Origination

User
  • Inhalte

    30
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     252

Ansehen in der Community

8 Neutral

Über Origination

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

1.261 Profilansichten
  1. Ja klar.. Und zwar viel mehr als zu vor.. Ich verstehs auch nicht wieso
  2. Konnte mir ein gutes Bild machen. Danke für eure Kommentare. Ich lass es mal noch 1-2 Wochen weiterlaufen und entscheide mich dann, ob ich es versuche oder beende
  3. Bester Kommentar ever.. Bin so am feiern... Alter.. Nice one😂
  4. Hab ich ja gemacht.. Freeze out und sie kam wieder angetanzt.. Dein Zitat ist sinnvoll, bis wieder invest kommt dachte ich..und der kam
  5. Hallo zusammen Nach langer Zeit auch wieder mal aktiv in Forum. Kurz zur Situation Ich 30 HB 25 Dauer LTR 2.5Jahre Gemeinsame Wohnung:nein Problem/Situation: Ich versuche es kurz, aber informativ zu halten: Vor 1.5 Wochen habe ich bemerkt, dass meine HB sehr zurückhaltend ist und ich sie somit darauf angesprochen habe. Danach kam der Klassiker, von wegen sie kann sich nicht mehr vorstellen Kinder mit mir zu haben und hat zwar noch gefühle, aber liebt nich nicht mehr. Ich meinte, dass wenn sie wirklich keine Zukunft haben, wir es dann doch beenden sollten. Sie meinte, es sei nicht alles schwarz und weiss... Versteht das einer? Am nächsten Tag den Tag aber wie geplant gemacht. Zur Info: sie meinte schon zu Beginn der Beziehung, dass wir doch sehr unterschiedlich sind und meine Antwort war dann immer, dass sie ja jemanden anders suchen soll wenn es ihr nicht gefällt. Grund dafür: sie ist sozi und ich wirtschaftler. Ich sehe das leben eben etwas rationaler als sie. Sex war bis anhin immer super. Sie hat ebenfalls neue ideen gehabt und wir waren experimentierfreudig. Nun denn: ich muss selber zugeben, dass ich mich habe betasieren lassen. War zu nett, hab mich etwas gehen lassen und habe alles darauf gelegt, dass wir zusammenziehen. Des Weiteren wenig Hobbies, aber freunde immer gepflegt. Nach dem Gespräch bin ich das Folgeweekend mit einem Kollegen auf ein Partywochenende und sie mit Ihren freundinnen auf ein Weekend auch weg. Beides war bereits vor dem Gespräch geplant. Ich habe sie während den Ferien(4 Tage) nie angeschrieben und sie mich auch nicht. Erst als ich zurück war schrieb sie und ich antwortete inmer höflich, aber ohne gegenfrage. Zudem begann ich wieder intensiv mit Sport, datete andere Frauen, habe ein neues Hobby gefunden und muss sagen, dass ich wieder zufrieden bin mit meinem leben. Aber die Dates mit den anderen Frauen waren nichts für mich. Musste alle abschiessen da ich 0 Gefühle für sie hatte. Nachdem sie zurück aus den Ferien kam, haben wir uns wieder getroffen und so gelebt als wären wir wieder voll zusammen. Alles war top. Sie hat mir sogar ein Mitbringsel gebracht (ich nicht), gesagt dass sie mich vermisst hat etc. Sie meinte auch, ich sei dann der heisse daddy der Kinder sein werde wenn ich so weiter mache etc. Nun bin ich etwas verwirrt. Ist das eine Beziehung mit Ablaufdatum oder gibt es da wirklich nochmals eine ernsthafte Chance? Was meint ihr? Ich kann mir sehr gut eine Zukunft mit ihr vorstellen, aber will nicht investieren, falls es in 1/2 Jahr doch vorbei ist. Ich vermute ein Rapport Problem, da wir zu wenig gemeinsam machen, aber wir sind jetzt gerade dabei, da sie meinte, sie müsse jetzt dasselbe hobby mit mir zusammen machen.
  6. Kleines Update Sie hat sich am Samstag gemeldet und entschuldigt,dass sie einfach so gegangen ist (habe ihr vorher nicht mehr geschrieben). Danach etwas hin und her geschrieben mit der Schlussfolgerung dass unsere Kommunikation schlecht war(eigene bedürfnisse im bett eztc). was ich zwischendurch gemacht habe: Freitag in den Ausgang,3Frauen gesehen,1davon FC (war aber einfach da ich sie vom sehen kannte und wusste dass sie auf mich steht) die zwei anderen NC und mit einer davon heute ein Date ausgemacht. Samstag zur f+ und FC. Also in der Hinsicht kann ich mich nicht über Alternativen beklagen. Samstag Abend wird vermutlich die F+ Kollegin vorbeikommen (meine ex). Nun ist es aber so,dass ich heute der Freundin(oder was es jetzt ist) geschrieben habe(nachdem seit dienstag funkstille war) und sie kommt morgen vorbei. Ich bin mir nicht sicher,ob sie es nochmals versuchen will(zumindest lässt es sich aus ihren nachrichten herausinterpretieren) an das date heute gehe ich zwar trotzdem,jedoch ohne KC Ziel oder so. was meint ihr?wie vorgehen?vermutlich sag ich der f+ am samstag ab,weil es nicht fair wäre. aber sonst zweigleisig fahren mit dem date oder nicht?
