GodOfLiberty

Rookie
  • Inhalte

    4
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     38

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über GodOfLiberty

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

197 Profilansichten
  1. Danke Jungs! Habt mir wirklich geholfen und habe den Kontakt komplett eingestellt. Komm mir jetzt nach einer Woche mittlerweile so dumm vor, dass ich das mit mir habe machen lassen. Bin in dieser Beziehung definitiv zur Pussy geworden aber man lernt ja bekanntlich aus Fehlern und das Single Leben hat aus sehr viele Vorteile
  2. 1. Dein Alter 25 2. Ihr Alter 22 3. Art der Beziehung (monogam / teils LDR) 4. Dauer der Beziehung 1.5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 10 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: wenn wir am gleichen Ort sind täglich, immer extrem gut und voller Leidenschaft 7. Gemeinsame Wohnung? Für die letzten zwei Monate ja, permanenter Zusammenzug war im September geplant 8. Probleme, um die es sich handelt: Sie fühlt sich eingeengt und glaubt ich vertraue ihr nicht 9. Fragen an die Community Hallo zusammen, 1. Dein Alter: 25 2. Ihr Alter: 22 3. Art der Beziehung: monogam, LDR 4. Dauer der Beziehung: 9 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: Über 1 Jahr die besten Freunde gewesen 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Bei jedem Treffen: Sehr sehr gut und mehrmals täglich 7. Gemeinsame Wohnung: Nein, zusammenziehen ist allerdings im September geplant 8. Probleme, um die es sich handelt: Sie ist sich ihrer Gefühle zum zweiten Mal unsicher und weiß nicht ob sie mich nur noch als besten Freund "liebt" oder ob es noch für eine Beziehung reicht 9. Fragen an die Community Hallo zusammen, Ich bin zurzeit mit meinem Latein etwas am Ende und hoffe auf etwas Rat von euch. Background Ich habe meine jetzige Freundin an meine alten Universität kennengelernt und zu diesem Zeitpunkt waren wir nur beste Freunde. Um den Zeitraum um meinen Abschluss herum, sind wir uns immer näher gekommen was schließlich zu unseren jetzigen Beziehung geführt hat. Wegen meines weiterführenden Studiums musste ich allerdings umziehen und wir führten für knapp 8 Monate eine LDR. Anfang diesen Jahres ist sie dann auch mit ihrem Bachelor Abschuss fertig geworden, und hat eine längeres Praktikum angefangen. Letzten Juni bin ich dann vorübergehend zu ihr in die Wohnung eingezogen da ich meine Masterarbeit ortsungebunden schreiben kann und wohnten fast zwei Monate bis Ende Juli zusammen. Sie beginnt jetzt auch ein Masterstudium und ich habe einen guten Job in der gleichen Stadt, der Plan war also ab September permanent zusammen zu ziehen. Auch wenn wir uns schon einmal für einige Tage getrennt haben, bin ich der Meinung dass unsere Beziehung sehr gut lief. Situation Jetzt zur eigentlichen Situation: Letzte Woche war meine (Ex-) Freundin mit einer Freundin auf Mykonos im Urlaub. Ich habe es ihr sehr gegönnt, ihr viel Spaß gewünscht und wir standen in regelmässigen Kontakt. Letzten Freitag schreibt sie mir dann, dass ein ehemaliger Kommilitone von uns, nennen wir ihn B, auch auf der Insel sei und sie sich vielleicht zufällig über den Weg laufen da die Insel ja recht klein ist. Meine (Ex-) Freundin hatte vor unserer Beziehung für knapp 2 Monate etwas mit B und ich bin der absoluten Überzeugung das B sie immer noch flach legen will. Wie auch immer, ich finde es sehr gut dass sie mich informiert hat und ich habe ihr geschrieben sie soll ihren Urlaub genießen und ich würde ihr vertrauen. Letzten Samstag allerdings verabredeten sich meine (Ex-)Freundin und ihre Freundin