Roderich

Member
  • Inhalte

    134
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.015

Ansehen in der Community

296 Bereichernd

1 Abonnent

Über Roderich

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Spandauer Weinberge

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.821 Profilansichten
  1. Weißt Du was Frauen alles machen, wenn sie einen Mann wirklich wollen. Die kriechen durch Stacheldraht und schmuggeln Dir ne Feile in einem Kuchen ins Gefängnis. Wahre Liebe ist mühelos (Zitat Coach Mischa). Du möchtest echtes authentisches Begehren. Das kann ich hier jedenfalls nicht sehen. Wenn ich sowas schon lese "Und wenn sie alles überdacht hat,... bla bla". "Sie darf ja nicht". das ist doch alles schei....offene Beziehung. Das bedeutet doch nur, dass Du nicht der richtige bist und sie solange weitersucht. Und Du hättest sowas gerne in deinem Leben? Was stimmt nicht mit Dir? Warum bist Du dir selbst so wenig wert? Ich kann Dir die Antwort geben; Du hast keine Alternativen. Arbeite mal daran. Hab Deinen Spaß und denk nicht zuviel über Beziehung nach. Dafür taugen die beide nix.
  2. Ich war mal ein Jahr mit einer Frau zusammen, die sich auch nicht so richtig binden wollte. Sie war zwar offiziell meine Freundin, aber selbst nach einem Jahr gab es weder einen Schlüssel, noch waren Klamotten bei mir. Bei Familienfeiern war sie oft woanders unterwegs. Irgendwann hat sie das dann beendet, kam dann kurze Zeit später wieder an. Ich hab das dann eine Zeit lang noch unverbindlich laufen lassen und ein paar Monate später beendet. Das kann der sogenannte "vermeidende Bindungstyp" sein oder Du warst einfach nicht der richtige. Im Ergebnis ist das aber vollkommen egal, da beides auf das gleiche hinausläuft. Eine Frau die Dich haben will, bindet Dich auch. Das hat sie teilweise ja auch gemacht, aber es kamen ja auch widersprüchliche Signale. Merke Dir den Spruch "Wahre Liebe ist mühelos". Eine Frau die Dich wirklich haben will, benutzt nicht jeden dritten Satz Worte wie "unverbindlich", schreibt auch mal was nettes und will Dich auch öfters sehen. Die hier hat Dich bewusst auf Distanz gehalten. Bin ja mal gespannt, ob sie wieder angekleckert kommt. Wenn Du ihr nicht hinterhertipperst, wird sie das ziemlich sicher tun.
  3. Hier geht es drum erst mal Dir Gewohnheiten anzugewöhnen: Wenn Du jetzt jeden Tag ins Gym gehst und 1,5 Stunden trainierst, wirst Du nach relativ kurzer Zeit entnervt aufhören. Fang erst Mal klein an. Ein Ganzkörperplan zwei Mal die Woche. Sporttasche schon am Abend packen und am nächsten Tag nach Arbeit / uni sofort hingehen. Die Internetseite Science Fitness, die AlphaMx gepostet hat ist da z.B. eine gute Anlaufstelle. Kannst Dir ja dort die Recomposition holen, wenn Dich das Thema anspricht. Und dann ziehst du das durch. Zwei Mal die Woche. Versprich Dir selbst nie zwei Trainings hintereinander ausfallen zu lassen. Fang mit niedrigem Gewicht an und steiger Dich langsam. Das darf sich am Anfang gerne "zu leicht" anfühlen. Denk daran, dass Gelenke, Sehnen und Bänder sich wieder an die "neue" Belastung gewöhnen müssen. Wenn Du dann nach 2-3 Monaten immer noch drangeblieben bist, kannst Du ja auf einen Trainingsplan für 3 Mal die Woche wechseln. Das TRaining darf gerne alltagstauglich sein. Drei Mal die woche auch gehen ist besser als 5x die Woche und nach einem Monat aufhören. Wenn Du Bock auf Cardio hast, kannst Du das auch noch zusätzlich machen. Oder geh spazieren. Kopfhörer in die Ohren, einen Podcast oder ein Hörbuch an und dann gehst Du eine Stunde. Oder ne halbe. Statt vor der Glotze, YouTube, TicToc oder der Konsole zu sitzen.
