28 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: 35
2. Alter der Frau: 27
3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1
4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Leichte / Unabsichtliche Berührungen
5. Beschreibung des Problems:

 

Hallo zusammen,

ich melde mich nach längerer Zeit der Abstinenz mit einem aktuellen Problem zurück, wie sollte es auch anders sein. ;-) Ich habe vor ca. 3 Wochen beim Feiern eine tolle Frau kennengelernt, die mir Rätsel aufgibt. Wir haben uns direkt gut verstanden und an dem Abend Nummern ausgetauscht. Ich hab mich schon bald darauf bei ihr gemeldet und es hat sich über die Zeit immer mehr intensiviert. Wir hatten auch bereits ein Date, bei dem wir echt Spaß hatten. Gelaufen ist allerdings nichts. War nur ein sehr schöner Abend, den beide Seiten gerne wiederholen möchten. Wir waren seither mit gemeinsamen Bekannten auch mal wieder feiern. Auch da war die Stimmung gut und auf dem Heimweg sind wir auch teilweise Arm in Arm gelaufen. Mehr hat die Situation aus meiner Sicht nicht hergegeben. Man muss dazu sagen, dass sie auf mich recht verkopft wirkt und ich daher nicht mit der Tür ins Haus fallen möchte. Sie wird schon wissen, ich bin mir allerdings ob ihrer Signale nicht ganz im Klaren, ob da auch bei ihr mehr ist.

Pro:

+ Sie schreibt wohl allgemein nicht so gerne, tauscht mit mir aber regelmäßig halbe Romane via Facebook aus. Und das obwohl wir uns ja eigentlich gar nicht kennen.

+ Sie schreibt von alleine und versucht auch immer über Fragen  das Gespräch am Laufen zu halten. Bemühen von ihrer Seite klar feststellbar.

+ Sie hat einem Date mit mir sofort zugestimmt und zeigt sich weiteren Treffen gegenüber sehr offen. Beim Date selbst war sie auffällig hübsch zurecht gemacht.

 

Es gibt allerdings auch ein paar Punkte, die mich dann eben doch zweifeln lassen. Sie hatte vor kurzer Zeit eine wichtige Präsentation und musste viel dafür tun. Eine sehr kurzfristige (!) Einladung zu mir hat sie darum ausgeschlagen. Allerdings hat sie einen Alternativtermin angeboten. Vor einigen Tagen dann war sie beruflich unterwegs und hat mir geschrieben. Meine Antwort kam prompt, ihre lies zwei Tage auf sich warten. Für mich an sich ja absolut ok. Sie hat sich auch direkt entschuldigt und meinte, dass sie völlig vergessen hat zu antworten. Gleichzeitig denke ich allerdings, dass jemand der Interesse hat doch eigentlich zügiger antworten würde? Ich selbst lasse mir bei Interesse keine zwei Tage Zeit, maximal einige Stunden oder einen Tag, wenn ich viel um die Ohren habe. Was meint Ihr?

Auch sonst sehe ich beim Feiern wenig Signale von ihrer Seite. Sie sucht nicht auffällig intensiv meine Nähe, schaut mir nicht verliebt in die Augen usw. Klar, hin und wieder treffen sich unsere Blicke und dann lächeln wir uns auch an, aber ich weiß es einfach nicht genau einzuordnen, da sonst wenig von ihr kommt. Sie scheint mir jedoch auch recht schüchtern bzw. verklemmt/verkopft in solchen Sachen zu sein. Ich ertappe mich auch oft dabei, dass ich denke, ich könnte ihr vielleicht einfach zu alt sein. Zudem ist absehbar, dass sie demnächst ca. 2 Autostunden entfernt wohnen wird. Vielleicht versucht sie deshalb ein Aufkeimen zu vermeiden? Ich weiß, ich mache mir schon wieder zu viele Gedanken.

Wir haben bereits vor einigen Tagen ausgemacht, dass wir demnächst wieder was gemeinsam machen wollen. Ich werde sie zu mir einladen und dann natürlich auch versuchen zu eskalieren. Bisher haben wir das Thema aber nun nicht mehr angesprochen und zusammen mit ihrem Verhalten bin ich nun unschlüssig, ob ich sie nochmal fragen soll. Eigentlich finde ich, dass - wenn sie Interesse an mir hat - nun durchaus mal ein Vorstoß von ihr kommen könnte. Ich bin in dieser Hinsicht ein gebranntes Kind und werde da leicht zur Mimose, wie ihr merkt. Ich tue mir schwer immer wieder derjenige zu sein, der Dinge anleiert. Ich hab da so ein Bedürfnis nach einem Gleichgewicht, das mit sagt, dass von der Frau genauso viel zurückkommen sollte. Das dürfte wohl auch der Grund sein, weshalb ich in der ganzen Sache etwas unsicher bin. Übertreibe ich es da vielleicht?

Ich freue mich über Eure hilfreichen Anmerkungen zu der Geschichte.

bearbeitet von Agent0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist viel zu leicht verfügbar. Du hast die Situation zwar nicht so detailliert beschrieben, aber man kann dem entnehmen, dass du schon durch einige Shittest gerasselt bist. 

Was allerdings noch viel wichtiger ist: Du hast das Eskalationsfenster verpennt. Auf Dauer kannst du die Attraction nicht aufrecht erhalten, wenn du nicht eskalierst. Du gibst quasi mit dem Mund ein Versprechen, das du dann letztendlich nicht hältst. Das wirkt auf Dauer inkongruent und du verlierst Attraction. 

Du kannst jetzt noch versuchen ein Date klar zu machen. Falls es klappt, muss auf jeden Fall etwas passieren.

