HB LOSLASSEN ODER DRAN BLEIBEN (EX FLASHBACK)

38 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Gast

ganz einfach sein lassen. das macht dich 100% attraktiver als dir ihr kack drama als emotionale stütze zu geben. lass sie fallen, und zwar indem du direkt schweigst und den kontakt kommentarlos abbrichst. sie benutzt dich.

alles andere wird wieder nur drama auslösen, dass sie in die arme ihres ex treibt. sie will ihren ex und NICHT dich! sonst würde sie über ihn lachen statt dich damit vollzuquatschen was für ein feiner kerl er eigentlich ist.

mach was gutes für dich, entwickel dich weiter. sie wird zu dir zurückkehren wenn sie begreift, dass du der anständigere und coolere bist. deswegen schweigen. weil es keine ausgesprochene trennung ist, sondern deine innere entscheidung einen cut zu machen. sie wird denken "fuck mit meinem drama verliere ich bald alle menschen, die ich mag, ich muss jetzt mal klarkommen".

bei sowas hilft erfahrungsgemäßig nur ghosting und andere weiber vögeln, alles andere wird dich unattraktiv machen. sowohl zuhören und unterstützen als auch klare ansage sie soll sich entscheiden.

mach ghosting und lehn dich entspannt zurück. zu 99% kehrt sie zu dir zurück. aber wenn du dir die kacke weiter gibst, wirst du täglich betaisiert in ihren augen und am ende trampelt sie auf deine gefühle. frauen sind so, glaub mir. sie nutzen andere aus um sich gut zu fühlen und streben immer nach dem nächstbesten (was auch immer das ist). wenn du ihr hilfst und für sie da bist, wird sie das nur nutzen um an ihren ex ranzukommen. ganz skrupellos. und wird dir noch schuldgefühle machen wenn du dich beklagst. erspar dir das indem du deine emotionalen grenzen klar verteidigst. schweigen und nicht reagieren. egal wie sehr sie fleht. es ist eine frechheit wie sie mit dir umgeht. ganz ehrlich.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, MissXYZ schrieb:

Wie schon oben mal geschrieben - ich weiß jetzt wegen der Satzstellung nicht wirklich, wen du meinst. Willst du wissen, ob sich die Ex-Freunde nochmal ändern oder ob sich die Frauen ändern, was eigentlich keinen Sinn macht?

Generell: Ich finde, es sagt viel über den Mensch aus, wenn man wiederholt zu jemandem zurückkehrt, der einen verletzt & verlassen hat - Stichwort Selbstwert und Selbstachtung. Sicherlich können sich Menschen und deren Eigenschaften und -arten ändern, aber ob man da mitwirken möchte, nachdem man so behandelt wurde, ist fraglich. Außerdem kann sowas auch gut lang dauern. 

Ich meinte damit , bezogen auf meine Situation jetzt: was denkst du darüber wenn sie sich wieder auf ihren Ex einlässt ? Ändert er sich so wie er es schon so oft tun wollte oder merkt er das sie diesmal nicht sofort in seine Arme rennt und er mehr tun muss. Im Allgemeinen meine ich persönlich, dass man mit der Vergangenheit abschließen sollte, egal wie groß die Liebe ist, reicht nun mal nicht alleine aus. Und wenn man dann immernoch einen Neustart wagen will und alte Probleme aus der Welt geschafft sind könnte man über eine Chance reden. Aber hast ja im Prinzip meine Frage beantwortet. Danke nochmal 🙂 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Nico32 schrieb:

Ich meinte damit , bezogen auf meine Situation jetzt: was denkst du darüber wenn sie sich wieder auf ihren Ex einlässt ? Ändert er sich so wie er es schon so oft tun wollte oder merkt er das sie diesmal nicht sofort in seine Arme rennt und er mehr tun muss.

Was ich drüber denk, steht oben. Kann man auf die Frau hier ummünzen. 
Ob er sich ändert, weiß ich nicht und darüber mach ich mir auch nichtmal im kleinsten Ansatz Gedanken. 

vor 1 Minute, Nico32 schrieb:

Im Allgemeinen meine ich persönlich, dass man mit der Vergangenheit abschließen sollte, egal wie groß die Liebe ist, reicht nun mal nicht alleine aus. Und wenn man dann immernoch einen Neustart wagen will und alte Probleme aus der Welt geschafft sind könnte man über eine Chance reden. Aber hast ja im Prinzip meine Frage beantwortet. Danke nochmal 🙂 

