mäntos

User
  • Inhalte

    50
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     108

Ansehen in der Community

12 Neutral

Über mäntos

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.055 Profilansichten
  1. Alles klar, wird gemacht! Danke vielen Dank fuer deinen Support! Needyness kannte ich natuerlich, das Wort Threadersteller (TE), hat mich verwirrt.
  2. Okay, no fap wird wieder durchgezogen. Mit dme Tagebuch fange ich dann am Wochenende an, soblad ich dazu komme die Aufgaben zu machen. . @Legacy Die Aufgabe ist 50x mal nur 'hi' zu sagen., also kein Gespraech einzuleiten. Das ist, was mir komisch vorkommt. Ich geh doch nicht zu jemanden hin, sag nur "hi" und spazier dann weg. Was meinst du mit dem "TE" needy? Bei meinem Aussehen und Style mache ich mir keine grossen Sorgen. Bin durchtrainiert und ziehe mich gepflegt aber laessig an. Bei den Klamotten ist noch etwas luft nach oben, aber dafuer ist im Moment leider das Geld nicht da.
  3. @Legacy No fap hatte ich schonmal 1,5 Monate durchgezogen, hat nix gebracht. Habe wieder mit dem DJBC angefangen, wodurch meine Confidence nen ziemlich Boost abbekommen hat, wenn ich aber in der Stadt fürs Daygame rumlaufe, dann beachtet mich so ziemlich gar kein Mädel. Nicht weiter schlimm, aber wie sagt man Leuten "hi", wenn die einen nicht einmal angucken? Zum Innergame habe ich auch schon tausend Sachen von der Schatzkiste durchgelesen.
  4. mäntos

