Jon1989

Rookie
  • Inhalte

    3
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     48

Ansehen in der Community

0 Neutral

1 Abonnent

Über Jon1989

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 12/09/1989

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

162 Profilansichten
  1. 1.Mein Alter: 33 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden 4 4.Noch kein Sex 5.Beschreibung des Problems: Hey Leute, ich habe ein Problem mit einer HB 8. Kennengelernt im onlinedating. Erstes Date hat bei mir stattgefunden. Nach einer Stunde lies sie sich schon küssen. Sex blockte sie ab. Sie schrieb mir danach, sie wäre eigentlich mit der Absicht zu mir gekommen um mit mir Sex zu haben. Ich wäre ihr angeblich zu lieb gewesen. Was ich nicht glaube, da alle moves zu Eskalation von mir kamen. Sie hat es mir auch sehr einfach gemacht. Ständige Berührungen und Andeutungen von ihr. War ganze 3 Stunden bei mir. Hatten uns dann für 3 Tage später wieder verabredet. Dachte dann es würde mehr gehen. Ein wenig smalltalk um noch mehr comfort aufzubauen bauen. Aber blockte dann wieder ab, obwohl sie schon völlig nackt war. Sie fuhr dann 2 Stunden später heim. Schrieb mir dann, eigentlich hätten wir Sex haben müssen und fing an mir nackt Bilder zu schicken. Hatten uns dann für eine Woche später wieder verabredet. Sagte sie aber mit irgendeiner bullshit Ausrede ab. Ich freezte sie dann 3 Tage, bis sie sich dann wieder meldete und ein Treffen ausmachen wollte. Treffen sagte sie wieder ab. Ich meldete mich dann wieder solange nicht bis sie wieder ankam. Da vergingen 3 Wochen von dem 2 bis zu dem 3 Treffen. Ständig treffen ausgemacht und wieder abgesagt. Sie schrieb dann wieder nach ein paar Tagen Funkstille, sie hätte ihr Parfüm bei mir vergessen was auch stimmte. Und fragte wann sie es holen könnte. Ich sagte ihr einen Tag und sie erschien auch. Von mir aus kamen keinerlei Bemühungen mehr sie zu verführen und sie wurde immer anhänglicher und tatschte mich ständig an. Ich sagte ihr dann es wäre besser wenn sie jetzt fährt. Gab ihr einen Abschiedskuss und sie führ heim. Kurz darauf eine Nachricht, oh Ich hab mein Parfüm wieder vergessen, da muss ich wohl doch nochmal kommen. Paar Tage später machten wir wieder einen Tag aus. Kurz vor dem Treffen kam sie wieder mit so einem Bullshit. Ob ich sie bei ihr daheim abholen könnte und sie könne eh nicht so lange bleiben wegen Arbeit am nächsten Tag. Und da sie mich eh wie ein fuckboy einschätze und aus ihr und mir eh keine Beziehung werden würde, könnten wir das Treffen auch verschieben. Ich schrieb ihr nein ich hol dich nicht, entweder kommst du zu mir oder du lässt es bleiben. 2 Stunden nach dem vereinbarten Termin tauchte sie auf, ich gab ihr, ihr Parfüm und bin wieder in meine Wohnung. 5 min später eine Nachricht, voll sinnlos das ich gekommen bin. Lässt mich einfach da so stehen, ich dachte wir unternehmen noch was. Hab nicht darauf reagiert. Plötzlich klingelte es an der Tür und sie stand da und wollte reingelassen werden. Ich lies sie rein und sie fing das diskutieren an. Hab es nicht beachtet, bis sie wieder komplett handzahm wurde. Sie sagte um 22 Uhr das sie um 22:30 heim fährt. 