Quälgeist

Rookie
  • Inhalte

    4
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     27

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Quälgeist

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

59 Profilansichten
  1. Hallo, Danke für die Antworten. Ja die richtige Richtung wäre eine Beziehung. Bin fast sicher sie wollte das ziemlich am Anfang, aber ich habe das halt so laufen lassen, wie vorher auch. Ab und an abends getroffen und dann meistens Sex gehabt. Ab und an ist sie über Nacht geblieben. Wie schon erwähnt habe ich auf Ihr Angebot von Montagmorgen nicht reagiert. Meint Ihr nicht, dass ich ihr das mit dem Sonntag sagen sollte, dass das scheisse war und dass ich deswegen sauer bin? Und ich stalke sie nicht. Das war nur, weil ich ihr ja am Sonntagabend schrieben wollte, dass das mega kacke war.
  2. Erstmal vielen Dank für die Antworten. Wahrscheinlich ist das auch nicht so das richtige Forum, wenn man mit dem Pick up nichts zu tun hat. Vielleicht tut es nichts zu Sache, aber sie ist hier allein in Deutschland. Ihre 4 Geschwister und die Mutter leben in ihrem Heimatland. Momentan ist ihr jüngerer Bruder in Deutschland zur Besuch Dadurch ist sie da auch öfters on. Und mit oft meinte ich jetzt 4 x die ich gesehen habe und davon war das eine mal Etwas länger. Hab sie auf der Arbeit gesehen und but begrüsst und angelächelt, mehr nicht. Gute Nacht
  3. Eine Sache noch. Sie war an dem Abend mehrmals on. Immer wenn ich ihr schreiben wollte, dass ich das scheisse finde. Also hat sie nicht geschlafen und hätte absagen können.
  4. Quälgeist

    Brauche Ratschlag

    1. Dein Alter: 40 2. Ihr/Sein Alter: 28 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: ein paar Wochen 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 9 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex 7. Gemeinsame Wohnung? Hallo Zusammen, ich bin hier neu und wäre über paar Ratschläge dankbar. Will jetzt nicht alles erzählen, bei Bedarf kann ich es. Hab auch sehr wenig mit dem Pick up Thema zu tun. Ich selbst bin 40 und bin Alleinerziehend. Habe eine kleine Tochter. Die Frau ist 28 Die letzten 6 Jahre hatte ich immer so lockere Geschichten, da ging es mehr ums Bett, wenig ernsthaftes. Seit letztem Jahr Oktober habe ich auf der Arbeit eine Frau kennengelern, die an sich nichts lockeres wollte, aber es letztendlich doch locker war von meiner Seite aus. Mal hatten wir mehr Kontakt mal weniger, mal gemeldet mal nicht. So ging das lange Zeit. Sie wohnt in einer WG mit nem Kumpel. Der war am Anfang sehr eifersüchtig, deswegen habe ich das eher locker genommen. Die letzten Wochen ist es dann irgenwie intensiver geworden. Wir haben uns mehr geschrieben etc. Vor paar Tagen it es bei mir mit dem Emotionen durchgegangen und ich habe ihr gesagt, dass ich mehr möchte und keine Lust mehr auf lockeres habe. Hab ihr leider viel von meinen Gefühlen und meiner Lebenssituation erzählt. Sie selbst ist wohl auch etwas Beziehungsgeschädigt. Wir haben dann paar Tage nicht wirklich viel geschrieben. Jetzt seit ca. 5Tagen ist es intensiver geworden. Haben uns wieder unterhalten und auch mehr geschrieben. Am Freitag habe ich Ihr dann geschrieben, dass ich sie am Sonntag um 18 Uhr sehen möchte. Ich war über das Wochenende mit meiner Tochter weg. Sie hatte zugesagt. Als ich am Sonntag auf der Heimfahrt war hatte ich Ihr geschrieben, ob wir dann auch zusammen was Essen wollen Sie hatte mir geschrieben, dass sie noch Unterwegs wäre und nicht weiß wann sie kommt, aber sie möchte unbedingt mit mir Zeit verbringen. Hab geschrieben, dass wenn es später wird, sie ja dann bei mir übernachten kann und dann gehen wir morgens auf die Arbeit. An dem Sonntag kam dann nichts mehr von ihr. Keine Absage, nichts. Ich war an dem Abend sauer und wollte ihr das paar Mal schreiben, hab es dann gelassen. Gestern Morgen hat sie mir geschrieben: Guten Morgen Sonnenschein,gestern bin ich komplett eingeschlafen. Sie hat die Woche über Spätschicht, und wenn ich will dann kann ich in der Woche zu ihr kommen und über Nacht bleiben. Sie wünscht mir einen schönen Tag. Ich hab ihr bis jetzt nicht nicht geantwortet. Wie gesagt, es war alles sehr locker die letzen Monate, aber anscheinend kann sie sich ja auch mehr vorstellen. Mich stört es auch, dass sie in einer WG wohnt. Was würdet Ihr an meiner Stelle machen? Soll ich mich normal melden oder soll sie merken, dass es nicht okay war? Wie schaffe ich es, dass es sich in die richtig Richtung entwickelt? Danke und gruß