Vergiss nicht: PU ist immer auch ein Spiel auf Zeit, bei dem es gilt im richtigen Moment das Richtige zu tun.😉

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Eskalationsfenster ist mir bewusst gewesen. Ich habe es bei unserem einzigen Treffen alleine aber aus meiner Sicht irgendwie nicht geschafft ausreichend Rapport aufzubauen. Da sie eher zurückhaltend ist, wollte ich den KC dann doch lieber aufs nächste Mal verschieben. Damit lag ich in der Vergangenheit schon einige Male richtig. Dieses mal eventuell nicht. Aber ja, mir ist sehr klar, dass beim nächsten Mal zwingend eskaliert werden muss. Daher will ich mich auch privat bei ihr oder bei mir treffen, da mir das Ganze sicherlich leichter fällt. Zudem würde mir ein privates Treffen bei ihr oder mir auch ein wenig Sicherheit geben, dass sie Interesse hat.

Verfügbar bin ich in der Tat zu leicht. Ich bin ja aber auch irgendwie dazu gezwungen, da mir so viele Gelegenheiten wohl nicht mehr geboten werden. In zwei Wochen ist sie erstmal weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast الحكيم
vor 24 Minuten, Agent0815 schrieb:

Ich habe vor ca. 3 Wochen beim Feiern eine tolle Frau kennengelernt, die mir Rätsel aufgibt. Wir haben uns direkt gut verstanden und an dem Abend Nummern

ausgetauscht.

>> Wieso wurde hier nicht eskaliert? Gerade im Club, in dem die Stimmung sowieso recht flirty ist.

 

Wir hatten auch bereits ein Date, bei dem wir echt Spaß hatten. Gelaufen ist allerdings nichts.

>> Same here. Eskalationsfenster verpasst, die zweite

 

Wir waren seither mit gemeinsamen Bekannten auch mal wieder feiern.

>> Drittes Eskalationsfenster verpasst

 

Man muss dazu sagen, dass sie auf mich recht verkopft wirkt und ich daher nicht mit der Tür ins Haus fallen möchte. Sie wird schon wissen, ich bin mir allerdings ob ihrer Signale nicht ganz im Klaren, ob da auch bei ihr mehr ist.

>> Du musst wissen, was du willst. Du bist ein sexueller Mann mit Eiern? Dann lebe und strahle das auch aus. Hör auf, irgendwelche Signale deuten zu wollen. Du findest sie heiß? Ran an den Speck und eskalieren. Dann weißt du, woran du bist. Zeichendeuterei ist lediglich eigene Unsicherheit und ein Versuch deines Egos, einen eventuellen Korb zu vermeiden.

 

Pro:

+ Sie schreibt wohl allgemein nicht so gerne, tauscht mit mir aber regelmäßig halbe Romane via Facebook aus. Und das obwohl wir uns ja eigentlich gar nicht kennen.

+ Sie schreibt von alleine und versucht auch immer über Fragen  das Gespräch am Laufen zu halten. Bemühen von ihrer Seite klar feststellbar.

+ Sie hat einem Date mit mir sofort zugestimmt und zeigt sich weiteren Treffen gegenüber sehr offen. Beim Date selbst war sie auffällig hübsch zurecht gemacht.

>> Reales treffen ist immer wichtiger als schreiben. Viel schreiben wird sie auch mit ihrer besten Freundin. Und die willst du gerade nicht werden, oder?

 

Sie hatte vor kurzer Zeit eine wichtige Präsentation und musste viel dafür tun. Eine sehr kurzfristige (!) Einladung zu mir hat sie darum ausgeschlagen. Allerdings hat sie einen Alternativtermin angeboten.

>> Klares Zeichen von Interesse

 

Vor einigen Tagen dann war sie beruflich unterwegs und hat mir geschrieben. Meine Antwort kam prompt, ihre lies zwei Tage auf sich warten. Für mich an sich ja absolut ok. Sie hat sich auch direkt entschuldigt und meinte, dass sie völlig vergessen hat zu antworten. Gleichzeitig denke ich allerdings, dass jemand der Interesse hat doch eigentlich zügiger antworten würde? Ich selbst lasse mir bei Interesse keine zwei Tage Zeit, maximal einige Stunden oder einen Tag, wenn ich viel um die Ohren habe. Was meint Ihr?

>> Sehe ich auch so, da ich generell Taten statt Worte bewerte. Kann auch ein einfacher Shittest gewesen sein.

 

Auch sonst sehe ich beim Feiern wenig Signale von ihrer Seite. Sie sucht nicht auffällig intensiv meine Nähe, schaut mir nicht verliebt in die Augen usw. Klar, hin und wieder treffen sich unsere Blicke und dann lächeln wir uns auch an, aber ich weiß es einfach nicht genau einzuordnen, da sonst wenig von ihr kommt. Sie scheint mir jedoch auch recht schüchtern bzw. verklemmt/verkopft in solchen Sachen zu sein. Ich ertappe mich auch oft dabei, dass ich denke, ich könnte ihr vielleicht einfach zu alt sein. Zudem ist absehbar, dass sie demnächst ca. 2 Autostunden entfernt wohnen wird. Vielleicht versucht sie deshalb ein Aufkeimen zu vermeiden? Ich weiß, ich mache mir schon wieder zu viele Gedanken.

>> Schön zu lesen, wie dein Verstand versucht, dich selbst du sabotieren. Du suchst nach Gründen, dich nicht deiner Eskalationsangst stellen zu müssen.

 

Wir haben bereits vor einigen Tagen ausgemacht, dass wir demnächst wieder was gemeinsam machen wollen. Ich werde sie zu mir einladen und dann natürlich auch versuchen zu eskalieren. Bisher haben wir das Thema aber nun nicht mehr angesprochen und zusammen mit ihrem Verhalten bin ich nun unschlüssig, ob ich sie nochmal fragen soll.

