Menschen mit Behinderung - Chancen?
5 5

55 Beiträge in diesem Thema

geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

war am Samstag mal wieder unterwegs. Dort sah ich einen Contergangeschädigten, sein linker Arm war deutlich kleiner. Aber abgesehen von seinem Arm würde ich sagen, dass er in das Muster von vielen Frauen passen dürfte. Sportliche Figur, gut gekleidet, Gesicht war auch leicht über dem Attraktivitäts-Durchschnitt. Er hat es sich erfreulicherweise nicht nehmen lassen Frauen im Club anzuquatschen. Hat sogar die Leute mit seinem Arm verarscht. Ich frage mich ob der Frame und das Game eines Behinderten deutlich besser sein muss als bei einem gesunden Menschen. Abgeschleppt hat er keine, ich hatte das Gefühl die Frauen hatten eher Mitleid und waren deshalb nett und geduldig mit ihm, als dass sie ihn geil fanden.

Ich vermute, dass hier das selbe Prinzip gilt wie bei der Attraktiviät. Je attraktiver der Mann, desto unwichtiger das Game, zumindest für kurze Bettgeschichten.

bearbeitet von Hektor187
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darüber musst du dich mal mit ATA unterhalten , der sitzt ja nun im Rollstuhl und es hat seinem game nicht geschadet ....eher im gegenteil .

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viele dieser Leute gehen einfach besser mit ihrem Leben um. Sie wissen es mehr zu schätzen und erfreuen sind deutlicher daran.
Manche kennen es garnicht anders.

Ein ehemaliger Kollege von mir hat zB auch ne deformierte Hand. Und der hat auch ne Freundin, oder hatte kp.
Ein Freund einer Ex sitzt auch im Rollstuhl und stellt sich garnicht verkehrt an.

In wie weit sie "kompensieren", oder einfach gut drauf sind, ist immer von Fall zu Fall anders.
Aber ja, wenn er einfach gut drauf war, hat er eben ne andere Wirkung als ein "normaler", der ne Fresse zieht.

 

Wenn es für einen nen Ausschlusskriterium ist, dann ist es eben so. Viele können damit gut umgehen.

 

Zitat

Ich vermute, dass hier das selbe Prinzip gilt wie bei der Attraktiviät. Je attraktiver der Mann, desto unwichtiger das Game, zumindest für kurze Bettgeschichten.

Dann lies dir bitte mal Herzdames neusten FR durch..
Attraktivität hilft zwar, aber wenn du soz. Inkompetent bist, wird das auch nix mitm Fick.

4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, Noodle schrieb:

Attraktivität hilft zwar, aber wenn du soz. Inkompetent bist, wird das auch nix mitm Fick.

Klar dann würde das auch nichts bringen. Aber ich meine so n typischer AFC der sehr gut aussieht und sich nicht schämt zu eskalieren, der hat es deutlich einfacher.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum isser dann ein AFC?

4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ata The Crow hat deshalb eben auch ein richtig gutes Game und die notwendigen Skills sich angeeignet. 

Wir hatten das Thema 1000 fach durch. Menschen mit genetischem Vorteil haben es prinzipiell einfacher beim Gamen. Allerdings sind Social Skills als auch ein guter Umgang mit Flirttechniken ausschlaggebend, speziell Frauen um die Finger zu wickeln. Beide sind essentiell und beide sind voneinander abhängig. 

2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein pmax die Skills hatte er vorher bestimmt schon , vielleicht hat er sich nur nicht so genutzt 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt kein Handicap im PU, nur LBs. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Fernsehsender hat mal in der PU-Community angefragt, einen Kleinwüchsigen zu coachen. Leider ist aus dem Projekt nix geworden. Es gab dann zwar die Doku über den Kleinwüchsigen auf Frauenschau, aber ohne PU und Coaching.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Nachtzug schrieb:

Ein Fernsehsender hat mal in der PU-Community angefragt, einen Kleinwüchsigen zu coachen. Leider ist aus dem Projekt nix geworden. Es gab dann zwar die Doku über den Kleinwüchsigen auf Frauenschau, aber ohne PU und Coaching.

Tatsächlich? Sehe ich kein Grund, warum nicht. 

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was meinst du, warum aus dem Projekt nix geworden ist?

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, The_Duke schrieb:

Es gibt kein Handicap im PU, nur LBs. 

das schreibt jemand, der pickup-lehrgänge verkauft...

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

vor 2 Stunden, The_Duke schrieb:

Es gibt kein Handicap im PU, nur LBs. 

Warum wird so offensichtlicher Bullshit selbst im Jahr 2017 hier noch wiederholt?

