Phil94

Rookie
  • Inhalte

    8
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     125

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Phil94

  • Rang
    Neuling

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

248 Profilansichten
  1. Phil94

    4 in 6 - Phil is back!

    Servus! Nachdem ich hier in der Vergangenheit zwei Threads eröffnet, in denen ich nach Auswegen aus meiner katastrophalen Ausbeute gesucht habe, ging es zuletzt wieder steil bergauf! Meine Kalenderwoche 20! Montag: Keine Uni gehabt, mittags im Gym gewesen. Meine Beine wollten zerstört werden. Mit Metallica und aggressivem Blick ging ich ans Squatrack und wollte heute die 175 kg beugen. Ich habe es geschafft! 4x175kg! Im Spiegel konnte ich sehen, wie eine ziemlich sympathische HB9 von der Rudermaschine immer wieder am gucken war. Zunächst habe ich mir nichts dabei gedacht und ging nach dem Aufräumen der Hantelscheiben direkt weiter zur Beinpresse, die junge Dame ging nun weiter an die Adduktoren(?)-Maschine. Die Maschine, auf der man sitzt und die Beine breit macht. Diese befindet sich genau hinter der Beinpresse. Als ich kurz pausieren wollte, sah ich, wie mich die junge Dame förmlich anstrahlte. Ich ging zu ihr hin und wollte eigentlich nur wissen, warum die junge Frau so strahlen würde. Ihre Antwort lautete: "Na, so einen schönen Anblick hat man im Fitti doch gerne. Ich finds, wie du deine Beine trainierst, wenn ich mal hier bin, sieht man niemanden an der Beinpresse oder am Squatrack". Wir haben ein bisschen Smalltalk gehalten und ich hab ihr angeboten, ihr neuer Trainingspartner zu werden, wenn sie mir ihre Nummer gibt. Das tat sie auch, danach verschwand sie in die Umkleide, mit der Begründung, sie müsse gleich arbeiten. Gegen 19 Uhr meldete sich mein Date vom Freitag davor. Wir waren ganz normal was trinken und sind uns näher gekommen. Sie hat gefragt, ob ich Lust hätte, sie abzuholen? Ich nur gesagt, dass sie zur Ruhr kommen soll und wir dort einen kleinen Spaziergang machen. Wir sind ein wenig Spazieren gewesen und haben uns auf eine abgelegene Bank gesetzt. Sie schrie förmlich, los nimm mich! Ich bin aufgestanden, habe ihr gesagt "komm hoch", das tat sie auch und ich fing an sie zu küssen. Und wie Dinge so ihren Lauf nehmen, kam es zum wilden Sex auf der Bank, ich merkte, wie sehr sie mich wollte, sodass wir unser Treiben bei mir im Auto fortführten. Nach einigen Orgasmen und Beulen auf meinem Kopf, habe ich sie nach Hause gebracht, wo wir noch hätten weitermachen können, aber ich war einfach zu platt! Danach ging es für mich noch fix zum Fastfoodrestaurant mit dem B. Es war ein geiler Tag! Dienstag: Bis 15.30 Uni gehabt und danach wieder im Gym gewesen. Danach mal die HB9,5, die mir bei Tinder zwei Tage vorher ihre Nummer gegeben hat, angeschrieben, dass ich sie später sehen will. Reaktion war "Klar gerne, komm um 21 Uhr vorbei". Auf der Autobahn war um diese Zeit noch einiges an Verkehr, sodass ich erst um 10 nach da sein konnte. Als ich in ihrer Wohnung war, redeten wir ein bisschen, ich brachte sie zum lachen und ich merkte an ihrer Körpersprache, dass sie mich will. Also Initiative ergriffen, Körperkontakt gesteigert und es kam auch hier zum Lay. Nach dem Sex bot sie mir noch an, bei ihr zu schlafen, da hatte ich aber an dem Abend keine Lust zu, kuschelte noch eine Stunde mit ihr und fuhr mit einem "nächstes mal gerne!" nach hause. Mittwoch: Uni und Gym. Donnerstag: Uni und Arbeit. Freitag: Nachdem eine Übung ausgefallen war, hatte ich schon um 11 Uhr Feierabend. Ich schrieb die HB aus dem Gym an und sagte ihr, dass ich um 12 Uhr trainieren bin und sie dort erwarte, wenn sie nicht arbeiten muss. Sie kam tatsächlich und wir haben zusammen trainiert und uns unterhalten. Da sie allerdings danach wieder arbeiten musste, habe ich ihr gesagt, dass wir abends gerne weiterquatschen können. Ich lud sie nach Feierabend zu mir ein und wir kochten Hähnchen mit Reis. Am Herd wurde der Körperkontakt intensiver, nach dem Essen hab ich sie mir geschnappt und aufs Bett geworfen. Den Rest könnt ihr euch sicherlich denken. :D Samstag: Es war mal wieder Party angesagt und ich hatte richtig gute Laune. Ich war mit einem Kollegen und seiner Freundin dort, es dauerte keine 5 Minuten und ich sah eine HB9,5 mit zwei ihrer Freundin, wie sie immer rüberschauten. Ich bin mal hingegangen und habe in