt. Um das zu beurteilen, brauchst du etliche Treffen mehr. Die verborgenen "Mängel" kommen nicht gerade von Anfang an zum Vorschein. Und glaub mir, diese "mir doch egal" attitude, hebt dich von der Konkurrenz ab "da kommt mal einer, der mich nicht den ganzen Abend lang anhimmelt..." - Auch eine HB7/HB8 kann bei mir meine Nächste werden. Aussehen ist nicht alles - versuche da mal etwas weniger selektiv zu agieren. Mitunter machst du dadurch eine super Entdeckung, welche dir mitunter verborgen geblieben wäre.
  6. Zu viele Treffen in kurzer Zeit sind auch nicht optimal - mal abgesehen von der Tatsache, dass man den anderen ständig sehen möchte, wenn mal die Hormone in Wallung geraten sind. Ich finde ja, das macht es auch aus in der Kennenlern-Phase, diese Unsicherheit in letzter Instanz - dem "Nicht-sicher-sein-können" Gefühl. Für den weiteren Verlauf - du wirst schnell sehen, wie viel Zeit sie dir in Zukunft einräumt. Du merkst dann gut, ob du jeweils nur ein Lückenfüller-Dasein fristen darfst oder da tatsächlich mehr Fleisch am Knochen ist.
  7. eine gewisse Exponiertheit gehört einfach dazu. Hast du jedoch sowieso, sei es beim Ansprechen auf der Strasse, in einer Bar - auf einem Onlineportal. Aber wichtig, who cares!!! Solche Gedanken a subito abstellen und das Umfeld komplett ignorieren. Wenn du deine HB gefunden hast, ist dir das so was von egal, wie/wo/wer da hinter deinem Rücken was erzählt. Einen Partner zu suchen ist ja kein Unding.
  8. Ist ziemlich schädlich für deine Gesichtshaut - empfehle hier Bräunungscreme.
  9. das Wahre ist doch das Schäppern des Nummernschildes, aufgrund dem Subwoofer im Kofferraum. Das macht erst den Unterschied - und auch wichtig, die Runde um den Bahnhof muss mind. 3 mal absolviert werden.
  10. Einmal mehr "Never fuck the company" - eigentlich wärs so ein simpler Grundsatz. Schreib dir das hinter die Ohren und versuche diesen bis zu deiner Pensionierung👴 zu verinnerlichen.
  11. Hier wäre meine Frage an dich, ob sie da noch aktiv ist. In eurer Phase könnte ich mir gut vorstellen, dass die HB noch online ist und die Türen noch nicht ganz verschossen hat. "Man weiss ja nie, ob noch was besseres kommt..." - und mitunter ist HB parallel mit einem HG am daten. Der Mensch vergleicht einfach gerne (und bevorzugt Alternativen in Betracht zu ziehen), bevor er sich für etwas final entscheided. Sei es bei einer Lebensversicherung oder einem zukünftigen Partner. => Für meinen Geschmak habt ihr euch zu viel getroffen in der kurzen Zeitspanne. Mitunter hat deine Attraction dadurch gelitten. Ab jetzt - weniger schreiben, weniger Treffen. Auch mal rar machen und auf dein Leben fokussieren. Der Frühling naht - warum nicht auch ein "Backup" HB suchen. PS: und noch was - Sorry für die folgenden Worte: jedoch die Mehrheit der Beiträge hier, wo es eine Problemschilderung wie in deinem Falle gibt (d.h. nach mehreren Dates läuft es nicht mehr "optimal" wie am Anfang), verlaufen i.d.R. negativ - will heissen, ohne Happy End. Die HB zieht sich zurück und die Geschichte läuft dann so langsam aus. Stelle dein Kopf schon mal mental auf das ein!