Man muss sich nur ein Extrembeispiel vor Augen führen, und es sollte selbst dem naivsten Menschen förmlich ins Gesicht springen, dass das Unsinn ist: Angenommen, ein Mensch ist komplett gelähmt und ist von künstlicher Ernährung und Beatmung abhängig. Kann er ein Frauenheld werden, wenn er nur fest genug daran glaubt? Offenkundig nein.

Nimmt man nun das andere Extrem: Ein attraktiver, reicher, sozial erfolgreicher, mutiger, selbstbewusster, gesunder, muskulöser, charmanter, intelligenter, humorvoller, dominanter Supermann mit 20cm-Penis, einem aufregenden Job, vielen Freunden usw. Wird der Probleme mit Frauen haben? Nein (es sei denn vielleicht das Luxusproblem, welche von den 20 Supermodels auf seiner Warteliste er heute flachlegt)...

Alle Männer dazwischen haben es in unterschiedlichen Abstufungen eher leicht oder eher schwer, je nach "Ausstattung" in den einzelnen Bereichen, die für Attraktivität beim anderen Geschlecht ausschlaggebend sind. Eine Behinderung ist im Durchschnitt ceteris paribus IMMER von Nachteil. Es mag vereinzelt Frauen mit seltsamen Fetischen geben, aber das dürfte sich im Promille-Bereich bewegen. Dann mag es noch Fälle geben, in denen der "Mitleid"-Faktor sich sogar positiv auswirkt und vielleicht sogar einige Frauen, die aufrichtigen Respekt dafür empfinden (und in ihrer Partnerwahl honorieren), falls ein Mann trotz dieser widrigen Umstände das Beste aus sich herausholt. Auch das dürfte aber klar die Minderheit sein.

Das alles heißt aber nicht, dass ein Mann mit Behinderung keine Chancen bei Frauen hätte, weil andere Stärken diese "Schwäche" eben ausgleichen können. Dabei kann es auch durchaus vorkommen, dass die Behinderung überhaupt erst eine Entwicklung gewisser Stärken (z. B. besonderes Selbstvertrauen, besondere Resilienz, besonderer Optimismus etc.) in Gang gesetzt hat. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass ein Mann ohne Behinderung ceteris paribus im Durchschnitt bessere Chancen hat.

bearbeitet von tonystark
9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

vor 5 Stunden, Noodle schrieb:

Warum isser dann ein AFC?

Ich meine halt ein AFC, der kein Problem hat mit der Frau nach Hause zu gehen, wenn sie ihn versucht dazu zu übereden. Obwohl er im Club alles andere als sexuell war. So war ich früher z.B. drauf^^

bearbeitet von Hektor187
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andere würden dich hier im Forum sogesehen als Chad bezeichnen.

Looks, Null Game.

Kein AFC. Obwohl.. naja wenne rumheulst.(rumheultest) passt.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Hektor187 schrieb:

das schreibt jemand, der pickup-lehrgänge verkauft...

Da bist du wohl fehlinformiert. Ich coache schon einige Jahre nicht mehr. Zumindest nicht kommerziell. 

Die Argumente die hier dagegen aufgeführt werden kann man nicht von der Hand weisen. Klar hast du es einfacher, wenn du all diese Vorzüge bereits mitbringst, aber nur weil etwas schwerer ist, heißt es nicht, dass es unmöglich ist. Ist alles nur eine Kopfsache. Und ja, ich habe auch Menschen mit Handicap gamen sehen und glaub mir, die hätten einige hier in die Tasche gesteckt. 

Im Übrigen gibt es auch bekannte Beispiel, die das belegen. Nehmen wir Bad Boy. Ich hatte die Chance ihn infield zu erleben und ja er hat sowohl ein Handicap, als auch ein nicht unbedingt attraktives Äußeres. Das einzige, was ihn attraktiv macht ist sein Game. Und glaube mir, trotz dass er zu diesem Zeitpunkt nicht in seinem Heimatland war, gamet er hier die meisten an die Wand. 

Ich habe in all den Seminaren und unter all den Teilnehmern, nicht einen gefunden, der es nicht hinbekommen kann. Und glaube mir eins, da sind oftmals extreme Härtefälle dabei gewesen.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

vor 2 Stunden, The_Duke schrieb:

Da bist du wohl fehlinformiert. Ich coache schon einige Jahre nicht mehr. Zumindest nicht kommerziell. 