einem lachenden Unterton gesagt, dass wenn sie nochmal so gaffen, mich auf ein nichtalkoholisches Getränk einladen müssen und ging zu meinen Freunden auf die Fläche. Kurz darauf kam auch die HB9,5 und brachte mir ein Glas Wasser. Nachdem ich sie isoliert und zum Lachen gebracht habe, fuhr ich noch zu ihr nach Hause. Während der Fahrt habe ich mit meiner rechten Hand ihre Innenschenkel gekrault, als wir bei ihr im Treppenhaus angekommen waren, ging sie vor. Ich hatte richtig Bock auf sie, sodass ich noch die Tür zu machte und sie mit meinen knapp 2 metern und über 100 kilo gegen die Wand drückte und ihr in den Nacken biss. Die gute war feuchter als der Tau am morgen, was mich nur noch geiler machen ließ, sodass wir zwei eine lange, wilde Nacht hatten. Nach meinen Erfahrungen kann ich nur sagen, dass meine Durststrecke ganz klar an meinem Autreten lag. Ich war nicht sexuell, dominant genug und habe Frauen gelangweilt. Dies ändert sich aber jetzt wieder! Vielen Dank und bis demnächst!
  2. Besten Dank für die Antworten! Ausgehoutfit lade ich am Wochenende hoch, wenn es wieder feiern geht. Aktuell ist es noch in der Wäsche. Ich kann euch aber sagen, dass ich ein schwarzes Marken-T-Shirt trage, welches eher eng geschnitten ist, aber nicht zu eng. Dazu eine dunkelblaue Jeans und graue Sneaker. Ebenfalls Markenware und nicht irgendwie dreckig oder löchrig. Zum Thema Mundgeruch kann ich nur sagen, dass ich 3x täglich meine Zähne putze und regelmäßig Kaugummi kaue, zumal ich ja dann sicherlich auch einen Spruch kassiert hätte. Optik kann ich auch ausschließen, klar sieht man auf Fotos etwas anders aus, als im realen Leben - da ich aber keine Filter verwende, kann dies auch ausgeschlossen werden. Zumal ich mit den Damen noch ein paar Fotos tausche (auch mal spontan) und es trotzdem immer(!) zum Date gekommen ist. Mein OnlineGame sieht aktuell aus, dass ich kurz mit den Frauen bei Tinder, Lovoo schreibe, sage, dass ich kein Chattyp bin, sondern die Mädels lieber live sehen will, sie mir gerne ihre Nummer geben können und ich mich melde, wann ich Zeit habe. Hat bislang immer geklappt, außer zwei mal, da waren die Mädels beleidigt, weil ich mir mit dem Antworten mittlerweile Zeit lasse. Offlinegame betreibe ich im Gym und im Club. Wenn ich im Gym eine nette Dame sehe, die gerade eine Pause macht, spreche ich sie an und nehme sie auf den Arm von wegen "wenn du so weiter machst, bist du bald breiter als ich" - habe das bei zweien aus dem Gym gemacht, fanden beide lustig und wir haben uns nach dem Training noch auf dem Parkplatz unterhalten. Jedenfalls gab es dort keinen Korb, hurra. :D Im Club ist es aktuell so, dass Frauen einen Bogen um mich machen. Sobald sie mich an der Bar sehen, gehen sie an eine andere und wenn ich auf der Tanzfläche bin, halten sie abstand.. Habe da mal eine Freundin von einer Freundin gefragt, diese meinte nur, dass ich vom äußeren her arrogant und unerreichbar wirken würde, zumindest auf sie. Zum Thema Gefühle: Als ich vor einigen Wochen meinen ersten Thread erstellt habe, war es bei mir tatsächlich so, dass ich innerlich immer wieder 10000x nachgedacht und interpretiert habe, was die Frau von mir will. Statt es einfach zu ignorieren und zu machen. So hab ich es nämlich damals immer gemacht und ich hatte fast jede Frau im Bett, die ich damals wollte. Dann hatte ein Kollege von mir ein Date mit einer HB9 und es ist richtig gut laufen. Zuerst waren sie etwas trinken, dann spazieren, und hat sie mit nach Hause genommen. Nach einem Glas Wein sind sie sich näher gekommen und haben sich geküsst. Dann ist sie plötzlich ausgerastet, hat ihm eine gepfeffert und ist abgehauen. Kurz darauf flog eine Anzeige wegen sexueller Belästigung ins Haus. Das war damals der Trigger bei mir. Er hat ja alles richtig gemacht und plötzlich eskaliert sie so. Da hatte ich Schiss vor. Das hat mich verunsichert. Habe mich letzte Zeit aber viel mit Kollegen, Bekannten über dieses Thema unterhalten und dann hatte ich auf einmal wieder dieses Denken wie früher. Weil man halt nur einmal lebt und es eben auch Frauen gibt, die psychisch gestört sind und wenn sie einen direkt abweisen, nicht man selbst abgewiesen wird, sondern die Situation/das Verhalten.. Weil man halt nicht selber Initiative ergreifen muss und nicht warten sollte, bis die Frau dir ein Schriftstück überreicht, dass man sie küssen darf..
