onlyforward

Rookie
  • Inhalte

    6
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     35

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über onlyforward

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

134 Profilansichten
  1. Hier mal ein kurzes Update von mir in dieser Sache, auch wenn es nicht wirklich "Fortschritte" gab. Nach euren ganzen Ratschlägen habe ich versucht nun alles etwas anders zu betrachten und das komplette Hirngeficke mit anderen positiven Dingen zu ersetzen. Trotzdem gab es einige vermutliche Rückschläge ohne das ich überhaupt weiß warum. Das hier ist die Geschichte in Kurzfassung ohne hervorheben was ich für richtig oder falsch erachte: Nachdem Sie vor 2 Wochen wieder aus dem Kurzurlaub zurück kam, melde Sie sich bei mir mit langen Texten, das Sie nicht weiß was los ist und es ihr leid tut, egal was sei. Sie sagte außerdem, dass Sie es verstanden hat was ich will und das Sie sich trotzdem freuen würde wenn ich mich melden würde wenn ich wieder Interesse habe, Sie aber zeitgleich weiß dass das nicht passieren wird aufgrund meiner Prinzipien. (Man muss dazu sagen, dass ich mich nie zuerst melde, da ich immer das Gefühl habe man will nicht kommunizieren wenn es nicht vom anderen kommt) Ich zeigte weiter die kalte Schulter und reagierte teilweise nur sehr kurz. Irgendwann wollte ich dann das ganze auflockern indem ich ihr einen festen Termin sagte wann wir uns bei Ihr zuhause treffen und Sie etwas kochen sollte als Entschuldigung (Für was auch immer..). Da ich weiß, dass Sie kochen hasst war das genau ein Moment wo Sie mir beweißen wollte ob ihr das ganze wichtig ist. Dann am Tag als wir uns treffen wollten kam von ihr nur ein "Wollen wir nicht lieber in Sport gehen?". Ich reagierte pampig und sagte, dass ich was anderes vereinbare und ich keine lust auf diesen Mist habe. Sie war beleidigt dass ich absagen wollte und versuchte alles mich zu überzeugen doch bei ihr daheim zu kochen. Da ich vereinbart hatte dass ich einige Sachen kaufe, sie andere für den Abend damit jeder seinen Anteil beiträgt bestellte ich bei einem Lebensmittel-Lieferdienst welcher pünktlich zum Date liefern sollte. Als ich dann bei Ihr war, war ich etwas enttäuscht, da ich mich rausgeputzt habe und Sie in Jogginghose und Pullover da saß. So hatte ich Sie bisher noch nicht gesehen, nicht mal im Sport. Wir saßen dann auf dem Balkon, redeten über Gott und die Welt und warteten darauf dass der Lieferdienst die Lebensmittel und Getränke liefert. Wir unterhielten uns gut und sie versuchte wieder mich in den Orbit zu schicken indem Sie mir erzählt hatte, dass Sie in dem 3-Tage-Ausland-Trip wieder jemand kennengelernt hat. (Shittest?) Ich nahm das alles positiv aus und wünschte Ihr dass das was wird und Sie mir sagen solle bevor Sie ins Ausland zieht, damit man sich nochmal treffen kann. Ich fuhr sehr viel Kino. Streichelte Ihr über das Bein, über den Rücken, umarmte Sie und versuchte ständig annäherungsversuche. Als ich ihr dann sagte, dass ich danach noch zu einer Freundin musste (was auch gestimmt hat!) erklärte Sie mir das die andere warten muss, da das essen noch dauert und fragte mich die ganze zeit darüber aus. Als das essen endlich kam zusammen mit Wein, sowie tollen Durftkerzen um die Stimmung aufzubessern (Sie liebt Kerzen), versuchte Sie die Tiefkühlkost (ja, ich wollte nicht großartig Zeit fürs Kochen verschwenden ;-)) so zuzubereiten, dass es möglichst lange dauert. Als wir dann auf der Couch saßen und der Alkohol auch etwas mehr wirkte als gehofft, versuchte ich ihr immer wieder näher zu kommen worauf Sie immer wieder entweder indirekt blockte oder aufgestanden ist um neue Getränke zu servieren. Sie füllte mich quasi ab ohne das Sie selbst sich nachschüttete. (wtf?) Als ich sie dann fragte ob Sie mir vertraut und Sie zustimmte sagte ich Ihr dass ich Sie massieren will. Ich hatte ein tolles Öl gekauft um das ganze noch authentischer wirken zu lassen. Ich saß mich dann hinter Sie und massierte Sie. Als ich dann angefangen habe den BH