>> In dieser Konstellation würde ich eher einen Spaziergang in der Nähe deiner Wohnung (falls möglich) vorschlagen. Möglichkeiten für Kino und Eskalation bietet das genug. Ich denke es käme nicht sehr kongruent rüber, wenn du Eskalationsfenster um Eskalationsfenster verstreichen lässt und sie dann plötzlich zu dir nach Hause einlädst und versucht dort dann zu eskalieren. Unkalibriert in meinen Augen. Frauen riechen deine Unsicherheit 10KM gegen den Wind.

 

Eigentlich finde ich, dass - wenn sie Interesse an mir hat - nun durchaus mal ein Vorstoß von ihr kommen könnte. Ich bin in dieser Hinsicht ein gebranntes Kind und werde da leicht zur Mimose, wie ihr merkt. Ich tue mir schwer immer wieder derjenige zu sein, der Dinge anleiert. Ich hab da so ein Bedürfnis nach einem Gleichgewicht, das mit sagt, dass von der Frau genauso viel zurückkommen sollte. Das dürfte wohl auch der Grund sein, weshalb ich in der ganzen Sache etwas unsicher bin. Übertreibe ich es da vielleicht?

>> Ja. Du bist der Mann. Du führst. Du gehst voran und die Frau folgt. Finde dich damit ab und akzeptiere deine Rolle. Btw ist männliches Drama ein Attractionkiller hoch 10.

Ich habe mir ein paar Stellen deines Textes vorgenommen und meine Gedanken in rot darunter geschrieben. Viel Erfolg !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Agent0815 schrieb:

Wir hatten auch bereits ein Date, bei dem wir echt Spaß hatten. Gelaufen ist allerdings nichts. War nur ein sehr schöner Abend, den beide Seiten gerne wiederholen möchten.

Was habt ihr denn gemacht? Dass sie es wiederholen möchte, ist erstmal ein gutes Zeichen gewesen. Allerdings werden Dir Frauen auch nach Dates oft irgendwas schreiben wie "unser Treffen war schön" oder "Klar, wir machen das mal wieder". Man sollte auf sowas aber erstmal nicht allzuviel geben. Erst wenn sie tatsächlich zum zweiten Date erscheint, meint sie es auch wirklich so. Also lass PDM. Es bringt Dir hier nichts.

vor 1 Stunde, Agent0815 schrieb:

Wir waren seither mit gemeinsamen Bekannten auch mal wieder feiern. Auch da war die Stimmung gut und auf dem Heimweg sind wir auch teilweise Arm in Arm gelaufen. Mehr hat die Situation aus meiner Sicht nicht hergegeben. Man muss dazu sagen, dass sie auf mich recht verkopft wirkt und ich daher nicht mit der Tür ins Haus fallen möchte. Sie wird schon wissen, ich bin mir allerdings ob ihrer Signale nicht ganz im Klaren, ob da auch bei ihr mehr ist.

Das war Deine zweite Chance. Ihr lauft Arm in Arm! Stehen bleiben, die Bekannten ein paar Meter weiter gehen lassen und KC. Der Rest sind doch nur Deine Excuses...... Warte nicht auf Signale! Was, wenn du die Signale übersiehst? Was wenn sie zu schüchtern ist für eindeutige Signale? Geh mal in Dich und frag Dich mal ganz ehrlich, ob es nicht nur Deine Unsicherheit und Ängstlichkeit war, die Dich am Kuss gehindert hat!

vor 1 Stunde, Agent0815 schrieb:

+ Sie schreibt wohl allgemein nicht so gerne, tauscht mit mir aber regelmäßig halbe Romane via Facebook aus. Und das obwohl wir uns ja eigentlich gar nicht kennen.

+ Sie schreibt von alleine und versucht auch immer über Fragen  das Gespräch am Laufen zu halten. Bemühen von ihrer Seite klar feststellbar.

Schreib nicht so viel!!! Wenn sie Romane schreibt, heißt das noch lange nicht, dass Du auch welche schreiben musst! Bleib mal ein wenig mysteriös. Das verkürzt die Zeit bis zum zweiten Date erfahrungsgemäß sehr!

vor 1 Stunde, Agent0815 schrieb:

....und zeigt sich weiteren Treffen gegenüber sehr offen.

Wie genau äußert sie das? Und wieso steht noch kein zweites Date?

vor 1 Stunde, Agent0815 schrieb:

Allerdings hat sie einen Alternativtermin angeboten.

Das ist erstmal ein gutes Zeichen. Steht der Termin fest oder wie seid ihr verblieben? War der Vorschlag konkret oder nur sowas wie "nach Ostern habe ich mehr Zeit"?

vor 1 Stunde, Agent0815 schrieb:

Gleichzeitig denke ich allerdings, dass jemand der Interesse hat doch eigentlich zügiger antworten würde? Ich selbst lasse mir bei Interesse keine zwei Tage Zeit, maximal einige Stunden oder einen Tag, wenn ich viel um die Ohren habe. Was meint Ihr?

Ich meine: Du schiebst unnötigerweise Hirnfick! PDM. Lass sie antworten wann sie will und kümmer Dich nicht drum. Ob sie es vergessen hat, keinen Bock hatte oder ihr akku leer war spielt keine Rolle.

vor 1 Stunde, Agent0815 schrieb:

Sie scheint mir jedoch auch recht schüchtern bzw. verklemmt/verkopft in solchen Sachen zu sein.