  3. Guten Morgen Leute, nachdem ich hier vor einigen Wochen schonmal einen Thread eröffnet und einige wertvolle Tipps bekommen habe (an diese Stelle nochmal ein fettes Dankeschön!), melde ich mich heute nochmal, diesmal in einem neuen Thread. Ich hoffe, es ist so in Ordnung. Wie hier einige festgestellt haben, hatte ich zwei große Probleme im Umgang mit Frauen. Da ich sehr männlich aussehe (~2m groß, muskulös, Bart, tiefe Stimme, ok ist kein Aussehen :D), bei Frauen aber zurückhaltend war (gab da so eine Geschichte, da hat ein Kollege eine Anzeige bekommen), hatte ich lange Zeit einfach keinen Erfolg. Anderer Punkt war auch meine Selbstsicherheit. Habe mich darüber mit ein paar Leuten aus meinem Umfeld unterhalten und ich muss sagen, meine alte Selbstsicherheit ist wieder da. Ich gehe wieder aktiv auf die Frauen zu, die ich wirklich heiß finde, insbesondere versuche ich Körperkontakt aufzubauen. Trotz alle dem habe ich keinen Erfolg. Ich beschreibe es mal ausführlicher: Seit meinem letzten Thread habe ich 5 Frauen getroffen (alle von Tinder), alle Dates endeten damit, dass die Frauen beim Date auf Abstand waren und man danach nichts mehr von ihnen gehört hat bzw ich blockiert wurde. Wenn ich im Club unterwegs bin, nehmen die Frauen ebenfalls abstand von mir. Damals ist man auf die Tanzfläche gegangen und sofort kamen sie, wie die Motten zum Licht... Ablauf meiner letzten Dates: Vier Dates liefen exakt so ab, dass wir uns abends an einem beliebten See in der Umgebung getroffen haben. Zur Begrüßung ist eine Umarmung standard. Wir sind dann um den See spaziert und haben uns unterhalten. Hier habe ich wieder versucht, positive Gefühle ins Spiel zu bringen (schönster Urlaub, lustige/peinliche Geschichten etc.). Als ich den Körperkontakt in lockerer Atmosphäre, nachdem man schon zusammen gelacht hat, mit Daumencatchen (funktionierte damals immer richtig gut!) oder Armdrücken (sie mit beiden Händen) steigern wollte, hat man bei allen Frauen gemerkt, dass sie mir ihre Hände erst nicht geben wollten, es dann aber zögernd gemacht haben. Außerdem haben sie sich auf einer Bank mit großem Abstand zu mir gesetzt, den Körper weg gedreht und mich nur angeguckt, wenn ich kurz weggeguckt habe - ich bin ein großer Fan vom Augenkontakt. Joa, wie gesagt, die Dates wurden von den Frauen auch immer nach 45 - 60 Minuten beendet. Highlight war, als ein Date erst meinte, sie könne den ganzen Abend und als sie mich dann zuerst gesehen hat, meinte sie direkt, sie könne nur 45 Minuten. :D Ich hatte neulich auch ein Doppeldate mit meinem besten Freund , bei dem es frauentechnisch sehr gut läuft und etliche Bücher über weibl. Psychologie gelesen hat, in einem Cafe in einer etwas weiter weg gelegenen Stadt, und zwei Mädels von Tinder. Meine Auserwählte saß direkt neben mir. Auch sie konnte mich nicht anschauen - es kam aber zu leichtem Kontakt mit den Ellenbogen. Als ich dann gesagt habe, dass sie mir gerne noch ihre Stadt zeigen können, kam von beiden nur "Nee sorry, wir sind ultra müde". Auf dem Heimweg wurde ich dann auch direkt gelöscht. Da habe ich meinen besten Freund gefragt, der sehr ehrlich ist. Auch er war ratlos. Er hat mich für die Gesprächsthemen und die übernommene Führung gelobt. Aber wo ist das Problem? Wenn ich in den Spiegel schaue, bin ich sehr zufrieden mit meinem Aussehen, ich dusche jeden Tag, pflege mich und laufe nicht wie ein Tagelöhner rum. Am Parfüm kann es auch nicht liegen, ich benutze das gleiche wie damals, als es noch hervorragend lief. Ich verstehe es einfach nicht.. Zu den Tinderdates könnte man argumentieren, ich sehe anders aus als auf den Fotos. Dies ist aber nicht so, die Fotos sind allesamt unbearbeitet und haben mich zu 250 Matches gebracht, ohne dass ich nur nach rechts gewischt habe.. Mein Auftreten ist wieder selbstbewusst, ich traue mir wieder alles zu. Trotzdem läuft es nicht.. Hat da von euch jemand eine Idee? Besten Dank.