  4. Das ist völlig ok, wenn Du sie hast kommen lassen. Man sagt hier ja immer so schön "Der Mann verführt; die Frau bindet". Da hast Du vermutlich eher keinen Fehler gemacht. Das mit den "Bedingungen" kannst du allerdings vergessen "Attraction is not a choice". Du gehst da in keine Verhandlung und kannst Liebe einfordern und ansonsten bist Du weg. Sie hat Dir ihren Standpunkt doch mitgeteilt. Du musst nun entscheiden, was Du damit machst. Das ist übrigens männlich, Entscheidungen treffen. Nix verhandeln, machen.... Das ist wie im Restaurant. Steak gibts nicht, wir haben nur noch kalte Pommes. Reichen Dir kalte Pommes? Falls nein, gehst Du in ein anderes Restaurant. So einfach ist das. An sich arbeiten ist übrigens nie verkehrt, sich fragen, wo ist mein anteil an der ganzen Sache. Man kann es aber auch übertreiben; schon mal was von "blauer Schuld" gehört. Das ist wenn man sich überlegt, wo man hätte was besser machen können und wenn man alle Schuld für das Scheitern der ganzen Sache nur bei sich allein sieht. Es gibt Leute die überlegen dann, ob das alles eine andere Richtung hätte nehmen können, wenn sie nur an dieser oder jener Stelle was anderes gesagt oder getan hätten. Da kann man sich tagelang mit beschäftigen. Das ist übrigens alles Quark. Wenn Du immer authentisch bist (also nicht so wie in dem Gespräch mit ihr, wo Du nicht zu deinen Gefühlen gestanden hast), dann bist Du immer du selbst. Wenn sie Dich dann so nicht will, dann ist das halt so. Dann such Dir eine andere die besser passt. Und nein, diese hier hat nicht so toll zu Dir gepasst, weil das wichtigste gefehlt hat; . echtes authentisches Begehren von ihrer Seite.
  5. Jetzt mal meine Meinung dazu. Jimmy hat da schon Recht und sie will anscheinend keine Beziehung mit Dir und hält dich nur solange warm, bis was "besseres" um die Ecke kommt. Einen Fehler on deiner Seite kann ich bis zu eurem Gespräch übrigens nicht erkennen. Ich kann deine Reaktion auf ihre Ansprache allerdings nicht nachvollziehen. Du hast versucht zu retten, was zu retten ist, dabei aber Dich selbst und deine Gefühle verraten. Du warst nicht ehrlich zu ihr und auch nicht ehrlich zu Dir selbst. Besser wäre es gewesen ihr zu sagen, dass Du Dich inzwischen in sie verliebt hast und dachtest, dass sich da gerade eine Beziehung entwickelt. Wenn das so ist, wie sie es geschildert hat, wirst Du da nicht weitermachen. Was Du möchtst ist echtes authentisches Begehren, auf halbe Sachen hast Du weder Zeit noch Lust. Dann hättest Du dein Zeug gepackt und hättest ihr gezeigt wie sich ein Leben ohne Dich anfühlt. Jetzt eierst Du weiter mit Ihr rum, triffst Dich und hoffst, dass sie sich vielleicht doch noch umentscheidet und die Liebe vielleicht doch noch erwacht. Kleiner Spoiler; ihr trefft Euch seit 10 Monaten. Wenn da jetzt noch keine Liebe da ist, kommt auch keine. Damit ist jetzt eine völlig ungesunde Dynamik in eure "Beziehung" gekommen, wo du in der Warteposition bist und sie vorgibt wohin sich was entwickelt. Da du schon verliebt bist (was Du ihr ja nicht gesagt hast) wirst du in der Folge vor allem eins...Leiden. Ich finde das übrigens gar nicht schlimm, dass du dich verliebt hast. Nach 10 Monaten regelmäßigem Treffen und Sex sollte das doch eigentlich normal sein. Zeigt jedenfalls, dass Du kein emotionsloser Klotz bist. Meiner Meinung nach kannst Du deshalb aber auch keine F+ oder etwas in der Art mit ihr haben, da von deiner Seite aus zu viele Gefühle vorhanden sind. Sie denkt, dass das bei Dir auch so ist, ist deshalb total erleichtert, da sie schon dachte, das du Dich verliebt hast und nach ihrer Ansprache weg bist. Was ich machen würde...Wenn ich tatsächlich in der Lage wäre meine Gefühle da rauszunehmen, könnte man das als F+ weiterlaufen lassen und nebenbei "was richtiges" suchen. Wenn da aber zu viele Gefühle dabei sind hilft eigentlich nur ein kompletter Abbruch wie bei einem richtigen Beziehungsende, wo dir die Frau ja auch erzählt, dass keine Gefühle mehr da sind. Ist ja eigentlich nichts anderes. Ansonsten les ich gerade ein Buch über Bindungsstile ("Warum wir uns immer in den falschen verlieben. Beziehungstypen und ihre Bedeutung für unsere Partnerschaft"). Das Buch hat einen blöden Titel, es geht hauptsächlich um Bindungsmuster. Das hier könnte vielleicht ein "vermeidender Bindungsstil" sein; vielleicht warst Du für sie aber auch nicht der richtige und sie wartet noch auf Superman 2.0 oder sowas.