Den Eindruck habe ich allerdings auch von Dir!

vor 2 Stunden, Agent0815 schrieb:

Wir haben bereits vor einigen Tagen ausgemacht, dass wir demnächst wieder was gemeinsam machen wollen. Ich werde sie zu mir einladen und dann natürlich auch versuchen zu eskalieren. Bisher haben wir das Thema aber nun nicht mehr angesprochen und zusammen mit ihrem Verhalten bin ich nun unschlüssig, ob ich sie nochmal fragen soll. Eigentlich finde ich, dass - wenn sie Interesse an mir hat - nun durchaus mal ein Vorstoß von ihr kommen könnte. Ich bin in dieser Hinsicht ein gebranntes Kind und werde da leicht zur Mimose, wie ihr merkt. Ich tue mir schwer immer wieder derjenige zu sein, der Dinge anleiert. Ich hab da so ein Bedürfnis nach einem Gleichgewicht, das mit sagt, dass von der Frau genauso viel zurückkommen sollte. Das dürfte wohl auch der Grund sein, weshalb ich in der ganzen Sache etwas unsicher bin. Übertreibe ich es da vielleicht?

Ja, Du übertreibst!

Du hast ein nettes Mädel kennengelernt, ihr habt euch getroffen und es ist nichts passiert. Jetzt bist Du unsicher und sie wahrscheinlich noch mehr.

Also agiere generell mal klarer und deutlicher!

Du findest Sie attraktiv? Dann lass sie das spüren! Du willst ein Date mit ihr? Dann schreib ihr das! zusammen mit Ort und Zeit!

Es ist doch eigentlich nicht so schwer, oder? Was kann Dir im schlimmsten Fall passieren? Nichts! Im schlimmsten Fall, sagt sie Dir ab und damit hast Du Klarheit. Und glaub mir, gerade die etwas schüchterneren und unsicheren Mädels werden dir Dir für das übernehmen der Führungsrolle sehr dankbar sein!

 

 

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst mal vielen Dank für die in meinen Augen sehr konstruktive Manöverkritik. Ich merke inzwischen sehr deutlich, dass ich mehr Fehler in meinem Game habe als ich dachte.

@Schwielenschorsch:

Absolut, ich habe offensichtlich mehrfach das Eskalationsfenster verpasst und versuche natürlich durch meine Deutung ihrer Aktionen das Risiko eine Korbes möglichst klein zu halten. Das ist mein größtes Problem: Ich komme nicht gerne aus meiner Deckung. Ich will vorher immer wissen, ob ich einen Treffer landen und selbst nicht getroffen werden kann. Momentan führe ich das darauf zurück, dass ich erst seit ein paar Wochen wieder solo bin, nachdem ich vorher vier Jahre lang liiert war. Das Ding ist für mich so gut wie durch, allerdings merke ich, dass mein Selbstbewusstsein zeitweise auch mal angekratzt ist. Vor diesem Hintergrund gestatte ich mir  momentan den Luxus anzunehmen, dass das Mädel Interesse an mir hat. Das Gegenteil zu erfahren wäre also nicht gerade das, was ich momentan gebrauchen kann. Meine Vorsicht rührt zum großen Teil auch daher. Aber ja, es ist sicherlich eine Ausrede.

Dass ich recht viel mit ihr schreibe ist für mich gar nicht so schlecht. Ich habe in der Vergangenheit gemerkt, dass ich gut darin bin, wahrscheinlich sogar besser als im Face-to-Face. Deswegen war ich nicht böse drum, dass wir viel geschrieben haben. Sie selbst schreibt nicht so super gerne und viel. Ich habe es daher als Invest ihrerseits gesehen. Bisher habe ich ihr jetzt noch nicht auf ihre Nachricht vom Montag geantwortet, will das aber heute Abend tun. Ich werde mich dann aber deutlich kürzer halten. Da muss ich aber auch gleichzeitig aufpassen, dass ich nicht eingeschnappt wirke. Von 100 auf 10 runterzufahren wäre in diesem Moment sicherlich auch inkongruent.

Du meinst ein Date bei mir zu Hause könnte vielleicht etwas zu viel sein? Aber wenn sie Interesse hat, dann ist das doch genau das Richtige. Dort habe ich den Rahmen, um zu eskalieren. Wir stehen da beide nicht so in der Öffentlichkeit. Eigentlich ideal, wenn beide wollen. Natürlich hat Deine Idee mit dem Spaziergang auch was für sich. Sie hat mich letzte Woche gefragt, ob wir gemeinsam im Wald laufen gehen wollen. Je nach Gesprächssituation würde ich entweder das eine oder das andere vorschlagen und in jedem Fall zusehen, dass ich eskaliere. Aber weniger als ein KC darf es in meinen Augen jetzt eigentlich ja nicht mehr sein.

 

@Aufzugswart:

vor 17 Stunden, Aufzugswart schrieb:

Wie genau äußert sie das? Und wieso steht noch kein zweites Date?

Sie schlägt selbst Treffen vor. Hat sie nun schon zwei Mal getan. Leider ist keines davon zustande gekommen, was aber stets an mir lag. Sie wohnt etwas weiter weg. Ich war beruflich in der Gegend und sie fragte, ob ich abends noch da wäre. War ich allerdings nicht mehr. Sehe ich als Zeichen von Interesse. Bei einem anderen Mal ist sie mit ihren Freundinnen abends unterwegs gewesen und hatte mich ein paar Stunden davor gefragt, ob ich nicht mit meinem Bruder vorbeikommen möchte. Sie hat eine Freundin, die wir mit ihm verkuppeln wollen. (War so eine Blödelei zwischen uns.) Allerdings hatte ich an dem Abend schon etwas anderes vor. Vom Gefühl her sehe ich diese Vorschläge schon als Invest an. Wie oben beschrieben suche ich wohl nach der absoluten Sicherheit im Sinne eines "Freifahrtsscheins", dass ich bei ihr landen werde. Aber genau den werden wohl die wenigsten Frauen so ohne Weiteres ausstellen. ;-)

 

vor 17 Stunden, Aufzugswart schrieb:

Das ist erstmal ein gutes Zeichen. Steht der Termin fest oder wie seid ihr verblieben? War der Vorschlag konkret oder nur sowas wie "nach Ostern habe ich mehr Zeit"?

