Mit 18 Jahren Benz ?

76 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey Leute. 

Ich möchte mal am Anfang direkt darum bitten das ganze aus meiner Sicht zu betrachten, und auf meine Fragen einzugehen und mich nicht komplett umstimmen zu wollen, denn ich habe mir das ganze gut überlegt und stehe zu meiner Meinung. Sage dies, da ich schon die ein oder Diskussion mit manchen darüber hatte.

 

Ich bin momentan 17 (im Sommer 18) und möchte als Erstwagen mir gerne einen Benz leasen.
Ich habe meinen Führerschein schon und fahre aktiv mit Beifahrer momentan mit unserem 220d Cabrio M BK 2015(BMW) und habe dementsprechend Erfahrung mit solchen Fahrzeugen (Also zumindest Erfahrung die man in dem Zeitraum sammeln kann)

Mir gefallen die kleinen Fahrzeuge einfach nicht und mir kommt es einfach nur darauf an dass ich Spaß beim fahren habe, deshalb die Entscheidung. 

 

Ich würde mir gerne den Mercedes-Benz CLA 200 Coupé leasen, mit guter Ausstattung wäre der Kaufpreis bei  39.186,70 EUR.
Bei 36 Monaten Leasing mit Leasing PLUS (Beinhaltet Haftpflicht - und Vollkasko Versicherung) wäre die monatliche Rate 423,03 EUR bei insgesamt 45k km Laufleistung.

Das wäre für mich auf jeden Fall machbar da ich keine größeren Ausgaben habe aber Einnahmen habe. Mein Plan ist es später zu studieren, dementsprechend würde ich wenns geht auch noch die nächsten drei Jahre denke ich Zuhause wohnen, bei dem ich mir auch schon viel Geld spare. Es ist einfach so, dass solch ein Wagen sowas wie ein kleiner Traum für mich ist, und ich ihn mir unbedingt erfüllen möchte, bevor ich zu alt bin um zu träumen.

Ausstattung:

Spoiler

Sonderausstattung

 

Ambientebeleuchtung b5eec97f9aa021b96b46c4fcf1755249dbd3e.jpg 142,80 Euro

Lenkung/Schaltung

7G-DCT b2b3f7560c1b470e2bcd23b1c92a07293e059.jpg 2.094,40 Euro

Radio/Kommunikation

Media-Display 75d3c157e3ba0ae0b2fdb1b9d8a03c18e8e20.jpg 190,40 Euro

Serienausstattung

Ausstattungspakete

Sitzkomfort-Paket    

Design

Elektronischer Schlüssel in Chromoptik      
AMG Styling    
Fenstereinfassung und Bordkantenzierelement in Chromoptik      
Bremssättel vorne mit Schriftzug »Mercedes-Benz«      
Diamantgrill mit Pins in Chrom      

Interieur

Sonnenblenden      
Armauflagen in den Türen mit Zierelement in Silberchrom und Kontrastziernähten      
Armauflage verstellbar in Längsrichtung auf der Mittelkonsole mit Kontrastziernähten      
Einstiegsschienen vorne und hinten in Aluminium      
Multifunktionshalter in der Mittelkonsole      
Sitzlehnen im Fond klappbar      
Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen      
Armlehne für Fahrer und Beifahrer      
Kombiinstrument      
Ladegutösen      
Ablagefach vor Mittelarmauflage      
Ablagefach in der Mittelkonsole      
Ablagefach unter Ladeboden      
Fensterheber elektrisch      
ISOFIX Kindersitzbefestigung      
Controller auf Mittelkonsole      
AMG Fußmatten b655575415ce55fbb065803ebafa35d39d58e.jpg  
Einstiegsleisten beleuchtet 38e75bddbc9abc081325b134ad16e03433819.jpg  
Klimaanlage 767df6980c084b0791bb66368a3b899d87a63.jpg  
Innenhimmel Stoff schwarz 0eb96097c32106db345dac609f0601c3b71c4.jpg  