Gerne. Alles Gute dir! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, Volltrottel86 schrieb:

ganz einfach sein lassen. das macht dich 100% attraktiver als dir ihr kack drama als emotionale stütze zu geben. lass sie fallen, und zwar indem du direkt schweigst und den kontakt kommentarlos abbrichst. sie benutzt dich.

alles andere wird wieder nur drama auslösen, dass sie in die arme ihres ex treibt. sie will ihren ex und NICHT dich! sonst würde sie über ihn lachen statt dich damit vollzuquatschen was für ein feiner kerl er eigentlich ist.

mach was gutes für dich, entwickel dich weiter. sie wird zu dir zurückkehren wenn sie begreift, dass du der anständigere und coolere bist. deswegen schweigen. weil es keine ausgesprochene trennung ist, sondern deine innere entscheidung einen cut zu machen. sie wird denken "fuck mit meinem drama verliere ich bald alle menschen, die ich mag, ich muss jetzt mal klarkommen".

bei sowas hilft erfahrungsgemäßig nur ghosting und andere weiber vögeln, alles andere wird dich unattraktiv machen. sowohl zuhören und unterstützen als auch klare ansage sie soll sich entscheiden.

mach ghosting und lehn dich entspannt zurück. zu 99% kehrt sie zu dir zurück. aber wenn du dir die kacke weiter gibst, wirst du täglich betaisiert in ihren augen und am ende trampelt sie auf deine gefühle. frauen sind so, glaub mir. sie nutzen andere aus um sich gut zu fühlen und streben immer nach dem nächstbesten (was auch immer das ist). wenn du ihr hilfst und für sie da bist, wird sie das nur nutzen um an ihren ex ranzukommen. ganz skrupellos. und wird dir noch schuldgefühle machen wenn du dich beklagst. erspar dir das indem du deine emotionalen grenzen klar verteidigst. schweigen und nicht reagieren. egal wie sehr sie fleht. es ist eine frechheit wie sie mit dir umgeht. ganz ehrlich.

Wow was für Worte danke dir, werd ich mir zu Herzen nehmen. Ist halt leider so, sobald man eine Frau etwas Zuneigung zeigt und nicht das Arschloch ist, fällt man in die „du bist so ein toller Mensch,aber...“ Kategorie. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 56 Minuten, Nico32 schrieb:

Wow was für Worte danke dir, werd ich mir zu Herzen nehmen. Ist halt leider so, sobald man eine Frau etwas Zuneigung zeigt und nicht das Arschloch ist, fällt man in die „du bist so ein toller Mensch,aber...“ Kategorie. 

frauen sind wie dumme kinder. man muss immer die verantwortung für alles übernehmen, weil egal in welcher lage sie sind, hinter ihnen steht ein kerl der ihnen die tür aufmacht. mit der kommunikation die du mit ihr führst über ihren ex, machst du ihr nur die emotionale tür auf zum ex. sie denkt:"ach guck, er redet mit mir über mein ex-back-problem. dann dürfte es für ihn ja in ordnung sein wenn ich zu ihm zurückkehre. wusste er doch. ich war doch immer ehrlich damit. er muss doch selber mit seinen gefühlen umgehen." und sie vergisst, dass sie menschen benutzt damit sie mit ihren gefühlen umgehen kann. aber wenn sie alleine ist und keinen hat der ihr hilft, dann soll sie mal mit ihren gefühlen umgehen können. insbesondere wenn man dann nicht sofort ja sagt sondern es ihr schwer macht, dass sie darum kämpfen muss. sie muss um dich kämpfen damit sie dich wertschätzt. frauen gehen aber immer den weg des geringsten widerstandes weil männer so dumm sind, ihnen immer die tür aufzuhalten. sei nicht auch so ein idiot der ihr die tür aufmacht. sei der der sie gedanklich quält.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Volltrottel86 schrieb:

frauen sind wie dumme kinder. man muss immer die verantwortung für alles übernehmen, weil egal in welcher lage sie sind, hinter ihnen steht ein kerl der ihnen die tür aufmacht. mit der kommunikation die du mit ihr führst über ihren ex, machst du ihr nur die emotionale tür auf zum ex. sie denkt:"ach guck, er redet mit mir über mein ex-back-problem. dann dürfte es für ihn ja in ordnung sein wenn ich zu ihm zurückkehre. wusste er doch. ich war doch immer ehrlich damit. er muss doch selber mit seinen gefühlen umgehen." und sie vergisst, dass sie menschen benutzt damit sie mit ihren gefühlen umgehen kann. aber wenn sie alleine ist und keinen hat der ihr hilft, dann soll sie mal mit ihren gefühlen umgehen können. insbesondere wenn man dann nicht sofort ja sagt sondern es ihr schwer macht, dass sie darum kämpfen muss. sie muss um dich kämpfen damit sie dich wertschätzt. frauen gehen aber immer den weg des geringsten widerstandes weil männer so dumm sind, ihnen immer die tür aufzuhalten. sei nicht auch so ein idiot der ihr die tür aufmacht. sei der der sie gedanklich quält.

