CFGauß

User
  • Inhalte

    10
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     61

Ansehen in der Community

7 Neutral

Über CFGauß

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profilbesucher" Block ist deaktiviert und wird anderen Mitgliedern nicht angezeigt.

  1. Okay. Hab grade nach nem Treffen gefragt und die Antwort war sie sei busy und hätte keinen Kopf dafür im Moment. Damit hab ich dann meine Klarheit die ich haben wollte. Außer "Okay, ja schade Mensch" schreib ich da gar nichts mehr oder? Oder war das auch schon zu viel des guten? haha
  2. Nein du hast definitiv Recht damit, dass das n bisschen sehr schnell bei mir ging. Ist auch nicht so dass ich mir nicht dumm vorkomme damit, nach zweimal Sex so am Haken zu hängen haha. Da sprichst du auf jeden Fall nen guten Punkt an. Ich habe definitiv zu viel Freizeit. Kurz meine Background story: Ich habe als kleines Kind so viel Vermögen geerbt, dass ich eigentlich nicht mehr arbeiten müsste. Habe aber trotzdem Jura studiert und auch ein ganz gutes erstes Examen hingelegt (die Examensvorbereitung war während Corona und da bin ich in ein ganz schönes Loch gefallen, wo ich scheinbar immer noch nicht ganz raus bin). Im Moment bin ich an dem Punkt, dass ich mich frage was ich mit meinem Leben machen möchte. Ich weiß zwar dass ich ne Aufgabe im Leben brauche die mich erfüllt, aber irgendwie seh ich's auch nicht ein, mit meinem finanziellen Background, mich für's zweite Examen noch mal so zu knechten.
  3. Ich würde sogar sagen immer haha. Und zwar in jeder Lebenssituation. Dieser miese Bastard ist aber leider schneller zurückgekommen als ich dachte... Kurz nach dem letzten Date war ich mir noch sicher, dass sie nur ein wenig auf hard to get spielen und es mir nicht zu einfach machen wollte. Ich dachte ab jetzt wirds n Selbstläufer und das ganze nimmt seinen "natürlichen" Lauf. Ich glaub aber ich hab in das ganze nette gequatsche, kuscheln und romantisch ficken ein wenig zu viel reininterpretiert. Ich hätte eigentlich echt bock gehabt das ganze zu intensivieren, aber bei dem Nichts an Invest den sie fährt wenn wir uns nicht treffen, spiele ich hier glaube ich grade eher den Orbiter mit benefits (Auf ne simple Nachricht braucht sie Tage um zu antworten. Ich weiß ich hätte mich nicht direkt am Tag darauf wieder melden sollen, aber ich dachte wirklich nach dem Date sie wär doch on, da kam mir das nicht needy vor kurz n Gesprächsthema vom Vorabend aufzugreifen und auf so Spielchen, dass ich ihr Interesse mit Freezes erzwingen muss hab ich ehrlich gesagt auch kein Bock). Vorgehensweise ist damit natürlich jetzt eigentlich klar. An mir selber arbeiten, freezen (oder ganz nexten?), um die Alternativen kümmern und abhaken (Ob ihr es glaubt oder nicht, es sind welche vorhanden. Nur kommen die halt entweder optisch oder "charakter"technisch nicht wirklich ran. Also doch keine richtigen Alternativen, ihr habt ja Recht.). So ganz kann ich mich aber doch noch nicht von dem Gedanken lösen, mal nachzufragen ob ich mit meiner jetzigen Einschätzung auch wirklich richtig liege. Ich kann einfach nicht glauben dass ich mit meinem Bauchgefühl bei dem Date so falsch lag. Aber gut ich weiß auch, dass das nichts bringt und einfach nur kontraproduktiv ist. Ich muss wohl einfach mal lernen mit so ner Ungewissheit/Kontrollverlust klar zu kommen. Dann ist die Frage ob ich versuche das noch als fuckbuddíes weiterzuführen, mit der Gefahr mir die Finger zu verbrennen. Ich war zwar bei dem Gewarte auf ne Antwort wieder gut im oneitis modus, aber als ich einfach akzeptiert habe dass es für mehr als ein paar nette stunden ab und zu nicht reicht konnte ich mich mit dem Gedanken auch anfreunden. Ja definitiv. Mir ist auch bewusst dass da am Selbstbewusstsein und am ganzen Innergame noch einige Baustellen vorhanden sind. Am Ende passt es mir damit auch ganz gut in den Kram, dass es jetzt so läuft wie es läuft. Ich kann mich auf mich und meine persönliche Entwicklung konzentrieren. Interessanterweise war ich auf der Rückfahrt dann sogar am zweifeln ob ich sie überhaupt wirklich so toll finde. Das ganze mindset hat sich dann aber sehr schnell wieder in Luft aufgelöst als am nächsten Morgen nicht die erhoffte Antwort in den DM's war. Das Schema ist genau das gleiche wie bei meiner Ex-Beziehung. Hatte ich das Gefühl ich "hab" die Frau sicher, war mein Interesse seeehr zurückhaltend. Als sie dann auf einmal nen anderen am Start hatte, war sie auf einmal wieder die Traumfrau und ich konnte mir keine bessere vorstellen. Ich muss da wohl noch mal tief in der Schatztruhe graben.