Lenkung/Schaltung

Sport-Direktlenkung    
TEMPOMAT fa4a9866309912f171a3c76deb6dc6f0ebeeb.jpg  
Lenkrad-Schaltpaddles      
Multifunktions-Sportlenkrad in Leder dead9f8c037af76e2050aed29039676bf1cea.jpg  
Multifunktionslenkrad fc2adfb0243586cbe2bd45f4109d994ba8261.jpg  

Räder/Fahrwerk

Reifendruckkontrolle 3bfdc6998ac30bf9761a4af98cd304ebf613e.jpg  
DYNAMIC SELECT 257adf95e5be8f844267a8413f368f52140aa.jpg  
Sportfahrwerk 8d538a6e9637de7b6593b444c84abb4465651.jpg  

Radio/Kommunikation

Mercedes-Benz Notrufsystem    
Kommunikationsmodul (UMTS) für die Nutzung von Mercedes me connect Diensten    
Lautsprecher      
Audio 20 USB 9a674efa5e58622f70fa9d569a9cc08a20987.jpg  

Sicherheit/Technik

LED-Blinkleuchten in die Außenspiegel integriert      
Außenspiegel links und rechts beheizt, von innen elektrisch einstellbar      
Nebelschlussleuchte      
Reiserechner      
Scheibenbremsen 4-fach      
Scheibenwischer mit Regensensor    
Aktiver Brems-Assistent c9c819a22f74d02997d46b71b16052c8fd2c2.jpg  
Sicherheitsgurte 3-Punkt      
Sidebags für Fahrer und Beifahrer (kombinierter Thorax-/Pelvisbag)      
Elektronisches Stabilitäts-Programm (ESP®)      
3. Bremsleuchte      
ESP® Kurvendynamik-Assistent      
Kneebag    
Windowbags    
Zentralverriegelung      
ATTENTION ASSIST 4c5c4faaa9ea65f6b65e3eb57311f1b8d3d17.jpg  
Anti-Blockier-System (ABS)      
Antriebs-Schlupf-Regelung (ASR)    
Warnsummer und Warnanzeige      
Sitzbelegungserkennung      
Bremsassistent BAS      
Airbags für Fahrer und Beifahrer      
ADAPTIVE BRAKE      
Adaptives Bremslicht b5026d34ae4fcf1d0e4796a15deac6198e517.jpg  
Aktive Motorhaube    
Feststellbremse elektrisch      
ECO Start-Stopp-Funktion 1fe0e6983a8c0e0034c2e2216e6f6ef256fea.jpg  
Fondgurt-Statusanzeige im Kombiinstrument    
Kofferraumdeckel-Fernentriegelung      
KEYLESS-GO Start-Funktion a41b201fbc2f7a3a336ebb78ac624cde22fd7.jpg  
Halogen-Scheinwerfer edc375b87863b8d522dec5fbd35c6c3b9e0bd.jpg  
Warnweste für Fahrer


Nun meine Fragen;
- Was haltet ihr von dem Angebot?

- Was sagt ihr zur Ausstattung? Genügend?
- Preis/Leistung.

 

Würde mich mega über konstruktive Beiträge freuen.

Danke

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rate ist natürlich sehr hoch. Mercedes hat recht sportliche Inspektionskosten die auch noch oben drauf kämen (oder sind die mit drin?).

Aber davon ab:

Du stellst dir so ein Auto zusammen und nimmst dann Halogen-Scheinwerfer?

 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb Elisa_Day:

Rate ist natürlich sehr hoch. Mercedes hat recht sportliche Inspektionskosten die auch noch oben drauf kämen (oder sind die mit drin?).

Aber davon ab:

Du stellst dir so ein Auto zusammen und nimmst dann Halogen-Scheinwerfer?

 

hab darauf gar nicht geachtet, danke !
Aber änderr nichts groß an den Raten, 2-3 Eur.