  7. Alles klar Danke für eure Inputs. Es war mir eigentlich von anfang an klar,dass ich vermutlich der klassische Rebound bin,aber ich wollte es einfach nicht wahrhaben..ich werde sie dementsprechend abschreiben und nicht mehr kontaktieren
  8. doch,si hat sich eig. geweigert zu küssen..ich habs dann einfach gemacht..am selben tag hat sie dann schluss gemacht..daher war es für mich eher sekundär
  9. ja,war schon zu beginn der Beziehung skeptisch,dass sie so schnell verliebt war (ich wars zu beginn nicht wirklich). Dummerweise habe ich dann immer mehr gefühle entwickelt..naja,dann eine neue lehre daraus gezogen..im moment harte realität aber muss ich wohl akzeptieren
  10. hatte eben auch das Gefühl dass es nur ein Vorwand ist. Und ich spürte bereits vor 2 Wochen,dass etwas nicht stimmt. Ich bin einfach sehr nahe dran needy zu werden und ihr zu schreiben...aber das ist vermutlich keine gute idee. Dementsprechend kann ich nichts tun ausser es abhaken?
  11. Hallo zusammen Dein Alter 28 Ihr Alter 24 dauer der beziehung:3 Monate Vorgeschichte: Kennengelernt vor 2 Jahren,aber nur einmal pro Jahr gesehen. Vor 4 Monaten getroffen,KC und dann hat sie sich danach von ihrer 3 jährigen Beziehung getrennt. Danach war sie zeitweise 3-4 mal die Woche bei mir und es lief super. Seit ca 2 Wochen meldete sie sich nicht mehr von alleine und hatte wenig Zeit. Als ich das ansprach entschuldigte sie sich und es wurde wieder besser. Wir trafen uns nach einer Woche Nichtsehen wieder und gingen aus. Als wir zurück kamen,meinte sie,sie hätte ihre tage(obwohl ich wusste dass es nicht stimmt). ich hab da etwas übergeschnappt reagiert und war etwas beleidigt(bei mir kamen die Alarmglocken,da sie abweisend war, und war dementsprechend dann abweisend). Nun gut Heute morgen hat sie ihre sachen gepackt (auch ihre kleider die sie bei mir deponierte) und meinte sie,sei sich nicht mehr sicher,da sie sich teils für sex genötigt fühlt. Es gab kein Kuss,sondern eine umarmung und dann ist sie gegangen. Ich weiss,das klingt nach einer typischen Rebound Beziehung,aber letzte Woche war noch alles gut mit "ich liebe dich blabla" Daher frage ich mich,ob das vorher nur gespielt war oder sie nur temporär eingeschnappt gegangen ist? ich habe ihr danach noch geschrieben,dass es mir leid tut,dass es so rübergekommen ist,als würde ich sie nur als sex objekt sehen und sie meint "Danke"...wie weiter reagieren?in paar tagen nochmals melden oder die geschichte vergessen? ich würde es gerne mit ihr noch versuchen
  12. Ich lese hier lediglich "sollte" ,"dachte" und "fragen"... Wie wäre es denn mal einfach mit "machem" ,"eskalieren" etc. Ich denke,dass sie nur darauf wartet,dass du endlich was machst,jedoch je länger desto mehr das Interesse verliert. Würde daher direkt einen konkreten Vorschlag machen wie "ich probiere diesen Freitag ein neues Rezept aus und brauche jemanden,der probiert" und dann eskalierst du aufs ganze
  13. Hello zusammen Ich frage mich die ganze Zeit wie ich bei der Arbeit den Kontakt zu einer Arbeitskollegin intensivieren kann,obwohl sie in einer anderen Stadt lebt und arbeitet. Ich kann lediglich via Chat Kontakt aufbauen da ich an einem anderen Ort arbeite. Die räumliche Distanz zwischen meinem und ihrem Wohnort beträgt um die 30min zugfahrt,was für weitere Schritte somit kein Hindernis darstellen sollte. Hab sie vor 2 Monaten angeschrieben,weil sie mir etwas noch zuschicken musste (waren auf einem Firmenevent und haben uns dort kennengelernt). Der Chatverlauf war gut ausgeglichen und es kamen auch viele Fragen ihrerseits. Habe den Kontakt dann erst wieder in den letzten Tagen aufgenommen und wieder war es ziemlich viel getexte über das Privatleben etc. Wie kann ich das nun weiter auf einer persönlichen Ebene ausbauen ohne dass es gleich wie Anbaggerei aussieht? (Ich 26 ,sie 22).
  14. Du denkst zu viel...einfach handeln wie du dich wohl fühlst..