BerndTheBrain

Member
  • Inhalte

    494
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     12

Ansehen in der Community

3 Neutral

Über BerndTheBrain

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

2.979 Profilansichten
  1. ... also zumindest, wenn man die Veröffentlichung von Ross Jeffries' Werk "How to Get the Women You Desire Into Bed: A Down and Dirty Guide to Dating and Seduction for the Man Who's Fed Up With Being Mr. Nice Guy." im Jahre 1989 als Geburtsstunde ansieht. Meine Güte, und WAS seitdem für ne Entwicklung stattgefunden hat: Wenn ich's richtig sehe, hatte ganz am Anfang das "sargen gehen" mit Speed Seduction Patterns gestanden, dann kam die Mystery Method mit ihren künstlichen Routinen, Negging, Peacocking, als nächstes folgte das Direct-Paradigma (David X, Alan Roger Currie - WTF wie ich diesen Mann liebe ❤️) ... irgendwann (2005?) wurde dann mit "The Game" das Ganze einer breiteren Öffentlichkeit bekannt ... bis heute, knapp 30 Jahre später, wo wir verstanden haben: Das Problem liegt und lag nie darin, dass wir unvollständig wären und durch Techniken unser "Nicht-gut-genug-Sein" ausgleichen müssten, sondern wir SIND bereits gut und richtig und komplett, und da ist bloß im Verlauf unserer "Erziehung" ne Menge Zeug in den Weg gekommen (falsche Überzeugungen, Hemmungen, selbstverleugnende Verhaltensweisen usw), das es lediglich gilt, wegzuräumen! (Siehe Kinder, die noch total unverfälscht sind und einfach ansprechen, zum Ausdruck bringen was sie möchten usw .....) Muss sagen, ich hab mir darüber bislang nie Gedanken gemacht, aber irgendwie kam mir das gestern so ......... bald 30 Jahre Pick Up, und WAS für eine Entwicklung!!
  2. @realShughart lol - ach, wenn man selbst nicht betroffen ist, dann ist's ja keine Kunst. Ich glaube nicht, dass ich an MindArchitects oder Thundercats Stelle großartig anders reagiert hätte. Da will ich auch gar nicht so tun als ob. Aber trotzdem voll lieb von Dir, Danke
  3. Danke für das "Herzchen" für meinen Beitrag oder was das da ist (ein "Like"?) Ja, die Anfragenden kommen wohl auf ne Liste, und werden dann nach und nach "abgearbeitet". Ich mein ich versteh Dich schon, Du willst halt endlich losstarten und hattest daher natürlich wenig Verständnis dafür, dass nach Rausgeben Deiner Nummer da so irgendwie gar nichts zurück kam. Das wirkte auf Dich so, dass das Ganze hier anscheinend nicht gewissenhaft betrieben wird und Du fühltest Dich nicht ernst genommen, woraufhin Du Dir dann gesagt hast "also wenn die nicht mal in die Gänge kommen, dann starte ich halt was eigenes". Was bei ihr dann wohl wie gesagt ankam als "der wertschätzt nichtmal, dass wir und ich das hier alles ehrenamtlich machen und ansonsten nebenbei auch noch n Leben und auch noch eigene Sorgen haben", woraufhin sie dann entsprechend angefasst reagiert hat. Zusätzlich scheint es, was Bremen angeht, auch noch ne nicht ganz so einfache Situation zu sein, jedenfalls ist im "Aktueller Stand Bremer Lair"-Posting von der Möglichkeit "unschöner Erfahrungen" die Rede, und sowas schreibt man ja auch nicht aus Spaß. Keine Ahnung, was konkret hinter dieser Formulierung steckt, aber wahrscheinlich sind sie deswegen wohl besonders gründlich, und entsprechend langsam gehts eben voran. Na gut - allem Verständnis zum Trotz bin ich allerdings auch ratlos, was das konkret Praktische für Dich angeht. Warten willst Du nicht länger, das kann ich nachvollziehen. Vielleicht meldet sich ja jemand, Deine Kontakt-E-Mail hast Du ja oben angegeben, und ansonsten existiert die PN-Möglichkeit ja sowieso. Also viel Erfolg und alles Gute Dir