Kosten für Wartung ist gedeckt bei Leasing Plus bzw In den Kosten schon drin. Ausgenommen sind neue Reifen usw

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neuwagen sind immer Verlustgeschäfte. Leasing lohnt für privat kaum bis gar nicht. Wie hoch ist die Anzahlung? 45k Kilometer in drei Jahren? Wie kommst du auf diese Rechnung? Täglich zur Uni pendeln??

Davon ab: Bleib bei BMW. Alles andere ist Behelf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Easy Peasy:

15k km/Jahr ist zu knapp bemessen

Ja?

Also ich wohne in der Stadt, und würde das Auto für folgendes nutzen:
Von mir zum gym (ca 20 km),

Zur Schule/Uni (selbe Stadt also keine extra km(bzw +1)

und dann halt Spontan Wochenende z.B. mal weg aber dann auch jeweils max 60km für hin und zurück

und Einkauf mal spontan dies das/kleinere Fahrten. Habs ausgerechnet und komme auf 12.850 km pro Jahr. Dazu sei gesagt großzügig berechnet :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich möchte dich mal hieraus verweisen. Glaub davon hast du auf Dauer mehr:

Die 18.000 Euro kannst du vielleicht auch etwas naachhaltiger investieren...

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Herzdame:

Ich möchte dich mal hieraus verweisen. Glaub davon hast du auf Dauer mehr:

Die 18.000 Euro kannst du vielleicht auch etwas naachhaltiger investieren...

danke, aber nein danke :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb banger666:

Ja?

Also ich wohne in der Stadt, und würde das Auto für folgendes nutzen:
Von mir zum gym (ca 20 km),

Zur Schule/Uni (selbe Stadt also keine extra km(bzw +1)

und dann halt Spontan Wochenende z.B. mal weg aber dann auch jeweils max 60km für hin und zurück

und Einkauf mal spontan dies das/kleinere Fahrten. Habs ausgerechnet und komme auf 12.850 km pro Jahr. Dazu sei gesagt großzügig berechnet :D

Das sagst du jetzt.
Aber ich war auch mal 18,19 und 20 und ich wette dagegen. 😉

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Minuten schrieb Forehowt:

Neuwagen sind immer Verlustgeschäfte. Leasing lohnt für privat kaum bis gar nicht.

Beides macht man auch nicht aus finanziellen Gründen, sondern aus Bequemlichkeit, weil man sich mit nichts herumschlagen will, sei es sich das nötige Wissen anzueignen, bei einem Gebrauchten herauszufinden, ob er sein Geld wert ist oder nicht, sein es die kleinen Macken, die Autos mit zunehmendem Alter und km Zahl haben und die zwar finanziell durch den geringeren Kaufpreis mehr als ausgeglichen sein können, die einen aber persönlich zu sehr nerven (nicht jeder hat Lust darauf, dass der Wagen womöglich morgens, wenn man zur Arbeit muss, plötzlich nicht einsatzbereit ist, oder darauf, häufiger zur Reperatur zu müssen und mach einer zahlt stattdessen lieber einen fianziellen Aufpreis für die Convenience eines Neuwagens), oder sei es, das Auto irgendwann wieder zu einem guten Preis verlauft zu bekommen, worüber man sich schon beim Kauf Gedanken machen muss, sich beim Leasing aber der Leasinggeber kümmert, so dass man zwar weiß, dass man einen Verlust genüber einem Kauf macht, aber dafür Kalkulationssicherheit hat.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb Kaiserludi:

Wie lange hast du denn vor zu studieren? Mit Ende 20, Anfang 30 ist man doch noch nicht zu alt zu träumen, du hast also alle zeit der Welt, zwischen Studium und Rente noch Dutzende Merced zu leasen.