Ja das war mein Fehler mit ihr überhaupt darüber zu reden, auch wenn ich ihr rational helfen und sie mehr Klarheit gewinnen konnte , ist es ja nicht meine Aufgabe, weil im Endeffekt hört sie schließlich eh nur auf sich selbst und das was ihr am wichtigsten ist. Und wäre ich ihr wichtig, würde sie mehr tun, aber das liegt auch an meinem Verhalten, dass sie denkt, dass sie alles von mir bekommt, und ich sie eh immer sehen will und nicht die Finger von ihr lassen kann (hab es wohl zu offensichtlich gezeigt). Bin es halt nicht anders gewohnt Frauen gut zu behandeln und denen meine Aufmerksamkeit zu schenken, an die mir etwas liegen. Naja was passiert ist kann man nicht ändern, aber meine Haltung gegenüber ihr schon. Wenn sie mich zu schätzen weiß wird sie mehr tun müssen. Und wenn nicht dann ist es halt so und ist auch ok. Wozu von jemanden abhängig machen, der nicht weiß was er will. Also komplett Kontakt einstellen ? Und auch gar nicht mehr daran denken, wo sie ist wie es ihr geht was sie macht ? Das Problem ist nur sobald sie halt etwas macht, will ich sie ja eben auch nicht in meinem Leben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 15 Minuten, Nico32 schrieb:

Ja das war mein Fehler mit ihr überhaupt darüber zu reden, auch wenn ich ihr rational helfen und sie mehr Klarheit gewinnen konnte , ist es ja nicht meine Aufgabe, weil im Endeffekt hört sie schließlich eh nur auf sich selbst und das was ihr am wichtigsten ist. Und wäre ich ihr wichtig, würde sie mehr tun, aber das liegt auch an meinem Verhalten, dass sie denkt, dass sie alles von mir bekommt, und ich sie eh immer sehen will und nicht die Finger von ihr lassen kann (hab es wohl zu offensichtlich gezeigt). Bin es halt nicht anders gewohnt Frauen gut zu behandeln und denen meine Aufmerksamkeit zu schenken, an die mir etwas liegen. Naja was passiert ist kann man nicht ändern, aber meine Haltung gegenüber ihr schon. Wenn sie mich zu schätzen weiß wird sie mehr tun müssen. Und wenn nicht dann ist es halt so und ist auch ok. Wozu von jemanden abhängig machen, der nicht weiß was er will. Also komplett Kontakt einstellen ? Und auch gar nicht mehr daran denken, wo sie ist wie es ihr geht was sie macht ? Das Problem ist nur sobald sie halt etwas macht, will ich sie ja eben auch nicht in meinem Leben. 

genau keinen kontakt mehr. set dir mehr wert als der rebound guy. du hast gut geliefern. sei dir dessen bewusst.

du hast ihr einen vorgeschmack auf was ernthaftes mit dir gemacht. sie weiß dass du n guter bist. aber ab jetzt muss jeder selber klarkommen. bevor du was falsches sagst (zugewandt ist genauso falsch wie abgrenzend) und dich in einer situation befindest, in der du dich nur falsch verhalten kannst, lass sie fallen. sie sollte keine macht haben, sondern erst wenn sie auf sich alleine gestellt ist, wird sie erkennen, wer gut zu ihr ist und wer schlecht.

wenn du jetzt gehst, gehst du als guter. das ist deine rolle. und nutze die zeit um andere kennenzulernen. sie hast du sicher, wenn sie dich wirklich gerne hatte. wenn nicht, dann wäre es eh nie was geworden. dein einfluss momentan ist sowas von gering, du kannst dich nur noch verschlechtern.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

und das hat nicht nur was mit deinem verhalten zu tun. weil du dich so und so verhälst, ist es so und so in ihrem kopf. nein, sie ein eigenständiger mensch, die dein verhalten individuell interpretiert. du solltest dich nur fragen, warum sie mit dir über ihren ex spricht. wer macht sowas, wenn man einem menschen gefallen/ an sich binden will? niemand. zumindest niemand der beziehungsfähig ist. beziehungsunfähige männer sind ja in ordnung und auch verständlich. aber beziehungsunfähige frauen? das ist wider der natur. 