  4. Nabend Jungs und Mädels! Besten Dank für die Ratschläge! Die haben auf jeden Fall dafür gesorgt, dass ich mich wieder etwas traue! Nachdem ich lange Zeit öfter ins Klo gegriffen habe, als eine Toilettenfrau, hatte ich gestern Abend ein Date mit einem Tindergirl und, wie soll ich sagen, es war ein großer Schritt in die richtige Richtung, perfekt gelaufen ist es aber mMn (noch) nicht: Wir haben uns in einer beliebten Bar in ihrer Stadt getroffen und sie wirkte anfangs sehr nervös und aufgeregt. Wie ihr mir geraten habt, sollte ich meine Eier in die Hand nehmen und Führung zeigen, dies habe ich gemacht und die Gute wurde immer lockerer. Nachdem wir eine Stunde etwas getrunken haben, habe ich sie an die Hand genommen, damit sie mir ihre Stadt zeigt. Als wir dann abends unterwegs waren, hat sie mir gestanden, dass sie anfangs ziemlich nervös und aufgeregt war und hat mir einen Chatverlauf mit ihrer Freundin gezeigt, wo sie nicht wissen sollte, was sie anziehen soll. Ich muss sagen, das habe ich von Frauen auch lange nicht mehr gehört.. :D Wir haben uns dann eine ruhige Bank gesucht und ich habe den Körperkontakt zu ihr gesteigert.. Daraufhin sagte sie, dass sie langsam nach Hause möchte, da sie heute früh Arbeiten müsse. Auf dem Weg zurück sagte sie mir, dass sie mich unbedingt wiedersehen will und hat mir den Montag vorgeschlagen. Da ich allerdings noch nicht weiß, ob ich Montag zeit habe, habe ich es zunächst offen gelassen. Wir gingen zu meinem Auto und ich fuhr sie nach Hause, hier haben wir auf dem Schaltknüppel Händchen gehalten (hihihi :D), vor ihrem Haus im Auto haben wir dann noch etwas rumgeleckt. Zum Schluss sagte mir, dass ich mich melden solle wenn ich zuhause bin und dass es sehr schön mit mir war. Ich habe mich gemeldet, als ich zuhause war, woraufhin sie mir eine gute Nacht gewünscht hat. Heute kam dann nichts mehr. So, ich bin kein Fan von diesen WhatsappInterpretationen a la "Inge ist seit 20 Minuten online und antwortet nicht", ich beruhige da meine Jungs auch immer wieder. Was denkt ihr: - Habe ich mich nach dem KC richtig verhalten oder hätte ich weiter eskalieren sollen? - Soll ich warten, bis sie sich meldet oder soll ich ihr nun bezüglich des nächsten Treffens schreiben? Danke euch!