 

Wenn du den Impact der Sache auf dem Konto quasi nicht mehr merkst als andere den Kauf einer neuen Hose, warum nicht, wenn es aber dazu führt, dass du während dem Studium jobben müsstest, während du es ohne eigenes Auto aus dem Ersparten finanzieren könntest oder wenn du dich dadurch in der Größe der Studentenbude einschränken musst oder darin, was bei dir auf den Teller kommt, dann würde ich mir die Frage stellen, ob dir die sofortige Erfüllung dieses traumes wirklich so wichtig ist, dies in Kauf zu nehmen, wenn du dir einer Wagen dieser Preisklasse in vielleicht 5 Jahren von einem sehr viel höherren Gehalt als jetzt viel einfacher leisten kannst. Benötigst du überhaupt ein eigenens Auto? Die Alternative, wenn man zu einem Wagen im gehobenen Preissegment, der einem gefällt, muss nicht ein günstiger sein, der einem nicht gefällt - sie kann auch sein, einfach noch für ein paar Jahre mehr ganz auf einen eigenen Wagen zu verzichten. Wenn du bis zum Studium bei deinen Eltern wohnst, kannst du vermutlich bis dahin ihren Wagen mit benutzen. In der Unistadt sollte dann eh alle 5min ein ein Bus oder eine Bahn fahren (Ohne die Kosten für das eigene Auto ist dann auch das Geld für eine Wohnung in einer Lage, in der kein Auto nötig ist, vorhanden). Wirklich brauchen tust du ein Auto auch nach dem Studium nur, wenn es dich jobmäßig aufs Land verschlägt. In der Großstadt ist es ein reiner Status- und Spaßgegenstand (wobei der Spaßfaktor im Großstadtstau auch eher relativ ist). Für die seltenen Fälle, in denen ein Auto dort praktisch ist, ist ein Mietwagen oder Taxi aufs Jahr hochgerechnet weit günstiger und du kannst dir auch problos Mietwagen höherer Preisklassen recht günstig mal für ein Wochenende leihen. Daherstellt sich die Frage, wie viel Sinn es überhaupt macht, das Geld in ein Auto zu investieren, welches keinen Zweck erfüllt, außer als Hobby zu dienen, wenn man mal gerade nichts besseres zu tun hat, als weit genug rauszufahren, um nicht alle 2min an einer roten Ampel zu stehen - meinem Empfinden nach ergibt das nur Sinn, wenn es sich im Budget nicht bemerkbar macht: Wenn du 5.000 Euro im Monat einnimmst und davon 2.000 quasi verprassen kannst, spricht nichts dagegen, aber wenn du 500 im Monat rein bekommst und keine Ersparnisse fürs Studium hast, dann wäre es ziemlich dumm, 400 im Monat für einen dicken Wagen auszugeben, ohne dass du überhaupt irgendein Auto benötigst.

 

Die Folgekosten wie Versicherung und Sprit scheinst du noch gar nicht berücksichtigt zu haben.

 

Ich würde einfach noch mal Ein Vierteljahr damit warten. Es gibt keinen Grund zur Eile. Wenn du es dann immer noch willst, kannst du wenigstens ausschließen, dass es eine spontane Schnapsidee war, die du in einem Monat schon bereust, weil das Geld beim nächsten Mal Ausgehen so knapp ist.

Hey. Danke für deine Denkanregungen!
Also folgendes. Nein ein eigenes Auto ist nicht nötig/zwingend, da ich überall THEORETISCH öffentlich hinkomme. 
Nun gibt es aber ein paar Sachen die mich daran "abfucken"

- Hast du das mitbekommen mit dem Zug der entgleist ist, weil ein Geldautomat auf die Schienen gelegt worden ist um ihn zu knacken? Das ist in der Stadt passiert wo meine Schule ist. Sprich; Verspätungen pur. Und das ist Alltag. Verspätungen bis zum Ende.

- Ich hasse es öffentlich zu fahren, auch wegen den Massen an (komischen) Leuten

- Im Winter geht das gar nicht klar bei Minustemperaturen. Im Zug/Bus ist okay, aber der restliche Weg zu Fuß.. Minus.

- Ich will nicht auf öffentlich angewiesen Sein wenn ich mich mit Freundinnen treffe. Der Wagen soll keinesfalls meine Eier ersetzen oder die Frauen für mich klären, sondern es geht mir einfach um meinen eigenen Komfort.. 

 

Sprit habe ich bedacht.


