Easy Peasy

Member
  • Inhalte

    1.235
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1.003 Ausgezeichnet

Über Easy Peasy

  • Rang
    Erleuchteter

Letzte Besucher des Profils

9.532 Profilansichten
  1. Das leidige Thema Friendzone

    Wird wahrscheinlich alsbald noch ne Erkenntnis dazu kommen.
  2. Das leidige Thema Friendzone

  3. Heißes Foto nicht für mich - Wie Situation meistern?

    Ja ------------------------------ doch da er schonmal da ist.. so zum Beispiel Ihr dann für die Unverschämtheit eine auf´n Arsch geben und sie durchnehmen. dieses Luder^^
  4. achtet auf den Blonden neben Adam Levine ^^

     

    1. Easy Peasy

      Easy Peasy

      muss hart sein, wenn die Frau eines Buddys einen so weghaut

      bei 1:23 grient er sie auch an wie ein kleiner Bub die astral schöne Kindergärtnerin ^^

    2. Gerry

      Gerry

      Ich weiß nicht, irgendwie habe ich immer das Gefühl ich müsst die Mädels mal zu Omas Mittagessen einladen. Man kriegt ja schon das Gefühl, da wird ne Hungersnot zelebriert.

    3. Easy Peasy

      Easy Peasy

      darum geht´s eigentlich grad nich^^

      hängt imho davon ab, ob sie trotzdem mind. B Titten sowie nen Arsch haben und dass die Arme und Beine nicht zu "stockig" wirken und sich anfühlen. Candice ist mir zum Beispiel auch oft viel zu dünne.

      Behati, Toni Garrn oder die Lima dagegen wirken auf mich nicht ungesund dürr.
      Die Mädels sind halt auch sehr groß, ne. Da wirkt das schneller mal so, ist haptisch dann aber kein Problem.

      bearbeitet von Easy Peasy
  5. aha supergeil. hach. stimmt. danach suchen wir doch alle Großartig! meinen Neid haste. Sind die allerbesten, wie man hört. Sagen alle. Das ist ja traumschön! Davon schwärmt man doch schon als kleiner Bub. ------------------------------------------------------- Alten.. fang lieber mal bei dir an, statt dir Gedanken um die Schnalle zu machen. Mit derart unterirdischem Screening wird das nie was. Selbstwert und Würde scheinen bei dir ein großes Thema zu sein, wenn ich mir das so ansehe: oder das hier oder das naja. Da steht´s sogar drin. Aber. Hint. Dein Selbstwert war schon vorher total für´n Bobbes. Sich von irgendner Bratze die Exen madig schwatzen zu lassen.. ich fass es nicht. Sich das überhaupt länger anzuhören, ohne sie einzunorden und dann auch noch selbst dran zu glauben. Irrer Move. Gibt´s in keinem 10teiligen Russenfilm. Aber. Wie man sieht. Du bist auch nicht besser. Wird´n weiter Weg für dich, Dude. Nicht der von ihr weg, sondern der zu dir.
  6. Rogue One war mit Abstand der beste der neuen Filme. Nicht zuviel Esoterik. Baut sich gemütlich auf, aber dann geht´s rund. V.a. schön schonungslos. Da bleibt kein Auge trocken. Die letzte Schlacht. Die Szene von Vader in dem Gang.. oh yes! Außerdem geilste Frau seit langem mit nem guten Gespür für nice sitzende Hosen. Ganz wichtig auch (mir): Protagonisten machen keinen allzu dummen Scheiß. Regt mich als Strategiespieler immer am meisten auf. Wenn die so saublöde sind. Bei den Guten wie den Bösen. Last Jedi hatte nach der Szene mit der Bomberstaffel schon so gut wie verschissen. Die Minuten davor mit dem einzelnen Jäger waren Hammer, richtig altes "jetzt killen wir den Deathstar" Feeling... und dann kommt der Volkssturm.. oh Gott. Wer hat diese Hoopties überhaupt konstruiert? Biste ja auch erstmal im gereizten Modus, ne. Was macht ne Leibwache zum Beispiel 20m hinter ihrem Schützling, wenn sie Nahkampfwaffen tragen?! Alter.. und das nur eines von vielem. Die Locations waren aber nice. Humor war auch in Ordnung. Die Schubkarre hab ich gut abgefeiert. Die "Kristallfüchse" waren sehr stark. Kylo Ren dagegen ist ziemlich nervig angelegt. Zu wenig Würde für nen ordentlichen Bösewicht. Der ist ein wütendes Kind. Schlimm. Seine Interaktion mit Rey zermürbt auch. Geht mir immer ziemlich auf die Eier, wenn ich mir ständig denke: "meine güüüte. jetzt nehmt euch endlich´n Zimmer"
  7. IHSA's -Schachthread