aber das war ihre entscheidung darüber zu erzählen. nur du musst es nicht aushalten. du musst es aber auch nicht kritisieren. vorwürfe bringen ja auch nix, weil sie deine argumente nicht fühlen kann. aber dagegen argumentieren kann sie auch nicht. du denkst ja, dass sie mit dir nur zusammen ist weil sie getröstet werden wollte und fühlst dich jetzt verarscht und betrogen. weil wenn sie dich bewusst als emotionale krücke missbraucht hätte, dann hätte sie iwann massive schuldgefühle und würde dich als freund binden wollen, sie würde dir also ganz klar freundschaft anbieten. aber macht sie nicht. 

und es ist vermutlich gar nicht so, sondern sie ist vllt einfach eine unentschlossene, beziehungsunfähige person, der einfach (negative) erfahrung fehlt. in dem einen moment fühlt sie sich zu dir hingezogen und im nächsten moment vermisst sie ihren ex. ja und das ist total anstrengend. niemand sollte um liebe und aufmerksamkeit kämpfen müssen, und das muss man bei beziehungs- und liebesfähigen menschen auch nicht. ich kann sowas auch nur bis zu einem gewissen punkt ignorieren, iwann will ich ja auch auftanken. erobern ist ja auch sehr spaßig, aber das sollte kein dauerzustand sein müssen. und das ist der moment wo man einfach mal gehen sollte, andere frauen kennenlernen sollte um spaß zu haben. oder sich seinen hobbys oder jungs widmen und aufm sofa um die wette furzen.

und wenn sich etwas nicht gut anfühlt, sollte man die situation/ beziehung auch erhobenen hauptes verlassen, ohne vorwürfe ohne rechtfertigungen. alles für die katz, wenn man mit einer person einen langfristigen plan hat. denn die letzte interaktion ist immer der kontext fürs nächste treffen, selbst nach jahren. also lass deine gefühle und deine gedanken über sie bei dir. wenn sie auf dich steht, wird sie deine gedanken herausfinden wollen. und warum? weil frauen wissen wollen, welche bedeutung sie für den kerl hatten, sie brauchen das für ihr inneres selbstbild. und mehr ist es auch nicht. ich würde nie mehr einer aussprache zustimmen, weil es eh alles lüge ist. das verhalten ist ja wichtig, du fühlst dich nicht gut weil sie über ihren ex labert? dann verlasse die situation. du fühlst dich gut, weil sie flirty ist und sex mit dir will? dann bleib.

und wenn man seine eigenen bedürfnisse innerhalb einer beziehung unterdrückt, nur weil man glaubt, dass man damit einen menschen, der offenbar nicht bereit ist für eine beziehung, ändert, dann geht das ganze schnell ins toxische. einer  gibt und gibt und gibt und der andere nimmt nur diese emotionen, um sich selber aufzuwerten, während man den anderen aushungern lässt und dadurch echte nähe vermieden wird. nach einem treffen/ date müssen sich beide super fühlen und nicht der eine nachdenklich und der andere aufgeladen.

einmal kann man sich vllt nachdenklich fühlen. aber wenn das 2..3..4x hintereinander der fall ist, was sagt das aus über die qualität, die dir geboten wird? eben deine eigenen bedürfnisse werden nicht befriedigt und das zerrt iwann an den kräften. und deine bedürfnisse sind nun mal, etwas echtes mit ihr zu haben, sie soll auf dich stehen, dich wollen. aber das ist ja solange unmöglich solange sie ihre eigenen emotionen und die geschichte mit ihrem ex nicht verarbeitet hat. und solange solltest du auch auf kontakt verzichten, weil mit jedem weiteren kontakt du dich immer leerer fühlst. weil man immer denkt, und wenn ich nur das und das mache und mich so und so präsentiere, dann wird sich die person bestimmt für mich entscheiden. alles blödsinn, wenn sie im kopf nicht frei ist. wenn du einmal erkannt hast, dass diese person im kopf nicht frei ist (warum auch immer), dann kannst du nix mehr machen, außer die situation zu verlassen. ich bin das gedanklich schon oft durchgegangen in meinem kopf, weil ich selber schon mal in einer solchen situation war. und die antwort war, sich zuwenden und warten als auch eine entscheidung fordern, führen dazu, dass eine richtige liebesbeziehung an dieser stelle endet, weil sie nicht mehr aus freien stücken ist, sondern an bedingungen geknüpft wird. und das wird iwann immer zur emotionalen trennung auf der seite des emotional überlegenen führen. so schwer es ist, aber entweder man ignoriert ihre lage stumpf und kann sie dadurch mitziehen (was phasenweise geht) und ihr habt ne coole zeit oder man verlässt die situation, was unbedingt dann erforderlich wird, wenn man selber nachdenklich ist bzw man sich emotional unterlegen fühlt. 