  12. Meine persönliche Erfahrung (gegenteilige Erfahrungen entsprechend möglich) - gut kommt: - KEIN Bild aus der Mucki Bude - KEIN Bild wo ihr euch mit nacktem Oberkörper zeigt. Gem. Feedback von zahlreichen Frauen, senkt ihr mit diesen Bildern euren geschätzten IQ - Ich hab ein Bild von der Seite (Gesicht mit 3-Tage Bart), 1 Bild in der Natur (Wandern), 1 Bild "Casual Klamotten" in der Altstadt, 1 Bild im Flugzeug (sieht jedoch den Kopf nicht) => Auf den Bildern, wo man mich sieht, habe ich eine gesunde Bräune (=vermittelt unterbewusst gute/gesunde Gene); die Fotos sind nicht "gekünstelt" und keineswegs professionell - jedoch wirken sie authentisch/echt/spontan (bspw. sind die Haare zersaust und sehe eher "out of the bed" aus, als frisch von der Kosmetikerin) - ich würde sagen, es ist ein Balance-Akt zwischen "männlichem Mann auf Abenteuerreise" und "gepflegter Gentlemen von Welt". Wenn ihr diesen Groove irgendwie transportieren könnt, erhöht ihr eure Chancen.
  13. Wow - die Zeit vergeht wie im Fluge - nachdem es nun fast 1 Jahr her ist, und sich der Beitrag wieder mit Leben gefüllt hat, ist es angebracht ein Update zu verfassen. Kurz - OG sehe ich nicht mehr ganz so negativ wie noch vor einem Jahr. Es kommt auf die genutzte App/Plattform an. Mit Tinder habe ich das letzte Halbjahr zahlreiche Dates generiert - einige davon mit FC am gleichen Abend. Im OG scheint auch das "winner takes it all" Prinzip zu greifen. Will heissen, seine Zeit/Energie auf den Marktführer zu legen (aktuell Tinder) und nicht noch 10 andere Apps zu unterhalten. Auch ein Learning - Fotos, Fotos und nochmals Fotos - das einzige was zählt um Matches zu erhalten. Dennoch - man sollte das OG als "lustiges Nebenbei" betrachten und seine wertvolle Zeit auch mit OG-Alternativen (Street/Clubgame/etc.) füllen. Und wie damals verfasst, je besser man ausschaut, umso einfacher ist es. Fairerweise ist dies auch im Offline Modus nicht anders. Auch noch ein Unterschied - heutzutage ist es mir völlig schnuppe, ob/wieviele Matches ich im OG erhalte. Diese "Mir doch egal" Attitude kann ich sehr empfehlen - man wird nicht enttäuscht, wenn mal Match-Flaute herrscht und dieser lockere Umgang scheint wiederum die eigene Attraktivität zu erhöhen.
  14. Limiting beliefs - verkopfe dich nicht wegen der Grösse oder Hautfarbe. Klar, im Hinterkopf solltest du schon haben, dass dich ein Grossteil der +1.80 Damen a priori nicht als Mann fürs Leben sehen. Aber hey, es gibt Tausende Ladies für die deine Grösse nicht mal im Ansatz ein Thema wäre. Mein Tipp (falls noch nicht vorhanden): Erstelle dir ein Tinder Profil und such da parallel zum Streetgame. Ein paar coole Fotos von dir, welche deinen Groove rüberbringen und bin mir sicher, dass du durch diesen Kanal einige Dates haben wirst. Der Frühling naht - nicht aufgeben und sich von Körben niemals runterziehen lassen. Keep trying!!! Und vergiss dabei dein Studium nicht - berufliches Glück macht dich langfristig auch glücklich und erhöht deine Chance bei der Damenwelt nochmals.
  15. Motorräder = Witwenmacher! Sei da vorsichtig mit den Männlichkeitssymbolen. Motorräder mag die eine oder andere Dame definitv abschreken. Was ich in dieser Kategorie sehr empfehlen kann, sind Bilder von der Natur (also Wandern / Bergsteigen). Da transportierst du das "männlich-sein" aus meiner Sicht am besten.