Der Termin für unser nächstes Treffen steht noch nicht, da sie momentan in der Heimat ist. Dadurch ist es gerade etwas schwierig. Ich bin auch nicht sicher, ob es gut ist, wenn ich jetzt nachfrage, wann sie wieder da sein wird und wann wir uns treffen. Ich will da keinen Druck erzeugen. Aber die Zeit läuft mir natürlich auch ein wenig davon, da sie ja bald erstmal weg sein wird. :-/

 

Nochmal Danke für Eure guten und reflektierten Tipps! 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So übel hört sich das Ganze nicht an. Alleine Deine Unsicherheit macht es für Dich zur Qual. Die anderen Jungs hier haben den Nagel bereits auf den Kopf getroffen: Du suchst förmlich nach Gründen, nicht zu eskalieren. 

Verlustängste und Ex-Beziehungen hin oder her, das ist Dein Background und diesen kannst Du bei der Dame nicht im Sinne mildernder Umstände in die Waagschale werfen. Sie wird nicht offensiver, nur damit Du sicher wirst. 

Du scheinst das bis zur Eskalation ganz gut zu machen. Im Fußball würde man sagen, dass Du bis zum 16er gut kombinierst. Allerdings musst Du nun dringend den Torabschluss suchen, sonst pfeift der Schiri irgendwann das Spiel ab.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

Ich habe euren Ratschlag befolgt und die Dame zu einem zweiten Date eingeladen. Das Ganze ist aus meiner Sicht jedoch irgendwie etwas seltsam zustande gekommen. Ich hatte zuletzt auf Ihre Nachricht zwei Tage später geantwortet, worauf sie mir prompt sehr nett und auch viel zurück schrieb. Habe mich bei den neuen Nachrichten allerdings nun sehr knapp gehalten, nicht beleidigt oder unhöflich, jedoch etwas knapper als vorher. Sie erwähnte, dass sie mir gerne etwas zeigen wollte, dass sie am Wochenende von einer Freundin bekommen hat. Dabei hat sie mich darauf hingewiesen, das ja sowieso noch ein Treffen ausstünde. Diese Steilvorlage habe ich direkt genutzt und gefragt, ob sie morgen Zeit hat. Und ab da blicke ich nicht mehr ganz durch. Ihre nächsten Nachrichten gingen überhaupt nicht auf meine Frage ein. Ehrlich gesagt war ich da etwas eingeschnappt und habe ihr nicht mehr zurückzuschreiben. Tatsächlich hat sie dann nach mehreren Stunden plötzlich noch gefragt, wann wir uns denn treffen sollten. Diese verspätete Bezugnahme hilft bei mir jedoch mehr Fragen auf, als dass sie Antworten gibt. Warum hat sie so lange gezögert bzw ist gar nicht auf meine Frage eingegangen? Jetzt bin ich tatsächlich massiv unsicher, was ich vorschlagen soll. Eigentlich würde ich sie gerne zu mir einladen, aber dieses lange zögern von ihrer Seite hat mich echt abgeschreckt. Sie scheint ja nicht gerade drauf gewartet zu haben, Sonst hätte sie sicher direkt zugestimmt oder sich zumindest dazu geäußert.

Ich überlege nun, ob ich sie nun echt zu mir einladen oder besser etwas anderes mit ihr unternehmen soll. Dass ich eskalieren muss ist klar. Ich denke, dass ich mir im privaten Rahmen am leichtesten damit tue, allerdings bin ich nicht ganz sicher, ob das nicht ein bisschen zu viel ist nach diesem zögerlichen ja. schwielenschorsch hatte das in seinem Beitrag ja bereits gemutmaßt.

Scheiße, mir liegt echt etwas an der kleinen und ich will es auf keinen Fall versauen. Wie seht ihr das Ganze?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Agent0815 schrieb:

Diese verspätete Bezugnahme hilft bei mir jedoch mehr Fragen auf, als dass sie Antworten gibt. Warum hat sie so lange gezögert bzw ist gar nicht auf meine Frage eingegangen? Jetzt bin ich tatsächlich massiv unsicher, was ich vorschlagen soll.

Frauen machen alles um so schwieriger, je schwerer es eh schon ist, um schlechten Beta-Samen auszusortieren.

Reaktion: Mehr auf alpha machen, ohne rumzuprollen.

Zitat

 

Sie scheint ja nicht gerade drauf gewartet zu haben, Sonst hätte sie sicher direkt zugestimmt oder sich zumindest dazu geäußert.

 

Zweitältester shit test der Welt: K&W wie aus dem Lehrbuch - der auch scheinbar genau erreicht was er soll. :-)

 

Einfach genau das vorschlagen was Du vorschlagen wolltest, ihr Verhalten (kommunikativ wie auch sonst) NICHT bewerten, KEINE "Witzchen" darüber versuchen zu bringen usw.

Zum Treffen gehen, so schnell wie möglich eskalieren.

Blockt sie = next, sonst halt fc.

Zitat


Scheiße, mir liegt echt etwas an der kleinen und ich will es auf keinen Fall versauen. 

 

Schau mal ein paar Pornos - sie jetzt schon aufs Podest zu heben ist unangemessen. Die hat Dir noch nicht mal die Eier entleert, was eigentlich das Minimum sein sollte und wozu jede Frau für die man sich interessiert eh schon präventiv und von Gesetzes wegen verpflichtet sein müsste. (Das man sie noch verführen muss ist ja eh schon eigentlich unverschämt!)

Wie kann Dir da jetzt schon was an ihr liegen? Da "liegt" höchstens ein Problem....

bearbeitet von Vierviersieben
  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist unsicher und needy, eine Kombination die die meisten Frauen sehr schnell verschreckt.

