Easy Peasy

Member
  • Inhalte

    1.778
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    4
  • Coins

     2.761

Easy Peasy gewann den letzten Tagessieg am Juli 13

Easy Peasy hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

1.605 Ausgezeichnet

2 Abonnenten

Über Easy Peasy

  • Rang
    Neuling

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

11.793 Profilansichten
  1. Berlin und Hamburg.
  2. ^^ Halt ich dagegen, dass die Legionen nur im absoluten Notfall aus echten Römern gedraftet wurden (wenn Hannibal vor der Tür steht z.B.). Großteil der Legionäre waren Männer aus den eroberten Provinzen. Für den Dienst in der Legion (20(?) Jahre) gab´s dann die römische Staatsbürgerschaft. Von ner gewissen Konsistenz im Umgang Roms mit Widerspruch ausgehend, war im Notfall höchstwahrscheinlich auch nicht viel mit: "nö. kein Bock heute. morgen is Orgie."
  3. Familie,.. So ne Frau kann ne Top Partnerin sein, solang man eins, zwei Hobbies teilt und den Frame hat, die Eifersüchteleien (und Spiele darum) zu stehen, bis sie die einstellt (dauert Jahre). Dazu gehört auch das Standing, von Zeit zu Zeit Tacheles zu reden. "So. Hinsetzen. Zuhören. " Wie sie die Welt sieht. Wie du die Welt siehst. Und warum du so handelst, wie du handelst. Hast da so einige Projektionen ihrerseits rauszubügeln. Aber Mutter und Partnerin seh ich da nicht. Frische Mütter sind oft nervig genug, wenn sie bei "cool" starten. So´n Exemplar kann ne ganz andere Hausnummer werden.
  4. Dekadenztheorie ist meines Wissens ziemlich überholt. Die aktuellen Hypothesen reden u.a. von Völkerwanderung der Germanen (weil Hunnen), Bürgerkriegen, die den Zentralismus aushöhlten, bis sich Warlords in den Provinzen einfach mal selbständig machten. Es fehlte Kapazität, um die zu Poden zu werfen. Manche reden von Mißernten/Klimawandel insbesondere in Ägypten/Nahem Osten (wobei das seit 395(?) ja schon Ostrom war. evtl konnte es deswegen nicht helfen? denn im Grunde war es noch ein Reich). Gibt auch die Idee, dass es gar nicht wirklich unterging wie ne Kogge, sondern sich schlicht gewandelt hat. Gegen die Dekadenz spricht auf jeden Falll, dass Konstantinopel noch 1000 Jahre stand und im Grunde erst durch den 4. Kreuzzug dermaßen geschwächt wurde, dass die Osmanen leichtes Spiel hatten... mal abgesehen davon, dass Mehmet Urbans Kanonen hatte. Man kommt halt auch nich mit ner Mauer zu nem Artilleriegefecht. ^^
  5. Weiß nicht. Bin schon eher für steten Dialog. Wenn wir aufhören, miteinander zu reden, sind alle Brücken verbrannt. Man darf auch nicht vergessen, dass die Angst vor Überfremdung meist dort am größten ist, wo die wenigsten Ausländer wohnen. Die Menschen haben Angst vor nem Schreckgespenst. Halten den gesellschaftlichen Wandel für ne Einbahnstraße. Wer regelmäßig mit Türken, Libanesen, Iranern, Syrern etc verkehrt, weiß natürlich, dass das Quatsch ist. Auch nur im Dialog lässt sich die "deutsche Leitkultur" qua Geschichtsnachhilfe seit Eintreffen der Römer bissl auseinander nehmen. Du musst die Leute schon dort abholen, wo sie stehen. Ein Grund mehr, sich nicht in "die" und "wir" zu verlieren, oder?
  6. iwo. Nur sollte man sich auch vor der Naivität hüten, die Meinungsmacher im Hintergrund für unfähig zu halten. Dass heute kein Demagoge mehr spuckend und fuchtelnd auf dem Podium von Rassenlehre und Raum zum Leben fabuliert, dürfte klar sein. Immer alles nochmal beschnüffeln und Weilchen drauf rum kauen, ehe man "genau! verbrennt die Hexe!" mitgröhlt. Links wie Rechts. Finde, wie du, die Ausgrenzung von Rechten auch total bescheuert. Wüsste nicht, was einen daran zum besseren Menschen machte und mit Toleranz hat das auch nichts mehr zu tun. Heck, ich bin mit Reichskriegsflaggen in den Zimmern älterer Freunde aufgewachsen, auch ohne deren Meinung zu teilen. Geht alles. Aber Leute wie du und ich sind auch nicht Zielgruppe von Demagogen.
  7. Achso ^^ Dann, was der Hexer sagt. Aber drauf einrichten, dass das ihr Modus Operandi für Aufmerksamkeit bleiben wird, ne. Diese Aktionen kommen aus der gleichen Ecke wie Aufmerksamkeitsentzug / Sexentzug als "Erziehungsmaßnahme", mal "Schluß machen" wenn´s nicht so läuft und 6 Monate später rummoppern, dass du ja "gar nicht um sie gekämpft hättest" etc pp Kriegt man mit paar mal auf den Hosenboden setzen schon glatt gezogen über die Jahre. Muss man aber auch Bock drauf haben. Richte dich zudem auf regelmäßig kühles Wetter aufgrund von Eifersucht ein. Kann wunderbar laufen alles. Aber je nach Schwere der Ausprägung haste da nur einmal im Leben Bock drauf. Das mal klar. ^^