so fies es ist. ist ein mensch im kopf nicht frei, lass ihn fallen. wer frauen emotional hilft, der macht das ja nicht ohne gegenerwartung (also sex). weiß sie, spürt sie. das führt nur dazu, dass sie den sex, den sie mit dir eingeht, als verpflichtung empfindet damit sie dich weiter als ihr taschentuch vergewaltigen kann. während du denkst, ach geil sie hat sex mit mir also steht sie auf mich. aber bist dann irritiert, weil die stimmung hinterher wieder bedrückt ist und fühlst dich selber schlecht. außer du bist so knallhart im kopf, dass dir die frau egal ist, mit der du schläfst...

sie sollte sex mit dir haben weil sie lust auf dich hat (weil sex mit dir spaß macht) oder weil sie angst hat dass DU sie verlässt. und unter diesen bedingungen kannst du selber dann auch auftanken

ich wünschte ich hätte schweigen und weggehen in meinem fall auch getan. aber stattdessen habe ich, als es mir bewusst wurde, dass sie noch an jemand anderen denkt, eine entscheidung gefordert, die sie mir natürlich verwehrt hat. und dann habe ich es bereut und mich kurz mit ihr versöhnt und war dann der verständnisvolle und abwartende, was die situation noch viel mehr verschlimmert hat als meine ansage. weil ich mich dadurch unentspannt verhalten habe (eben eigene bedürfnisse unterdrücken). sie war innerhalb kürzester zeit bei dem anderen ohne ein schlechtes gewissen und hat sich nur darüber gewundert warum ich nicht einfach andere frauen date und stattdessen traurig bin. sie sagte mir, hätte ich einfach nur mal gechillt. aber so fühlte sie sich halt sofort zu dem hingezogen, der entspannter war. während ich das gefühl hatte, dass ich mich von ihrer unentspanntheit habe anstecken lassen. was iwo stimmt aber auch totaler blödsinn ist. hätte ich mich selber geschützt (stumpf ihre emotionale lage ignorieren und spaß mit ihr haben oder die situation verlassen), wäre sie 100% bei mir geblieben. allerdings weiß ich heute mit ein wenig abstand, dass ich so eine labile frau, bei der man ständig nicht weiß woran man bei ihr ist, gar nicht will. jede beziehung mit ihr hat keine echte zukunft, weil einem solchen menschen ganz viele qualitäten fehlen für etwas echtes. es wäre immer nur der moment gewesen

letztlich gilt folgendes: mach ihr drama nicht zu deinem drama. kannst du sie verführen und spaß mit ihr haben aus einer männlichkeit heraus (ihr drama ignorieren)? dann tue es. kannst du es nicht weil du dich emotional unterlegen fühlst, dann verlasse kommentarlos die situation. sowohl das eine als auch das andere helfen sie zu was ernstem mit dir zu bewegen. ein zusammenspiel aus diesen beiden dingen führt dazu dass eine frau an dich denkt und sie dich aus freien stücken will

wenn du dich aber bereits verliebt hast (emotional unterlegen) dann geh und kümmer dich dringend um dich. 

ach so: und dass sie dir von ihrem ex erzählt, heißt nicht automatisch dass sie noch in ihn verliebt ist. vlt hat sie ihrem ex auch schon von einem ex erzählt. es heißt erstmal nur folgendes: beziehungsunfähig, da sie bei einer aufkeimenden beziehung, die sich gut anfühlt, schon einen selbstzerstörungsknopf einbaut, damit sie sich jederzeit aus der verantwortung stehlen kann. sie will keine tieferen emotionen zulassen, damit dein verlust (oder von irgendwem sonst) sie nicht schmerzen würde, gibt ja rationale gründe dann warum es nicht klappte und dann muss sie nicht denken, oh dem war mein arsch zu fett, wenn er gegangen ist.

