Ab wann ist es "hinterherlaufen"

10 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Mein Alter: 25

Ihr Alter: 21

Hi Leute,

kurze Frage an euch und zu meinem Verhalten. Ich hatte nun 2 mal ein Verhältnis mit diesem Mädchen, mit dazwischen einer langen Pause. Ich lernte sie letztes Jahr im Frühjahr kennen, und hatte circa 4-5 Monate etwas mit ihr. Sie wollte eine LTR, ich habe ein bisschen rumgeeiert, weil ich eig meine Freiheit genießen wollte, und weiter PU betreiben wollte. Trotzdem liefen diese 4-5 Monate eig wie eine LTR ab. Nachdem ich bei ihrer "was sind wir eig" Frage 1-2x rumgedruckst hatte, und meinte, ich finde es entspannt wie es grade ist, und möchte es weiter auf uns zukommen lassen etc. Gelaber, beendete sie es irgendwann. 

Ich wurde sehr needy, half aber, oh Wunder nichts, und wir hatten 6 Monate keinen Kontakt. 

Ich schrieb sie damals aus einer Laune heraus wieder an, und sie war erstaunlicherweise total on (an dieser Stelle, fragte ich mich: Warum hat sie mich dann nicht angeschrieben?) Naja. Diesmal hatten wir nur 2 Monate etwas, und sie beendete es wieder, wieder mit den Gründen, es wäre ihr zu wenig, was ich in Richtung LTR mache, oder kommuniziere.

Ich wurde wieder needy, oh Wunder, es brachte wieder nichts. Jetzt haben wir seit 1-2 Monaten schon keinen Kontakt mehr.

Ich fühle irgendwie, dass es das falsche ist, jetzt weitere 4-5 Monate zu warten. Ich will sie auch nicht komplett abschreiben. Aber hat das wirklich Potential für einen 3. Versuch? Oder ist das noch zu frisch alles?

 

bearbeitet von eberli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du was willst du?

Jede Fickerei hat n Ablaufdatum. Isso.

Du würdest dir weniger ne Platte machen, wenn du noch 1-2 weitere Frauen am Start hättest. Nach 3-4 Monaten wären Sie wieder passé und deine Dame würde wieder anstehen.

Die hat aber kein Bock mehr (mal wieder, weil du kein Comittment zeigst). Je nachdem wie ne Frau tickt, machen die sowas mal mehr mal weniger mit. Aber irgendwann hamse def. kein Bock mehr.
Besonders diejenigen, die iwo in Disneyland mitm Kopf wohnen ("Ich kann ihn ja zu ner LTR bewegen !!!").

Akzeptieren, dass vorbei is. Andere ficken. Wenn du natürlich auch weiterhin "frei sein" willst.

Wenn du halt aber ne LTR willst, haste bissl verkackt... weil du kein Comittment gezeigt hast.

bearbeitet von Noodle
Französisch deine Mudda und so.
  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Noodle schrieb:

Du was willst du?

Hätte im Nachhinein gerne die LTR mit ihr. Auch wenn es zu einem 3. Versuch käme, würde ich das wollen. Ich war nach den 6 Monaten no contact halt auch bisschen auf Abstand, und war nicht gefasst, dass sie nach 1 Monat direkt ne "Entscheidung" erwartet, bzw mein Verhalten in die Richtung vermisst hat. Ich war unterbewusst auch etwas beleidigt dass sie sich nicht wieder gemeldet hatte, sondern es ja von mir kam. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh weh oh weh. Vergiss erstmal das mit ner LTR. Du bist auf Ego Futter aus.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessantes Thema, finde ich persönlich immer sehr schwierig zu handeln.

Im Grunde weiß man instinktiv immer, solange man mit der Person Zeit verbringt, dass man mit dieser Person keine LTR eingehen will. Die Gründe hierbei können verschieden sein. Entweder es stört einen etwas an der Frau, Bindungsängste oder einfach der Wunsch frei ficken zu wollen. Das ist auch erstmal vollkommen Ok. Sei mal ehrlich - ging es dir nicht sehr häufig so, dass du innerlich genau gewusst hast: „diese Frau ist es nicht!“?