  5. Erstmal besten Dank für die oben gepostete Liste. Habe ich mir mal ausgedruckt. :D Wann habe ich das letzte mal versucht, eine Frau zu küssen? Hm, sehr lange her, im Oktober war das und da war es erfolgreich. Ich muss aber auch dazu sagen, dass, wie hier schon vermutet worden ist, ich bei den Dates immer etwas zurückhaltend bin. Ich achte zu sehr auf Signale der Frau, statt aktiv zu handeln. Bei den Dates, die draußen stattfinden, ist es so, dass sie auf einer Bank neben mir sitzt und ich auch so gut wie immer eine neutrale Körperhaltung habe. Ich schaue aber in ihre Augen, wenn sie sprechen - während sie, sobald sich die Blicke treffen, weg gucken und sobald ich weg schaue, sie wieder gucken.. Ich weiß nun auf jeden Fall schonmal, dass ich aktiver sein muss. Denn wie gesagt, bislang war ich die letzten Monate eher zurückhaltend, weil ich mal irgendwo aufgeschnappt habe, dass Frauen drauf stehen... Dazu fehlen mir auch die richtigen Gesprächsthemen. Klar, man redet mit Frauen am besten über positive Dinge. Allerdings ist es auch eine Sache, intimer zu gehen. Dann wird man doch gleich als notgeiler Hans abgestempelt. Ich kenne das zB von einem guten Freund von mir, der top aussieht (no homo), sobald er mal etwas intimer wird, wird er von Frauen blockiert oder kriegt eine gepfeffert und damit meinte ich jetzt nicht "ey süße, bock zu pimpern?". Vielleicht hilft es noch weiter, wenn ich mal von zwei Frauen erzähle, die alles andere als mein Typ sind, aber mittlerweile eher Bekannte, die man mal beim Feiern trifft. Ich bin in einem Club mal mit zwei Mädels ins Gespräch gekommen bzw. wollte ein Kollege mit einer von denen flirten. Das ging aber total in die Hose, aber darum geht es jetzt nicht. Jedenfalls war ich danach irgendwann mal alleine feiern und die beiden Damen waren ebenfalls dort. Hab mich mal mit denen unterhalten und die beiden meinten, ich hätte anfangs den Eindruck gemacht, ich sei ein arrogantes Ar...loch. Mittlerweile, wo man gesprochen hat, denken sie ganz im Gegenteil. Zu den Dates: 1. Date Wo? Bei ihr zuhause, wir saßen auf dem Bett. Ich kam in die Tür rein, habe sie gesehen und dachte mir innerlich jackpot, hübsches Mädel. Dann gingen wir in ihr Zimmer (sie lebte in einer WG) und wir machten es uns auf dem Bett bequem, wir zwei jeweils am anderen Ende des Kopfteils des Bettes. Sie hat mich null angeschaut und war auch extrem ruhig, es gab immer wieder einige Schweigesekunden, dann hat sie mir immer wieder Fragen gestellt, interviewmäig. War kein tolles Date, da auch keine sexuelle Spannnung geschweige denn etwas Lustiges dabei war. So habe ich mich nach einer Stunde wieder aus dem Staub gemacht. Ich war zu keinem Zeitpunkt nervös, nur wusste ich auch nicht, wie ich die Stimmung kippen könnte. 2. Date Wo? Bei ihr zuhause, ich saß auf dem Sofa, sie auf einem Sessel, welcher direkt daneben stand. Haben einen NetflixAbend gemacht. Das Sofa war nicht sehr groß, ich habe es mit meiner Figur jedoch ganz bedeckt. Der Abend lief an sich richtig gut! Wir haben uns gut unterhalten, viel gelacht und ich habe bei einem Film meine Hand auf ihren Oberschenkel gelegt, anders konnte ich ihr nicht näher kommen, dann meinte sie, dass es gut tut. Joa, bei dem Kontakt ist es an dem Abend auch geblieben. Sie hat keinerlei Anstalten gemacht, den Kontakt zu erwidern, woraus ich impliziert habe, dass kein Interesse besteht. Wir haben den FIlm zu ende geschaut und danach habe ich mich ebenfalls aus dem Staub gemacht. An der Tür meinte sie noch, dass es schön war, mich gesehen zu haben. Danach kam von ihr nichts mehr und ich habe die Nummer gelöscht. 