Dario2763

User
  • Inhalte

    44
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Dario2763

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

491 Profilansichten
  1. Danke für deinen Kommentar, den finde ich durchaus hilfreich. Aber wie genau sollte ich mich denn jetzt verhalten um zwar Kontakt zu ihr aufzubauen aber eben nicht in dieser Friendzone zu landen?? Der eine oben schreibt behandle sie "wie eine Kumpel", du schreibst wiederum das Gegenteil. Wo liegt denn jetzt genau diese "goldene Mitte", so dass ich zwar einen Kontakt zu ihr aufbaue, sie mich aber nicht in die Friendzone oder Orbiter schiebt? Genau das ist der springende Punkt meiner Fragestellung gewesen und was ich gerne wissen würde...
  2. Wer hat denn schon 3 Dates pro Woche (12 im Monate etc...) mit verschiedenen Mädels, also ich kenne niemanden. Ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass ich gar keine Lust auf soviel Dates hätte. Ich lerne auch vor allem durchs Studium schon zahlreiche Mädels kennen aber hab oft gar nicht das Interesse an den meisten, auch wenn diese durchaus meist sehr nett und hübsch sind. Ganz selten treffe ich halt mal eine die mir sehr gut gefällt und das ist jetzt halt bei ihr so. Ich würde es ja gerne selbst beeinflussen, dass ich an mehr Mädels die ich treffe Interesse habe (und mir somit Alternativen schaffen) aber ich kann mir halt nicht schönreden wenns nicht passt. Naja so ist es halt nunmal.
  3. Danke für den Tipp aber ich interessiere mich nunmal für sie und suche Ratschläge bzgl. meiner konkreten Fragestellungen wie ich denn diesbezüglich am Besten vorgehen könnte. Dein Ratschlag mich um andere zu kümmern mag nett gemeint sein, bringt mich bzgl. meiner Fragestellung aber leider Null weiter. Ist das nicht er Sinn von Pickup? Strategien, Taktiken zu verwenden um ein Mädchen zu bekommen!? Ich setzt mich nicht irgendwo alleine hin sondern sitze ständig bei anderen Freunden oder Freundinnen im Saal. Bin aber gerne für konstruktive Kritik offen wie ich mein Socialproof oder anderen Pickups-Taktiken besser anwenden könnte... Was soll damit gemeint sein??
  4. Leider fehlt trotz meiner Nachfrage erneut die Begründung auf der du deine Behauptungen aufbaust. Anscheinend beruht dies rein auf Vermutungen, so ist dein Kommentar leider wenig hilfreich für mich. "hinterherhecheln"? Ich habe einen Monat lang nicht mit ihr geredet und mich jetzt mal wieder zu ihr hingesetzt und nett mit ihr unterhalten, was hat das denn bitte mit "hinterherhecheln" zu tun!??
  5. Erstmal danke für deinen hilfreichen Kommentar. Genau so in der Richtung hatte ich es auch vor. "zarathustra24" hat mir allerdings den Rat gegeben nicht mehr verbal zu flirten sondern nur nonverbal. Jetzt frage ich mich halt nur soll ich sie als "Kumpel" behandeln, mit ihr nonverbal flirten oder nun Beides. Und wenn ich Sie nur als Kumpel behandle drifte ich dann nicht zu sehr in die Friendzone ab!? Und wäre es denn eine sinnvolle Idee ihr vorzuschlagen mal gemeinsam zu lernen, um auch eine Beziehung außerhalb der Uni aufzubauen...?