und deshalb ist es so schwierig sich auf solche personen einzulassen, sie bauen im vorfeld schon gründe ein, weshalb es nicht geklappt hat, damit sie ein beziehungsende nicht in ihrer persönlichkeit trifft (ich bin unatraktiv oder nicht fürsorglich genug). so nach dem motto: ich kann ja nix dafür, er konnte nur nicht damit umgehen, dass ich noch etwas an meinem ex hing. hätte er aber das und das gemacht, hätte er auf jeden fall eine chance gehabt. aber er war halt zu schwach. und das müssen sie leider auch machen, weil sie jede einzelne ablehnung direkt auf ihre gesamte person beziehen, nicht auf eigenschaften. wenn sie verlassen werden heißt es nämlich in ihrem kopf, nicht lediglich zb "er hat mich verlassen weil es iwi immer angespannt zwischen uns war, woran ich auch einen anteil habe" sondern "ich bin zu fett, habe zu kleine titten, ich bin langweilig, meine haare sind nicht schön genug, ich bin dumm usw." kurzum: ich bin kompletter minderwertiger müll und wenn man so fühlt ist es ja aussichtslos sich zu ändern.. deswegen fällt es diesen menschen eben schwer sich zu ändern oder ihr beziehungsmuster zu ändern. ein symptom könnte sein am ex zu hängen obwohl man den ja auch nicht liebte. aber er hat mich verlassen und erst wenn er zu mir zurück will, fühle ich mich nicht mehr wie kompletter minderwertiger müll, wenn ich an ihn denke. im prinzip denkt sie an ihren ex weil sie sich wertlos und häßlich fühlte und es mit ihm assoziiert.

deswegen ja auch die kommentare von wegen schieß die alte ab von den leuten hier, die selbstbewusst die lage bewerten. ein selbstbewusster mensch kann mit nicht selbstbewussten menschen schwer umgehen in einer partnerschaft. es ist ja kein wunder, dass sie dich als ebenso selbstunsicheren menschen gewählt hat, aber nicht weil sie wollte dass du ihr taschentuch bist, sondern weil defizite einfach defizite anziehen. die passung war da, und je bewusster du dagegen ansteuerst und etwas gutes für dich tust (ohne zu hinterfragen warum fühlt sie für ihn und nicht für mich), desto mehr wird sie dich beneiden weil dein verhalten selbstbewusst auf sie wirkt und sie eben genau das gerne hätte. nur richtig selbstbewusste menschen wissen das und fühlen sich abgeschreckt, weil sie (außer psychopathen) würden keinen menschen bewusst manipulieren wollen, weil es ja einfach energie frisst und selbstbewusster mensch kennt seine schwächen ganz genau und weiß, dass er iwann rückhalt im leben braucht. also jemand der echt und authentisch ist und nicht aus einem defizit heraus liebt (push&pull) sondern aus dem herzen.

es sind menschen, die die schuld immer im außen suchen wenn etwas schiefgeht.

daher stumpf ignorieren oder ghosting aber niemals auf ihr drama eingehen.

aber du kannst dich auch glücklich schätzen, du hast einen einblick in ihre beziehungsgeschichte bekommen. jetzt hast du die wahl, willst du sowas oder gehst du auf dem höhepunkt. und wendest dich deinen schwäche zu und integrierst all deine fehler und macken als bestandteil deiner einzigartigen persönlichkeit. entweder indem du an den fehlern arbeitest oder ihnen eine positive bedeutung beimisst. und wenn dir immer mehr über dir selber klar wird, wirst du auch iwann selbstbewusste, liebesfähige frauen anziehen, die es wert sind dass sie dir ihre probleme erzählt., was solche frauen aber auch erst nach monaten offenbaren würden und es sind auch probleme, die man gemeinsam lösen kann und keine luxussorgen wie ich stehe zwischen zwei männern, was man ja nicht gemeinsam lösen kann. daran merkst du wie hohl und bedürftig sie ist. und du wirst dir iwann mal ein bild von deiner jetzigen tussi angucken und dir denken, wtf in die war ich verliebt?

es war kein fehler, dass du hilfsbereit reagiert hast und dir ihre sorgen angehört hast, es ist ja eine tolle stärke. nur das problem ist, es ist kein "problem", sondern eine hirnspinnerei, die sie dir als problem eingeredet hat (sehr manipulativ von ihr). und dass du da so naiv warst und diese manipulation zugelassen hast, das ist tatsächlich etwas woran du in zukunft arbeiten müsstest. nicht an deiner generellen hilfsbereitschaft und empathiefähigkeit, die bewahre dir. nur erkenne bitte was ist eine manipulation und was ist ein echtes problem, bei dem jemand hilfe braucht.

echte probleme erkennst du daran, dass man sie löst wenn du hilfst. was dazu führt dass die person sich dir verbundener fühlt. manipulationen erkennst du daran, dass sich eine person von dir entfernt, wenn du versuchst ihr hirngespinnst ernst zu nehmen. weil eine manipulation ist immer eine lüge und sie fragt sich nur warum nimmt der typ mich ernst bzw warum versteht er nicht was ich wirklich will, nämlich der der stumpf sein leben lebt. im prinzip will sie dir nur damit mitteilen, dass du auf abstand zu ihr gehen sollst, damit eure beziehung oberflächlich bleibt. dh ignoriere ihre manipulation oder verlasse die situation bis sie zu dir kommt. daher verabschiede dich von dem gedanken mit ihr was echtes zu haben.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sag Dir mal was vermutlich passieren wird