Ich muss dir ganz ehrlich sagen, dass ich für solch ein Auto "gerne" nebenbei arbeite. Tue ich jetzt auch nebenher bei Schule und es raubt mir keine Zeit oder Ähnliches.

Fakt: Ich verdiene keine 2k im Monat, da ich aber kaum Kosten habe, würde ich das Geld sehr gerne in den Wagen investieren. Übrig würde mich auch was bleiben .. Ja mehr als 200 Eur :D

 

Das ganze habe ich übrigens schon seit über 1,5 Jahren im Kopf und bin sozusagen Fest davon überzeugt..

 

Zu studieren habe ich vor bis ca 28 +/- und ich möchte mir das einfach schon davor "ermöglichen" :/

 

 

bearbeitet von banger666

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 24 Minuten schrieb banger666:

hab darauf gar nicht geachtet, danke !
Aber änderr nichts groß an den Raten, 2-3 Eur.

Kosten für Wartung ist gedeckt bei Leasing Plus bzw In den Kosten schon drin. Ausgenommen sind neue Reifen usw

Sitzheizung, Navi und Klimaautomatik würden mir auch fehlen.. 

Ich gehe mal davon aus, dass du die Raten tragen kannst und willst, ggf. stützen deine Eltern dich ja. Aber: Ein Neuwagen ist als Privatperson eigentlich immer Nonsens. Es sei denn, du hast wirklich Geld wie Heu.

Meinen habe ich für ~22.000 € als Jahreswagen bei einem MB-Händler gekauft. Da die Händler auch immer noch was verdienen wollen kann man sich ausrechnen, wie viel Geld der Typ, der sich den Wagen ein Jahr vorher für >38.000 € bestellt hatte, in einem Jahr verloren hat. Aber gut, vielleicht hatte der Geld wie Heu^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 57 Minuten schrieb banger666:

Es ist einfach so, dass solch ein Wagen sowas wie ein kleiner Traum für mich ist, und ich ihn mir unbedingt erfüllen möchte, bevor ich zu alt bin um zu träumen.

Ich bin im Dezember 38 geworden. 

Lass Dir zwei Sachen dazu sagen: 

1. Ich habe ein Auto in der Klasse in der Tiefgarage stehen. 
Dauert ca. 3 Monate, dann kommt einem das total "normal" vor. 

2. Ich konfiguriere immer noch gerne Autos.
Das hört nicht mit 20 auf. ;-)

Ansonsten können noch ein paar Kosten anfallen. Inspektion / Reifen etc. hast Du auf dem Schirm.

Bedenke mal, dass Du das Auto nur dann zu dem Preis zurück geben kannst, wenn es "normale" Abnutzungsspuren hat. Ich habe so eine kleine Lackabschürfung in der Tür, weil ich gegen die Garage gekommen bin. Und ich weiss genau, dass der Händler der Meinung sein wird, dass dies nicht "normal" ist, sondern die ganze Tür ausgebaut und lackiert werden muss. Und mit Fensterhebern & Co. sehe ich da schon 1.000 EUR im Raum rum fliegen. Dann habe ich das Leder vom Lenkrad beschädigt. Hatte nen Cola Light Deckel in der Hand und musste ne recht lustige Lenkbewegung machen. Normale Abnutzung? Oder Wertverlust. Das merkt man sofort, wenn man das Lenkrad in die Hand nimmt. 

Das ist alles sehr entspannt, wenn man das nächste Auto mitnimmt und bereits seit 8 Jahren alle Firmenwagen dort kauft. 

Aber mit 21 ohne finanzielle Rücklagen könnte man da schon nervös werden. 

Ansonsten sind Neuwagen extrem im Wertverlust. Wenn Du es Dir leisten kannst, hol Dir doch einen gut ausgestatteten 3-4 Jahre alten CLA mit wenigen KM und lass einen anderen Depp den Hauptwertverlust bezahlen. Oder halt nen Jahreswagen, da ist dann auch ein großer Teil des Wertes schon runter: https://www.autoscout24.de/angebote/mercedes-benz-cla-200-coupe-urban-chrom-xenon-navi-18-alu-bj16-benzin-silber-1cab003d-7fba-47c7-b984-3a097de70ef8?cldtidx=1


 

 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb Elisa_Day:

Sitzheizung, Navi und Klimaautomatik würden mir auch fehlen.. 