22:25 fragte sie ob sie mir einen blowjob geben soll. Sie fing an und hörte Punkt 22:30 auf zog sich an und wollte fahren. Fragte noch ob ich mit ihr eine rauchen würde. Ich blieb liegen und lies sie einfach fahren. Jetzt wieder, ich freezte sie ein paar Tage und dann kommt sie an mit irgend einem scheiß weswegen wir uns nochmal treffen müssten. Gehe ich gar nicht auf ihre Treffenvorschläge ein oder vermutet sie das ich andere am Start haben könnte, bekomm ich wieder nackt Bilder. Auf die Bilder gehe ich nicht ein, und sie fragt dann ob ich ihr nicht sagen wolle wie hübsch sie ist. Und sie macht treffen aus die sie wieder absagt. Gibt es hier überhaupt noch was zu retten. Kann man so eine überhaupt layen? Oder komplett frezzen und drauf Scheißen?
  2. Kurze Frage an das Forum. Angenommen eine Frau wird gealphawitwet Dann taucht der Typ Jahre später wieder auf und sie lässt sich ein 2. mal auf ihn ein, und sie betaisiert in Ordentlich. Ist sie dann immer noch eine Alphawitwe und ein Red Flag für einen Mann der den ersten Alpha nicht toppen konnte? Danke schonmal im Voraus.
  3. Hallo Leute, Ich 34 habe im Juni letzten Jahres eine Frau 28 kennengelernt. Diese Frau war von Sekunde eins sowas von interessiert und beeindruckt von mir, dass ich es nicht glauben konnte was da passiert. Sie sagte Sätze wie, ich hätte nie gedacht das so ein Mann wie du mich gut finden könnte. Nach dem 2. treffen bekam sie eine Krebsdignose und sagte zu mir, ich hoffe du möchtest mich trotzdem weiter kennenlernen. Es war zwar ein Schock für mich, aber ich wollte sie weiter kennenlernen. Sie sagte dann beim 3. treffen das sie in 14 Tagen operiert werden muss. Wir trafen uns dann bis zu ihrer op weiterhin mehrmals die Woche. Ich sagte ihr dann, wenn sie wieder aus dem Krankenhaus kommt, starten wir richtig durch. Sie kam dann ins Krankenhaus und die op verlief nicht gut. Aus einem geplanten Aufenthalt von einer Woche wurden 4 Wochen. Ich war für sie da, obwohl ich sie erst 14 Tage kannte, bin jeden 2. Tag ins Krankenhaus um sie zu besuchen. Zu dem setzte ihr noch eine damalige Liebschaft zu, der ihr ständig Stress machte und sie besuchen wollte. Ich sprach sie damals darauf an, was das für einer sei, sie sagte zum mir, das mit ihm ginge nicht lange und wäre 3 Wochen bevor wir uns kennenlernten beendet gewesen. Wie sich zum Ende der Geschichte rausstellte, war das nicht der Fall war. In der Zeit in der sie im Krankenhaus war, schmiedetet wir Pläne was wir alles machen wenn sie wieder gesund ist, und wie sehr sie sich darauf freut. Ich habe mir zu dieser Zeit ein Eigenheim renoviert. Sie machte immer so leichte Andeutungen wie, na wie kommst du denn in unserem Haus voran wie klappt es denn. Zu diesem Zeitpunkt waren wir noch nicht einmal in einer Beziehung. Mir zeigte es aber wie ernst sie es mit mir meinte. Im Krankenhaus lernte ich auch ihre Eltern kennen, die es total beeindruckte wie sehr ich mich um ihre Tochter kümmerte. Nach ihrer ersten op sind wir zusammen gekommen und waren nun ein Paar. Als sie dann endlich nach 4 Wochen aus dem Krankenhaus kam und sie so langsam wieder auf die Beine kam, starten wir wirklich richtig durch. Wir trafen uns fast jeden Tag. Sie packte in meinem Haus mit an, renovierte alleine die komplette Küche. So vergingen die ersten Wochen. Ich kümmerte mich um alles, das sie ein neues Auto bekam weil ihr altes kaputt ging. Ich konnte es mir nicht erklären, aber irgendwie versuchte mich mein Bauchgefühl vor irgendwas zu warnen. Ich schob dies aber auf Seite da ich es mir nicht erklären könnte. In der Zeit in der ich sie dann immer besser kennenlernte, erzählte sie mir