  4. Ich hatte mit Thundercat vor ungefähr ner Woche geschrieben, und da meinte sie, sie hätte noch 2 Leute auf ihrer Liste stehen, bevor ich dran wäre. Nun weiß nicht, der wievielte Du auf der Liste wärst MindArchitect, aber wenn Du möchtest, können wir gern tauschen, so dass Du vielleicht eher dran bist. Was hältst Du davon? Mir scheint, dass Thundercat sehr verletzt war von Deinem Ansinnen, sozusagen ein eigenes Lair aufzumachen. Immerhin macht sie das Ganze ja ehrenamtlich, und gibt sich sicher alle Mühe.... und da wird sie sich mit ihrem Engagement einfach nicht wertgeschätzt gefühlt haben. Und vielleicht hat sie gerade auch noch Stress oder ist in Sorge wegen irgendwas, und daher zusätzlich aufgewühlt.
  5. GEIL ja auf sowas simples komm ich immer nicht. Danke Danke.
  6. ah ok cool, Danke für die Einschätzung. Hatte nämlich hin- und her überlegt, ob dort nun eher das Gemütliche/"Kuschelige" überwiegt, oder doch eher das Altbacksche/Spießige. An die Unruhe wegen Touris hatte ich gar nicht gedacht. Stimmt. Guter Punkt, Danke Danke. Mir scheint, ich bräucht nochmal n paar Ideen wo man halt einfach gemütlich sitzen + reden kann. Ins Wohnzimmer im Viertel werd ich mich die Tage mal reinsetzen, ich kenn das bislang nur von außen aber von der Wirkung her mochte ich es immer. Weißt Du oder wisst ihr noch andere Läden, die ähnlich "kuschelig" sind? Die Heldenbar kenn ich nicht, werd da aber auf jeden Fall mal reingucken. Danke.
  7. Danke, das hab ich mir schonmal notiert. Das Ding ist einfach, ich will halt nicht planlos durch die Gegend stapfen bis irgendwo (vielleicht) n cafe oder so auftaucht. Mit "Wohnzimmer" meinst Du jetzt das im Viertel, oder? Wo diese ganzen Sofas drinnen stehen? (In der Hoffnung, dass ich in Liebesdingen jetzt endlich was bei mir bewegt bekomm, hab ich meine Signatur auch mal in was Positiveres verändert - mal gucken, vielleicht hilfts ja )
  8. Moin, also wenn man sich so umtut, begegnen einem ja alle möglichen Date-Ideen, von "nachts ins Schwimmbad einbrechen" bis "spontan nach Paris fahren". Ich hätte für den Anfang aber irgendwie doch lieber was "normaleres"... Meine Frage ist sehr einfach: Man hat sich sagen wir bei den Schweinen getroffen, oder an der Wilhelm-Kaisen-Brücke. So und nun steht die Dame also vor einem und macht diesen "und? Was machen wir"-Blick. Was dann? Breminale/Osterwiese/Freimarkt/Wallfest/Viertelfest ist ja gerad nicht. Wo kann man sich gut hinsetzen (beispielsweise musste ich feststellen, dass z.B. im Loft sogar schon am Spätnachmittag die Musik so laut aufgedreht wird, dass man sein eigenes Wort nicht mehr verstanden hat). Und dann würd ich vorher auch vielleicht erstmal gern n bisschen spazieren, aber wo bietet sich das an? Ich hab da voll keinen Plan und bin wirklich für jeden Rat dankbar
  9. tjo wenn Du denn mal antworten tätest^^
  10. ich hatt Dir auch geschrieben, aber iwie keine Antwort bekommen :(
  11. P.S., wie kann man denn der facebookgruppe beitreten?
  12. leider zu spät gelesen. Ironischerweise genau 1 Monat zu spät -.-
  13. hmmmm okay, stimmt, da hast Du auch wieder recht.
  14. so entspannt, so lässig. Mal traf man sich z.B. im Loft, und/oder ging ins Stubu..... Echt schade, dass das scheinbar endgültig der Vergangenheit angehört :(