auszuziehen machte Sie mit. Sie saß dann quasi Pullover rauf gezogen ohne BH da und ließ sich massieren. Da der Abend spät wurde wollte ich schnell eskalieren, jedoch sind Küsse auf den Hals wieder mal das letzte gewesen. Sobald es weiter ging blockte Sie und erwähnte dann irgendwann tatsächlich "Jetzt muss ich noch mit dem Hund raus gehen, war ein schöner Abend". Ich bin dann tatsächlich gegangen und prompt folgten Ihre Nachrichten was ich für ein toller Partner wäre. Ich antwortete aggressiv, dass ich kein guter Partner wäre aber gut ficke und mich der Rest nicht interessiert. Sie antwortete darauf nur dass es Schade sei und sie niemand kennt der solche Gefühle in Ihr auslösen kann wie ich. Die nächsten Tage verliefen relativ schlecht. Wir trafen uns seitdem nicht mehr und sie fragte mich gelegentlich was ich mache. Als ich ihr sagte, dass ich am Abend ins Kino gehe mit einer Freundin wünschte Sie mir viel Spaß. Sie selbst ging wieder auf ein Date und obwohl es für Sie selten war Sie auch bis spät morgens am nächsten Tag unterwegs. Sie meldete sich dann gegen späten Nachmittag als Sie scheinbar aufgestanden war (Sex oder saufen war wohl zu hart? ;-)) wie es mir geht. Ich war zu der Zeit mit einer anderen Freundin was essen - lustigerweise passiert das nun alles, wenn man sich nicht fokussiert auf eine Person. Nach dem Essen antwortete ich ihr ca 2 Stunden später das ich eben essen war mit einer Freundin und ich in Ihrer Nähe bin und ob Sie kurz Lust hat auf ein Kaffee rauszukommen. Sie antwortete nur pampig mit "Hättest mal früher was gesagt". Sie fragte mich dann auch noch wie der Abend eben war und Sie hofft dass ich einen schönen Abend hatte war ich irgendwie sauer, weil ich das Gefühl hatte wieder nur ihr "Langeweile-Vertreib" zu sein. Ich antwortete nur, dass wenn Sie etwas will sich bei mir telefonisch melden soll, oder auch nicht und das es mir egal sei, ansonsten soll Sie ihren Ostblock-Fernbeziehung-Guy mit ihrem Käse nerven. Und das wenn ich sage dass ich mich melde, ich mich auch melde und Sie mich nicht mit dem langweiligen Mist nerven soll. Sie antwortete nur dass ich nicht so einen Stress machen solle und Sie das nicht aus Langeweile sondern aus Interesse gefragt habe und wenn mir die Freundschaft sowenig wert ist, dass mir das egal sei wenn Sie sich meldet ich mir das mal richtig überlegen sollte was ich will. Ich antwortete nur mit einem "OK" und brach den Kontakt ab seitdem. Das ganze ist nun etwas mehr als 1 Woche her und ich dachte, dass der "Freeze-Out" irgendwas bewirkt. Leider Fehlanzeige. Ich lockte mit "unterschwelligen indirekten" Stories in sozialen Medien, sah aber auch, dass Sie die vollständig ignorierte. Ich ging täglich ins Studio, obwohl Sie auch mein Trainingsbuddy war, postete das schön öffentlich, aber auch das lies Sie kalt. Was ich will und warum das so entstanden ist, ist mir auch langsam bewusst. In der Vergangenheit hatte ich viele schöne Freundinnen, welche aber leider aufgrund meiner Prinzipien und Arschloch-verhalten irgendwann in die Brüche ging und ich betrogen wurde. Immer wieder, selbst nach 3 Jahre-Beziehungen. Das ganze Thema reflektiert und dieses mal wollte ich vermutlich der sein, der nicht den kürzeren zieht. Stattdessen schaffen es andere, die ohne dass ich sie schlecht sprechen möchte nicht im geringsten das liefern was ich liefere bezogen auf Intelligenz, Entwicklung, finanzielle Sicherheiten, Humor, .. Nachdem ich nun das Gefühl habe, dass der "Freeze-out" alles zerstört, wollte ich nochmal eure Meinung wissen, was das beste wäre. Im Endeffekt weiß Sie nicht mal warum ich sauer bin, da nie klare Aussagen getroffen wurden. Wenn ich mich nun rück melde kommt es ziemlich needy. Warte ich, bricht der Kontakt. Sie hat übrigens den Kontakt zu der Fernbeziehung wieder aufgebaut seit meinem Freeze, was mir der teilweise gemeinsame Freundeskreis ohne Nachfrage vermittelte. Das ist vermutlich einer der Gründe, zusammen mit den Dates über die Datingapps die Sie neuerdings nutzt warum Sie nichts vermisst.