  6. Wenn das deine Meinung ist dann Bitteschön. Aber ich möchte nicht einfach nur "in ihr Höschen" oder einen ONS (was ich auch geschrieben habe) Doch ich habe durchaus andere Alternativen. Auch im letzten Monat hatte ich Dates mit 3 verschiedenen Mädels, die allesamt aber kein grösseres Interesse bei mir geweckt haben. Schon mal auf die Idee gekommen, dass man es sich nicht immer aussuchen kann wen man halt nunmal mag!? Woraus schlussfolgerst du das? Ich habe jedenfalls nicht gerade den Eindruck als würde sie mir aus dem Weg gehen wollen (und könnte das in der uni nicht) sondern Ganz im Gegenteil, dass sie sogar sehr froh darüber wirkt, dass sich mal jemand mit ihr unterhält, weil sie sonst ständig alleine dasitzt und mit niemandem spricht. Auch meine Studienfreunde meinten, dass sie immer zu mir herschaut. Worauf begründest du also diese Aussage? Wenn du meinst es wäre ein Zeichen von Frustriertheit Interesse an einem Mädchen zu haben und sich Gedanken darüber zu machen wie man diese "erobern" kann, dann bin ich in deinen Augen halt nunmal frustriert, damit kann ich leben. Aber Freund hin oder her, sie hat ihn nunmal und es gibt ihn auch tatsächlich. Sie hat ihn mir auch nicht dauernd vorgehalten sondern eben auch nur mal kurz erwähnt. Ist es den nun so abwegig, dass sie eben in einer momentan (glücklichen bzw. zumindest zufriedenen) Beziehung ist und daher ein schlechtes Gewissen hätte sich mit einem Anderen zu treffen? Und genau das möchte ich natürlich rausbekommen wie zufrieden sie denn in ihrer Beziehung auch tatsächlich ist, da es schließlich eine essenziell wichtige Information für meinen Erfolg bei ihr ist.
  7. Hallo Leute, habe diesen Thread ursprünglich erstellt. Mit den letzten Kommentaren bis zum 17.12.16 war dieser eigentlich schon geklärt/ beendet. Habe eben festgestellt, dass jemand sich "drangehangen" hat. Nun jedenfalls möchte ich mich mit einer Frage nochmal auf meine ursprünglich geschilderte Situation beziehen. Ich hatte mich damals zwischenzeitlich dazu entschieden für Plan a) wie "zarathustra24" es am 17.12.16 geschrieben hat und die Sache nicht weiter zu verfolgen: Zwischenzeitlich hab ich sie natürlich jede Woche mehrmals in den Vorlesungen gesehen und sie saß immer alleine da. Ein Freund meinte, dass sie oft zu mir herschaut. Nach einiger Überlegungszeit habe ich mir gedacht, es könnte ja doch nicht schaden den Pan b) von "zarathustra24" zu verfolgen: Habe mich also heute wiedermal zu ihr hingesetzt und mit dem Einsteiger "dachte ich setz mich mal wieder zu dir weil du immer so alleine bist, mag dich etwa keiner !?"gleich etwas geneckt (weil sie ja immer alleine da sitzt) und bisschen mit ihr gequatscht. Wir haben uns eigtl. sofort wieder richtig gut verstanden so als hätten wir uns gestern erst zuletzt gehört und nicht seit über einem Monat kein Wort mehr miteinander gesprochen und hatten auch währenddessen mehrmals intensiven Augenkontakt. Ich habe definitiv das Gefühl, dass wenn da nicht diese Bremse "Freund" wäre (ich weiß auch mittlerweile, dass dieser tatsächlich existiert), dass da etwas gehen würde. Aber da ich sie für eine recht anständige Person halte wird sie diesen nicht für einen ONS mit mir betrügen (was auch gar nicht mein Ziel ist), aber sie vielleicht Anfangs so von mir dachte, dass ich nur an sowas Interesse hätte. Na jedenfalls muss ich wohl etwas mehr Zeit und Bemühungen investieren. Sie hat mir auch erzählt, dass sie mittlerweile ziemlich Probleme hat beim