mit der Gruppe von B zum feiern am Strand. Sie schreibt mir auch, dass sie sich treffen würden und alles okay sei. Soweit so gut, fand es etwas respektlos aber wollte ihr jetzt nicht den Urlaub vermissen. Spät in der Nacht sehe ich auf Instagram, und höre von einem Kumpel der zufällig auch auf der Insel war, dass meine (Ex-)Freundin und ihre Begleitung mit der Gruppe von B nicht nur am Strand und im Club feiern ist, sondern auch im Hotel von B . Ich werde extrem sauer und schreibe ihr durchaus böse und aggressive. Sie meint nur, ich soll mir keine Sorgen machen und sie müsste auf ihre Freundin aufpassen da diese mit einem Kumpel von B was hat und wohl recht betrunken ist. Am nächsten Morgen telefonieren wir und sie meinte ich hätte komplett überreagiert und meine aggressiven Nachrichten hätten sie sehr verletzt. Sie erzählt mir dann, dass sie aus Enttäuschung vor meinen anscheinend fehlenden Vertrauen, sich sehr betrunken hat und sie konnten spät in der Nacht nichtmehr das Hotel von B verlassen, da sie erstens immer noch auf ihrer Freundin aufpassen musste die etwas mit dem anderen Typen hat und zweitens das sie wohl überhaupt keine Taxis bekommen haben. Also hat sie neben B im gleichen Bett übernachtet, aber es sei nichts gelaufen. Ich werde wieder sehr sauer, meine wieso es den auf dem Sofa keinen Platz gab und habe ihr zwar geglaubt das nichts gelaufen ist, aber fande es unheimlich respektlos und nehme ihr es auch nicht ganz ab dass es überhaupt keine Möglichkeit gab in ihr eigenes Hotel zurückzukehren. Also hatten wir wieder einen großen Streit, sie konnte es nicht verstehen wieso ich sauer bin, allerdings haben wir uns einigermaßen vertragen und gesagt wir reden darüber wenn sie zurück ist. Am gleichen Abend allerdings geht meine (Ex-)Freundin mit ihrer Freundin wieder mit B und seiner Gruppe aus, feiern am Strand, im Club und bei ihm im Hotel. Dieses Mal übernachtet sie aber nicht. Ich schreibe ihr am Montag morgen, während sie im Flugzeug zurück nach Hause sitzt, wieso sie den schon wieder mit B feiern war und ich es sehr provokativ und respektlos finde, vor allem wenn sie bei ihm im Hotel feiern. Sie ruft mich an als sie Zuhause angekommen ist, wir reden und sie meint sie fühlt sie eingeengt von mir, bräuchte Freiheit und Vertrauen. Deshalb wollte sie jetzt Schluss machen bis Freitag dieser Woche und mich dann nochmal anrufen und mit ihrer Entscheidung, ob die Beziehung noch Sinn macht oder nicht beglücken. Ich sage ihr, dass ich vielleicht etwas aggressiv war, aber durchaus einen Grund hatte sauer zu sein und dies nichts mit fehlendem Vertrauen zu tun hat, da ich ihr ja tatsächlich glaube dass nichts passiert ist. Ich meinte auch, dass ich sicherlich nicht warte bis sie sich entschieden hat und wir es dann gleich sein lassen können. Also ist seit Montag Schluss. Ich finde es auch sehr schade, wie kindisch, dass sie wegen sowas komplett gleich die ganze Beziehung in frage stellt und nicht mal etwas willens ist daran zu arbeiten. Das Problem ist, das ich sie sehr liebe und die Beziehung wirklich toll war. Frage an die Community: Wie soll ich jetzt reagieren? Hätte sie gerne zurück um ehrlich zu sein aber will auch nicht klein beigeben da ich es ziemlich scheiße finde, was sie da gemacht hat. Oder glaub ihr, man sollte es nach so einem Verhalten einfach begraben? Wie sehrt ihr die Situation?
  3. Mein Leben ist toll, nur zeige ich das normalerweise nicht auf Facebook/Instagram. Außerdem ist eine gewisse attraction ja wohl da, wenn es immer super läuft wenn ich sie sehe. Was meinst du den mit verbalen Backpfeifen? Jedes Game ist anderes und sonst hat ein freeze out in meiner Erfahrung immer sehr gut geklappt
