Der Facebook-Ficker

7 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

500 LAYS

Ich bin besoffen aber scheiss drauf , deswegen scheiß ich auf Rechtschreibung.

 

Alles begann vor 10 Jahren. Es war eine sucht. Nicht nach Nikotin. Ich weiß es nicht. Meine Leute in meinem alter zockten den ganzen Tag oder nahmen Drogen oder lernten den ganzen Tag oder waren auf dem Bolzplatz. Es hat mir alles kein Spaß gemacht. Alles langweilig. Ich war 17 Jahre alt. Hatte Hochwasser Hosen an. Meine Mutter brennte mit Ihrem neuen Macker durch der mich gerne geschlagen hat weil er Eifersüchtig auf mich war. Mein kleiner Bruder kam zur Welt. Meine Mutter sehr bestimment und wenn was nicht nach Ihrer Nase lief ,ist sie ausgerastet. Zuhause hatten wir kein Internet. Alle in meiner Klasse hatten icq. Ich wusste nicht mal was das ist. Ich war der Außenseiter. Jeden Tag verbrachte ich nach der schule alleine in meinem Zimmer. Da hatte ich meine Ruhe.

Wir bekammen internet. Die Sucht begann. Meine ersten Kontakte mit Frauen. Ich schrieb mit ihnen und ich Lernte so viel neue Themen kennen. So viel neue Sachen was es auf der Welt gab. Es war total spannend sich mit Ihnen zu unterhalten. Ich analysierte Frauen. Ich wollte so viel Infos wie möglich von Ihnen. Aber treffen das traute ich mich nicht. Umso mehr informationen ich von ihnen hatte umso mehr wusste ich auf was für Männer sie steht und was ich tun muss, das sie mich interessant findet. Ich wusste genau was sie gut findet was sie scheiße findet. Welche Typen Sie bei den Filmen anspricht. Ich versuchte einfach diese Typen ein bisschen zu spiegeln.  Ich interessierte mich für Ihr Liebesleben ohne an mich zu denken. Es war einfach ein Hobby.  Es war einfach mein Leben. Ich fühlte mich unter Menschen.

Meine erste Beziehung lief übers ICQ. sie wohnte über 600 km weit weg. Ich war immer noch 17. Nur meiner Mutter nix erzählen. Ich traff mich jeden abend mit ihr im ICQ.  Ich lernte dabei das man sich rasieren soll am Schwanz. Wusste ich voher nicht.

Beim ersten treffen mit einer Frau wurde ich gleich zum Mittagessen eingeladen. Ich kam erstmal eine stunde zu spät. Wegen der scheiß Bahn. Während dem Date saß sie auf dem Bett und ich an Ihrem Rechner und war online am chatten.

Paar wochen später das nächste treffen. Großer auisschnitt rießen Brüste. Sie hollte mich am Bahnhof ab und wir gingen zu Ihr. Sie schmieß mich auf Ihr Bett und wir machten rum das erste mal das ich eine Frau küsse. Sie fragte mich was sie tun soll. Ich sagte ausziehen. Sie hatte nur noch einen Slip an. Sie fragte wieder was Sie jetzt tun soll. Ich sagte sie soll mir einen runter hollen. Ich wusste nicht mal was ich mit den Brüsten anfangen sollte und stellte mich ziemlich blöd an. Wir gingen danach an die frische Luft spazieren und gingen zu einer Bank dort machten wir weiter rum . Ich fragte wieso sie das nicht mit dem Mund macht, das hätte ich ihr doch gesagt das sie es tun soll. Ich wusste nicht den unterschied zwischen runterhollen und blasen. Ich dachte das ist das gleiche. Ziemlich peinlich. Am Abend hatte ich eine dicke Blase am Schwanz. sie fragte mich was das ist. Ich hatte auch keine ahnung.  Aber das war das einzigste und letzte treffen mit Ihr.

Stück für Stück lernte ich immer wieder neue Dinge über Frauen kennen.

Es kam die Anmeldung in wkw und später auch in Facebook .

Umso besser ich meine Dates vorbereitet habe und um so mehr infos ich hatte um so erfolgreicher waren die Dates. Es entstand immer das gleiche Schema ich führte die Gespräche. Ich erzählte das was die Frauen hören wollten und schaute mir ihre Lieblingspersonen an wie sie sich so gegeben haben und informierte mich über ihre interessen. Wir saßen am Rechner und schauten zusammen die gleiche Serie oder film an und so sprach man über die vorkomnisse im Film und wie ihre Meinung dazu ist zu bestimmten themen.  Somit kamen wir auch auf Sexuelle Themen und ich merkte in welchem Sexstatus sie lebt. Ist es eine Nonne oder doch eine versaute. Man lernte auch Ihre Sexuellen Fantasien kennen.  Alles sehr Hilfreich. Somit wusste ich wo ich bei der Frau ansetzen musste.

