SM-Neigung = Beta?

23 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich mag Sex auf viele Arten und mag die Abwechslung von mal wirklichen Blümchensex bis hin zu SM-Spielen im gewissen Rahmen.

Klar, die 1 mal Sex verlaufen wie ganz normaler Sex und es ist schwer eine Frau auf das Thema SM anzusprechen, zumal die meisten sich noch nie damit auseinander gesetzt haben und bestenfalls nur Vorurteile haben, dass es hierbei nur um Schmerzen geht. Mich hat mal eine Affaire angesprochen auf was ich so stehen würde und ich bracht das Thema ins Spiel. Sie wollte es mal ausprobieren und sie hat sich informiert und wir wollten es probieren. Ich bin Switcher, daher bin ich sowohl dominant, als auch devot und beides hat seinen Reiz. Meine Affaire war jedoch nur devot und wollte sich von mir versklaven, fesseln, schlagen und benutzen lassen, was ihr auch gefiel.

Sie traute sich erst nicht, selbs mal den dominanten Part zu übernehmen, aber dann hat sie es mal versucht. Wir haben es jedoch abgebrochen, da sie viel zu schüchtern und ängstlich war. Sie meitne danach, es sei unnatürlich, wenn eine Frau den Mann kommandiert und erniedrigt.

Ich finde es ist ja nur ein Spiel für eine gewisse Zeit, danach ist ja alles wieder beim alten. Wie seht ihr das? Verliert man bei einer Frau an Status, wenn man dominert, geschlagen und erniedrigt werden will?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beta ist daran gar nix, wenn Du zu Deinen Wünschen stehst und sie delegierst. Dann führst Du nämlich. Beta ist das hier:

und es ist schwer eine Frau auf das Thema SM anzusprechen,

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beta ist daran gar nix, wenn Du zu Deinen Wünschen stehst und sie delegierst. Dann führst Du nämlich. Beta ist das hier:

und es ist schwer eine Frau auf das Thema SM anzusprechen,

Ich will sehen wie eine Frau beim größten Alpha reagiert wenn er nach ein paar mal Sex sagt, ohne vorwarnung "hey, ich will von dir ausgepeitscht werden". Die meisten Frauen halten einen meist für einen Freak. Man sollte dieses Thema langsam anschneiden und sich Schritt für Schritt nähern. Oder siehst du das anders?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beta ist daran gar nix, wenn Du zu Deinen Wünschen stehst und sie delegierst. Dann führst Du nämlich. Beta ist das hier:

und es ist schwer eine Frau auf das Thema SM anzusprechen,

^this.

headache1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die meisten Frauen halten einen meist für einen Freak.

Absoluter Blödsinn.

Die halten Dich nichtmal für einen Freak, wenn Du sie "auspeitschen" (oder sonstwas) willst.

Einfache Faustformel: Jedes Gramm Peinlichkeit, dass Du für Deine Neigungen empfindest, fühlt die Frau zehnfach so schwer.

Ein Mann der nichtmal beim Sex endlich durchzieht was er will, wenn das ganze ambivalent-weibische Gequassel endlich gelaufen ist?

Sorry, da würde ich als Frau auch in 0,3 Sekunden "dichtmachen" und irgendwas erzählen von "sowas mache ich nicht" und "vielleicht irgendwann mal" oder sonstwas...

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, Du kommst als Freak rüber, weil Du ein Freak bist:

Ich will sehen wie eine Frau beim größten Alpha reagiert wenn er nach ein paar mal Sex sagt,

Sehr aufschlussreich: erst mal die Klappe halten, seine Wünsche verleugnen, um mal wieder einen verstecken zu können. Hast Du dann gefickt, dann kannst Du Dich aus der Deckung wagen, oder wie ist das gemeint? Warum "nach ein paar Mal"? Antwort: weil Du Dich so schämst für Deine Wünsche und tief innendrin eben doch nicht zu ihnen stehst.

ohne vorwarnung "hey, ich will von dir ausgepeitscht werden".

