Avert Your Eyes

Rookie
  • Inhalte

    8
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     43

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Avert Your Eyes

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

37 Profilansichten
  1. Danke für die nette Antwort. Ich habe Weihnachten natürlich was zu tun, daher wollte ich auch nicht anrufen. Bezüglich der Unsicherheit kann ich nicht widersprechen, das ist auch der Grund, warum ich mich hier angemeldet und um Rat gefragt habe. Es tat mir einfach gut, das Ganze mal aufzuschreiben, dann ist es raus aus dem Kopf. Hatte ein wenig therapeutische Wirkung. Das Paradoxe an der Sache ist, dass ich kurz vorher auch wirklich sehr positiv gestimmt war. Und zwar genau dann, als ich den Kontakt zu ihr zurückgefahren habe. Ich habe gedatet, mit anderen Mädels getextet und wieder mehr mit (männlichen) Freunden unternommen. Der Abend hat mich dann total überfahren und aus der Bahn geworfen. Der Crush, an dem ich so lange gearbeitet habe, taucht einfach auf, eskaliert quasi von selbst und verlangt direkt harten Sex. Ich war völlig unvorbereitet und mache mir nun Vorwürfe, da ich denke, diesen einen entscheidenden Moment, auf den ich solange hingearbeitet habe, versaut zu haben. Ich Idiot, ich kann es ja besser. Jetzt in Panik zu verfallen wird natürlich nichts kitten. Selbstmitleid auch nicht. Ich will es aber nach soviel Investment irgendwie noch nicht ganz ziehen lassen.
  2. Der Leistungsdruck, der teilweise auch durch den übermäßigen Konsum von PU-FR usw. produziert wird, kann einen halt fertig machen. Meistens ist die Antwort, wenn es beim ersten Mal nicht der Übersex war und sie sich nicht meldet halt "Joa, hast es halt nicht gebracht, sie sucht sich nen Anderen. Fick halt ordentlich". Du bist biologisch keine Fickmaschine, die 4 verschiedenen Frauen in der Woche die Seele aus dem Leib vögelt. V.a. wenn du sie gerade das erste Mal überhaupt fühlst, riechst, schmeckst etc. Klappt halt ab und zu, wenn man durch das Vorgeplänkel schon so geladen ist, dass die Sache n' Selbstläufer wird oder man mittelschwere soziopathische Züge aufweist und die Frau als Vehikel für die eigenes Befriedigung abstrahiert. Viagra und Alkohol ist dumm, Junge. Viagra weitet die Blutgefäße und Alkohol ist basically Blutverdünner. Beides senkt darüberhinaus den Blutdruck, kannst also heftig Herzprobleme bekommen. Wenn du einfach Ego Boost brauchst, vögelt auf Viagra ohne Alkohol. Aber du machst dich halt zum chemisch aufgewerteten Affen, wenn du's nur machst, damit die Alte richtig gehämmert wird und du keine Angst hast als Schlappschwanz genextet zu werden. Wenn dein Ego stark genug oder in einem kritischen gesundheitlichen Zustand bist, lass Viagra weg. Im besten Fall findest du eine, die du echt magst und die im Bett auch wirklich kompatibel mit dir ist. Gehört auch Einsicht und Verzicht dazu, bis es soweit ist. Im Notfall erst Viagra, dann Entwöhnung. Klappt auch ohne, wenn der Leistungsdruck weg ist, der bei ONS eigtl. immer da ist. Oder Therapie/ kalter Entzug, weiss nicht wie akut das ist.
  3. 1:20 - 2:15. Hilft mir immer bei nem Mindfuck ala "oh Gawd, sie hat sicher gerade DAS hammer Date und dann war's das".