  4. Hab mich nach drei Jahren eher laschem Heimtraining (komplett ohne Beine) mal wieder ins Gym gewagt und hab wieder richtig Bock. Mein Problem ist, dass ich von jahrelangem Schreibtischgehocke steif von Kopf bis Fuß bin (Kriege meine Beine nicht komplett durchgedrückt, leichtes Hohlkreuz, leichter Rundrücken). Den Trainingsplan für den Muskelaufbau krieg ich hin. Meine Frage nur ist ob und wie ihr das Thema mobility mit ins Training integriert?
  5. Hmm also der Hirnfick hat sich vorher schon ein wenig gelegt, nachdem von ihr dann doch etwas invest gekommen ist (+ ein wenig Zeit ist vergangen + ich hab mir ein zwei andere Dates organisiert). Trotzdem war ich heute den ganzen Tag über absolut nicht in der besten/selbstbewusstesten Stimmung, vermutlich weil ich nicht gut geschlafen habe und nicht so richtig dazu gekommen bin vernünftig zu essen. Ich war dann vor dem Date noch mal im gym und hab auf der Autofahrt ordentlich Musik gepumpt und mitgesungen um doch noch mit guter Laune da anzukommen. Als ich vor der Tür stand war ich aber trotzdem noch recht nervös. Das hat sich aber fast sofort gelegt weil wir uns von Anfang an wieder gut verstanden haben und sie die richtigen Vibes versprüht hat. Haben nen Glas Wein getrunken, über dies und jenes geredet und leichtes c+f von mir. Irgendwann nen Film angemacht und den Rest kann man sich denken 😄.
  6. Okay also kurzes Update. Ich habe am Samstag zunächst gar nichts mehr geschrieben bzgl. ner konkreten Uhrzeit des Treffens. Abends kam dann ne Nachricht wann wir uns am nächsten Tag treffen würden. Also ne Uhrzeit, so gegen nachmittag, verabredet. Am nächsten Tag kam von ihr die Nachricht ob wir das verschieben könnten ihr ginge es nicht gut. Hat mir sehr gut in den Kram gepasst, da ich am Samstag ziemlich tief ins Glas geguckt habe. Dementsprechend gerädert war ich selber am Sonntag. Heute gabs dann das Treffen und ums kurz zu machen es lief alles extrem gut. Meine Vermutung ist dass die Gute einfach ein bisschen vorsichtig ist und sich nicht verarschen lassen will. Jedenfalls war mein gesamter Hirnfick umsonst haha.
  7. Hmm ich glaube eher ich hab’s im nachgang vom ersten richtigen Date verkackt indem ich zu needy rüberkam (geschrieben dass ich gut zuhause angekommen bin und allgemein dass Gleichgewicht vom invest nicht gehalten). Am Ende kann ich’s ihr auch echt nicht verübeln. Wenn’s einem zu einfach gemacht verlier ich meist auch schnell das Interesse. Das ding ist ich würd die schon gerne noch mal langmachen haha. Ich glaub wenn die Fronten klar gewesen wären wärs mir auch leichter gefallen das Ganze locker und ohne emotionalen invest zu fahren. (Wobei du schon recht hast, die Signale waren da, ich wollte sie nur nicht richtig interpretieren) Ich muss die kleine einfach von dem scheiss Podest holen auf dass ich sie gesetzt habe und Ihr das geben was sie haben möchte. Ich glaub ich werd morgen einfach kurz fragen ob ich noch rumkommen soll und ab da an keinen invest mehr fahren, außer vllt mal zwischendurch nen booty call. Kompletten freeze falls sie sich nicht meldet fänd ich n bisschen komisch nachdem ich so viel gemacht habe. Käme ein bisschen als wäre ich beleidigt und käme nicht damit klar dass sie nicht schreibt oder nicht? Ja wird schwer nach dem ich mich so rumgesimpt habe. Aber Versuch macht klug und man wächst an seinen Aufgaben 😄
  8. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 (+ 2 mal beim feiern getroffen) 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex 5. Beschreibung des Problems: Wenig Invest von HB, trotzdem Date geplant Kurz zur Vorgeschichte: HB 7-8, die ich aus dem erweiterten Bekanntenkreis schon kannte, und ich haben Anfang letzten Jahres auf Tinder gematched. Das ganze verlief aber im Sande und es kam zu keinem Treffen. Ein halbes Jahr später traf ich sie im Club wo man sich zwar näher kam, ein KC wurde aber geblockt (vermutlich weil direkt daneben ihre Freunde standen). Danach wieder ein halbes Jahr kein Kontakt, bis auf ein zwei mal Schreiben kurz nach dem Clubabend. Kurz nach Weihnachten traf wir im Club wieder aufeinander