Ist ungefähr genauso phantasievoll wie "Ich will Dich ficken" oder "Heute ist Dein Arsch dran". Irgendwo ihn diesem Forum, beim Einlesen stolpert man bestimmt darüber, steht was von einer bildreichen, emotionalen Sprache, auf die Frauen so abfahren. Irgendwo steht was von einer Leidenschaft und positiven Gefühlen, die man als Mann empfinden und der Frau vermitteln sollte. Ihr mal mit einem Seidentuch die Augen verbinden und ihr dann zuraunen "Einer von uns beiden wird heute noch die neunschwänzige Katze zu spüren bekommen, Piratenbraut, und Du bist es nicht!" zusammen mit der ehrlichen, tief empfundenen Begeisterung für eine Spielart sind mit Sicherheit zielführender als Dein seltsames Getue. Frauen sind für vieles zu begeistern, wenn ein Mann nur selbst begeistert ist von etwas.

Kollege Robin Masters, der Fickmuskel, würde Dich auslachen, welche Schwierigkeiten Du Dir selbst machst bei etwas ganz alltäglichem.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ne reine Framefrage. Und Frame ist ne reine IG-Frage. Und dein IG ist Schrott. Katze beißt Schwanz bzw. Schwanz bleibt in Hose.

Fastlane hat alles relevante gesagt.

Da unterscheidet sich dann ein kompensierender LSE-Mensch von einem HSE-Menschen mit einer entsprechenden Neigung.

Die Idee dein Status oder dein Wert als Mensch hinge in irgendeiner Form von sexuellen Praktiken ab ist komplett absurd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Xerosc

Meiner Erfahrung nach sind die meisten Dom-Frauen Lesben, also sehr schwer eine zu finden die es unentgeltlicht für Männer macht. Es ist eben gegen die Natur ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Erfahrung nach sind die meisten Dom-Frauen Lesben, also sehr schwer eine zu finden die es unentgeltlicht für Männer macht. Es ist eben gegen die Natur ;)

Ich weiß, jedoch verstehe ich nicht warum, denn ist ist ja nur ein Spiel und eigentlich sollte es doch den Frauen gefallen, den Spieß mal umzudrehen.

ICh habe schon mit 2 andern Affairen darüber gesprochen und die meinten beide, es sei nichts für sie und sie fänden es seltsam...

@Pippi Langstrumpf: Ich gehe mal davon aus, dass du eine Frau bist. Würdest du es mal versuchen wollen, wenn jemand dich fragen würde?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr aufschlussreich: erst mal die Klappe halten, seine Wünsche verleugnen, um mal wieder einen verstecken zu können. Hast Du dann gefickt, dann kannst Du Dich aus der Deckung wagen, oder wie ist das gemeint? Warum "nach ein paar Mal"? Antwort: weil Du Dich so schämst für Deine Wünsche und tief innendrin eben doch nicht zu ihnen stehst.

Nein! denn wie ich schon sagte, stehe ich auch auf ganz nornalen Sex. Lediglich würde ich es gerne hin und wieder etwas Abwechslung reinbringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie oft haste mit ihr überhaupt schon geschlafen bzw. überhaupt Sex in Deinem Leben gehabt?

Glaube nicht allzu viel, denn sonst würdest das einfach mal langsam machen und nicht so merkwürdig fragen.

Achja, 200x oder so Sex mit einer Frau ist nicht so sonderlich viel.

bearbeitet von itzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da unterscheidet sich dann ein kompensierender LSE-Mensch von einem HSE-Menschen mit einer entsprechenden Neigung.

Na ja - es gibt schon die Theorie, dass durch SM Emotionen ausgelebt werden können, zu denen anders kein Zugang gefunden werden könnte. Insofern wäre gerade SM eine Kompensation.

Positiv daran ist, dass die Emotionen auf diese Art gelebt werden können.

Die Idee dein Status oder dein Wert als Mensch hinge in irgendeiner Form von sexuellen Praktiken ab ist komplett absurd.

Ist halt genauso, wie mit allen anderen Praktiken auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da unterscheidet sich dann ein kompensierender LSE-Mensch von einem HSE-Menschen mit einer entsprechenden Neigung.

Na ja - es gibt schon die Theorie, dass durch SM Emotionen ausgelebt werden können, zu denen anders kein Zugang gefunden werden könnte. Insofern wäre gerade SM eine Kompensation.

Ja aber doch keine Selbstwertkompensation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Heute ist Dein Arsch dran"

:O

Also ich find das geil.

(Ansonsten volle Zustimmung zum Post.)

und wie findest du es, wenn Er es einfach tut ohne was zu sagen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und wie findest du es, wenn Er es einfach tut ohne was zu sagen?

Dann wird er beim nächsten Mal genauso überraschend Besuch von meinem Dildo bekommen. *hust*

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und wie findest du es, wenn Er es einfach tut ohne was zu sagen?