immer wieder von einer Affäre, die die schon seit 5 Jahren kennt, das ist aber nicht der Mann den ich vorhin schon erwähnt habe. Sie lästere über diesen typen was er alles getan hat, er hat sie nur zum S. Ausgenutzt und sie wollte eigentlich eine Beziehung von ihm und er hätte mehrere Frauen gleichzeitig. Sie sagte mir das sie wegen diesem Mann in Therapie war und immer wenn bei ihr eine Beziehung kaputt gegangen ist, ist sie wieder zu ihm hin und hat sich verarschen lassen. Und sagte, wie dumm sie war, dass sie auch nach dieser Therapie wieder zu ihm ist. Ich wurde dann ein wenig stutzig, aber sie war dann wieder extrem anhänglich mir gegenüber, schrieb mir jeden Tag, fragte was ich mach und wie es mir geht. Dann kamen solche Aussagen von ihr wie, ich bin mal gespannt ob er (die Affäre) mir zum Geburtstag gratuliert. Und ich dachte mir warum interessiert dich sowas wenn du mit mir zusammen bist. Dann war wieder alles gut, sie war extrem liebevoll und hob mich in den Himmel. Dieser Mann wohnt im selben Ort wie ich, und jedes Mal wenn wir dort vorbei fuhren,starrte sie in den Hof. Ich fragte sie was das soll, sie meinte sie Sei allgemein ein sehr neugieriger Mensch, und hätte nichts mit ihm zutun, sie sei mit mir glücklich. Und zog wieder über diesen Typen her. Ich glaubte ihr das einfach nicht, und das merkte sie auch. Dann fing sie wieder an sehr lieb zu sein, kochte für mich und machte alles mögliche für mich, fragte nach treffen und wie und wann es im Haus weiter geht . Dann waren wir einmal zusammen einkaufen, und dieser Mann kam uns entgegen gelaufen. Sie grüßte ihn so dermaßen freundlich, dass war nicht normal und passte nicht zu dem was sie alles schlechte von ihm erzählte. Auch auf einem Geburtstag hatte ich mal das Gefühl sie ihn mit mir eifersüchtig machen zu wollen. Wir setzten uns ihm gegenüber und sie kuschelte sich an mich und freute sich als er aufstand und ging. Sie sagte, er erträgt das sicher nicht mit uns. Mein Bauchgefühl wurde immer schlechter. Ich fing an misstrauisch zu werden. Dann lief die Beziehung wieder märchenhaft. Sie postete Pärchenbilder von uns im Facebook. Was mir wieder die Sicherheit gab das sie es ernst meint. Mittlerweile glaube ich aber, dass sie diesen Mann eifersüchtig machen wollte. Da sie so hartnäckig dran blieb ihn als Freund im Facebook zu behalten, als ich sie darum bat ihn zu löschen. Ich hatte schon immer die Vermutung das sie nicht ehrlich zu mir ist. Sie sagte mal zu mir, Sonntag habe ich keine Zeit. Sie macht mit Freundinnen einen Mädelsabend zu Halloween. Sie sagte sie gehe aber nur eine Stunde dort hin weil die Freundinnen anschließend noch auf Party gehen, sie aber nicht mit auf Party geht, da sie noch schmerzen von der op hat. Sie schminkte sich 2 Stunden für den Abend. Und ich dachte mir so, warum macht sie sich so extrem zurecht und verkleidet sich nur um 1 Stunde mit einer Freundin zu verbringen. Sie schrieb mir dann am Abend das ihre Freundinnen nun auf diese Party gehen und sie jetzt im Bett liegt und versucht zu schlafen, sie habe schmerzen. Ich glaubte ihr das einfach nicht. Und sprach sie am nächsten Tag darauf an. Ich sagte, es tut mir wirklich leid, wenn ich dir jetzt unrecht tue, aber ich glaube nicht das du dich 2 Stunden zurecht machst um 1 Stunde mit deinen Freundinnen zu verbringen. Ich sagte ihre, du kannst mir doch die Wahrheit sagen, wenn du mit auf diese Party gewesen bist. Ich