RoccoM

User
  • Inhalte

    32
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     346

Ansehen in der Community

6 Neutral

Über RoccoM

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

221 Profilansichten
  1. Weil wir gerade beim Thema sind (eigener Thread lohnt nicht) : Erfahrene Frau sagt Größe sei ihr wichtig und der Partner hätte einen schönen großen. Wir reden von 16.5 cm. Kann die Frau das ernst meinen oder will sie einfach nur nett sein?
  2. Ich weiß nicht... Aber ich überlege halt wie dieses (für viele) Dogma dann aufrecht erhalten werden kann/soll.
  3. Lese immer: Mann verführt, Frau bindet. Was tun, wenn Frau verführt? Ist das was Gutes oder was Schlechtes?
  4. Textgame. Sie: "Was ich Dir noch sagen wollte - Du bist so klug, lieb und ein total Netter" + Smiley. Frage: Zeigt sie dadurch dass sie von mir besonders angezogen ist? Was könnte es noch bedeuten?
  5. Zunächst finde ich bei 28 und 35 sollte Altersunterschied kein Thema sein, das ist alles im Rahmen. Oder dürfen immer nur die Herren die älteren sein? Ansonsten würde ich die TE bitten, zu beschreiben, welches Verhalten oder welche Eigenschaft am Partner sie als besonders männlich schätzt und hervorhebt. Ein interessanter Aspekt dies. Ich wünsche jedenfalls ein glückliches Händchen für die kommende Entwicklung. Man kann mit Ausländern glücklich werden, das weiß ich. Aber man merkt es immer ner wieder dass Gegenüber einfach anders geprägt ist. Im positiven wie im negativen.
  6. Bestehende Beziehung vernünftig beenden, dann sich dem Mädel zuwenden. Dann gibt es auch den Problempunkt, dass sie nicht wieder (nur) die Affäre sein will, nicht mehr.
  7. @Doc Dingo Wow danke für deine Gedanken. Ich verstehe was du meinst. Und aus meinen neuesten Erfahrungen heraus kann ich sagen: Es ist so wie Du sagst. Ich mach zwar weiter nicht das Kamasutra rauf und runter, aber es kam schon die Rückmeldung "ich wusste nicht dass Du auch so tief rein kommst, mach nächstes mal etwas sachter aber es ist gut dass du es gemacht hast." das werte ich mal als positives Zeichen...
  8. Danke für eure Gedanken, das hilft mir.
  9. Dass sie daran arbeitet ist mir schon bewusst. Meinst Du anbinden so wie in Richtung Fesselspiele? Darüber sprechen: Wir wissen wer woher kommt, bis ins letzte Detail offenbaren ich ihr meine Gefühle aber nicht da sie sowieso weiß was Sache ist. Von daher war, ahnt, zu schreiben nicht richtig.
  10. RoccoM

    Zu brav für diese Frau?!