    Black hole

    Guten Tag, ich bin seit einigen Jahren hier und da mal in diesem Forum unterwegs. Leider jedoch ohne grossen Erfolg. Ich habe auch schon mehrmals das DJBC angefangen, jedoch meistens nach einer Woche aufgehoert. Zu mir: Bin 23, Optik passt, Wohne in einer Studentenstadt und habe gerade mit nem Master angefangen. Freizeit habe ich genug. In meinem Leben habe ich einen Approach vor 2 Jahren im Daygame hingekriegt. Tagsueber laufe ich total vertrauemt und mit Hirnficks durchs leben. Jedes achso huebsche Maedchen koennte meine potentielle Freundin sein. Gleichzeitig denke ich immer, dass die mich nicht moegen wuerden. Ich bin ein eher sensibler Mensch, der sehr Empfindlich im Alltag auf Ablehnung reagiert, verursacht durch ne Aussenseiterzeit als Kind. Deswegen verhalte ich mich im Alltag sehr zurückhaltend und unauffällig. Durch diesen State laufe ich seit Jahren wie ein verkrampfter Roboter durchs Leben ohne irgendein Maedchen tatsaechlich zu Approachen. Dadurch ist mein Mind nur noch mehr gefickt. Ich fuehle mich, als waere ich in einem schwarzen Loch der nichtstuerei gefangen Wenn ich was trinke und feiern gehe, habe ich dieses Jahr auch schon alleine gemacht, dann bin ich wie ausgewechselt. Ich habe keine Angst Mädels zu Approachen, bin nicht sensibel und bin ne Partysau. Dann kann ich auch den Macker raushängen lassen und Mädels klar machen. Nummer habe ich dieses Jahr vllt. 5-10 gekriegt und 3 mal nach ner Party nen One Night Stand. Aber alles im betrunkenen Zustand. Eigentlich bin ich sportlich, habe genug Freunde und bin lebensfroh. Ich unternehme gerne spontane Dinge und bin ein offener direkter Mensch. Ich weiss nicht mehr weiter.
  5. Super Beitrag, danke Roue! Werde versuchen es so umzusetzen.
  6. Danke für die vielen Antworten! Werde das auf jeden Fall alles mal versuchen umzusetzten. LOWSUBMARINO hat echt nen geilen Post geschrieben, der ist Top Ab jetzt wird kalt geduscht. Das hab ich früher auch schon eine Zeit gemacht und war echt der hammer. Ist irgendwie verloren gegangen. @Hejsan Im Club fühle ich mich ja eigentlich super wohl. weil mir aber saufen so viel Spaß macht, endet es immer gleich. Nüchtern im Club ist die Musik leider sehr oft zu schlecht, als dass ich da super viel Spaß dran hab. @SWITCHEAT Da hast du recht, man kann auch nicht den ganzen Tag mit nem breiten Grinsen durch die Gegend rennen. Aber teilweise würde ich gerne so einen State erreichen können, was mir bis jetzt nicht gelingt, da mein Mindset immer vom Hirnfick zerfressen wird.
  7. Moin Leute, ich habe ein "relativ" schwerliegendes Problem, weswegen es mit den Frauen nicht ganz läuft und ich unzufrieden bin. Der Titel lässt das Problem ganz gut erahnen. Hier erstmal ein paar Infos zu mir: Männlich, 22 Jahre; Single; Hobbytechnisch gut unterwegs; Äußeres passt; bereite mich bis Juli auf eine Aufnahmeprüfung vor, die außerhalb ist. Würde gerne etwas ernsteres haben aber meine unmittelbare Zukunft ist unsicher. Allgemein gesagt bin ich ein relativ fröhliches offenes Gemüt. Im Alltag und eben auch nüchtern beim Feiern schiebe ich aber ziemlich viel Hirnfick (nicht nur im Bezug auf Frauen), da ich einfach vom Kopf her ein sehr nachdenklicher verträumter Mensch bin. Vielleicht bin ich bei hübschen Frauen im Alltag zu schüchtern. Trinke ich ein bisschen was, dann schaltet sich mein Hirnfick so gut wie komplett aus und ich renne in der Disco von einem Set zum nächsten, bin auch ziemlich erfolgreich da mein Mindset total entspannt ist und ich weiß wie ich mit den Frauen umzugehen habe. Ich muss aber auch ehrlich zugeben, dass ich bei den richtig hübschen Frauen(für mich HB8+) auch betrunken immernoch muffen habe. Nur leider bin ich auch ein totaler Saufkopf, was dann meistens darin endet, dass mein Fortpflanzungstrieb in den Hintergrund rückt. Das was ich in der Disco kennenlerne, ist oft auch nicht das wahre für etwas Ernsteres. Generell fühlie ich mich in der Disco auch wesentlich wohler, weil die Menschen bzw. Frauen dort darauf aus sind neue Kontakte zu knüpfen. Die Chance auf harte Ablehnung ist geringer. Mein Ziel wäre es, dass ich das gleiche Mindset nüchtern im Alltag aufbauen kann und eben das hübsche Mädchen, welches ich zufällig im Supermarkt treffe, anquatschen kann. Könnt Ihr mir helfen wie ich das schaffe? Vielen Dank! :)
  8. Hey, also ich habe diese Woche mit dem DJBC angefangen. Die erste Aufgabe mit dem Augenkontakt stellt kein Problem dar. Die zweite Aufgabe ist der Grund für den Thread. Wenn ich z.B. in der Stadt unterwegs bin, dann gucken mich pro Stunde vielleicht insgesamt 20 Leute, die meisten nur so flüchtig, dass ich gerade so die erste Aufgabe machen kann und sich keine Situation ergibt um "hallo" sagen kann. Natürlich kann ich in Geschäfte gehen und dort das Personal grüßen, jedoch ist das doch nicht wirklich das gleiche, da diese einen in dem meisten Fällen doch auch von selbst Grüßen würden. Habt Ihr eine Idee wo ich die zweite Aufgabe besser ausführen kann?
  9. Hey Leute, so wie bei vielen anderen auch scheitert es bei mir an meiner Pro-Aktivität, wenn es um Frauen Kennenlernen geht. Ich wuerde gerne meinen Alltag so umstellen, dass ich in mehr Situationen komme, in welchen ich Frauen kennen lernen kann. Ich wohne in einem kleinen Dorf nahe einer Kleinstadt. Unter der Woche ist in der Stadt abends nicht viel los und am Wochenende bin ich eigentlich immer auf Tour. Tagsueber treibe ich mich mit meinen Freunden eh schon so oft in der Innenstadt rum, das mir der Ort fuer Daygame zum Hals raushaengen wuerde. Ich gehe ins Fitnessstudio, spiele Handball und arbeite im Moment als Aushilfe in nem Laden bis ich naechstes Jahr wahrscheinlich studiere. Bei allen drei Aktivitaeten stosse ich im Normalfall kaum auf potentielle HBs(ist halt alles aufm Land).Unternehme auch oft was mit Kumpels, Billiard spielen usw. Habt ihr Tipps/eine Anleitung wie ich meinen Tag aktiver umstelle? Ich stehe spaet auf und hocke auch viel vorm PC, weil mir die Ideen fehlen. Bin deswegen auch muede und motivationslos. Aber Hobbies hab ich eig viel. Danke euch.
  10. Ich denke, dass es der Comfort ist. Habe mich relativ wenig und unpersönlich gemeldet, weil ich einfach zuhause genug um die Ohren hatte und mich darauf fokussiert habe. Ich sehe sie noch einmal bei ner Party und übernachte dann nochmal auf ihrer couch. Dann bin ich auch wieder für ne Weile weg weg. Für ne Beziehung ist die Distanz einfach zu groß aber ich könnte mir vorstellen, hier und da mit ihr was zu Unternehmen wenn es sich anbietet und das mit nem ernsteren Hintergrund. Wie sollte ich dann denn jetzt verfahren um den comfort wieder aufzubauen?
  11. Also einfach auf rapport setzen? Haben 4 Stunden non-stop gequatsch, wir haben viel zusammen gelacht und ich hab jede Möglichkeit für Körperkontakt genutzt. C&F nicht soo viel aber hier und da mach ich das auch. Natürlich ist mein Mindgame bisschen angeknackst aber das.
  12. mäntos

