etienne99

Member
  • Inhalte

    231
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     4

Ansehen in der Community

114 Gut

Über etienne99

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

1.753 Profilansichten
  1. Im Grunde könnte man den Thread hier in den ex-back Thread kopieren... Für alle ex-backler: so sieht die andere Seite aus, wenn Frau Mann verlässt. Das sind die Gedanken und insbesondere Gefühle, die frau dann hat. MMn unterscheiden sich Frau und Mann dabei gar nicht so sehr. Nur scheinen Frauen konsequenter als Männer im Trennen zu sein (wobei pyronoob hier ein gutes Gegenbeispiel ist). Sehr lesenswerter Thread!
  2. Meine Fresse - Du hast echt ein großes Problem = Dich selbst. Wo soll man da anfangen? 1. Du kannst nicht allein sein 2. Du hast keine Eier 3. Du verarscht Dich 4. Du verarscht Deine (ex)Frau 5. Never fuck the company (Du verrscht Deine Mitarbeiterin) 6. Du brauchst Koks um Dein Leben in der Reihe zu halten 7. Dein Psychiater hat sicher recht, aber das Problem (DU) ist so grundsätzlich, dass es mit Deiner (ex)Frau kaum etwas zu tun hat 8. Realisiere Deine Kleinkindhaltung (Trotz, "will ich aber wieder haben") 9. Reflektiere Deinen Materialismus (eine sinnfreie Reise antreten weil man keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen hat...?! - das ist wirklich lächerlich!) Mein Rat: Nimm Dir eine lange Auszeit, gehe richtig in Behandlung, gib Deiner (ex)Frau eine gute Scheidung (es geht ja auch um Dein Kind), lerne Verantwortung zu übernehmen (erstmal für Dich selbst), kümmere Dich um Deine Süchte (z.B. Deine Arbeitssucht, Deine Beziehungssucht, was mit dem Koks ist, weiß ich nicht - aber letztlich sind Süchte alle gleich). Damit wirst Du die nächsten Jahre gut zu tun haben. Viel Erfolg.
  3. @dude: Es bedeutet, dass Du ein guter Photograph bist und sie das PHOTO mag. Was ist eigentlich so schwer daran zu verstehen, dass Trennungen IMMER gemischte Gefühle auslösen. Auf beiden Seiten. Und wenn eine Frau sich von einem Mann trennt, dann ist sie ganz menschlich ambivalent (es gibt gute und schlechte Gefühle zum Ex). Menschen (dazu gehören Frauen bekanntlich) sind doch keine Computer... Das Blöde ist nur, dass sich der Abgetrennte versucht an den positiven Gefühlen des Trennenden hochzuziehen und sich dadurch Illusionen hingibt. Da wird ein Teil der Realität (die negativen/ablehnenden Gefühle der Trennenden) ausgeblendet. Mehr ist das nicht. Jedenfalls nichts Tragfähiges. Trennungen sind so schwer auszuhalten weil sie ambivalent sind. Für alle Beteiligten. Und da nutzt der gute, erprobte Verstand (da steht er Männern leider so häufig im Weg) so wenig, weil es eben um Gefühle geht. Mixed emotions.
  4. @Optimus: Solange Du strafen, entlarven, Emotionen wecken, sie zum Nachdenken bringen willst, hast DU ein richtig großes Problem mit der Trennung. Nennt man Abhängigkeit. Erfolg ist wenn Du Dich zu einem selbstbewußten, von sich überzeugten Mann wirst. Der ist dann 100% - bei DIR. DU musst an DIR arbeiten, nicht an ihr, das kann sie nur selbst (zumal Du sicher von ihr auch nicht dazu autorisiert bist). Lass es also. Pfleg Deine Wunden, analysiere und gehe den nächsten Schritt.
  5. Der Sinn der KS ist, dass DU endlich wieder mit DIR und DEINEM Leben klar kommst und nicht, dass die Ex wieder an Deiner Tür kratzt.