Ich gehe mal davon aus, dass du die Raten tragen kannst und willst, ggf. stützen deine Eltern dich ja. Aber: Ein Neuwagen ist als Privatperson eigentlich immer Nonsens. Es sei denn, du hast wirklich Geld wie Heu.

Meinen habe ich für ~22.000 € als Jahreswagen bei einem MB-Händler gekauft. Da die Händler auch immer noch was verdienen wollen kann man sich ausrechnen, wie viel Geld der Typ, der sich den Wagen ein Jahr vorher für >38.000 € bestellt hatte, in einem Jahr verloren hat. Aber gut, vielleicht hatte der Geld wie Heu^^

Sitzheizung habe ich meine ich drin. Habs im Kopf dass ich es noch hinzugefügt habe.. Dieser Konfigurator macht mich kaputt. Habs große Display genommen aber ausversehen ohne Navi haha..

vor 3 Minuten schrieb Neice:

Ich bin im Dezember 38 geworden. 

Lass Dir zwei Sachen dazu sagen: 

1. Ich habe ein Auto in der Klasse in der Tiefgarage stehen. 
Dauert ca. 3 Monate, dann kommt einem das total "normal" vor. 

2. Ich konfiguriere immer noch gerne Autos.
Das hört nicht mit 20 auf. ;-)

Ansonsten können noch ein paar Kosten anfallen. Inspektion / Reifen etc. hast Du auf dem Schirm.

Bedenke mal, dass Du das Auto nur dann zu dem Preis zurück geben kannst, wenn es "normale" Abnutzungsspuren hat. Ich habe so eine kleine Lackabschürfung in der Tür, weil ich gegen die Garage gekommen bin. Und ich weiss genau, dass der Händler der Meinung sein wird, dass dies nicht "normal" ist, sondern die ganze Tür ausgebaut und lackiert werden muss. Und mit Fensterhebern & Co. sehe ich da schon 1.000 EUR im Raum rum fliegen. Dann habe ich das Leder vom Lenkrad beschädigt. Hatte nen Cola Light Deckel in der Hand und musste ne recht lustige Lenkbewegung machen. Normale Abnutzung? Oder Wertverlust. Das merkt man sofort, wenn man das Lenkrad in die Hand nimmt. 

Das ist alles sehr entspannt, wenn man das nächste Auto mitnimmt und bereits seit 8 Jahren alle Firmenwagen dort kauft. 

Aber mit 21 ohne finanzielle Rücklagen könnte man da schon nervös werden. 

Ansonsten sind Neuwagen extrem im Wertverlust. Wenn Du es Dir leisten kannst, hol Dir doch einen gut ausgestatteten 3-4 Jahre alten CLA mit wenigen KM und lass einen anderen Depp den Hauptwertverlust bezahlen. 


 

 

Punkt 1. Klar, ist ja auch so wenn man sich ein neues Handy gönnt wie z.B. ein iPhone 7..

Punkt 2. Ich denke dass es mir dann auch noch Spaß macht, aber ich würde es mir einfach gerne früher erlauben ^^

 

Lackschäden usw sind auch inbegriffen im Preis (habs nachgeschaut). Bin aber sowieso sehr sicher im fahren.. 

Gebrauchten zu kaufen kann ich mir einfach nicht mit einem Schlag leisten, darum wäre Leasing das "perfekte" Angebot für mich in meinem Fall. Neu = zu stressig (abgesehen von kosten), gebraucht = zu stressig (abgesehen von kosten). Will mich ehrlichgesagt auch nicht um Reperaturen usw kümmern müssen..