Dann wird er beim nächsten Mal genauso überraschend Besuch von meinem Dildo bekommen. *hust*

Ich weiß nicht ob mir das gefällt, wenn meine Herrin mich mich eine Dildo in den Arsch vögelt. Ich denke aber es gefällt mir nicht... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zurück zum Thema... Ich bin extrem Dominant und Sadistisch und ich spreche das auch relativ direkt an...

Mitunter als Opener "Guck nicht so sonst muss ich die Handschellen rausholen, und dich hart bestrafen..." blabla oder was sonst noch lustiges einem einfällt.

Am besten nimm eine Phantasie von dir und unterstelle ihr die Verantwortung(sie hat so geguckt oder dich manipuliert blabla)

Oder in irgendnem Kontext das erwähnen ... hab gestern einer erzählt das ich laut bdsm-test.com zwar zu 100% Sadistisch und "nur" zu 91% "Dominant" bin d.h. also ich bin ein ganz "Lieber"... :D

Vieleicht haben Frauen mehr Affinität zu Devoten Fantasien ... ka ... aber gibt auch einige Dominante... laut bdsm-test.com.

Oh und was ich dir empfehlen kann geh zu Stammtischen von BDSMlern das hilft auch mit dir selbst ins reine zu kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mir jetzt nicht alles durchgelesen, aber ich mag selber ab und zu SM und Beta ist daran nichts.

Kleiner Hinweis für alle die es nicht wussten:

Männer die sich bei SM gerne dominieren lassen, haben im Alltag bereits eine dominante Rolle inne und wollen im Bett einfach mal was anderes haben als immer sagen zu müssen wo es lang geht. Umgekehrt: Wer nur nen Ständer bekommt wenn er seine Frau schlägt, ist ein armes Würstchen. Aber soweit können auch die meisten Frauen denken - Ja ... unglaublich aber wahr. Trotz allem PU hin und her haben auch Frauen ein gewisses soziales Verständnis inne. Also keine Angst dabei die Madame auch mal als Herrin anzusprechen und vor ihr auf die Knie zu gehen. Die wissen entweder bescheit, spielen ihre Rolle oder sagen dann eben das sie das nicht möchten. Aber ... Frauen mögen Rollenspiele.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Männer die sich bei SM gerne dominieren lassen, haben im Alltag bereits eine dominante Rolle inne und wollen im Bett einfach mal was anderes haben als immer sagen zu müssen wo es lang geht. Umgekehrt: Wer nur nen Ständer bekommt wenn er seine Frau schlägt, ist ein armes Würstchen.

Unzutreffende Verallgemeinerung.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Männer die sich bei SM gerne dominieren lassen, haben im Alltag bereits eine dominante Rolle inne und wollen im Bett einfach mal was anderes haben als immer sagen zu müssen wo es lang geht. Umgekehrt: Wer nur nen Ständer bekommt wenn er seine Frau schlägt, ist ein armes Würstchen.

Unzutreffende Verallgemeinerung.

+1

Und ziemlicher Schwachsinn noch dazu.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Creal

Krass wie hier mal wieder ein paar Leute das Maul zu einem Thema aufreissen was es schon zig mal gibt und sie dennoch keine Ahnung haben.

Ich frage mich welche hier antworteten Personen selbst SM in irgendeine Richtung praktiziert (hat), sich in einem SM Club darüber informiert hat (internet zählt nicht, da der gleiche Schwachsin drinnen steht wie hier) und/oder sich mit dem Thema selbstwert auseinander gesetzt hat.

Einfach mal um die Suchfunktion bemühen, da findet man dann Threads zu SM Praktiken in alle richtungen, wann man mit einer Frau "darüber" redet, warum es nicht Beta ist, nichtmal wenn man nen Dildo im After hat und wie man solche Frauen screened, bzw. warum es in SM Clubs kein "Game" benötigt.

PS: Ich halte es für absolut falsch der Frau bei den ersten "male" zu verheimlichen das man auf SM steht, egal welche Richtung. Klar kann der erste Sex mit einer Frau in genau die Richtung gehen, klar kann das beiden Spaß machen und es kann dir von einem ONS zu einer Affäre oder in eine Beziehung helfen. Wenn eine Frau beim ersten mal direkt schluckt steht sie auch besser da als eine die nicht schluckt. Warum soll das umgekehrt anders sein?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.