    Würde man nicht mehr mit dem Rücken zur Wand stehen, jo. Sollte Schwarz dann mit dem Turm von D8 auf D1 weiter Druck machen, halt sein Pferd von E4 auf G3 zurück. Dann müsst die Dame da weg und es ist wieder offen. Gute Idee! Aber ich glaub, das ist nicht Aufgabenstellung^^
  8. IHSA's -Schachthread

    Das eben was ich andeutete. Das Schach verliert sich aber, wenn man den Läufer danach mit seinem Turm wegholzt. Da hat Schwarz dann einen Zug frei und Sense. Man kann auch alternativ den Turm auf E6 ziehen, um seinen Bauern nach dem Opfer auf F7 vorzuschieben. Muss dann aber hoffen, dass Schwarz den König dummerweise auf E statt auf D7 wegzieht. Geht der schwarze König auf D7, muss man das Pferd wieder opfern, um Druck oben zu halten.. diesmal halt auf C5.. und dann ist das Pferd weg, ohne dass man den Läufer danach wegfräst. Weiß nicht. either way fehlt Weiß in meinen Augen jeweils ein Zug.
  9. Gibt auch Mädels, die trotz guter Optik einfach so wirken, als könnten sie nicht ficken. Da fehlt irgendwas. Oder irgendwas ist zuviel. Kann man schlecht mit dem Finger drauf zeigen. Ist auch nicht immer der gleiche Punkt. Jedenfalls. Bei solchen Mädels bekommt man vor´m geistigen Auge so gar kein Bild zustande, wie man sie an den Haaren durch´n Raum zerrt, sich zurechtbiegt und durchhämmert. Also. Rein theoretisch schon. Aber man hat kein gutes Gefühl zu diesem Bild, weil der Weg dahin in der Extrapolation ewig, steinig und holprig anmutet. Das immer ne Kombination vieler Dinge. Kleidung natürlich. Aber auch Body Language, Agenda (erst heiraten dann Arschficken; vor 3 Dates mach ich´nich) und Wortwahl. Das hier passt zum Beispiel gut ins Raster (genau wie deine haderigen Selbstzweifel). Frauen, die Wörter wie "Arsch", "Titten", "Schwanz", "anal", oder in diesem Fall "ficken", scheinbar nichtmal aussprechen können, ohne sich unwohl zu fühlen. Da ist der Ofen genau so fix aus, wie wenn eine das vulgäre künstlich überbetont, um tough rüber zu kommen. Hat man sofort so´n Bild vor´m inneren Auge, wie sie nen Buckel macht beim Doggystyle, statt sich geschmeidig durchzubiegen. Diese Wahrnehmung würd ich auch mal hinterfragen. Erstens warum besuchst du scheinbar nur Proletenschuppen, statt mal am Umfeld zu schrauben? In einigen Szenen gibt´s sowas praktisch gar nicht. Zweitens. Wieviel davon bildest du dir nur ein, weil dein Selbstbild nicht wahrhaben möchte, dass dich gerade ein normaler Dude anquatscht, weil er guter Dinge ist, leicht einen sitzen hat und du ihm so gefällst, dass er dir näher kommen möchte. Dass einen immer und nur die gleichen Menschen mit was auch immer behelligen, ist rein stochastisch extrem unwahrscheinlich.
  10. Bezahlen beim ersten Date.