    Auch auf die Gefahr hin, dass der eine oder andere Aspekt schon diskutiert wurden: Ich (35) bin seit gut einem Jahr mit einer sehr attraktiven Anwältin (29) zusammen. Da ich stets lange Beziehungen hatte und Sex außerhalb von Beziehungen bei mir die Ausnahme ist und nicht die Regel, habe ich nicht viele Partnerinnen gehabt bisher. Auch bin ich vom Typ her schüchtern, sehr schlank, kaum muskulös und auch kein Party-Mensch. Sie hingegen ist eine totale Lebefrau, hat gerne viel Sex, hatte schon etliche Partner und dementsprechend reichlich sexuelle Erfahrung - auch mit ausgefallenen Sachen. Hat Intimpiercings usw. Auch ist sie sehr feierfreudig. Wir gehen, meist auf ihren Antrieb hin, oft in die Disco und sie geht auch ohne mich häufig aus - was mich manchmmal wundert, da sie im Beruf auch sehr erfolgreich ist und ich mich frage, wie sie das alles schafft. (das nur am Rande) Sie hat auch viele Freunde, darunter auch Männer, mit denen sie viel Zeit verbringt und "locker" umgeht - in und außerhalb meiner Gegenwart. Ich bin nicht einfersüchtig und auch sicher, dass nichts anderweitig läuft. Trotzdem frage ich mich oft, was diese, nciht nur in meinen Augen, Hammer-Frau eigentlich dazu bewogen hat, mich auszuwählen - wir sind so verschieden. Früher hatte sie zum Teil mehrere Buddys gleichzeitig, nur für Sex und ohne Beziehung. Ihre Exfreunde waren der Beschreibung nach auch alles beruflcih und privat hoch erfolgreiche "Lebenmänner" oder, wie man hier sagen würde, Alphas. Wenn wir miteinander schlafen, ist es so, dass wir ausgefallene und verrückte Sachen immer nur auf ihre Initiative hin machen - sie ist so schnell bei der Sache, dass ich noch am Überlegen bin, was ich machen soll, während sie es schon tut. (Obwohl sie im Bett eigentlich keinen führenden Part anstrebt) Mein Problem ist, dass ich beim und nach dem Sex oft Zweifel bekomme, ob ich "gut genug" performt habe. Ich habe kein Problem mit dem Gedanken, dass ich für sie vielleicht Nr. 51 or whatever bin, mich quält aber die Überlegung, dass sie über kurz oder lang doch unzufrieden mit dem Sexleben ist und ich einfach schlechter bin als viele ihrer Ex-Männer, und dass sie, deshalb vielleicht gar die - ansonsten gut laufende Beziehung beendet. (Wir sind seit einem viertel Jahr zusammen gezogen). Und mich quält, dass ich es nicht so recht auf die Reihe bekomme, auch so locker und offen und "versaut" zu sein - obwohl ich vom Verstand her weiß, dass ich bei ihr genau das sein darf und sogar sollte. Frage ich sie, so sagt sie mir, sie sei mit unserem Sexleben zufrieden und dass es ja sowieso immer besser werden wird, je länger wir "üben" (sie hat dieses Wort tatsächlcih genuttz). Sie hat übrigens auch viel investiert, unter anderem meinetwegen hat sie die Arbeitsstelle gewechselt und ist 100 km umgezogen (ich bin selbständig und kann deshalb nicht einfach umziehen). Auch haben wir mal darüber geredet und gesagt, wie viele Sexpartner wir schon hatten. (Sie konnte im Gegenteil zu mir die genaue Zahl nicht sagen, weil zu viele...) Sie meint, sie hätte damit kein Problem und es würde alles gut werden, jeder hätte halt in der Vergangenheit andere Prioritäten gesetzt. Was kann ich tun, damit ich dieser Frau in sexueller Hinsicht mehr "gewachsen" werde? Dieses Ungleichgewicht beherrscht immer wieder meine Gedanken und führt bei mir zu schlechten Gefühlen, was ich aber ihr gegenüber verberge - da sie sich sogar bemüht, bei mir solche Gefühle nicht aufkommen zu lassen - was mir aber auch sagt, dass sie schon ahnt, wie es in mir vorgeht.
  11. Dein Text bringt mich dazu, Dir eine Trennung zu raten und Deiner Neigung, Dich auszuprobieren etc. zu folgen. Du sehnst Dich offensichtlich danach und es werden noch viele perfekte Frauen Deinen Weg kreuzen, von denen Du dann später eine für eine echte LTR wählen kannst. Fremdgehen führt nur zu Stress und schlechten Gefühlen, eine offene Beziehung funktioniert in der Praxis seltener als man denkt; vor allem glaube ich dass Deine Freundin das nicht möchte.
  12. Ich bin mit einigen Frauen sehr gut befreundet die ich über Online Plattformen kennen lernte und mit.denen es nicht getunkt hat. Mein Freundeskreis ist dadurch zwar etwas damenlastig, aber mir geht's gut damit.
  13. Was sollen diese komischen englischen Einschübe zwischendurch? 🤔
  14. Hast Du sie schon persönlich kennen gelernt?