  4. 1. Dein Alter: 25 2. Ihr Alter: 22 3. Art der Beziehung: monogam, LDR 4. Dauer der Beziehung: 9 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: Über 1 Jahr die besten Freunde gewesen 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Bei jedem Treffen: Sehr sehr gut und mehrmals täglich 7. Gemeinsame Wohnung: Nein, zusammenziehen ist allerdings im September geplant 8. Probleme, um die es sich handelt: Sie ist sich ihrer Gefühle zum zweiten Mal unsicher und weiß nicht ob sie mich nur noch als besten Freund "liebt" oder ob es noch für eine Beziehung reicht 9. Fragen an die Community Guten Morgen liebe Community, Ich bin zurzeit mit meinem Latein etwas am Ende und hoffe auf etwas Rat von euch. Background Ich habe meine jetzige Freundin an meine alten Universität kennengelernt und zu diesem Zeitpunkt waren wir nur beste Freunde. Um den Zeitraum um meinen Abschluss herum, sind wir uns immer näher gekommen was schließlich zu unseren jetzigen Beziehung geführt hat. Wegen meines weiterführenden Studiums musste ich allerdings umziehen und wir führten seitdem (unsere gesamte Beziehung) eine LDR in welcher wir uns knapp alle 2 Wochen für eine Wochenende oder manchmal mehr sehen. Die ersten 8 Monate lief ausgesprochen gut, beide sehr verliebt, viel besucht und zwei Urlaube gemacht. Sie hat sogar sehr große Pläne für die Zukunft geschmiedet und hat alles in Allem sehr verliebt gewirkt. Wir wussten beide dass die LDR nur bis September 2019 geht, da wir ab diesem Zeitpunkt wieder in der gleichen Stadt leben würden und hatten auch geplant zusammen zu ziehen. Problem Mittlerweile ist meine Freundin auch fertig mit ihrem Abschluss und musste zwecks eines Praktikums unseren alten, gemeinsamen Studienort verlassen und in eine andere Stadt ziehen. Dies war auch positiv für unsere LDR da sich unsere Anfahrtszeiten deutlich verkürzt haben. Das Problem hat vor ca. einem Monat begonnen, als sie mich via video call angerufen hat und meinte sie sei sich ihrer Gefühle sehr unsicher und sie wüsste nicht ob sie mich nur als besten Freund "liebt" oder ob es auch noch für eine Beziehung reicht. Dies war knapp eine Woche bevor wir uns wieder gesehen hätten. Meine Reaktion war ein recht konsequenter Freeze-Out, das archivieren von gemeinsamen Fotos auf soziale Medien und das posten von Bilder/Videos auf sozialen Medien um zu zeigen wie "geil" mein Leben ist. Ich weiß aus sicherer Quelle, dass sie recht eifersüchtig auf einige dieser Bilder/Videos reagiert hat (Bin nicht fremdgegangen etc.). Als ich sie dann besuchte, war alles wie immer: super verliebt, eine wirklich tolle Zeit gehabt, sie war sehr attached und der Sex war der Wahnsinn. Folgerichtig bin ich mit dem Gedanken gegangen, die Situation gerettet zu haben. Nun hat sie mich gestern wieder angerufen und von der gleichen Problematik gesprochen: Unsicher in ihren Gefühlen, sie weiß nicht ob es für eine Beziehung reicht und sie weiß nicht ob ich der richtige bin... Ich werde sie in knapp 3 Tagen wiedersehen, meine Frage ist nun wie ich ihr diese Unsicherheit dauerhaft austreiben kann? Der Freeze Out hat davor gut geklappt, allerdings habe ich keine Lust eine Beziehung zu führen in der ich mit meiner Freundin alle zwei Wochen ein Freeze-Out machen muss. Vielleicht ist es auch eine großer Shit-Test, der erstmal ignoriert werden kann bis ich sie sehe? Oder meint ihr es gibt ein tieferes Problem? Sie ist ein tolles Mädchen und ich bin sehr happy in der Beziehung. Ich will gerne darum kämpfen, allerdings natürlich nicht auf Teufel komm raus.