  6. Äh...nein. Das war ein nett verpackter Korb. Da schreibt man "Dann wünsch ich Dir alles Gute" und dann beschäftigt man sich mit Nadine und Michaela. Du kennst keine Nadine und Michaela. dann ändere das ,-)
  7. Zitat Coach Mischa: "Wahre Liebe ist mühelos". Ich glaube die Dame ist noch nicht "emotional verfügbar". Mehr als eine F+ werdet ihr wohl nicht haben und die hat ein Ablaufdatum. Vielleicht kannst du sie auch umstimmen, aber das wirst Du nur schaffen, wenn Du keinen Druck machst und sie langsam kommen lässt. Viel Hoffnung sehe ich da aber nicht. Langfristige Planungen wie das mit dem Sport oder Reisen im Oktober verbieten sich da allerdings. Ich würd schauen, dass ich ihr etwas weniger Priorität einräume und ab und an was anderes machen. Sei nicht immer verfügbar.
  8. Hat sie dich weiter geghostet oder hat sichd a noch was ergeben?
  9. Ein Freund hat solche Leute immer "Zeitdiebe" genannt.
  10. Ich seh das auch so, dass es die Aufgabe vom Mann ist. Da Du ihn schon zwei Mal abgelehnt hast, sieht die ganze Sache etwas anders aus. Ich an seiner Stelle würde kein drittes Mal fragen. Entweder Du "winkst mit dem Zaunpfahl" oder Du fragst ihn. Find ich in dem Fall eine schöne Geste nach den zwei Absagen.
  11. Sie ist ständig online, da sie noch mit anderen schreibt. Vielleicht ging es ihr an dem Tag wirklich nicht gut, dann macht es auch Sinn, wenn sie sich nicht mit Dir trifft. Vielleicht ist das aber auch nur eine Ausrede. Ansonsten schreib noch etwas mit ihr und mach einen weiteren Vorschlag. Geht sie da auch nicht drauf ein und macht auch keinen Gegenvorschlag würde ich das, wie bereits beschrieben, auslaufen lassen. Gibt etliche Frauen, die nur eine Freizeitbeschäftigung suchen und aus Bestätigung und Spaß mit Männern schreiben. Treffen wird es da nie geben. Auf das Gerede würde ich nicht so viel geben. Wenn sie wirkliches Interesse hat, trifft sie sich mit Dir. Wenn Du Frauen manchmal nicht verstehst, achte auf ihr Verhalten. Das Verhalten ist die Botschaft!
  12. Frauen haben Freunde und Freundinnen. Wenn Du nicht mit ihr schläfst, bist Du ihre Freundin! (Zitat: Coach Mischa) Der Rest wurde ja schon gesagt. Wenn Du Masochist bist, kannst Du natürlich hier weitermachen; für mich wäre das verschwendete Lebenszeit.
  13. Also so wie sich das liest, würd ich mir mal überlegen mir professionelle Hilfe zu suchen. Ich glaube nicht, dass ein Forum da helfen kann. Ansonsten musst Du halt unter Menschen kommen, was sich aber mit deiner "Sozialphobie" beisst. Singlereisen, Volkshochschulkurse, Vereine, ehrenamtliche Tätigkeiten. Da gibt es so viel, was man machen kann, damit man unter Menschen kommt und auch neue Menschen kennenlernen kann. Wenn Du aber schon von Leuten die Nase voll hast, wenn Du nur auf Arbeit warst, stellt sich halt die Frage, ob das alles was für Dich ist.
  14. Das ist ja nun schon drei Monate her. Wie ist es denn weitergegangen?
  15. Wenn sie nach 8 Jahren Beziehung seit Ende des Jahres alleine lebt, warst Du der Rebound-Guy (auf Deutsch der Tröstefreund). Wenn Du übrigens eine Kontaktsperre durchziehst und Dich nicht weiter meldest, wird sie vermutlich demnächst angekleckert kommen. Nicht wundern, dass ist meistens so. Was Du dann damit machst, musst Du wissen. Eine LTR wird da wohl vermutlich nicht mehr draus.