  4. Brauche nochmal euren Rat. Kommt mir so affig vor, kurz vor Christmas anzurufen nach ihren "dann erhol dich mal gut.". Ist ja schon eher ein "Ja, ääh...wir melden uns bei Ihnen..". Hab nicht drauf geantwortet bist jetzt, wirkt hoffentlich nicht beleidigt. Noch was Kurzes antworten und dann erstmal Pause über die Feiertage? Hab davor die Tage auch immer casual Kontakt gehalten, vielleicht bisschen zu casual. War jetzt nicht unbedingt nett. - Nach Weihnachten anrufen, oder zu lange gewartet? Wird schwer vor Weihnachten noch einen Termin zu finden. - Attraction eher tot, weil ich beim vögeln nicht direkt total crazy gegangen bin? Hab sie schon verhauen, bisschen rumgesaut aber alles eher noch 'Tasten-im-Dunkeln', um mal zu gucken, was ihr so liegt. Würde natürlich jetzt anders sein. Nach ihrer Reaktion morgens weiss ich halt nicht, ob ich durchpushen soll oder damit einfach needy wirke und sie abblockt. Ist halt ne Kollegin.
  5. Klingt nach nem Plan. Ballsy. Hätte nicht direkt angerufen, um ehrlich zu sein. Werd's morgen probieren. Danke dir Mann.
  6. Ihr habt Recht. Habe mich verhalten wie Feivel der Mauswanderer, sehe ich ein. Bin auch Jahre lang raus gewesen. Habt ihr nen konkreten Tipp, wie ihr die Situation jetzt handeln würdet, sodass sich möglicherweise nochmal was auftut?
  7. Liebe Commubnity, Mein Alter: 32 Alter der Frau: 30 Anzahl der Dates: 4 Etappe: Sex Was ist passiert? Handelt sich um eine Bekanntschaft aus dem Job (gleiche Position, andere Abteilung). Erst gute Freundschaft, ich wollte irgendwann auf Sex hinaus. Wir waren sehr intim, viel geredet usw. Invest von mir Richtung Dating, wenig von ihr. Habe dann gefreezed, ziemlich hart; alle Gespräche die doch stattfanden sexualisiert, ihr Lust gemacht. Später dann Dateanfrage von ihr selbst, sie hat mich eingeladen, wollte in mehrere Bars gehen und hat mir am Ende von selbst angeboten, bei ihr zu übernachten. Sex war okay. War schon spät, ich betrunken, haben viel rumgemacht, oral, hatten Spass, ich kannte ja ihre Vorlieben (devot, bisschen SM). Sie wollte um 6 Uhr morgen dann nochmal was machen, worauf ich dann keinen Bock mehr hatte. Sie war mäßig amüsiert, ihr Problem. Haben noch viel gekuschelt und rumgemacht, sie hat viel erzählt, wie wichtig ihr die Freundschaft ist und dass das keine gute Idee sei (etc. blabla). Ging aber alles von ihr aus an diesem Abend, ich war recht vorsichtig und auch bereit abzubrechen, da sie eine Kollegin ist und ich ein Drama vermeiden wollte. Morgens nach dem Aufstehen dann Frühstück (3h Schlaf), alles eher kühl von ihr, kein Abschiedskuss. Hat am selben Tag aber noch Bilder von sich bei ihrer Family geschickt etc. Zu mir: Immer lange Beziehungen gehabt, immer intuitiv gehandelt. Zur ihr: Seit längerem Single, kein Kind von Traurigkeit, ONS wenn sie Bock hat. Ziemlich tough, mit devotem Einschlag. Status quo. Hatte 2 Wochen Seminar, wir sehen uns also auf der Arbeit nicht. Haben nen paar One-Liner die Tage über verteilt geschrieben. Habe nicht auf weitere Dates gedrängt, sondern erstmal auf cool gespielt, wegen dem kühlen Abschied, aber zurückgeschrieben. Nix halbes und nix Ganzes also. Habe sie nach 3 Tagen nach einem Kaffee gefragt (d'oh), verlief aber im Sande, weil wir keinen Termin gefunden haben, an dem wir beidem Zeit hatten. Dann wieder ein paar One-Liner. Hab dann ne sloppy Nachricht geschickt und aus dem Kontext nen recht uneleganten Spruch gebracht, der auf den Abend anspielt. (" ...von oben ist meine beste Seite." "Ich fand von hinten auch okay.") Bin dann noch kurz auf meine stressy Woche eingegangen. Nicht wirklich drauf angesprungen. Letzte Nachricht von ihr: "Dann erhol dich mal gut." Habe auch nichts geantwortet. Dachte vllt. daran noch "Du dich auch." zu schicken. Dann Funkstille und abwarten. Frage: Wie bewertet ihr den bisherigen Verlauf und Stand? Schon alles vorbei oder noch ne Chance? Würde gerne fragen, wie ich weiter vorgehen soll? Hab Mindfuck, weil es sich um eine gute Freundin handelt und dieser akward Moment früher oder später auf der Arbeit kommen wird. Ich danke euch.