Sie parkt Dich auf der Warmhalteplatte während sie wieder etwas mit dem Ex anfängt. Schließlich muss sie sich ja über ihre Gefühle sicher werden, sie schmeißt ja auch nichts so einfach weg (weil sie ja eine gute ist). Wenn sie dann nach einiger Zeit merkt, dass sie immer noch die gleichen Probleme hat und er sich nicht "geändert" hat, kommt sie wieder bei dir an. Du freust dich natürlich, dass sie sich jetzt bzgl. ihrer Gefühle sicher ist und der Weg nun frei für eure Liebe ist. Es ist doch ganz klar, dass du sie dann zurücknimmst. Der Ex spielt natürlich immer noch eine Rolle, sie muss ihn auch nächste Woche mal treffen, da sie noch etwas bereden muss. Das ist ganz doll wichtig für sie, sonst kann sie nicht richtig mit der ganzen Sache abschließen. Auch danach kommen noch Nachrichten auf ihr Handy von ihm. Das Handy liegt natürlich nicht offen rum, sie hütet es wie ein Schatz und nimmt es auch mit aufs Klo. Da sie nun weiß, dass es egal ist wie sie sich verhält und was sie macht und Du sie sowieso zurücknimmst, benimmt sie sich zunehmend respektlos. Sie kommt unpünktlich, meldet sich nicht und nörgelt auch gerne mal rum. So richtig sicher ist sie sich natürlich immer noch nicht und ein paar Wochen später verlässt sie Dich wieder wegen ihm.

Wie Du aus der Nummer rauskommst?

Indem Du ihr sagst, dass du auf dieses hin und her keine Lust hast, es Dir nicht gut tut und Du ihr deshalb Zeit gibst sich Gedanken zu machen, was sie eigentlich will. Dann brichst Du den Kontakt ab. Ist es ihr wirklich wichtig wird sie in die Beziehung investieren und zwar zeitnah und nicht nachdem sie erst nochmal den Ex ausprobiert hat.

Du musst da mal aus dieser Opferrolle herauskommen. Nicht Du musst Dich bei ihr qualifizieren, nicht sie kann frei entscheiden, welchen der beiden Männer sie nun haben will. Sie muss sich jetzt bei Dir qualifizieren!

Fängt sie was mit dem Ex an und/oder kommt dann nach ein paar Wochen angekleckert - Dann war es das. Sie hat sich disqualifiziert.

Steht sie heulend vor deiner Tür und du nimmst sie wieder zurück, um dann kurz darauf wieder mit dem Ex zu schreiben und sich zu treffen - Dann war es das. Sie hat sich ebenfalls disqualifiziert.

Steht sie heulend vor der Tür, bricht den Kontakt zum Ex ab und regiert nicht mehr auf seine Nachrichten, dann kannst Du der ganzen Sache noch eine Chance geben. Aber mal ganz ehrlich. Glaubst du wirklich dass es so kommen wird?

Da musst du jetzt einfach mal eine ganz klare Kante zeigen. Ich weiß Du bist verliebt, willst sie zurück und bist bereit da jeden Preis für zu bezahlen. Und genau eine solche Einstellung bringt nur Leid und Tränen mit sich.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, ich glaube ihr seht das etwas falsch, ich möchte sie gar nicht um jeden Preis. Sie muss schon was dafür tun, glaube ich habe mir das mit der Beziehung auch nur eingeredet um sie an mich zu binden. Ich bin bloß verwirrt von ihrem so widersprüchlichen Verhalten. Klar ich hab mich emotional auf sie eingelassen, ohne mir zu denken, das sie doch wieder auf Abstand geht. Denn es war ja alles gut, und bin mir sicher die Zeit hätte den Rest geregelt, d.h. je mehr Zeit sie mit mir verbracht hätte, desto mehr für mich entwickeln würde. Nur ist es jetzt so, das sie diesmal die Verantwortung hat, und nicht damit klarkommt. 
Da sie von mir und dem Ex umworben wird. 
Auf der einen Seite würde ich schon gerne weiterhin Zeit mit ihr verbringen mit ihr Schlafen, etc.., auf der anderen Seite will ich sie aber in Ruhe lassen, da ich mich von niemanden so behandeln lassen sollte. Entweder ganz bei mir oder gar nicht. Ich denke das einzige was mich davon abhält ist nur die Ungewissheit, ob sie halt nicht doch den Versuch startet mit dem Ex und dann doch bei mir ankommt. Denn dann hat sie sich wie ihr sagt disqualifiziert. Übrigens verstehe ich auch generell Menschen nicht, die emotional noch an jemanden hängen, sich dann aber auf jemand anderes einlassen. Aber ist ja in meinem Fall schon geschehen. 