Die Argumente die hier dagegen aufgeführt werden kann man nicht von der Hand weisen. Klar hast du es einfacher, wenn du all diese Vorzüge bereits mitbringst, aber nur weil etwas schwerer ist, heißt es nicht, dass es unmöglich ist. Ist alles nur eine Kopfsache. Und ja, ich habe auch Menschen mit Handicap gamen sehen und glaub mir, die hätten einige hier in die Tasche gesteckt. 

Im Übrigen gibt es auch bekannte Beispiel, die das belegen. Nehmen wir Bad Boy. Ich hatte die Chance ihn infield zu erleben und ja er hat sowohl ein Handicap, als auch ein nicht unbedingt attraktives Äußeres. Das einzige, was ihn attraktiv macht ist sein Game. Und glaube mir, trotz dass er zu diesem Zeitpunkt nicht in seinem Heimatland war, gamet er hier die meisten an die Wand. 

Ich habe in all den Seminaren und unter all den Teilnehmern, nicht einen gefunden, der es nicht hinbekommen kann. Und glaube mir eins, da sind oftmals extreme Härtefälle dabei gewesen.

deine Signatur sieht halt nach Vermarktung aus...

Selbstverständlich kann ein Taubstummer ohne Arme und Beine ein HB 10 abbekommen, aber das sind halt eher extreme Ausnahmen. Im Thread rede ich halt vom Normalfall, Bad Boy ist sicherlich auch ne Ausnahme. Nicht jeder wird so gut Gamen können, egal wie lange er übt. Er dient also als gutes Werbemännchen.

LBs hin oder her...Hinzu kommt noch die Verhaltensgenetik usw, die sich kaum ändern lässt...Aus nem Fiat lässt sich kein Ferrari machen.

bearbeitet von Hektor187
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Badboy ist vielleicht kein Adonis, aber nun nicht unbedingt furchtbar hässlich. Und seine Behinderung ist die Folge einer Kriegsverletzung, was sicherlich für einen gewissen "Heldenfaktor" sorgt.

Ansonsten dürfte bei den Partnerinnen von Behinderten auch überdurchschnittlich oft das Helfersyndrom zum Tragen kommen. 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Nachtzug schrieb:

Badboy ist vielleicht kein Adonis, aber nun nicht unbedingt furchtbar hässlich. Und seine Behinderung ist die Folge einer Kriegsverletzung, was sicherlich für einen gewissen "Heldenfaktor" sorgt.

Ansonsten dürfte bei den Partnerinnen von Behinderten auch überdurchschnittlich oft das Helfersyndrom zum Tragen kommen. 

 

Sein Aussehen kommt davon, dass er das Beste aus sich macht. Als AFC hat er das mit Sucherheit nicht getan. Genau aus diesem Grund hat er übrigens zum PU gefunden.

Und nein, das ist keine Kriegsverletzung, aber zeigt eindrucksvoll, dass eine gute Geschichte dahinter, hilfreich sein kann.😂

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

geschrieben (bearbeitet)

Wo ist Bad Boys Behinderung? ich seh keine...

..

.

 

Ah, er versteckt seine Hand in der Jacke...

bearbeitet von Hektor187
0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Hektor187 schrieb:

Wo ist Bad Boys Behinderung? ich seh keine...

Körperlich? Siehe Bein.

vor 5 Stunden, The_Duke schrieb:

Und nein, das ist keine Kriegsverletzung, aber zeigt eindrucksvoll, dass eine gute Geschichte dahinter, hilfreich sein kann

:-D 

 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.4.2017 um 16:10 , Hektor187 schrieb:

Hallo,

w

Ich vermute, dass hier das selbe Prinzip gilt wie bei der Attraktiviät. Je attraktiver der Mann, desto unwichtiger das Game, zumindest für kurze Bettgeschichten.

Ein Mann ohne Game ist nicht attraktiv.

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meiner Erfahrung nach ist es nicht so wichtig ob man eine Einschráenkung hat! Wichtig ist wie mann damit umgeht. Vielleicht ist es so, wie wenn einer nen kleinen Schwanz hat.......

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, The_Duke schrieb:

Und nein, das ist keine Kriegsverletzung, aber zeigt eindrucksvoll, dass eine gute Geschichte dahinter, hilfreich sein kann.1f602.png

widerspricht ja der "alles nur LB" These, wenn man als Behinderter offenbar doch nicht dazu stehen kann, sondern irgendwas erfinden muss

1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt auf den Bezug deiner LB's und die damit assoziierten Ängste an. 

Bei Fake it until you make it, ist es ja auch nichts anderes. 

0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich mit einem neuen Mitgliedskonto in unserer Community. Es ist ganz einfach!


Erstelle ein neues Mitgliedskonto

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.


Jetzt anmelden
5 5