Stiffmaster6969

Rookie
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     23

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Stiffmaster6969

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

122 Profilansichten
  1. Thread kann gelöscht werden, danke
  2. Kleiner Zwischenstand: Haben vor 2 Wochen spontan was unternommen und bei schönem Wetter in der Stadt getrunken. Haben beide unterschwellig angefangen zu flirten und sie hat wieder vermehrt Körperkontakt gesucht, als wir gut betrunken waren. (Händchenhalten, umarmen etc.)und sie is irgendwann wieder auf das Thema zwischen uns zu sprechen gekommen und das unsere Freundschaft so gut und wichtig wäre blablabla Hab ihr immer wieder gesagt, dass sie doch nicht alles immer benennen muss und, dass sie einfach mal den Moment genießen soll, so wie es ist. Hab sie in meinem betrunkenen Zustand geküsst was sie erstaunlicherweise erwidert hat. Danach war sie pissed und hat gemeint, dass ich die Freundschaft kaputt machen würde und dass sie nie Gefühle für mich entwickeln wird und kann, weil das Verliebtheitsgefühl einfach fehlt und sie später trotz anderer Partner mit mir befreundet sein will. Bin nicht sonderlich drauf eingegangen und hab einfach gesagt, dass mir danach war. Sie meinte nur, dass sie es natürlich mag wenn ich sie küsse und sie würde gerne mit mir schlafen, aber Sex ohne Gefühle will sie nicht. Hab das ganze hingenommen und mich später bei ihr entschuldigt, weil ich sie nicht bedrängen wollte (wahrscheinlich ziemlich Betaund AFC?) Sie hat am nächsten Tag nur gemeint, dass wir das ganze vergessen sollten. Hab mich in der darauffolgenden Woche von ihr distanziert und auch ein Treffen spontan abgesagt, worauf sie ziemlich sauer war und mir erzählt hat, dass sie eventuell nen anderen Typen daten wird. (Hat sie nicht gemacht, weil er wohl ziemlich needy war) Hab das ganze ebenfalls nicht großartig kommentiert. Hab sie dennoch 2 mal getroffen. Beim ersten Spaziergang war sie total on und scharf, hat mir permanent Komplimente gemacht und war ziemlich zweideutig. Eskalieren konnte ich nicht weil ich zum Nachtdienst musste. Beim vorgestrigen treffen war sie zunächst ziemlich distanziert und voll auf Freundschaft aus. Hat aber nach ner Flasche Wein Körperkontalt gesucht und immer wieder gesagt, dass wir ja wie ein altes Ehepaar wären und eh schon wie ein Paar wirken. Bin schon darauf eingegangen und hab es bejaht. Sie meinte dann ganz direkt, dass sie eh weiß, dass ich sie nacher küssen werde, worauf ich bisschen c/f-mäßig sie auf den Arm genommen habe und meinte, dass sie sich nicht so sicher sein soll. Ende vom Lied: Sie total on in meinem Auto und gibt, zu dass ich sie nervös mache, weil sie angezogen ist von mir. Haben heftig rumgemacht, aber Sex hat sie abgeblockt. Meinte nur, dass sie es jetzt verstanden hat mit dem locker angehen lassen un: meinte sie habe halt Angst immer die Verpflichtung zu haben mit mir zu schlafen und dass sie nicht weiß was sie will (Will nichts festes aber auch nichts halbes). Hab dies verneint und hab gemeint, es kommt wie es kommt. Je nachdem wie wir beide Bock haben. Sie Hat mich zum Abschied selber noch geküsst. Anscheinend Reiz ich sie immernoch ziemlich stark. Jetzt seit 2 Tagen ist sie total distanziert, schreibt nur sporadisch zurück. Meine Frage: Wie gehe ich am besten mit ihr um? Habe weniger darauf gehört, was sie sagt sondern eher geschaut, was sie will und versucht sie zu führen, was ja auch stellenweise gut klappt. Damit ich aus der friendzone rauskomme habe ich ja jedes mal immer eskaliert, auch mit dem Risiko die Freundschaft zu verlieren. Wie würdet ihr persönlich in solchen Situationen verfahren? Einfach laufen lassen und das ganze sich entwickeln lassen oder aus Selbstschutz das Weite suchen? Denke mir manchmal, dass wir höchstens wieder FBs werden
  3. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 26 3. Ursprünglich geheime Freundschaft Plus am Arbeitsplatz 4. Beide Single 5. Dauer: ca. 4 Monate, 1,5 Monate davon F+ 6. Qualität / Häufigkeit: 7 mal Sex, laut ihrer Aussage immer sehr gut gewesen 7. Beschreibung des Problems: So, nachdem ich seit längerer Zeit hier eher stiller Beobachter im Forum war, möchte ich jetzt auch mal aktiv werden und euch um Rat bitten. Ich habe mich im Dezember nach 4,5 Jahren Beziehung getrennt und hab auch in den Tagen vor der Trennung angefangen mit einer neuen Arbeitskollegin zu schreiben, welche selber erst seit 2 Monaten getrennt war. Haben uns öfters getroffen und wurde von ihr