  2. Vielen Vielen Dank!!!!!! Die Antwort war sehr gut und hat mir die Augen geöffnet.
  3. Unabhängige Meinungen sind wichtig! Ich habe Sie immer gut behandelt, jedoch sehe ich es nicht gerecht mich mit ihren Liebesgeschichten zu beschäftigen. Da ich sehe wie Sie kaputt geht, gehen meine emotionalen Ausrutscher vermutlich auf das "Ich will helfen"-Konto. Ich würde Sie nicht schlecht behandeln und auch mein oben genanntes Spiel war zwar egoistisch, jedoch wollte ich Klarheit wissen und dachte, dass ich so Emotionen rauslocken kann. Da ich nicht weiß, ob Sie Gefühle hat und im positiven Falle ein Kontaktabbruch erstmal das beste wäre, kann man nicht falsch liegen. Als Freund sollte man Freund sein und kein emotionaler Mülleimer. Das was nur merkwürdig ist, dass sie fast immer versucht mit mir nicht auf Partys oder Bars zu gehen, da bisher immer so geendet ist, dass wir uns näher gekommen sind. Ich vermute darum, dass Sie hier selbst sich einreden möchte, dass ich nur "Buddy, Bro, .." bin, aber eventuell manchmal gar nicht so abgeneigt ist. Ich bin nicht in der Phase, dass ich Sie haben muss oder eine Beiziehung möchte, mich reizt aktuell neu die Neugierde. Sie weiß auch, dass wenn ich mal keine Lust habe, teilweise Tage oder Wochen nicht mehr antworte. Daraufhin ist meißt alles wieder "intensiver".
  4. Danke, das dachte ich mir leider schon fast, so dass du mich nur noch bestätigst. Das bedeutet wohl erstmal den Kontakt einzufrieren oder weniger Wert zuweisen. Vielleicht wird dann klar was wer will. Besten Dank!
  5. Vielen Dank für die Antwort. Die erste Aussage klang komisch, gebe ich zu. War aber eher darauf bezogen, dass der erste Blick täuscht. Ich kenne sie als Freund, das wertet das Gesamtbild bezüglich sexueller Attraktivität deutlich ab. Wenn jemand so "spielt", wieso ist er dann emotional an einem derartigen Tiefpunkt auf kleine Aktionen meinerseits?
  6. 1. Mein Alter Anfang 30 2. Alter der Frau Anfang 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Unzählbar 4. Etappe der Verführung Massagen, Küsse (Hals, etc). 5. Beschreibung des Problems Liebe Community, erstmal vielen Dank für das lesen des merkwürdigen Themas. Da ich nicht weiter weiß und zwar weder was ich will, noch was sinnvoll ist oder was daraus resultieren wird, wollte ich einfach anfragen wie Ihr das seht. Meine langjährige Freundin (HB 7-8, andere würden sagen HB 9+) kenne ich nun schon seit knapp 7 Jahren. In den ersten 6 Jahren war es so, dass ich sie anfangs nicht mochte, aber als ehemalige Arbeitskollegin bzw. Chefin mögen musste. Zeitgleich war es so, dass ich immer hübsche Freundinnen und Beziehungen hatte. Sie hatte bis vor fast eine 9 Jahre Beziehung und hat diese aufgegeben, da Sie im Urlaub einen Kerl kennengelernt hat, der mit Dominanz und Arroganz Ihr Herz erobert hat. Das ganze ging dann soweit, dass Sie ihren Freund betrogen hat und in das Östlich gelegene Land (Wo in der Regel Armut und Kriminalität herrscht) geflogen ist. Mehrmals nur um Sex haben zu können. Sie verliebte sich daraufhin unsterblich in Ihn und Ihr Leben ging bergab. Die gute "Fernbeziehung" sieht m.E. nicht nur im Vergleich eher wie eine "4" aus, da er kleiner ist, ungepflegt und auch allgemein keine äußerlichen Merkmale hat die toll sind. Sein Charakter scheint zudem ziemlich asozial zu sein. So Asozial das er mehrere nebenbei hat und es meine beste Freundin wissen lässt. Nachdem ich keineswegs interessiert war, jedoch immer wieder Situationen aufgekommen sind, wo Sie eifersüchtig geworden ist, als ich Frauen angemacht hatte oder vor Ihr rumgemacht habe, wusste ich nie was nun tatsächlich der Fall ist. Nun kommt aber was kommen musste, dass ich als ihr bester Freund in ihrer Trauerphase wegen ihrer Verliebtheit - nicht wegen der Trennung nach 9 Jahren - viel Zeit