möchte einfach nur nicht angelogen werden. Sie sagte dazu nichts weiter. Dann folgten wieder Wochen die gut liefen, ich hatte das Gefühl ich sei ihr König. Schöne Treffen, zusammen Motorrad fahren und in Bars gehen. Dann kam im November mein Geburtstag, ich war an diesem Tag sehr erkältet und sie kümmerte sich um mich, wie es noch nie eine Frau tat. Sie investierte Zeit und Geld mit in mein Haus. Im Januar diesen Jahres, fing es dann richtig an schlecht zu laufen. Mein Bauch Gefühl würde immer schlechter und ich bekam immer mehr das Gefühl von ihr angelogen zu werden. Sie sagte mir immer öfter ab wenn wir weiter renovieren wollten. Und wenn sie mal da war hing sie permanent nur am Handy. Man musste ihr alles sagen, nichts machte sie mehr von alleine. Und ich wurde immer misstrauischer, auch was das Verhalten mit dem Handy betraf. Sie schaute mich beim S. teilweise so angewidert an, sie sagte sie habe schmerzen. In einer Situation, auf die ich nicht weiter eingehen möchte, lügte sie mich an damit sie keinen S. mit mir haben muss. Ständig beklagte sie sich über schmerzen und deswegen kann sie nicht zärtlich werden. Nach der op, als sie aus dem Krankenhaus kam, konnte sie nicht genug von mir bekommen und sagte so wäre noch nie ein Mann beim S. so auf sie ein gegangen. Ich nehme das mit ihrer op und den verbundenen schmerzen auf keinen Fall auf die leichte Schulter. Aber ich hatte immer und immer mehr das Gefühl, dass sie das alles nutz damit ich körperlich von ihr fern bleibe. Da sie ja trotzdem alle andern Aktivitäten wie Sport tanzen und Feiern gehen auch tat. Ich fühlte mich einfach nur hintergangen, Die Woche drauf, waren wir verabredet um in meinem Haus weiter zu machen. Sie sagte mir ab, sie könne nicht kommen, sie sei die Treppe runtergefallen, auch das glaubte ich ich ihr nicht. Ich fragte sie dann am Abend, bist du nur ausgerutscht, sie sagte nein die komplette Treppe bin ich runter gefallen. Sie hatte nicht ein blaues Fleck, und tanzte durch ihre Wohnung, und sagte wie sehr sie sich freue das ich da bin. Dann sagte ich ihr, dann komm doch morgen einfach mit zu mir und helfe mir. Sie sagte ja das mach ich. Am nächsten Tag sagte sie wieder ab, sie würde ihren Autoschlüssel nicht finden. Ich fühlte mich einfach nur verarscht. Am Abend als ich dann mit allem fertig war, kam sie um die Ecke gefahren und sagte jetzt hab ich ihn gefunden. Darauf die Woche hatte sie mir neues Geschirr für das Haus gekauft und mich überrascht, und gesagt wenn wir demnächst dort einziehen soll es ja auch schon sein. Und war wieder extrem anhänglich und liebevoll. Und ich dachte, das ist doch alles so widersprüchlich. Ich zog mich darauf eine Woche zurück um nachzudenken. Wir schrieben zwar miteinander, aber treffen blockte ich erstmal ab. Nach einer Woche schrieb ich ihr dann. Ob wir uns was beim Chinesen holen wollen und uns bei ihr einen schönen Abend machen wollen. Sie sagte ja, ich könnte auch schon kommen, sie sei aber noch bei ihren Eltern. Ich kam dort in die Wohnung, und mich traf der Schlag. Die komplette Wohnung war neu Renoviert. Ich war verwirrt, vor 14 Tagen redete sie noch davon zu mir in mein Haus mit einzuziehen. Sie sagte mir immer was sie grade macht, von dieser Renovierung verlor sie kein Wort. Ich fragte sie dann warum renovierst du deine komplette Wohnung wenn du in ein paar Wochen zu mir ziehen willst. Sie verdrehte darauf die Augen und