In deinem Fall hat es dann aber im Nachhinein immer, wie der Vorposter richtig geschrieben hat, mit dem Ego zu tun. Ist die Person nicht mehr da, werden sich Gründe zurecht rationalisiert warum man diese Person auf jeden Fall in der LTR haben will. Verlustängste.

Der Rat vieler, dieses Problem mit der Antwort: „werd dir klar was du willst!!“ lösen zu wollen, ist meiner Meinung nach auch immer etwas zu schwammig, obgleich natürlich richtig. 

Wie soll man sich denn nun dessen klar werden? Wir leben in einer so schnelllebigen Zeit mit soviel Überschuss an Stimulierungen, Informationen und Vergleichsmöglichkeiten, es ist fast unmöglich sein Ego auszuschalten. Es möchte immer mehr gefüttert werden. Mehr Geld, mehr Macht, mehr Frauen, hübschere Frauen - und immer sucht es nach einem Upgrade. Nichts ist gut genug und jeder und alles ist austauschbar. Vielleicht finde ich ja eine bessere/ einen besseren, etc. 

Deshalb: du wolltest die Frau instinktiv nicht als du sie hattest, der Grund spielt (erstmal) keine Rolle. Das ist Fakt. Vertraue mal auf dein erstes Gefühl. Das war dein wahres Ich.

Akzeptiere als erstes, dass es da irgendetwas gab, dass dich davon abgehalten hat, eine längere und intensivere Beziehung mit dieser Person einzugehen. 

Im zweiten Schritt, sei ehrlich zu dir selbst und hinterfrage was diese Gründe sein könnten.

Und genau da setzt du an. War sie dir nicht hübsch genug? War sie unzuverlässig? Wolltest du einfach nur mit vielen anderen Frauen vögeln? Oder bist du womöglich mit dir selber unzufrieden? Bist du der Mensch der du sein willst?

Unzufriedenheit mit sich selbst ist meiner Meinung nach der häufigste Grund warum man in solche Situationen gerät. Dies trägst du nach außen und es erschwert es dir, dich anderen Personen zu öffnen. Arbeite erstmal daran, der Mensch zu sein, der du sein möchtest.

Auf deinem Weg dorthin betrachtest du alle zwischenmenschlichen Beziehungen, obgleich beruflich, sexuell oder freundschaftlich, als Bereicherung in deinem Leben - und wie alles im Leben hat dies immer ein Ablaufdatum. Nichts ist für die Ewigkeit. 

im letzten Schritt freust du dich darüber, dass du das Mädel kennen lernen durftest, dass sie dich im Leben ein Stück weiter gebracht hat und dass sie nun die Möglichkeit hat, jemand neuen kennen zu lernen, der die gleichen Vorstellungen hat wie sie. 

Uwe 

 

 


 

 

 

 

bearbeitet von HeyUwe
  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, eberli schrieb:

Ich wurde sehr needy,

Schau mal das du dein Leben schön und spannend einrichtest, dann passiert dir das nicht mehr.

Das mit dem Ablaufdatum wurde auch schon angesprochen.

Das sie total on war und sich trotzdem nicht gemeldet hat, liegt daran das du rumgeeiert hast. Das Mädel ist offen für dich, du aber nicht für sie. Sie weiß das und hat sich deswegen mit anderen Dingen beschäftigt, anstatt dir nachzulaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, HeyUwe schrieb:

Wie soll man sich denn nun dessen klar werden?

Erfahrung. Und n paar Eier um zu seiner Überzeugung zu stehen.

Und Erfahrung braucht der TE mit seinen 25. So wie er eben handelt, hat er nicht genug gefickt und brauch von Außen Bestätigung. Siehe:

 

Zitat

 Ich war unterbewusst auch etwas beleidigt dass sie sich nicht wieder gemeldet hatte, sondern es ja von mir kam. 