1. Deine Unsicherheit läßt dich warten. "Die Situation gibt es nicht her" dass du die Frau küsst. Du deutest hier alle ihre Signale um Sicherheit zu haben bevor du handelst. Ein Treffen bei dir willst du wieder umschiffen damit du nicht eskalieren musst.

2. Du tippst zu viel. Es gefällt dir weil es wieder etwas ist was dir Sicherheit gibt. Gleichzeitig macht es dich ziemlich von einer Frau abhängig die du nichtmal geküsst hast und zu deren Kumpel du wirst.

Sie gibt dir Chancen aber so wirst du sie verspielen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr habt sicherlich nicht unrecht. Allerdings habe ich bisher nichts verschoben, sondern nur darüber nachgedacht, ob es überhaupt Sinn macht. Ich stehe halt vor einem entscheidenden Schritt und will da möglichst keinen Fehler machen.

Ich bin bei meinem Angebot geblieben abends was zusammen zu machen, sie hatte allerdings Konzertkarten. Ist keine Ausrede, mein Arbeitskollege hat mir das bestätigt. Sie hat wohl deshalb zunächst nicht zugesagt und fragt jetzt, ob wir uns stattdessen morgen nachmittag sehen wollen. Passt in meine Planung natürlich so gar nicht rein. Denn dann läuft es wieder auf Mittagessen hinaus, eine Situation in der ich mir mit dem eskalieren noch sehr viel schwerer tue: zeitlich auf ne Stunde oder so begrenzt, Kein Alkohol, der auflockert usw. Einfach unentspannt. Da sehe ich für mich kein Eskalationsfenster, bin einfach nicht abgezockt genug dafür. 

Ich frage mich echt, wie ich die Kuh nun vom Eis bekomme. Wenn ich mich mit ihr treffe, werde ich es zu 99% nicht schaffen zu eskalieren. Das muss aber beim nächsten Treffen definitiv passieren! Ich würde daher am liebsten sagen, dass es mir zeitlich nicht passt und auf ein treffen irgendwann abends verweisen. Meinungen?

wie kann Ich vor diesen Hintergrund nun "mehr Alpha machen, ohne rumzuprollen" oder beleidigt/desinteressiert zu wirken?

 

Nachtrag: hatte ihr nicht mehr geantwortet. nach ein paar Stunden hat sie nun noch mal geschrieben und einen Vorschlag mit Ort und Zeit (halt eben leider mittags) gemacht.

bearbeitet von Agent0815
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Ich stehe halt vor einem entscheidenden Schritt und will da möglichst keinen Fehler machen." Genau diese Einstellung macht es dir so schwer. Es fehlt die Lockerheit. Du solltest erst herausfinden ob sie überhaupt was für dich ist bevor du sie auf ein Podest hebst und taktierst.

Dann schlag ein konkretes Treffen bei dir abends vor und lass das Mittagessen sausen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Agent0815 schrieb:

ch frage mich echt, wie ich die Kuh nun vom Eis bekomme. Wenn ich mich mit ihr treffe, werde ich es zu 99% nicht schaffen zu eskalieren. Das muss aber beim nächsten Treffen definitiv passieren! Ich würde daher am liebsten sagen, dass es mir zeitlich nicht passt und auf ein treffen irgendwann abends verweisen. Meinungen?

wie kann Ich vor diesen Hintergrund nun "mehr Alpha machen, ohne rumzuprollen" oder beleidigt/desinteressiert zu wirken?

1) Auf Treffen verweisen: Erkennen HBs, weil sie es genau so machen (wenn auch aus anderen Gründen). Lass das bleiben. Reitet Dich nur noch mehr rein.

2) Schau, genau die Suche nach Sicherheit, dass die Frau positiv reagiert (egal wie Du sie glaubst zu "tarnen" oder "zu verpacken") ist AN SICH Dein Problem.

Das worauf HBs filtern ist NICHT...

...ob Deine Berührung 30 Joule zu stark war

...ob Du 2 cm und 3,5 mm zu weit unter der Gürtellinie Deine Hand hingelegt hast

...ob Du Jacky-Cola oder Jim-Beam-Cola bestellst

Sondern sie scannen allgemein nach äusserlich sichtbaren Anzeichen in Deinem Sozialverhalten, dass Du zögerst,m Schiss hast, sie grommen willst (=sie quasi befrieden willst, damit sie Deine Sexualität "tollerieren").

 

Das äussere Anzeichen (was HBs quasi fast unfehlbar als"Selbstsicher" und "cool" interpretieren) richtiger Eskalation ist vor allem, dass Du

1. So schnell wie sozialadäquat gerade so eben(!) möglich und so intensiv wie möglich eskalierst - dabei lieber etwas zu dreist (sehen Frauen als alpha an, aus welchen dämlichen Gründen auch immer - UND JA; auch wenn sie ständig verbal das Gegenteil behaupten und bei misslungenen Flirts dann dem Typen die Verantwortung eventuell zuschieben!)

z.B. : Leute sehen euch noch? Scherzhafter Schulterknuff, spielerisches Schupsen, tanzen, auf Kind machen und an ihrem Zopf ziehen - je nachdem was Du für ein Typ bist. Sie lässt sich isolieren? Gleich ran an die Buletten, küssen, an den Arsch fassen, zwischen die Beine...je nachdem was Du für ein Typ bist! Da kann Dir selbst der erfahrenste Coach keine Manöver "vorschreiben", das muss von Dir kommen.