und dieses mal liefs besser. Wir sind nach dem Club noch zu einem Kollegen, dort gab es heavy makout und seeehr intensive Berührungen. FC ging in der Location nicht und die Frage ob wir zu mir oder zu ihr gehen wurde verneint weil sie von ihrem Vater abgeholt wurde bei dem sie übernachtete. Am nächsten Tag verabredeten wir uns dann zum "Film schauen und ein Glas Wein Trinken" 2 Tage später. Beim Treffen lief dann alles perfekt. Sehr romantisches Date mit zweimal sehr leidenschaftlichem Sex + intensivem Kuss zum Abschied. Bis dahin war auch alles cool, ich war hooked und wir hatten uns verabredet uns bald wieder zu treffen. In den Tagen danach hatte ich allerdings das Gefühl, dass das Interesse ihrerseits nur noch so mittelmäßig vorhanden ist (Recht knappe Antworten, bzw. das Gespräch hatte mehr was davon, mit nem Kumpel zu reden, als mit ner Frau die wirklich on ist. Wobei, wenn ich mir unseren Chatverlauf so angucke hat sie sich von Anfang an sehr cool gegeben und mir zu keinem Zeitpunkt Vibes versprüht, dass sie besonders stark an mir interessiert wäre. Hat sich beim Date dann aber bekanntlich anders gezeigt.) Das ganze hat bei mir jedenfalls zu ner guten Oneitis und Hirnfick geführt. Dem hab ich mich leider etwas hingegeben und auf ihren recht spärlichen Invest mit mehr Invest geantwortet. Nicht übertrieben, aber das meiste an Kommunikation wurde von mir initiiert. Wir hatten auch ein zweites Date verabredet für eine woche nach dem Ersten. Leider wurde ich zwei Tage vorher krank und lag ne Woche flach in der auch komplette Funkstille herrschte. Als ich wieder gesund war habe ich mich bei ihr gemeldet und nach einem Date die Woche darauf gefragt und wann es ihr am besten passt. Sie meinte sie wüsste erst am Montag wie sie arbeiten muss, sie würde sich dann melden (was sie nicht tat). Ich hab bis Mittwoch gewartet und war schon kurz davor sie zu nexten bzw. nachzufragen ob überhaupt noch Interesse besteht oder ob ich das abhaken kann. Habe stattdessen einfach geschrieben "ah perfekt Freitag kann ich auch, dann 19:30?". Antwort: Sie ist auf nem Geburtstag - ohne Alternativvorschlag. Daraufhin dachte ich mir: Okay, das Interesse ist wirklich nicht da. Die kann ich abhaken. Ich habe mir dann aber einfach gedacht, komm du hast eh nichts zu verlieren und geschrieben "schade, sonst schlag was anderes vor" woraufhin wir jetzt am Sonntag verabredet sind. 6. Frage/n: Meine Frage ist wie ich jetzt weiter verfahre. Mir ist klar, dass das Beste wäre einfach aufzuhören für ne Frau nach dem ersten mal vögeln so rumzusimpen, locker weiterzumachen und zu gucken wohin es sich weiterentwickelt und nebenbei mit Alternativen beschäftigen. Ist aber leider einfacher gesagt als getan. Alternativen habe ich zwar, allerdings können die mit der Frau nicht zu 100% mithalten. Ich hab jetzt keine Lust wochenlang mir den Kopf zu zerbrechen woran ich bei ihr bin. Zum anderen weiß ich gar nicht ob ich mit meinem Hirnfick und der Oneitis überhaupt noch so selbstbewusst und locker wie beim ersten Date rüberkommen kann bzw. das ganze überspielen kann. Meine Überlegungen waren entweder sie zu nexten wenn das nach dem Treffen am Sonntag so weitergeht oder das Thema mal anzusprechen bzw. mal drüber zu reden was ihre Intentionen überhaupt sind. Ach und für das Treffen am Sonntag haben wir noch keine konkrete Zeit vereinbart. Ich hab aber irgendwie keinen Bock schon wieder derjenige zu sein der auf sie zu geht und fragt wann wir uns denn treffen sollen. Oder piss ich mich da zu sehr ein und mal die Situation schlechter als sie eigentlich ist. Melde ich mich und sage ihr wann ich vorbeikommen könnte oder warte ich ab ob von ihr was kommt?
  9. Das meine ich nicht. Ich meine das der ONS aufgrund der Umstände (sie Schluss gemacht etc.) für mich kein Fremdgehen bedeutet. Warum ich glaube dass es anders laufen könnte? Weil sich einfach alles geändert hat zwischen uns. Ich bin mir jetzt bewusst geworden was sie mir bedeutet und würde mich auch anders verhalten. Ich habe in der Beziehung auch viel falsch gemacht und habe ihr zum Teil sehr wenig Aufmerksamkeit gezeigt, sodass es kein Wunder war dass sie Verlustängste hat und das irgendwann auch nicht mehr mit macht. Ich habe jetzt mal am eigenen Leibe erfahren dürfen wie es ist wenn man Abweisung von der Person erfährt die man liebt.
  10. CFGauß