Bring dein Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl auf Vordermann, dann erübrigt sich eben auch dein Problem.

Männer, die genug gefickt haben, bzw. deren Selbstwertgefühl nicht von positiver Affirmation von Frauen/Außen abhängig ist, "wissen was sie wollen". Zumindest wissen Sie, was sie nicht wollen.
Die haben auch nicht so den Bock auf Frauen, die ihnen am Arsch kleben und hinterher dackeln, bzw. auf so Ego Spielchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin erstaunt über so viel mangelnde reflektionsfähigkeit.

die frau hat ihre grenzen gewahrt, das stört dich weil du noch nichts besseres hast. fängst dann an dich wie ein weichei zu verhalten, weil du ohne weibliche aufmerksamkeit kein stück klarkommst.

fragst dich ob es hinterherrennen ist, wenn du nun beginnst das interesse der hb mit lügen und falschen versprechungen aufrecht zu erhalten. merkst aber nicht dass sie kein interesse an spielchen hat und dich maximal belächeln wird, wenn du nicht locker lässt oder anfängst ehrlich mit ihr umzugehen.

das einzige was sinn machen würde, wäre es ihr eine freundschaft anzubieten, wenn ihr euch sonst viel anvertraut habt. weiteren sex bietet sie nur gegen was echtes an. nicht damit du dich begehrt und wie ein toller hecht fühlst, darauf hat sie kein bock. verstehe ich. oder sie lässt sich auf eine f+ ein, wenn du beginnst sie auf augenhöhe als kumpeline zu behandeln (falls sie den sex gut fand). man kann mangelnde verliebtheitsgefühle ganz einfach genau damit begründen, dass du es einfach nicht innerlich spürst und es auch nicht wirklich erklären kannst. und jeder mensch weiß, dass man diese nicht erzwingen kann. du wertest damit ja nicht sie als mensch ab, aber mit deinem hinhalten und vormachen schon, weil du ihr unbewusst auf der einen seite signalisierst "bemüh dich mehr" aber auf der anderen seite ihr das gefühl vermittelst, dass das iwi nicht echt ist. 

akzeptiere ihre grenze. offenbar hast du weniger macht über sie als du dachtest

natürlich hat sie bei eurem zweiten anlauf nach einem monat eine entscheidung verlangt. denn eine beziehung geht immer da weiter wo sie aufgehört hat. also habt ihr es jetzt 3 monate probiert und du hast offenbar keine gefühle für sie. dann macht was ernstes ja auch keinen sinn und sowas kommt ja nicht erst nach weiteren 3 monaten.

bearbeitet von Jimmy McNulty
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, eberli schrieb:

Hätte im Nachhinein gerne die LTR mit ihr. Auch wenn es zu einem 3. Versuch käme, würde ich das wollen. Ich war nach den 6 Monaten no contact halt auch bisschen auf Abstand, und war nicht gefasst, dass sie nach 1 Monat direkt ne "Entscheidung" erwartet, bzw mein Verhalten in die Richtung vermisst hat. Ich war unterbewusst auch etwas beleidigt dass sie sich nicht wieder gemeldet hatte, sondern es ja von mir kam. 

Sie hat investiert und dir zu verstehen gegeben dass sie eine Beziehung möchte. Du hast sie abgewiesen. Natürlich meldet sie sich dann nicht von sich aus.

Dann nach einigen Monaten hast du sie kontaktiert. Sie ist immernoch attracted, lässt sich auf dich ein. Sie will immer noch das gleiche wie davor, du machst ihr klar dass es darauf wieder nicht hinauslaufen wird. Sie ist konsequent: Sie weiß was sie will, du sagst ihr sie bekommt es nicht mit dir, sie schließt damit ab. Gesunde, selbstbewusste Frau.

Erkenne doch einfach an, dass ihr nicht beide gleichzeitig glücklich sein könnt zusammen, weil ihr beide etwas unterschiedliches wollt. Vielleicht ergibt sich hin und wieder bei Gelegenheit mal Sex, früher oder später wird sie aber eine Beziehung finden.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.