2. Dabei keine zeitlichen Verzögerungen zeigst

Selbsterklärend - sobald Du grapschen kannst ("kannst"=die Signale dazu kriegst, wie sie isoliert sich mit Dir, geht körperlich auf Tuchfühlung mit Dir), grapschen! Grab her by the pussy! ;-) 

3. Im Fall vom ersten oder spielerischem block ihrerseits keine äusserlich sichtbare emotionale Reaktion drauf zeigst (vor allem äusserlich nicht beleidigt oder wütend sein), sondern weiter lustig/normal/so wie Du Dich gibst bleibst. (Wenn sie natürlich ernsthaft oder fies blockt denkst Du Dir "Scheiß cockteasing-Schlampe! Nächstes mal screene ich besser!", bleibst äusserlich ruhig und nextest halt/ejectest Dich aus der Situation)

 

Ich wiederhole: Es ist fast schon egal was Du konkret machst oder vorschlägst - Du darfst dabei nur keine beta-Signale äusserlich für sie sichtbar zeigen.

Also vor allem:

1. Keinesfalls subkommunizieren, dass Du Schiss hast es zu verkacken (das ist die ganz große Nummer 1, tausend andere Sachen verzeihen Frauen eher!) - z.B. durch zögern, rumdrucksen, nervös werden beim pussygrab, dates oder gar Sex vorher verbal "sicher machen" wollen oder gar "verhandeln" usw. usf.

2. Keinesfalls weibliche Flirttaktiken kopieren (wie etwa Ködern und Warten lassen!)

3. Escalation windows nicht nutzen

 

Ich wiederhole:

1. Mit möglichst wenig Worten irgendein scheiss Treffen vereinbaren. Ist egal was.

2. Wenn sie auftaucht  = so schnell wie möglich und stark wie möglich eskalieren, dabei locker bleiben und sich von eventuellen spielerischen blocks nicht aus der Bahn werfen lassen (siehe Schatztruhe für Beispiele zum Umgang mit LMR)

3. Sich von verbalen shit tests wie "warten", LTR-Forderung usw. nicht irritieren lassen (könnte ich fast wetten, dass wenn die Dir nochmal ne Chance gibt sie entweder spielerische blocks oder LJBF oder LTR-Forderung auffährt, um nochmal richtig hart auf beta-Samen zu testen)

 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

zunächst nochmal vielen Dank für eure Tipps. Ich sehe, dass ich einige Fehler gemacht habe. Zurückzuführen ist das sicherlich auf die vernebelten Sinne. Wenn ich mein eigenes Verhalten reflektiere, dann fällt mir auf, dass ich solche Fehler tatsächlich nur mache, wenn ich mich ein wenig in die Frau verguckt habe. Ist das nicht der Fall, bin ich sehr viel klarer in meinen Aktionen und agiere wesentlich souveräner. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass ich es dann nicht so eilig habe und mit einer Scheiß-egal-Haltung an die Sache rangehe. Ich investiere nicht mehr als nötig und kann damit leben, wenn die Frau wieder aus meinem Leben verschwindet. Das ist bei dieser Frau nun aber nicht der Fall, wenngleich ich nicht sagen kann wieso und weshalb. Jedenfalls muss ich irgendwie schauen, dass ich das in Zukunft besser auf die Reihe bekomme.

Ein kurzes Update für Euch:

Das mittägliche Treffen habe ich aus Zeitmangel (aus meiner Sicht eher Perspektivmangel) höflich abgesagt und die Gelegenheit dazu genutzt, eine erneute und konkrete (+ charmante) Einladung zum gemeinsamen Kochen auszusprechen. Das war vor Ostern und ich habe gefragt, ob sie am Wochenende Zeit hat. Sie antwortete darauf, dass Sie das Angebot ganz toll findet, jedoch morgen leider schon über Ostern zu ihrer Familie fährt. Das wäre für mich ok gewesen, wenn sie hinzugefügt hätte, dass wir das aber gerne nach ihrer Rückkehr nachholen können. Hat sie aber nicht. Ich habe noch kurz mit einem frechen Spruch geantwortet von wegen "Hast Du aber auch ein Pech". Das war es dann von meiner Seite. Später hatte sie nochmal geschrieben, habe da das nötigste geantwortet. Seither Funkstille.

Ich zeige es zwar nicht, aber eigentlich bin ich schon etwas enttäuscht. Ich habe sie nun schon zwei Mal eingeladen, so dass es für sie eigentlich ein Leichtes wäre dies aufzugreifen und bspw. zu fragen, ob die Einladung noch steht. Ok, sie hat zwar auch nach gemeinsamem Kaffeetrinken und Sport gefragt, aber das sehe ich nicht als gleichwertigen Invest. Mein normales Verhalten wäre nun, dass ich mich jetzt erstmal nicht mehr bei ihr melde und sehe, ob von ihrer Seite dann mal etwas kommt. Ein Freund von mir meinte dazu, dass ich eine Pussy sei und einfach weiter bei ihr nachhaken solle. Ich selbst habe allerdings das Gefühl, dass der Invest hier immer ungleicher wird. Daher ist es für mich an dieser Stelle eigentlich keine Option mehr, sie nochmal wegen eines Treffens anzuhauen. Sie weiß ja sicherlich was Sache ist und sollte nun aus meiner Sicht auch mal einen Schritt tun. Wie seht ihr das? 

bearbeitet von Agent0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

NEXT!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Agent0815 schrieb:

Hallo Leute,

zunächst nochmal vielen Dank für eure Tipps. Ich sehe, dass ich einige Fehler gemacht habe. Zurückzuführen ist das sicherlich auf die vernebelten Sinne. Wenn ich mein eigenes Verhalten reflektiere, dann fällt mir auf, dass ich solche Fehler tatsächlich nur mache, wenn ich mich ein wenig in die Frau verguckt habe. Ist das nicht der Fall, bin ich sehr viel klarer in meinen Aktionen und agiere wesentlich souveräner. Ein Grund dafür ist sicherlich, dass ich es dann nicht so eilig habe und mit einer Scheiß-egal-Haltung an die Sache rangehe. Ich investiere nicht mehr als nötig und kann damit leben, wenn die Frau wieder aus meinem Leben verschwindet. Das ist bei dieser Frau nun aber nicht der Fall, wenngleich ich nicht sagen kann wieso und weshalb. Jedenfalls muss ich irgendwie schauen, dass ich das in Zukunft besser auf die Reihe bekomme.