Mit der zeit entwickelten sich verdammt viele Dates. Ich zeigte ihnen das ich gerne sex habe und auch gerne kuschel und auch Frauen mag aber das es für mich was besonderes ist. Das es für mich auch was besonderes ist eine Frau zu treffen und ich das nicht mit jeder möchte.

Meine dates liefen auch immer gleich ab. Treffen zu einer Bank in der nähe, Mit dem vorwand das ich müde bin oder meine Beine weh tuen oder ich eine Pause brauche sind wir auf einer Bank gelandet und dann mit der zeit immer nächer kommen , meistens wird den frauen dann kalt und ich wärmte Sie. Danach küssen und rum machen.  Dabei suchte man gemeinsamkeiten , flirtete und ärgerte sich gegenseitig und machte sich Komplimente. . Das 2 Date war dann meistens ein DVD Abend. Umso besser ich übers schreiben die Frau fürs date vorbereitete umso höher waren meine Erfolgschancen.

Mit der zeit hatte ich den dreh rauß. . Ich suchte immer eine verbindung mit der Frau. Ich ging immer 1-2 tage später die veranstaltungen durch von clubs und diverse andere und schrieb die Frauen an das ich sie dort gesehen habe und unglaublich Hübssch gefunden habe. So kam ich mit denen dann ins gespräch und analysierte sie mit der zeit. Mit der zeit hatte ich das Schema. So hatte ich 7-10 Dates jede woche. Dabei bin ich mit mindestens einer im Bett gelandet. Oft auch 3-4. Aber es gab auch mal eine Woche da war es keine. Aber mein Selbstbewusstsein stieg von Woche zu Woche. Umso höher mein selbstvertrauen umso höher meine Erfolgschancen. Merkte ich das ein Date nicht klappte verpisste ich mich. Manche Frauen rannten mir dann hinterher. in 52 Wochen kam ich dann locker auf 50 Facebooklays. In 10 Jahren war ich dann bei sage und schreibe 500 Lays.

Ich war auch viel in clubs unterwegs oder auch mal auf der straße oder schwimmbad. Aber ich war bei weitem nicht so gut wie beim Facebookgame.

Es hat mir verdammt viel gebracht beim verstehen von Frauen. Viele erzählten mir was der Mann gemacht hat und wie Sie sich dabei fühlte und was sie dabei so scheisse fand. Und erzählte mir auch was Sie total gut gefunden haben. Somit wusste ich genau was ich machen musste um eine Beziehung aufzubauen. Ich erzählte ihr dazu eine ähnliche Geschichte. Das mir sowas auch passierte und das hat verbunden.

Ich hatte viele Beziehungen gleichzeitig. Weil es ist einfacher eine Frau Flachzulegen indem man ein Team ist. Deswegen Themen gesucht und mit ihr die Meinung geteilt. Beispiel sie ist Schalke fan dann ein Team gebildet das man zusammen für schalke ist und das spiel anschaut und nebenher schreibt. Das verbindet. Umso höher die verbindung umso schwieriger fällt es der Frau etwas abzulehnen.  In einer Beziehung ist auch die verbindung höher. Und das vertrauen höher also man kommt leichter zum Stich. Viele Frauen wollen auch nur Sex in einer Beziehung.

Eine geile Zeit!

 

 

bearbeitet von Geschenk2012
  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratuliere zu den 500 lays. Anders als Ambizious Thread, kann ich aber aus deinem Thread keinen Lehrinhalt erkennen. Was ist deine Kernaussagen?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
16 hours ago, pMaximus said:

Gratuliere zu den 500 lays. Anders als Ambizious Thread, kann ich aber aus deinem Thread keinen Lehrinhalt erkennen. Was ist deine Kernaussagen?

Ganz einfach: Bei FB anmelden und Chicas klären, was sonst. XD

Ok, jetzt haben wir schon 500 Lays, die Luft wird immer dünner ...

@TE: was sucht Mann nach 500 Lays noch in einem PU Forum? Wird es da nicht Zeit andere Ziele zu verfolgen im Leben wenn man ein ganzes Dorf weggefickt hat?

bearbeitet von hunzi123
  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir leben in einer Welt, in der Traum und Wirklichkeit nah beieinander liegen, in der Tatsache oft wie Fantasiegebilde erscheinen, die wir uns nicht erklären können. Können sie Wahrheit und Lüge unterscheiden? Dazu müssen Sie über Ihr Denken hinausgehen und ihren Geist dem Unglaublichen öffnen. X-Factor, das Unfassbare. Präsentiert von Jonathan Frakes. Hat sich diese Geschichte wirklich so zugetragen, oder wollten unsere Autoren ihnen die Suppe versalzen? Ich bin Jonathan Frakes.

  • HAHA 1
  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.