    Um die Dynamik nochmal zu vergegenwärtigen. Hatte häufiger Situationen, wo ich mit ner bereits bekannten Frau ausging. Wobei anhand der letzten Ausgaben klar sie an der Reihe war. Die Frauen haben mir das Geld mitunter vorher zugesteckt. Vor´m Losgehen, oder zumindest lang vor betreten des Restaurants. Auch bei finanziellen Schieflagen zu ihren Gunsten, wenn klar war, dass der Plan mein aktuelles Budget eigentlich sprengt. Oder analog, dass sie mir ihren Autoschlüssel zuschustert, damit ich fahre. Geht dabei rein um´s Gefühl. Mann führt. Frau wird ausgeführt. Geht aber auch andersrum. Sie finanziert alles und zahlt auch alles, durchaus auch etwas höhere Beträge (was die Kellner bisweilen etwas irritiert, weil sie das körpersprachlich andersrum eingeschätzt hatten). Zieht dann so ne humorige Grande Dame vs Toyboy Bubble hoch, wobei sie mit ihrem zerballerten Uterus ansich kaum gerade sitzen kann und winzige blaue Fleckchen ihre Lippen sprenkeln. Es ist alles ein Spiel.
  11. Wie spaß an der Sache entwickeln?

    Was macht man denn so bei den Mädels, bevor man es einfach tut?
  12. Wie spaß an der Sache entwickeln?

    Der schaut auch nur. Kannste glauben.^^ Gewisse Dinge laufen nach ner Weile auch absolut reflexartig. Die letzte neue Frau hat sich auf dem Floor vor mir postiert. Deren Geilheit war schon anstrengend. Ich wollt einfach nur tanzen, war in dem Moment eh etwas drüber und fand´s total nervig von meinen Augen, immer wieder auf sie runter zu fallen. Irgendwann dreht sie sich um, lächelt mich an.. und da macht´s dann einfach "snap" im Kopf, wenne einiges gesehen hast. Hand in Nacken. Rangezogen. Jedenfalls hatt ich ihre Nippel zwischen den Zähnen, bevor ich wusste, wie sie heißt. Die wollt auch ad hoc in den Darkroom abzischen. Wo mein Zustand aber gegen sprach.^^ In nem dunklen Bärenarsch verschallert mit´m Gummi rumhantieren und dann Sex haben, wobei man versucht, möglichst wenig anzufassen. ne ne. danke. Die hätt den KC genauso gut blocken können. Wär auch kein Ding gewesen. Kommt auch vor, dass sie mittendrin blocken. Also. Lippen gehen schon auf, Zunge macht einen Schlag und sie zuckt zurück. Kein Ding. Lächeln. Verschmitztes "That was close." Weiter im Text. Geht wahrscheinlich kurz drauf noch was, oder nicht. Ist bums. Darum geht´s gar nicht. sehr gut. sehr gut. sehr gut!
  13. Bezahlen beim ersten Date.

    Ist abzusehen, dass wir nichts mehr brauchen hier, geh ich meist kurz auf´s Klo und bezahle dabei gleich an der Kasse, bzw fisch mir meinen Kellner ran. Kommt diese Situation gar nicht erst auf. Scheint mir auch gut für die Dynamik. Die Frauen gucken oft freudig verdutzt, wenn ich meinen letzten Schluck stürze und sage: "Komm. Wir gehen." ansonsten was Neice sagt P.S. Der Frau geht´s beim bezahlen übrigens oft nicht um die Kohle, sondern um die Außenwirkung. Gibt durchaus Frauen, die einem im Nachhinein nen Schein anbieten, um´s ausgeglichen zu halten und sich in der Situation trotzdem freuen, dass "ihr Mann" vor nem Kellner, insbesondere einer Kellnerin, keine Diskussion um 50 Piepen vom Stapel zieht.
  14. Anzahl Sexualpartner, wie darüber hinwegsehen.

    Nicht zwingend. Ab nem stabilen Level mit guter Basis ist der limitierende Faktor eher Motivation denn Skill. Wieviel Zeit will man da rein packen. Warum sind einem neue Frauen wichtiger als auf die booty calls einzugehen, ansonsten zu chillen und mit dem Flow zu schwimmen. Was gibt einem ein neuer Aufriss an Mehrwert gegnüber dem Fakt, dass der Sex eher besser wird, wenn man ne Frau mehrmals bumst. sowas Für die meisten klingt 50/Jahr eher anstrengend, denn nach Spaß, denk ich.