  8. Schon bevor man überhaupt drauf clickt. Der Typ wirkt mir suspekt. Also fix "Demo für alle" gegoogelt. Da biste im christlich ultrakonservativen Milieu. Dort geht´s dann auch gegen Abtreibung, natürlich ist die Homophobie groß und zum besorgten Bürger ist von denen leider auch nicht weit. Pass auf, nicht am Ende für Team braun zu spielen, nur weil dich Team linksgrün in manchen Punkten abnervt.
  9. mmh. Halt ich für Ansichtssache. Im Gegenzug sind wir die besten Ausdauerläufer des Planeten. Mit Abstand. Wir rennen alles zu klump. Alles. Liegt in der Natur der Sache, dass man nicht zugleich der Größte und Stärkste ist. Der größte und stärkste Landräuber der Welt, Eisbär, fällt nach wenigen Miinuten Rennens tot um. Überhitzung. Dafür friert der wohl selten. Engineering ist immer ein Kompromiss.
  10. zu schade. Halt ich für bad news. Denn wenn sie dir trotzdem an die Nieren geht mit dem hü hott, stehst du echt auf euren Vibe. Auf ner ganz grundlegenden Ebene. Gibt´s einfach so Matches. Die kriegen einen emotional viel mehr als der Situation angemessen wäre. Sind wohl die Frauen, die man in nem anderen Leben gehabt hätte. Wenn ich aus Gründen nicht vorhabe, wirklich All In zu gehen, mach ich immer nen Cut, bevor´s zu schwer wird. Verpasst man da den Punkt, wird der Entzug sehr, sehr hart.
  11. Ich weiß. Doofe Frage, aber: Alternativen sind vorhanden?
  12. Die wird dich Nerven kosten. Ne Menge. Dir bewusst?
  13. Formulier das mal um, Scott. "Ich lasse mich wie der letzte Dreck behandeln, respektlos. Sie ist immer nur am meckern." Deine Kinder haben damit nichts zu tun. Das redest du dir nur ein, damit du nicht hohl drehst. Es ist jeden Tag auf´s Neue deine Entscheidung. Deine Kids sind nur dein Alibi dafür. Ein ziemlich gutes, zugegeben. Hier z.B. Kommt vor. Kann man nachvollziehen. Aber wenn das System bekommt, kann man auch mal ruhig nachfragen, ob das jetzt ewig so weiter gehen soll, oder wie sie sich das vorgestellt hat.. und wenn das ihre Vorstellung einer Ehe ist, ob sie noch ganz rund läuft. Und geht es trotzdem so weiter, kann man auch mal vermerken, dass einem dieses Verhalten auf den Sack geht. Alles noch ganz ruhig. Kommt dann jedoch die nächste Abfuhr und die übernächste, ohne das zwischendrin wieder grade zu ficken, darf dir auch ruhig mal der Arsch platzen.
  14. Knapp 2 Jahrzehnte Technoszene hier. Kein Unterschied. Bis darauf, dass man mit Mitte 30 freilich besser aussieht als als Teenager und für einen größeren Pool in Betracht kommt; liegt in der Natur der Sache (für die meisten); und persönlich entspannter ist. Auch naheliegend. Aber da du von (meist) Cold Approaches im Clubgame redest, sind schon unsere Grundansätze völlig verschieden. Je nach Szene läuft´s auch bissl unterschiedlich ab. Salopp würd ich ja ganz allgemein daher reden, "brauchst eigentlich nur rumstehen und dein Ding machen. die kommen schon und drapieren sich zum abgreifen in Stellung". Stimmt so natürlich nicht für alle Dudes. Bzw gefällt nicht allen Dudes, was sich da so in Stellung begibt für sie. Hilft dem Thema btw auch nicht wirklich weiter, weil man seine Möglichkeiten als Teeny nicht ansatzweise mit dem Fuckfest vergleichen kann, das ab Mitte/Ende 20 abgeht. SNLs, Sex auf dem Klo, im Darkroom, im Auto, im scheiß Hof, insta KCs mit fragen, insta KCs ohne fragen, BJ aufm Floor, "hey ich bin Susi. kommst du mit zu ner Freundin, was trinken?". Biste bissl sozial, fliegen hie un da Facebook Anfragen rein. Die Mädels einfach auf nen Freitag einbestellen. Eskalieren. Fertig. Dazu laufende Beziehung + FBs + Freundinnen + Freundesfreundinnen + Mädels von früher, die "nebenbei" ihren frisch Ex erwähnen etc pp.. Da muss dann nicht alle 2 Wochen was mit nem Neuen Aufriss gehen. Bist auch mit totalem Lean Back ausgelastet. Ich mein. Du wohnst doch in Berlin. Allein die ganzen Spanierinnen, Französinnen, Italienerinnen und US Mädels hier. Die fliegen doch nicht zum weltweiten Endgegner, um hier die Liebe ihres Lebens abzuklopfen. Die wollen was erleben. It´s fucking Berlin.
  15. ^^ Empfinde das schon auch Stress als suchen, wenn man bei jeder kleinen Provokation gleich abgeht. Stimmt die Verhältnismäßigkeit in meinen Augen nicht. Aber hey. Ihr seid ja über die Phase hinaus, nehm ich an.^^