verbracht hatte, verlief es soweit, dass wir im Alkohol uns näher kamen. Immer wieder ein Stück. Das ganze war dann aber am nächsten Tag ohne Alkoholeinfluss wie weggewaschen. Sie heulte viel vor mir rum und ich machte das, was man als "friendzone"-guy macht. Ich höre zu und schimpfte über ihn, erklärte Ihr wie hässlich er sei, usw. Dann jedoch kamen immer wieder Sprüche auf, die mir merkwürdig vorkamen. Diese waren unter anderem "Was würdest du machen wenn ich mich in dich verliebe?" worauf ich antwortete "Das würde nie passieren, du bist nicht mein Typ.". Eigentlich erwartet man darauf eine Reaktion, jedoch war die einzige Antwort "Dann ist ja gut, Bro". Theoretisch würde ich sagen, dass das ein Shittest war den ich bestanden habe, jedoch ist daraufhin die Interesse wieder eingeknickt. Sie rede weiter über ihren Kerl im Ausland. Wir trafen uns fast täglich für einige Wochen, tranken viel und jedesmal ging es soweit, dass wir kuschelten, Ich ihren Hals küsste, sie massierte, aber nie weiter gegangen bin. Sie erzählte mir leider auch immer wieder das Sie nun lauter Kerle "sucht" und diese teilweise keinen Sex wollten, um sich von ihrer "Fernbeziehung" zu lösen. Ich hörte nur zu, zeitgleich spürte ich aber kleine Eifersuchtsanfälle, die ich nicht nach außen bemerkbar machte. Durch "schlecht" reden einzelner Typen degradierte ich mich vermutlich tief runter. Jetzt passierte aber kurz und knapp das, was das ganze sehr merkwürdig machte. Ihre Freundin hatte Geburtstag und Sie fragte ob ich sie begleiten möchte. Ich akzeptierte das. Ich bin kurz nach Hause gefahren um mich umzuziehen und danach zu meiner Freundin nach hause, da der Geburtstag etwas später beginnen würde. Als ich dann bei Ihr war, musste ich mich zusammenreißen. Sie legte tolle Musik auf, hatte ein unglaublich Sexy Outfit an, obwohl der Geburtstag zuhause wäre wo die Leute die kommen alle bekannt sind und vergeben sind. Sie reichte mir Wein und Saß dann auf dem Balkon. Mit ihrem sehr kurzen Kleid hebt Sie dauernd ihr Bein auf den Stuhl so dass es indirekt Sexy wirkte. Als IDIOT war ich mit Ihrem Hund beschäftigt, statt auch auf den Balkon zu gehen. Sie bemerkte aber dass ich dauernd raus spitzelte. Normalerweise ist Sie immer sehr vorsichtig, dass man nie etwas mehr sieht, dass Sie emotional und auch körperlich keine Zuneigung zeigt, dort war Sie aber dann unglaublich scharf. Sie fragte mich ob Ihr Kleid zu kurz sei und ich war natürlich wieder einfach nur dumm. Schlussendlich sind wir auf die Party gefahren, wo nur Sie alle kannte. Da ich gerne aktiv bin machte ich direkt die hübscheste Frau auf der Party an welches erfolgreich funktionierte. Sie war wieder eifersüchtig und dann passierte etwas neues. Sie wollte sich unbedingt auf meinen Schoß setzen obwohl überall Plätze waren. Mit diesem kurzen Kleid und ihren Hüftbewegungen zur Musik war das eher provokant und sie wollte ihren Alpha-Status den anderen Damen beweißen. Stunden später dann, saß sie mir auf dem Balkon gegenüber und legte ihre Füße auf meinen Schoß, so dass ich unter ihr Kleid sehen hätte können. Sie machte das so dermaßen provokant, dass ich echt mich frage, wieso ich es nicht einfach gemacht habe. Wir waren betrunken und ich bin trotzdem meinen "dummen Prinzipien" treu geblieben. Als wir danach gegangen sind und im Park saßen, küsste ich wieder ihren Hals, massierte Sie und sie kuschelte sich an mich. Sie erwähnte Sie sei so müde, will aber nicht gehen. Ich brachte Sie dann trotzdem nach Hause. Am nächsten Tag dann schrieb Sie mir, dass Sie wieder Rückfälle hatte ins Ausland zu ihrem geliebten. Da ich nun alles auf eine Karte setzen wollte, sagte ich ihr dass wir uns am Abend treffen und Sie sich darauf einstellen muss dass es traurig wird. Wir trafen uns zum essen, wo ich das erste mal Ernst