3. Date Wo? An einem See, beliebter Ausflugsort für Dates und dort sind damals einige tolle Affären gestartet Wann? An einem Sonntagabend Mit der Frau habe ich mich davor bei Whatsapp super verstanden, am Telefon ebenso. Ich bin kein Typ, der 24/7 am Handy hängt. Eher war es so, dass ich nur alle 2-3 Stunden ausführlich geantwortet habe und sie immer unmittelbar danach mit hunderten Nachrichten und Fotos von sich. Kurz vor dem Date meinte sie noch, dass sie super nervös sei, aber es bestimmt ein lustiger Abend wird. Joa, dann sind wir um den See gelaufen und es lief an sich auch nicht schlecht, nur dass sie fast ausschließlich von sich erzählt hat. Dann haben wir uns auf eine Bank gesetzt und sie hat erstmal abstand genommen, sich von mir weggedreht, ich habe eine neutrale Körperhaltung eingenommen und auch da dachte ich , dass kein Interesse vorhanden ist. Sie hat fleißig von sich weiter erzählt. Nach knapp einer Stunde habe ich dann gesagt, dass ich jetzt nach hause fahre, da ich morgen eine wichtige Vorlesung habe. Der Weg zum Auto war dann schweigsam , kurz davor hat sie nochmal gefragt, ob wir nicht noch weiterlaufen sollten, ich wollte aber nicht mehr. Als ich sie zum Auto gebracht habe, hat sie noch mal gefragt "Wir schreiben?!", ich dachte mir nur, wieso? War doch eh kein Interesse vorhanden.. Naja, dann habe ich ihre Nummer gelöscht. Bei allen Dates bin ich, wie gesagt, davon ausgegangen, dass das Interesse fehlt, ich nicht ihr Typ sei. Wenn ich an Dates denke, die ich vor 1-2 Jahren hatte.. Zb bei einer zuhause, wir saßen nebeneinander, dann habe ich sie einfach auf mich gezogen und wir hatten wilden Sex, oder als ich mal eine 1,60-Maus eingeladen habe, saß sie auch neben mir auf meiner Couch, ich hab sie ebenfalls einfach zu mir gezogen und sie daraufhin so heftig genommen, dass sie lt ihrer Aussage zwei Tage nicht mehr laufen konnte.. Wie seht ihr das? Was mache ich falsch, ich traue mich zu wenig?! Ich achte zu viel auf Körpersprache, statt zu handeln? ABer dann habe ich auch wieder Angst, als der notgeile Affe abgestempelt zu werden oder besser noch, wie ein Kollege eine Anzeige zu bekommen...
  6. Moin Leute, zunächst noch einmal ein Dankeschön für die weiteren Antworten, ich kann mich da auf jeden Fall drin erkennen. Ich versuche, auf jeden Post einzugehen. Das Video sieht interessant aus, werde ich mir später mal reinziehen. :) Also, Fotos von mir würde ich hier ungerne posten. Ich kann aber sagen, dass ich mein ganzes Leben Sport mache und auch wenn es viele nicht gerne hören, eine gute Genetik habe - Ich habe jetzt 3 Jahre voll durchgezogen, mich top ernährt, war nie krank und hatte gute Mentoren. Aktuell bin ich 2,02 m groß, wiege 127 kg, bei einem KFA von 19%. Ab März starte ich eine Diät und möchte auf ~10% kommen. Es ist auch auf jeden Fall so, dass nahezu jede Frau, die mich sieht, mich auf meinen Körper anspricht, auch die Onlinedates im Reallife, auch meine Jungs und andere Männer, die man so sieht, haben Respekt vor einem bzw. sagen es mir. In meine Profilen schreibe ich aber auch nicht, dass ich muskulös bin. Ich habe Fotos ab den Schultern drin, auf denen man einiges erahnen kann und eines, wo man mich von hinten am Tegernsee sieht. Ich habe die Nacht nochmal weiter reflektiert: Ehrlich gesagt muss ich auch zugeben, dass ich auch aktuell nicht weiß, wie ich mich genau verhalten soll. Wie gesagt, vor 1-2 Jahren, gab es diese Probleme nicht, ich habe Frauen getroffen, auch mal mehrere gleichzeitig am Tag, es lief einfach. Man hatte Spaß mit den Frauen (im Bett und viel gelacht ;) ) - Aber seit 8-9 Monaten, naja. Ich denke mir auch immer, komm eskaliere mal, aber dann habe ich so Dinge im Kopf, wie dass ein Freund von