    Ex fühlt sich betrogen

    Dein Alter: 23 Ihr/Sein Alter: 22 Dauer der Beziehung: 2,5 Jahre, seit 3 Monaten getrennt Art der Beziehung: Monogam Probleme, um die es sich handelt: ex wollte wieder zusammenkommen und fühlt sich wegen ons betrogen Fragen an die Community: Vorgehensweise um Vertrauen zurückzugewinnen Moin, das hier ist kein typischer Ex-Back (auch wenn es natürlich danach aussieht :D). Kurze Vorgeschichte: Hatte mit meiner Ex eine recht stressige Beziehung. Sie viel geklammert und mich eingeengt und mich damit immer mehr auf Abstand getrieben. Irgendwann hat sie dann nen anderen Typen kennengelernt sich gut mit ihm verstanden und mich dann verlassen. Sie sagt sie hatte nie körperlich was mit ihm, außer dass er sie geküsst hat, hat aber auch zu mir gesagt dass sie glaubt irgendwo Gefühle für ihn entwickelt zu haben. Daraufhin gabs ne Kehrtwende bei mir, sodass ich in ne übelste oneitis verfallen bin und ihr hinterhergelaufen bin. Sie hat mich darauf hin rund drei Monate hingehalten und mir schlussendlich nach einer letzten Woche Kontaktsperre (ihrerseits) gesagt dass sie sich komplett entschieden hat und dass es aus ist. Ich habe daraufhin "gedroht" ihrem Typen ein Video wo sie mir nen BJ gibt zu schicken. Betrunken hatte ich dann ein ONS. Ich habe mich am nächsten Tag für diese scheiß Aktion entschuldigt und ihr gesagt dass ich das mit dem Video auf keinen Fall mache und dass ich ihr viel Glück für die Zukunft wünsche. Sie ist danach wieder angekommen und war ihren Aussagen nach wieder auf ne Beziehung aus. Ich habe ihr das mit dem ONS erzählt, was sie als fremdgehen aufgefasst hat und sagt sie will nun nie wieder mit mir zusammen sein. Sie meinte noch anschließend, dass das was sie immer so an mir bewunderte der Fakt sei, dass ich erst mit 2 Frauen vor ihr geschlafen habe und sieht mich jetzt als Arschloch/Player/einer der nur aufs ficken aus ist. Gibt es noch nen Weg das gerade zu biegen? Erstmal sie das verarbeiten lassen und in ein paar Tagen/Wochen/Monaten es noch mal versuchen? Ich sehe es persönlich so, dass ich nicht wirklich was falsch gemacht habe. Sie hat mir gesagt es ist komplett aus und sie ist glücklich ohne mich und mit dem Mindset ist das passiert. In einer Beziehung in der sie mir die Sicherheit gibt wäre und ist mir sowas nie passiert. Ich hatte nie großartig Kontakt mit anderen Frauen. Sie ist eher LSE und ich habe das Gefühl dass sie eher nicht damit klar kommen wird. Ihr erster Freund ist ihr dauernd fremdgegangen, also ist sie was das angeht schon leicht vorgeschädigt.