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du kannst auch junge Gebrauchtwagen leasen, nicht nur Neuwagen, übrigens sogar direkt beim Hersteller:

http://www.mercedes-benz.de/content/germany/mpc/mpc_germany_website/de/home_mpc/passengercars/home/_used_cars/young__stars/financing_leasing.html

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 42 Minuten schrieb Forehowt:

Neuwagen sind immer Verlustgeschäfte. Leasing lohnt für privat kaum bis gar nicht. Wie hoch ist die Anzahlung? 45k Kilometer in drei Jahren? Wie kommst du auf diese Rechnung? Täglich zur Uni pendeln??

Davon ab: Bleib bei BMW. Alles andere ist Behelf.

BMW ist für Cops. Spaß, jaja Benz für Taxis:D 

BMW hatte meine Familie IMMER. Seitdem ich klein bin hatten wir einen 5er, dann noch einen 3er dazu, irgendwann einen neuen 5er, dann einen neuen 4er, dann einen 2er cabrio .. Klar bin ich damit nicht gefahren weil ich noch ein Kind war, aber es langweilt mich:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb banger666:

Gebrauchten zu kaufen kann ich mir einfach nicht mit einem Schlag leisten,

Spare ein Jahr deine Leasingraten, mach ne Anzahlung und geh mit ner viel entspannteren Rate da raus. 150-250. So pi x Daumen.
Spare 2 Jahre deine Leasingrate, mach ne Anzahlung und juckel den Rest noch entspannter ab.
Spare 3 Jahre deine Leasingrate und kauf dir einen Gebrauchten bar auf die Kralle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Sloio:

Ich weiß ja nicht, als Fahranfänger so einen Wagen zu leasen, würde mir irgendwie Bauchschmerzen bereiten. 

Lass mal den ersten Schnee auf vereister Fahrbahn fallen, in ner Kurve, und du dann frisch aus der Fahrschule allein im Auto unterwegs... 

Naja, da komme ich mir in so einem benz sicherer vor als in nem Opel Corsa Björn 2006. Zudem ist mir meine Gesundheit mehr wert als ein Sachschaden:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na wenn du dir ganz sicher bist, das du das machen willst und die Ratschläge von hier Dich nicht umstimmen, dann mach es eben. :)

Preis/Leistung für einen nigelnagelneuen Neuwagen ist gut.

Verstehe dann nicht wirklich, warum du überhaupt fragst.

bearbeitet von get a life

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Easy Peasy:

Spare ein Jahr deine Leasingraten, mach ne Anzahlung und geh mit ner viel entspannteren Rate da raus. 150-250. So pi x Daumen.
Spare 2 Jahre deine Leasingrate, mach ne Anzahlung und juckel den Rest noch entspannter ab.
Spare 3 Jahre deine Leasingrate und kauf dir einen Gebrauchten bar auf die Kralle.

Genau das hatte ich vor ab jetzt ein Jahr zu machen auf jeden fall

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb banger666:

Lackschäden usw sind auch inbegriffen im Preis (habs nachgeschaut). Bin aber sowieso sehr sicher im fahren.. 

Ich sage Dir nur, was da auf Dich zukommen kann. Kannst auch mal schauen, ob ne GAP abgedeckt ist. 

vor 14 Minuten schrieb banger666:

Gebrauchten zu kaufen kann ich mir einfach nicht mit einem Schlag leisten, darum wäre Leasing das "perfekte" Angebot für mich in meinem Fall. Neu = zu stressig (abgesehen von kosten), gebraucht = zu stressig (abgesehen von kosten).

Dir fehlt da einfach eine Menge Wissen. Du kannst doch auch einen Gebrauchtwagen leasen. Oder das Ding so finanzieren, dass ne mtl. Rate anfällt und die letzte Rate sehr hoch ist und mit der Rückgabe verrechnet wird. 

Und um Dich ggf. mal aus Deinen Träumen zu reissen. Leasing ohne Anzahlung machen die auch nur, wenn Du Bonität und Einkommen hast. Hast Du wahrscheinlich nicht ausreichend, weswegen da sowieso ne Anzahlung fällig wird. 