mir, mal von einer angezeigt worden ist, weil er sie beim ersten Date küssen wollte, obwohl alles gut lief oder ich auch einfach keine Lust habe, dass über mich erzählt wird, ich sei der notgeile Typ. Ich muss mich aber auch verteidigen. Hier wurde geschrieben, dass mich Frauen bei zB bei Tinder anschreiben. Naja, wenn sie einen matchen und instant schreiben, kann ich da auch nichts machen, zumal ich nicht 24/7 am Handy sitze. Zum Thema Reisen: Das kommt eigentlich nur im persönlichen Gespräch vor, das geht dann immer von ihr aus a la "Reist du gerne?" und dann erzähle ich einfach, dass ich nicht der Typ dafür bin. Und dass mal ein-zwei Dates nach 5 min zuende sind?! Das ist mir wirklich auch noch nie passiert. Ich gehe bis heute davon aus, dass sie mich im real life nicht so geil fand. Naja, mir auch egal. Der Schuh drückt eindeutig in der Kommunikation zwischen mir und den Frauen. (Wie soll ich mich verhalten? Was soll ich erzählen?..) Wer mich persönlich kennt, der weiß, dass ich ein "netter Badboy" bin, ich die Frauen aber auch nicht verletzen möchte, zumal das ja immer ein schmaler Grat ist. Ich hatte am Sonntag ein Date mit jemandem gehabt, mit der ich am Telefon und auch bei Whatsapp echt "neckisch" drauf war, sie sagte mir vorher noch, dass sie richtig Lust auf das Treffen hätte und der Abend bestimmt geil wird. Und wie war er? Schei... Sie hat nur von sich gesprochen, was mich so abartig genervt hat, dass ich nach einer Stunde gegangen bin. Ich hatte nichtmal die Gelegenheit, dazwischen zu grätschen und was zu sagen.. Die großen Frage lauten hier, wie kann ich die sexuelle Stimmung aufbauen? Wie kann ich sie so necken, dass es sexuell ist, aber nicht beleidigend?! Ich habe mal etwas von so einem 30-Sekunden-Kuss-Trick gehört, wo die Frau, die Hände in die des Typen legen, die Augen schließen soll, und sie dann küsst.. Funktioniert sowas wirklich, ohne eine geschmiert zu bekommen? Gibt es Alternativen? Viele Grüße. Edit: Da ich auch noch weiter oben gefrgt wurde, welche Dates es sind. Nunja, entweder gehe ich mit den Frauen einfach am frühen Abend spazieren (was damals immer ein Garant für späteren Sex war), mal etwas trinken und ganz selten laden sie mich zu ihnen nach Hause ein.
  7. Erstmal ein fettes Dankeschön für die vielen Antworten in kurzer Zeit! Zunächst ist es so, dass ich nicht 24/7 tindere. Ist für mich ein netter Zeitvertreib, wenn die Vorlesung mal langweilig ist oder abends in der Glotze nichts ansprechendes läuft. Ich bin so gut wie jedes Wochenende in Clubs - man wird von den Mädels auch angesprochen und umgekehrt, so ist es nicht. auch da bekomme ich sehr oft Nummern zugesteckt, direkt nach dem Clubbesuch kam es aber nicht zum Lay, weil sie "gleich abgeholt werden". Wenn mir eine Frau sagt, dass ich kein Interesse gezeigt habe bzw. schreiben, ich sei nicht gesprächig, dann kann ich es ehrlich gesagt null verstehen. Die Dame, mit der ich abends unterwegs war und mir dies einen Tag später schrieb, war lange neben mir, sind uns näher gekommen, ich hatte das Date aber auch beendet, weil ich am nächsten Tag früh raus musste. Vielleicht war das der Grund?! Im Prinzip ist es auch so, dass ich online fast niemanden anschreibe, das tun die HBs von sich aus, ich gehe auch auf sie ein, aber im Endeffekt, naja, ihr wisst schon. Ich bin ganz klar ein kommunikativer Mensch. Oft reden Frauen aber auch nur von sich, wenn sie dann ausgeredet haben, will ich was zu diesem Thema beitragen, aber da wird dann nicht drauf eingegangen.. Es ist auch absolut nicht so, dass ich ausschließlich von mir rede. Bei mir sind die Unterhaltungen immer abwechselnd mit leicht mehr Redeanteil der Frauen..