Studium mitzukommen, worauf ich gleich noch zurückkomme. Meine Frage ist nun folgende, da ich noch nie in der Situation war, dass ich Interesse für ein Mädchen hege was einen Freund hat. Wie sollte ich die Sache am besten angehen, was sollte ich tun und was dringende unterlassen? Dachte mir jedenfalls ich werde mich jetzt nächstes mal nicht wieder zu ihr setzen (sehe sie ca. 3 mal die Woche in der Vorlesung) sondern wieder zu anderen Freunden und vielleicht nächste Woche dann wieder mal zu ihr (etwas push-pull und ihr gleichzeitig demonstrieren, dass sie nicht in meinem Mittelpunkt steht sondern ich (im Gegensatz zu ihr) auch noch andere Studienfreunde/-innen habe und damit gleichzeitig socialproof zeigen). Das Problem ist nur, dass ich das nicht ewig so machen und wir eigentlich auch nur noch 2 Wochen Vorlesungen haben, danach Klausurenphase ist und dann sehe ich sie bis zum Anfang des nächsten Semesters im April fast 2 Monate gar nicht mehr in der Vorlesung. Wie könnte ich die Angelegenheit also etwas weniger von der Uni abhängig machen. Nach einem Date will ich sie erstmal nicht mehr fragen, weil sie ja letztes mal schon meinte sie macht das nicht wegen ihrem Freund. Da sie mir von ihren Problemen mit dem Studium erzählte und ich so ziemlich der Einzige bin den sie dorten kennt könnte ich ihr natürlich vorschlagen mal gemeinsam zu lernen. Was ein ihr denn dazu? Möchte natürlich aber nicht in der Orbiterzone landen, sondern halt etwas Zeit außerhalb der uni mit ihr verbringen... Wie sollte ich mich denn bzgl ihres Freundes verhalten, es wäre natürlich sehr Interessant einige Infos zu bekommen über ihre Beziehung und wie gut diese denn läuft. Aber einige Leute hier meinten ich soll das Thema "Freund" komplett unter den Tische kehren sonst lande ich am Ende in der Friendship-Zone. Und letztendlich wie soll ich mich im Gespräch ihr gegenüber verhalten? (auch Thema nonverbal flirten) Was geht und was geht nicht? Wie weit kann ich gehen? Erstmal verbal überhaupt nicht flirten (auch keine Anspielungen) damit sie nicht in einen Gewissenskonflikt wegen ihres Freundes kommt? Aber andererseits könnte das ein schmaler Grat dann zur Friendship-Zone werden !? Würde mich über ein paar Tipps sehr freuen!
  8. Ok, danke für deinen Tipp aber ich glaube du hast da etwas missverstanden. Ich habe sie 2 Tage vor Weihnachten kennengelernt und mich genau wegen den Feiertagen extra erst danach gemeldet (also knappe Woche später)... Ansonsten, wenn kein Weihnachten dazwischen gewesen wäre, hätte ich mich natürlich schon nach 2-3 Tagen gemeldet.
  9. Hat denn niemand einen Tipp für mich was ich ihr am Besten schreiben könnte?
  10. Also sie hat sich bis jetzt nicht gemeldet, evtl. ist sie auch noch im Urlaub weil sie mir erzählt hat, dass sie über Silvester im Ausland ist. Wollte ihr die Tage dann noch mal schreiben oder sie anrufen. Was meinst du denn was besser wäre bzw. was ich ihr am Besten schreiben oder sagen sollte?
  11. Ok, dann gib mir Tipp wie lange ich noch chilln soll und wann ich ihr nochmal schreiben/oder anrufen sollte? Nope das habe ich nicht Aber ich habe vor dem Anruf nachgesehen ob ich ihr whatsappbild sehen kann (konnte ich nicht, da sie meine nr zu dem Zeitpunkt noch nicht hatte) und kurz danach war das Bild für mich ersichtlich (da sie meine nr offensichtlich eigespeichert hat). Denke das ist ein guter Indikator um zu sehen, dass sie Interesse hat, sonst würde sie sich ja meine Nr wohl nicht einspeichern...