  6. Man Jungs, tausende Seiten hier und immer wieder der gleiche Mist. @Trollol, wenn es sich so verdammt gut angefühlt hat: 1) warum dann ein Treffen? 2) warum dann die Frage nach Wiederaufnahme der Beziehung? 3) warum jetzt erst die Idee, dass Du sie endlich abschreiben kannst? Wirft Dich wieder zurück - wird sich die Tage nicht mehr so verdammt gut anfühlen. Versprochen. Hoffentlich endlich etwas gelernt für den nächsten Wechselfall der Liebe. Man man man.
  7. Immernoch beziehungsendebenebelt. Schade. Mach was Du willst - ist nämlich egal. Denn: es ist vorbei.
  8. Klingt so, als ob ihr beide Alleinsein nicht vertragt und deshalb noch aneinander klebt. Das ist keine gute Voraussetzung für die Wiederaufnahme einer Beziehung. Geh davon aus, dass es zwischen euch mittelfristig vorbei ist. Kümmere Dich um Deinen Neid/Eifersucht. Zudem: Kümmere Dch um Alternativen.
  9. Genau, deshalb kauft sie auch eine Wohnung mit dem TE und wartete vor ein paar Wochen auf seinen Heiratsantrag... Checken: 1. Willst Du sie noch? 2. Wenn ja, frag Dich warum? Sei ehrlich zu Dir! 3. Kümmere Dich um Dich selbst, mach paar schöne Dinge - nur für Dich. 4. Lass sie in Ruhe, sie kommt von alleine. 5. Verzichte auf "psychologische Tricks" - damit kann man vielleicht interessant wirken, das kittet aber keine 7-jährige Beziehung. 6. Und ganz wichtig fürs restliche Leben: Übernimm mal Verantwortung (oder werde erwachsen). Hilft immer.
  10. @200186: Ich glaube der andere ist wirklich nur ein Freund und sie hat mit dem Zettel wieder entdeckt wieviel Liebe sie noch für Dich verspürt. Darauf hat sie direkt an Dich gedacht und getippert (Rieseninvest). Lies Dir Deine Beiträge mal in sechs Monaten durch und Du wirst vermutlich voller Scham auf eine kleine Entrückungsepisode in ein Paralleluniversum verweisen. Allein die Tatsache, dass diese von Dir berichtete Banalität zu einem Hirnfick erster Klasse führt, lässt als Hinweis nur die Worte "Kontaktsperre sofort" zu. Aber ich glaube Du brauchst noch mal so einen richtigen Tritt von ihr ... es reicht noch nicht. Leider.
  11. Wieso kümmerst Du Dich um das Leben Deiner Ex? Hast Du nichts Besseres zu tun?
  12. Anscheinend machen ihn ja andere Mädels auch nicht so an. Tja, da bekommt Dr. Freud natürlich gleich Ferndiagnoseideen... liest sich ein wenig wie eine Nähe- Distanzgeschichte, viel Angst vor Hingabe und zum Abrunden noch diese häßliche Geschichte mit "D" vorne, die mit "pression" endet. Aber Dr. Freud ist ja schon tot. Man sollte nicht gleich mit Kanonen schießen, aber wenn das vor der aktuellen Frau auch schon so gewesen sein sollte, wäre es vielleicht nicht schlecht mal mit einem Fachmann, einer Fachfrau zu sprechen. Ganz im ernst... Du verpaßt sonst einige schöne Seiten des Lebens.
  13. Manchmal melden sie sich auch wieder, ja kommt vor. Und? Man muss sich ja nun auch nicht bis zum Sanktnimmerleinstag hassen, verachten, aus dem Weg gehen... Mit manchen ist man dann bekannt, mit manchen befreundet und manche sieht man nie wieder. Lässt sich alles im Leben integrieren. Die Frage ist nur, was man (oder Du) sich jetzt davon verspricht, dass sie sich noch einmal meldet. Wenn es nur dem verletzten Ego dienen soll, dann wünsche es Dir nicht oder erst dann, wenn Du wieder klar bist. Zu den Beziehungen, die zu Narben führen... eine Narbe ist zu wenig. Das Gesicht wird doch erst mit dem Schmiß richtig interessant. Man muss doch auch aussehen wie man (ge)lebt (hat). Da ist die kleine Narbe doch nur eine von vielen. Lebensniederlagen gehören doch dazu. Machen reifer und interessanter. Fieldtested.
  14. @Mocca, das stinkt vor Needyness und Trotzigkeit. Schick das ab, dann ist endlich Ruhe im Karton.