  8. Hey Leute, ich bin jetzt schon öfter über dieses Forum gestolpert, habe schon viele interessante Dinge lesen dürfen und hoffe, auf ehrliche Tipps udn Ratschläge. Zu mir: Ich bin der Mark, unter meinen Freunden allerdings besser als Phil bekannt, warum auch immer. :D Ich bin 23 Jahre jung, studiere Elektrotechnik und werde voraussichtlich Ende des Jahres meinen Master machen. Nebenbei arbeite ich als Werkstudent in diesem Bereich. Meine Freizeit besteht zu 80% aus Sport. Seit 3 Jahren leidenschaftlich Bodybuildung und gelegentlich steht auch Boxen auf dem Programm. An den Wochenenden bin ich öfters im Club anzutreffen. Ich bin 2,02m groß und von der Figur her muskulös. Da es ja ein Hobby von sehr sehr vielen Frauen ist, aber nicht von mir - ich bin niemand, der das ganze Jahr reist. Ich fahre 1-2x im Jahr in den Urlaub. Mein Problem ist, dass ich bei den Frauen einfach gar keinen Erfolg (mehr) habe. Wie äußert sich das? Nun ja. Ich bin viel auf Onlinedating-Plattformen unterwegs. Hier ist es so, dass ich wirklich mit sehr vielen Frauen, die mir auch gefallen, ins Gespräch komme, oft auch Nummern bekomme, sich das Gespräch aber immer wieder verläuft, wenn sie wissen, dass ich studiere (was ja mit 23 gar nicht so ungewöhnlich ist?!) bzw. einfach nichts mehr kommt. Bekomme ich von Frauen die Nummern, kommt es in der Regel zu 90% auch zu einem Treffen. Wenn ich mal überlege, seit Mitte Dezember letzten Jahres habe ich 11(!) verschiedene Frauen getroffen, das Problem, es ist bei nur einem Treffen geblieben und ich habe nach den Dates nichts mehr von denen gehört, außer von einer s.u.. Zwei Dates wurden nach 5 min auch durch Anruf von Freundinnen beendet. Wie bin ich bei den Dates drauf? Stets locker und positiv. ich bin generell ein Mensch, der 24/7 mit einem Grinsen im Gesicht durchs Leben läuft. Ich erzähle z.B. gerne von den schönsten Ereignissen meines Lebens und zeige auch Interesse an ihr. Wenn sie zB sagt, dass sie Chemie studiert, frage ich, ob sie es schon immer werden wollte oder später dahin gekommen ist, welchen Stoff sie für am gefährlichsten hält etc. Es ist keinesfalls so, dass ich irgendein Standardprogramm durchziehe. Ebenso kann ich auch sagen, dass ich zu 80% leichten Körperkontakt aufbaue (Umarmen zur Begrüßung, Wenn ich sie necke, kurz in den Arm nehme..) Dort bin ich noch nie abgewiesen worden. Was ich bisher weiß.. Ich bekomme von Frauen oft zu hören, dass ich gar kein Interesse signalisieren würde. Neulich habe ich mich mit einer getroffen und das Date ging auch etwas länger - 3-4 Stunden. Ein Tag nach dem Date schrieb sie mir, dass es nicht passen würde und ich generell den Eindruck machen würde, ich würde kein Interesse an ihr haben. Bin ich zb online unterwegs, heißt es auch oft, dass ich gar nicht gesprächig bin , hä? Gab es einen Trigger für diese Pechsträhne? Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung. Ich kann nur sagen, dass ich lange Zeit großen Erfolg bei Frauen hatte. Könnte es evtl mit einer Frau zusammen hängen, mit der ich mich online und am Telefon super verstanden habe und als sie neben war, es zu keinem Gespräch kam?! Das hat mir ehrlich gesagt schon ein bisschen weh getan. Das ganze ist jetzt knapp 8 Monate her. Seitdem ist das ganze so, wie oben beschrieben. Wie fühle ich mich? Generell ist es so, dass ich mich nicht von Frauen bzw. dem Erfolg abhängig mache. Wenn man aber weiß, dass es auch mal ganz anders lief und jetzt auch noch von Freunden mitbekommt, dass ihre Dates gut laufen und sie sich wiedersehen, ist es einfach f*ckin frustrierend und ich liege abends im Bett und bin traurig. Wenn es dann zu einem Date geht, denke ich aber auch nicht daran, sondern freue mich auf den Abend. Meine Vermutungen, dass es nicht läuft Zum einen ist es so, dass nahezu jede Frau, die ich date, übers Reisen redet. Wie ich bereits oben geschrieben habe, bin ich nicht der Typ dafür, der ständig in der Weltgeschichte unterwegs ist. Ich sage dann immer, dass ich mich nicht fürs Reisen interessiere, sondern "nur" 1-2x im Jahr in den Urlaub fahre. Ich denke hier, dass die meisten dann einfach einen Typen kennen lernen möchten, der mit ihnen ununterbrochen reist. Zum anderen.. Kann es auch sein, dass ich ihnen im realen Leben vom Aussehen nicht gefalle?! Klar, es gibt viele Frauen, die mich angucken, wenn sie mich sehen (Gym, Street, Club) und teilweise auch näher kommen (Club). Ich würde jetzt aber auch nicht sagen, dass ich aussehe, als würde ich Katapulte nach Gondor ziehen. Man kann aber auch nicht jeder gefallen.. Was sagen meine Freunde? Auch mit denen habe ich mich über dieses Thema unterhalten. Von ihnen höre ich da eigentlich nur, dass sie es auch nicht verstehen können und ich doch auch ein super Typ sei.. Würde mich freuen, wenn jemand ein paar Tipps parat hätte. Vielen Dank!