Ich mache mir grundsätzlich zu viele Gedanken, sollte sie einfach mal jetzt in den Hintergrund stellen und sie machen lassen. Und sie wird mir selbst zeigen wo ich bei ihr stehe. 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat die Wahl, entweder lernt sie nicht mehr der Vergangenheit hinterherzutrauern und krampfhaft daran festzuhalten, egal wie sehr Menschen sich ändern wollen und sonst was und lernt loszulassen und nach vorne zu sehen. Denn wer einmal zweimal oder dreimal verlassen wird, der wird auch noch mehrmals von der Person verlassen, wenn die Probleme nicht zu beseitigen sind und ob sie  das mit sich machen lassen möchte ist ihre Entscheidung. Oder sie blickt einfach nach vorne und geht ihren Weg und wird selbstbewusster. Und ich werde mich daraus halten und kümmere mich nur um mich, lässt sie sich zu lange Zeit und meldet sich nicht, hat sie ihre Entscheidung getroffen. Aber ihr Trostpflaster werde ich nicht mehr sein. 
 

danke euch nochmal und schönes Wochenende 🙂 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten, Nico32 schrieb:

Übrigens verstehe ich auch generell Menschen nicht, die emotional noch an jemanden hängen, sich dann aber auf jemand anderes einlassen. Aber ist ja in meinem Fall schon geschehen. 

 

Wer hat das noch nie gemacht? Nennt sich Rebound Guy oder Girl. Es geht einfach darum, dass einem nach der Trennung etwas fehlt und man versucht diese Leere mit einer neuen Beziehung zu stopfen. Ich glaube man macht sich in dem Moment selber etwas vor, dass man schon bereit für was neues wäre. Siehst ja selber was fürn Quark dabei rauskommt.

 

vor 51 Minuten, Nico32 schrieb:

 Ich denke das einzige was mich davon abhält ist nur die Ungewissheit, ob sie halt nicht doch den Versuch startet mit dem Ex und dann doch bei mir ankommt.

Genau das wird vermutlich passieren. Sie wird es versuchen und nach einiger zeit merken, dass er sich nicht geändert hat und das Ganze Blödsinn ist. Dann kommt sie wieder bei Dir an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

wie gesagt, meine vermutung ist eher, dass sie emotional gar nicht so sehr am ex hängt, sondern generell beziehungsunfähig ist. sie hätte sonst mittlerweile alles klargestellt und ihm eine freundschaft angeboten. ein rebound guy ist ja jemand mit dem man sich nie hätte etwas ernstes vorstellen können, der sex ist eher arbeit zur betäubung. eine leichte nummer sozusagen. iwann plagen einen die schuldgefühle und dann kommt das freundschaftsangebot. aber sie braucht ja auch noch seine sexuelle bestätigung und manipuliert ihn gleichzeitig. glaube nicht dass er ganz chancenlos ist. aber dennoch denke ich, dass es zu nix führt, weil sie durch ihre manipulationen echte nähe aktiv vermeidet. entweder er spielt härter (was schwer ist wenn er echte gefühle für sie hegt) oder er verlässt die situation und wartet einfach ab bis sie ein paar mal auf die fresse fliegt. ich würde sie noch einmal verführen, guten sex haben und sie dann ghosten. dann soll sie mal mit ihrem gefühlschaos alleine zurecht kommen.

 glaube sie kann einfach keine schuld empfinden und ist eine labile personlichkeit, die nicht weiß was sie will, weil innerlich leer. sie will nur ihr selbstkonzept bestätigen und wenn der ex kommt, wird sie es eingehen, weil eine rechnung offen ist. und dann, und das würde man bei einem rebound-guy niemals tun, würde sie gestärkt aus der nummer mit dem ex aussteigen und zu ihm zurückkehren. aber das wird ein ewiges hin und her, und wenns nicht der ex ist, dann halt jemand anderes. manche brauchen diese ständigen dreiecksbeziehungen. triangulation nennt man das. auf diese weise kann man nie verletzt werden und das ist der grund weshalb sie so ein arschloch ist.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.