sagte, das eine hätte doch nichts mit dem anderen zutun . Ich fühlte mich so hintergangen. Blieb aber trotzdem bei ihr, versuchte dann mit ihr zu schlafen, sie blockte wieder ab, mit der Begründung sie habe schmerzen. Ich bin dann nach Hause gefahren. Die Woche darauf trennte sie sich dann von mir. Mit der Begründung ich wäre ihr zu eifersüchtig was ihre Affäre an ging. Dann vergingen 14 Tage , ich fragte sie ob wir nochmal reden könnten, ich Verstande einfach nicht diesen Wechsel zwischen, mich auf ein Podest zu heben, mich dann bewusst anzulügen und ständig von ihrer Affäre zu reden. Sie sagte wir können uns am Samstag treffen und reden. Freitag könnte sie nicht, da habe ihre Freundin Geburtstag. Ich schrieb ihr dann am Samstag, gut dann sehen wir uns Samstag. Darauf kam eine Antwort die mir den Boden unter den Füßen weg zog. Sie schrieb, Ich will ehrlich zu dir sein, nicht dass du es von jemand anderem erfährst, ich war gestern beim …. (Affäre) Er ist aber nicht der Grund für die Trennunng und ich hatte auch bis gestern keinen Kontakt zu ihm. Ich war fassungslos, zum einem das sie zu dieser Affäre ging, 2 Wochen nach dem wir uns trennten. Und zum anderen weil sie wieder gelogen hatte. Sie wollte angeblich auf einen Geburtstag. An dem Tag kam ihr damaliger bester Kumpel zu mir, und sagte. Ich kann mir das nicht mehr mit ansehen, diese Frau hat mir die Freundschaft gekündigt als du mit ihr zusammen gekommen bist. Sie verarscht dich, ich hab sie gestern mit dem Mann gesehen zu dem sie immer wieder geht wenn sie sich von einen Mann getrennt hat. Ich sagte ihm, ich weiß das schon, wir sind getrennt. Er erzählte mir Sachen über sie, dass hätte ich nicht gedacht. Diese Liebschaft, der sie damals auch im Krankenhaus besuchen wollte. War damals ihr Freund und nach langem Gespräch mit ihrem damaligen Kumpel stellte sich raus, sie waren 5 Monate zusammen und sie beendete diese Beziehung am selben Tag als ich mit ihr zusammen gekommen bin. Ich sagt, ich kann das nicht verstehen, hab ihm gesagt, was sie mir für Geschenke gemacht hat. Da sagte er zu mir, mach dir nichts draus, diese Affäre zu der sie immer geht, bekommt seit 5 Jahren Geburtstagsgeschenke von ihr, ob sie einen Freund hat oder nicht. Auch stellte sich raus, das sie auf dieser Party war, sie ist dort gesehen worden. Warum lügt man bei sowas? Und sagt man sei krank und geht ins Bett? Ich verstehe es nicht, jede Lüge deckte sich auf, Und ich bin am Boden. Ich versteh es nicht, sie behandelte mich so liebevoll und fürsorglich, und gleichzeitig belog sie mich. Ich bin seit dieser Trennung wie gebrochen. Und muss auch noch ständig sehen das ihr Auto bei dieser Affäre steht, da ich dort vorbei fahren muss um an die Arbeit zu kommen. Zum Schluss sagte sie mir, diese Affäre ist die Liebe ihres Lebens. Ich habe für diese Frau alles getan. Ich stand in der schwersten Zeit ihres Lebens hinter ihr, hätte mein zu Hause mit ihr geteilt. Ich war vor dieser Beziehung ein gestandener Mann, ich wohne in einem wunderschönen Haus mit Grundstück, habe ein gutes geregeltes Einkommen. Und jetzt vergleiche ich mich mit dieser Affäre. Der mit 30 bei seiner Oma in einem Kinderzimmer wohnt. Jetzt hab ich eine fette onitis am backen und bin richtig unten. Neue Frauen kennenlernen fällt mir extrem schwer. Vielleicht kann mir hier jemand erklären was da schief lief. Reflektieren fällt mir durch diese Scheiss onitis brutal schwer