erstmal gefriendzoned, weil sie angeblich ganz froh ist single zu sein. Bin nicht großartig darauf eingegangen sondern einfach meine Schiene gefahren, in der Hoffnung sie auch in Richtung Bett zu kriegen. hab mit ihr relativ viel geschrieben. Wir beide hatten sehr großes Interesse aneinander bzgl Ansichten, Zukunft usw. Nachdem sie erstmal fistanziert war und gemeint hat, ich würde was ernstes wollen und ich klar gestellt hab, dass ich erstmal nichts ernstes Suche, hat sie relativ schnell das Ganze Richtung Sex gesteuert. Ihre Aussage „Ich will keine Beziehung, keine einfache Bettgeschichte aber auch keine Freundschaft Plus blablabla, finde dich aber trotzdem heiß und anziehend“ - Hab keinen Druck gemacht, weiter mit ihr geflirtet und sie verführt. Wir sind dann auch relativ schnell im Bett gelandet. Sie war dann aber jedesmal relativ abweisend, weil sie nicht wusste ob sie das will, da wir Arbeitskollegen sind. Is dann aber immer wieder auf mich zugekommen und hat mit mir geschlafen. Also Attraction und Kino waren definitiv da und laut ihrer Aussage, war es auch der Beste Sex seit langem. Nach ca. 1,5 Monaten hat sie das beendet, weil sie nur noch Sex mit Gefühlen will und sie nur Freundschaft für mich empfindet und sie gemeint hat, wir beide sollten ganz unabhängig davon keine Beziehungen eingehen, weil beide frisch getrennt sind. Wollte auch nicht needy wirken und hab das ganze versucht cool zu nehmen und habe dem zugestimmt, weil ich immernoch irgendwo Hoffnung auf Sex hatte (Wusste zu dem Zeitpunkt selber auch nicht so wirklich was ich will, hat aber natürlich mein Ego trotzdem stark angekratzt) Haben uns weiterhin freundschaftlich getroffen, hab versucht mit c/f, push-pull sie aus der Reserve zu locken und auch KC-Situationen zu etablieren. Hat alles nicht so funktioniert und sie is auf Abstand gegangen, weil ihr generell arbeitstechnisch alles zu viel war und wir fast täglich Kontakt hatten. Mir hat das ganze ziemlich viel Kopfzerbrechen bereitet, hab meinen Frame verloren und sie viel zu sehr auf einen Podest gestellt. Hab mich dementsprechend auch zurückgenommen und mit 2 anderen Frauen zwischenzeitlich Kontakt aufgebaut, um mich abzulenken. Das habe ich natürlich gemacht, weil ich gemerkt habe, dass ich Gefühle für sie habe und es ja relativ hoffnungslos aussah. Beim letzten Treffen, haben wir alles nochmal Revue passieren lassen und sind zum Schluss gekommen, dass wir uns beide einfach als Rebound-Partner bisschen ausgenutzt haben und uns Bestätigung geholt haben. Damit war die Sache für mich ursprünglich gegessen und wollte es trotz Hoffnung auf eine LTR nicht vertiefen und die Freundschaft nebenher laufen lassen. Sie hat mich generell dann gefragt was die Frauenwelt bei mir so macht. Habe das ganze generell nicht großartig kommentieren wollen, was sie sehr schade fande. Hab ihr aber klargemacht, dass ich das einfach komisch finde, wenn man vor 3 Wochen in der Kiste war und dann plötzlich so tut als wäre gar nichts mehr gewesen. Sie hat am selben Abend noch gesehen, dass eine der 2 alternativen Damen mir geschrieben hat. Hab nur wenig dazu gesagt, dass es eine Freundin is die wohl Interesse an mir hat. Jetzt komme ich nach ewiger Vorgeschichte zum springenden Punkt: Seitdem fragt sie vermehrt wie es mit der Alternative läuft ob ich sie treffe und ob das was geht - so nach dem Motto „Na was macht deine Olle - wann trefft ihr euch? - Ach wär doch schön wenn das bei euch klappt“ Ich habe das ganze natürlich wenig kommentiert und dachte sie fragt das wirklich nur freundschaftlich. Komischerweise sucht sie seitdem vermehrt persönlichen Kontakt und wartet z.B. spätabends vor meinem Arbeitsplatz auf mich und will mit mir reden, weil sie ja zufällig in der Nähe war. Dabei sucht sie auch wieder vermehrt Körperkontakt, betont wie sehr sie sich freut mich zu sehen und macht auch sexuelle Anspielungen Tut mir Leid, wenn das jetzt so ewig lang geworden ist, bin ein relativer Anfänger und wahrscheinlich noch ziemlich AFC. Ich hoffe das ganze ist irgendwie nachvollziehbar Um konkret zu werden: Ich will definitv eine LTR mit ihr, da unabhängig vom Sex so viel passt zwischen uns. Ich möchte sie definitv führen, weiß aber nicht so Recht wie ich das anstellen soll 9. Deswegen meine Frage: Meint ihr ich bin zu 100% in der Friendzone angekommen oder besteht da noch ne Chance, dass was daraus werden könnte? Wenn ja wie stell ich das noch besser an? Ich werde aus der Frau nicht schlau und mir bereitet das Ganze ziemlich Kopfzerbrechen Beste Grüße,