  12. 1. Mein Alter - 252. Alter der Frau - 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 04. Etappe der Verführung: im Club Nummer bekommen 1x telefoniert Hallo, vielleicht kann mir jmd kurz weiterhelfen. Habe vor ca. 1 Woche ein Mädel im Club kennengelernt. Hatten uns gut verstanden (sie meinte auch sie sei Single), ich fragte sie ob sie gerne mal was machen möchte und mir ihre Nr gibt, sie gab sie mir daraufhin. Habe dann ne knappe Woche gewartet und sie gestern angerufen um ein Date zu vereinbaren. Sie ging ran hab hab mich kurz vorgestellt und sie gefragt ob sie eben Zeit hat zu telefonieren. Sie meinte sie sei gerade bei ihren Eltern im Auto (man hat auch Fahrgeräusche und stimmen im Hintergrund gehört) und es sei daher gerade etwas schlecht. Ich sagte ihr sie soll mich einfach später zurückrufen wenns bei ihr besser ist. Das war gestern, seitdem hat sie sich nicht gemeldet. Hat aber zwischenzeitlich anscheinend meine Nr. eingespeichert, da ich jetzt ihr WhatsApp-Profilbild sehen kann. Liegt der Ball jetzt bei ihr und ich sollte sie nexten wenn sie sich nicht meldet oder sollte ich sie nochmal anrufen oder ihr schreiben? Vielleicht traut sie sich auch nicht mich anzurufen... Danke im voraus für ein paar Tipps!
  13. Sie hat eigentlich Zitat geschrieben: "war nicht böse gemeint...etc" nicht "tut mir leid", das war eher von mir hineininterpretiert... Aber egal. ich werde jetzt gar nichts mehr machen. wenn sie will kann sie sich ja bei mir melden. Erstmal Danke für Deine und die anderen Ratschläge!
  14. ok danke, dass ist viel Theorie. Aber was könnte ich denn hinsichtlich meiner letzten Fragestellung oben nun in der Praxis tun bzw. mich verhalten?
  15. Wenn es nur so wäre könnte sie sich ja mit mir treffen und müsste nicht die Gewissensbisse wegen dem Freund haben!? Das Problem ist nicht das anquatschen an sich. Es gibt auch ein paar Mädels aus der Uni, die ich nur für ein Date anschreiben müsste. Mein "Problem" ist eher, dass nur recht selten mein Interesse geweckt wird, was bei ihr eben der Fall ist, deswegen ist mir die Sache auch wichtig. Und wenns nicht klappt, dann kann ich mir zumindest nicht vorwerfen es zumindest versucht zu haben. Ich kann mir ja nicht einfach einreden irgendeine andere anzuquatschen weil mir die jetzt gefallen muss. Dann komme ich wieder in die Situation die ich schon öfters hatte, dass ich zwar ein Date vereinbart hatte obwohl meinerseits gar kein sonderliches Interesse bestand (auch wenn das Mädchen durchaus hübsch war) und ich mir überlegt habe wie ich aus der Sache am Besten wieder raus komme. Meinte ja bereits, dass ich genau eben das nicht will. Wieso schreibt sie dann schon wieder und meint sich rechtfertigen zu müssen obwohl ich ihr bereits mitteilte, dass "alles klar" ist? Also jetzt einfach mal davon ausgegangen (so wirkt es zumindest auf mich): Sie fand mich durchaus interessant als wir uns kennengelernt/geflirtet haben, hat deshalb erstmal auch nicht ihren Freund erwähnt, als es aber um ein konkretes Treffen ging kalte Füße bekommen (weil ihr an der Beziehung wohl doch etwas liegt). Wenn der Freund nicht wäre bin ich mir ziemlich sicher, dass wir uns auf ein Date getroffen hätten. Nun habe ich geschrieben "alles ok" und die Sache für erledigt erklärt. Jetzt rechtfertigt sie sich nochmals(ohne dass sie das überhaupt müsste) "dass ihr das leid tue und nicht böse gemeint ist sondern sie in einer Bez. sich mit anderen Jungs eben nicht trifft"). Wieso rechtfertigt sie sich nun nochmal? Für ihr Gewissen? Weil sie mich für Freundschaft oder warmhalten will? Sollte ich nun nochmal irgendwas antworten (um ihr zu signalisieren, dass sie sich melden kann falls sie sich anders überlegt) oder nix mehr machen? (Wie gesagt Freundschaft mit ihr möchte ich nicht)