mit ihr sprach. Außerdem vermied ich komplett das Thema der anderen "Stecher" und erklärte Ihr auch dass ich demnächst ins Ausland ziehen werde (Ja, das steht in der Schwebe). Ich sagte ihr aber auch, dass Sie mich ab morgen nicht mehr sehen wird. Sie weinte den ganzen Abend, sagte wie gern sie mich hat. Sie will mich nicht verlieren und zum Flughafen fahren wenn ich morgen fliegen würde. Ganz egal ob Sie ihren Job verliert. Ich sagte ihr dann mehrmals nur dass ich Sie vermissen werde und Sie auf sich aufpassen soll. Mit heulen ging Sie dann heim. Ich schrieb ihr dann Nachts noch, dass es mir leid tut, Sie soll unbedingt aufpassen und ich Ihr nichts schlechtes wollen würde. Die Antwort erstaunte mich etwas. Sie Schrieb dass Sie am morgen einfach sterben wollte. Sie hätte sich so elend gefühlt, psychisch und physisch. Sie hat mein Spiel nicht verstanden aber fühlt sich verarscht . Ich soll das bitte nie wieder machen. Als ich ihr dann sagte dass es nicht böse gemeint war, und was sie so belastet kam von ihr, dass Sie sich nicht weiter damit beschäftigten will. Es hätte einen Teil Vertrauen genommen mir gegenüber. Sie weiß aber dass ich Psycho-Spielchen gut beherrsche aber sie hätte mir nicht zugetraut dass ich diese mit Ihr spiele und Sie solchen Gefühlen aussetze. Sie versteht die Gründe nicht, will auch nicht mehr darüber nachdenken, aber ich hätte sicherlich meine Gründe. Sie will nicht mehr darüber nachdenken und einfach versuchen hinwegzusehen. Sie antwortete nur noch sehr sporadisch, ich versuchte aber auch nicht das Gespräch aufrecht zu erhalten, da ich selbst nicht weiß was los ist. Sie will nicht darüber reden was sie mit oben genannten gemeint hat. Ich weiß aber auch, dass ich gar nicht ihr Typ bin, Sie aber auch nicht meiner. Leider entwickelt sich dennoch gerade etwas was ich niemals wollte. Sie ist nun einige Tage weg und schrieb mir auf dem Weg wieder über ihre "Fernbeziehung" worauf ich nichts antwortete. Nicht zum Freeze sondern um klar zu werden was Sie meint und was ich machen kann oder sollte. 6. Frage/n Was ist oben gemeint mit Ihre Nachrichten. Mir ist bewusst, dass Alkohol & Eifersucht nichts zu bedeuten haben. Darum bin ich am nächsten Tag meißt auch eher wieder der "Bro", muss also immer wieder neu psychisch angreifen. Mir kommt es aber vor, dass es von Tag zu Tag intimer wurde, jedoch zeitgleich auch Ihre Geschichten mit ihren "Kerlen" als Ablenkung. Wieso frägt mich meine beste Freundin was ich tun würde wenn Sie sich in mich verlieben würde in einer tollen emotionalen Situation? Ich würde das normalerweise sehen als "Wow, ich bin in dich verliebt, wie reagierst du", jedoch kenne ich Sie so gut, dass das eher gemeint ist wie "Wenn du sagst ich bin verliebt, dann brechen wir die Freundschaft ab". Wieso bin ich eifersüchtig? Ich will keine Beziehung, bin aber total Spitz auf Sie. Zeitgleich will ich Sie emotional nicht fertig machen, aber u.A. dann so der Auslandsmann das noch schlimmer erledigt. Wie komme ich aus dem Teufelskreis raus und erfahre ob Sie mehr will ohne das ich im schlimmsten Fall die Freundschaft belaste? Wenn Sie nämlich dann einen "Block" geben würde, dann würde die Freundschaft sicherlich abbrechen. Gleiches aber sicherlich auch, wenn einer von beiden eine Beziehung haben wird. Wir sind beide das erste mal Single in den Jahren. PS: Keiner ihrer Freunde weiß annähernd soviel wie ich, was ich eher als Nachteil sehe. Ich würde Ihr ja gerne wieder mehr schreiben und versuchen über Online, da Sie z.Z. nicht da ist was zu erreichen, jedoch glaube ich dass das auch weiter ins Orbit befördert. Meine Antworten nach oben genannter Party waren nur noch "Ja, Nein, Ok," oder nichts. Das ist irgendwie auch kindisch. Vielen Dank für das lesen, vielleicht habt ihr ja ein paar kleine Ratschläge.