    Auf null

    Hey, ich habe vor kurzem ein Mädel kennengelernt. Hab sie vorher schon hier und da auf Parties gesehen und gemerkt, dass sie mich interessant findet. Habe sie dann auf ner Party letzten klargemacht. Kannte ihre Freunde und sie war total auf mich fokussiert. War also easy, haben die ganze Nacht über heftig rumgemacht. Paar Tage danach waren wir kurz was zusammen in der Stadt essen bevor sie arbeiten musste. Paar Tage danach waren wir zusammen tagsüber in der Stadt und abends was trinken. Haben dann auch wieder rumgemacht. Wir sind Studenten und ich bin seit letztem Monat fertig und wieder weggezogen. Wohne knapp 400km weg. Das ist jetzt zwei Wochen her und ich bin paar Freunde inklusive sie besuchen. Sie hatte damals angeboten, dass ich beir ihr penne, was ich dann gestern auch gemacht habe. Dachte dann da würde was laufen, aber als ich ihre Hand genommen habe, war sie total regungslos und hat nicht zugegriffen. Wenn ich versucht habe aufm Sofa näher zu kommen, hat sie sich zurückgezogen. Hab dann aufm Sofa gepennt wie angeboten, weils zu unbequem war konnte ich mit ins Bett. Außer dass ich ihre Hand genommen hab, weil sie nicht einpennen konnte, war da auch nix. Meine Frage jetzt: Weil da zwei Wochen pause war ist wohl der Ofen aus. Muss ich mich da langsam von null rantasten oder ist das einfach vorbei? Verstehen uns eigentlich sonst ziemlich gut
  13. Okay, danke. Werde es so versuchen. Eigentlich doch echt simpel die Antwort. @Gotti22 natuerlich ist sie mir gerade nicht egal. Aber als sie nen Freund hatte und ich mich mit andren Frauen beschaeftigt habe war es eher so.
  14. mäntos

    Zu spät

    Hey Leute, würde gerne ne Einschätzung zu volgenDer Situation: Vorgeschichte: Vor ca. 1.5 Jahren kam ein Mädel in unseren Sportverein. Hab gemerkt dass sie mich mochte, sie hat immer subtile Sprueche gebacht usw. Hab einen auf hard 2 get gemacht und war mir selber nicht sicher, weil ein anderer Typ ausm Verein auf sie stand und ordentlich an ihr gearbeitet hat. An nem Vereinswochende haben wir gesoffen und ich war leider voll und war ziemlich gemein zu ihr, weshalb sie mich nicht mehr mochte. An dem Wochenende kam sie auch mit dem Typen zusammen. Ein jahr spaeter ist er weg und sie single, ich sehe sie hier und da mal aber meistens kein grosses Interesse von ihr. Hier und da hab ich aber doch das Gefuehl, dass sie sich etwas ungewoehnlich Verhaelt. Ist kein Interesse aber komisch. Vielleicht ueberinterpretiere ich das aber auch nur. Auf jeden Fall bin ich nicht so der Gespraechige im Verein, weil mir die anderen zwischenmenschlich nicht so gefallen(ansonsten schon). Ich bin deswegen total in dem Trott auf niemanden zuzugehen und generell kein interesse zu haben.Jetzt werde ich und sie wohl auch den Verein aufgrund des Studieren anfangen. Ich finde es halt auch total komisch jetzt von 0 auf 100 ploetzlich Interesse zu zeigen. Sollte ich einfach damit abschliessen oder was haltet ihr fuer angebracht? Von ihr kommt ja eigentlich nichts. Normalerweise waere mir so eine Situation egal, war sie bis vor kurzem auch. Aber ich habe sie in letzter Zeit vermehrt gesehen und mir gefaellt nicht das aussere sondern einfach der charakter. Weswegen ich ins Gruebeln gekommen bin. Danke fuer die Hilfe!
  15. Okay, ich mach einfach weiter und falls sich nochmal was ergibt, dann ist wäre es cool aber wenn nicht, dann ist das auch okay. I Da hat jklö wohl recht. Ich kann aus Erfahrung berichten, dass das sehr strange rüberkommt, weil es unüblich in meinem Alter ist. Es läuft alles etwas entspanner ab und so direkt anrufen wollen von 0 auf 100 kommt einem sehr sehr großen Invest nach. Der hat dann natürlich einen großen Attractionverlust zur folge.