Musst Du einfach wissen, ob Du 5K EUR verbrennen möchtest, indem Du den Schlüssel umdrehst von einem Neuwagen. Kann man ne Menge mit machen. 

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb banger666:

BMW ist für Cops. Spaß, jaja Benz für Taxis:D 

BMW hatte meine Familie IMMER. Seitdem ich klein bin hatten wir einen 5er, dann noch einen 3er dazu, irgendwann einen neuen 5er, dann einen neuen 4er, dann einen 2er cabrio .. Klar bin ich damit nicht gefahren weil ich noch ein Kind war, aber es langweilt mich:D

Persönlich würde ich mir ja nie einen Benz kaufen - die Dinger sind für ihrenPreis einfach hoffnungslos untermotorisiert, wenn ich mir ansehe, was ein BMW oder ein Audi zum gleichen Preis an PS bietet, gerade wenn es primär ein Spaßauto sein soll.

Allerdings neige ich bei Neuwagen in der Preisklasse über 25.000, aber unterhalb eines Porsche 911/einer Dodger Viper eh zu einem Ford Mustang - wenns der nicht sein soll, dann ist da BMW meines Empfindens nach eindeutig die beste Wahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb get a life:

Na wenn du dir ganz sicher bist, das du das machen willst und die Ratschläge von hier Dich nicht umstimmen, dann mach es eben. :)

Preis/Leistung für einen nigelnagelneuen Neuwagen ist gut.

Verstehe dann nicht wirklich, warum du überhaupt fragst.

Weil ich durch mein Alter schlichtweg die Angst habe etwas komplett dummes zu machen. Also klar sehen das die meisten so als erstwagen einen neuen Benz zu leasen usw. Ist irgendwo nachvollziehbar, aber bin halt um die ganzen Tips drum herum dankbar. Viele hier haben mor schon sehr geholfen indem sie mich auf manche Sachen hinwiesen wie Ausstattung, KM Rechnung usw :) das ganze hilft mir sehr.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Neice:

Ich sage Dir nur, was da auf Dich zukommen kann. Kannst auch mal schauen, ob ne GAP abgedeckt ist. 

Dir fehlt da einfach eine Menge Wissen. Du kannst doch auch einen Gebrauchtwagen leasen. Oder das Ding so finanzieren, dass ne mtl. Rate anfällt und die letzte Rate sehr hoch ist und mit der Rückgabe verrechnet wird. 

Und um Dich ggf. mal aus Deinen Träumen zu reissen. Leasing ohne Anzahlung machen die auch nur, wenn Du Bonität und Einkommen hast. Hast Du wahrscheinlich nicht ausreichend, weswegen da sowieso ne Anzahlung fällig wird. 

Musst Du einfach wissen, ob Du 5K EUR verbrennen möchtest, indem Du den Schlüssel umdrehst von einem Neuwagen. Kann man ne Menge mit machen. 

 

GAP ist abgedeckt dadrin und Anzahlung wäre 4k die ich auf jeden Fall dafür habe

vor 2 Minuten schrieb Kaiserludi:

Persönlich würde ich mir ja nie einen Benz kaufen - die Dinger sind für ihrenPreis einfach hoffnungslos untermotorisiert, wenn ich mir ansehe, was ein BMW oder ein Audi zum gleichen Preis an PS bietet, gerade wenn es primär ein Spaßauto sein soll.

Allerdings neige ich bei Neuwagen in der Preisklasse über 25.000, aber unterhalb eines Porsche 911/einer Dodger Viper eh zu einem Ford Mustang - wenns der nicht sein soll, dann ist da BMW meines Empfindens nach eindeutig die beste Wahl.

Ja das stimmt wohl, wobei dazu folgendes; 154 PS  (230 kmh max) reichen für einen Fahranfänger würde ich aus Vernunft sagen oder ? (Ernste Frage)

BMW spricht mich auch an, aber halt nur M4 .. Und Safe gebe ich keine 80k /750eur monatlich für einen Wagen momentan aus :D

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.