Ein kurzes Update für Euch:

Das mittägliche Treffen habe ich aus Zeitmangel (aus meiner Sicht eher Perspektivmangel) höflich abgesagt und die Gelegenheit dazu genutzt, eine erneute und konkrete (+ charmante) Einladung zum gemeinsamen Kochen auszusprechen. Das war vor Ostern und ich habe gefragt, ob sie am Wochenende Zeit hat. Sie antwortete darauf, dass Sie das Angebot ganz toll findet, jedoch morgen leider schon über Ostern zu ihrer Familie fährt. Das wäre für mich ok gewesen, wenn sie hinzugefügt hätte, dass wir das aber gerne nach ihrer Rückkehr nachholen können. Hat sie aber nicht. Ich habe noch kurz mit einem frechen Spruch geantwortet von wegen "Hast Du aber auch ein Pech". Das war es dann von meiner Seite. Später hatte sie nochmal geschrieben, habe da das nötigste geantwortet. Seither Funkstille.

Ich zeige es zwar nicht, aber eigentlich bin ich schon etwas enttäuscht. Ich habe sie nun schon zwei Mal eingeladen, so dass es für sie eigentlich ein Leichtes wäre dies aufzugreifen und bspw. zu fragen, ob die Einladung noch steht. Ok, sie hat zwar auch nach gemeinsamem Kaffeetrinken und Sport gefragt, aber das sehe ich nicht als gleichwertigen Invest. Mein normales Verhalten wäre nun, dass ich mich jetzt erstmal nicht mehr bei ihr melde und sehe, ob von ihrer Seite dann mal etwas kommt. Ein Freund von mir meinte dazu, dass ich eine Pussy sei und einfach weiter bei ihr nachhaken solle. Ich selbst habe allerdings das Gefühl, dass der Invest hier immer ungleicher wird. Daher ist es für mich an dieser Stelle eigentlich keine Option mehr, sie nochmal wegen eines Treffens anzuhauen. Sie weiß ja sicherlich was Sache ist und sollte nun aus meiner Sicht auch mal einen Schritt tun. Wie seht ihr das? 

Das hast du selbst ja schonmal richtig erkannt. So nett eine Absage auch sein möge, es bleibt eine Absage.

Nicht melden, andere Frauen kennenlernen und falls die gute sich doch meldet, dann freue dich und triff dich mit ihr. Alles andere führt dazu, dass du die Situation verbrennst.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, The_Duke schrieb:

Das hast du selbst ja schonmal richtig erkannt. So nett eine Absage auch sein möge, es bleibt eine Absage.

Nicht melden, andere Frauen kennenlernen und falls die gute sich doch meldet, dann freue dich und triff dich mit ihr. Alles andere führt dazu, dass du die Situation verbrennst.

Hab die Gute gestern Nachmittag nochmal getroffen. War ein nettes und kurzes Gespräch, da ich zu einem Termin musste. Sie hat dabei ein Thema angeschnitten, bei dem ich ihr vor kurzem meine Hilfe angeboten hatte. Ich bin allerdings nicht drauf eingegangen bzw. habe mein Hilfsangebot nicht nochmal erneuert. Von ihrer Seite kam diesbezüglich aber auch nix mehr, obwohl wir bereits darüber geredet hatten und sie meinte, dass sie gerne auf mein Angebot zurückkommen wird. Ich denke mal der Zug ist einfach abgefahren, so hart das gerade ist für mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Agent0815

Das hast du genau richtig gemacht. Vielleicht kommt ja noch was. Achte nur darauf, dass du deinen Frame hältst und nicht wieder zurückfällst.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.4.2017 um 13:43 , The_Duke schrieb:

@Agent0815

Das hast du genau richtig gemacht. Vielleicht kommt ja noch was. Achte nur darauf, dass du deinen Frame hältst und nicht wieder zurückfällst.

Gebe mein Bestes.

 

Update: Habe mich nun gar nicht mehr bei ihr gemeldet. Sie dagegen hat mir nach mehreren Tagen ohne Kontakt in der Nacht irgendetwas kryptisches per Facebook geschrieben, auf das ich nicht geantwortet habe. Ich hab auf einfach nicht verstanden was sie da wollte. Am nächsten morgen kam dann promt eine Entschuldigung, dass sie jemand anderem schreiben wollte und mich versehentlich angeschrieben hat. Ich hab nur geantwortet "passiert". Dann hat sie gefragt, ob ich Lust habe mit ihr und ein paar Freunden um die Häuser zu ziehen. Da ich aber schon was vor hatte, hab ich das verneint und gesagt, dass ich selbst unterwegs sein werde (was stimmt). Sie hat daraufhin gefragt wo wir sind und meinte, dass man sich dann ja sicher dort sieht. Bin gespannt, ob sie da sein wird.

Ich denke mal, dass ich soweit richtig reagiert habe mit meiner Absage? Ihr "versehentliches Anschreiben" werte ich als unbeholfenen Versuch wieder Kontakt aufzunehmen oder auch als Orbitercheck. Aber ein gewisses Interesse scheint ja schon da zu sein oder sehe ich das falsch? Naja, mir war es nicht genug Invest, weshalb ich mich sehr knapp gehalten habe. 

 

bearbeitet von Agent0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halle zusammen,

 

der Thread ist zwar schon etwas im Stillstand begriffen. Ich will diejenigen, die mir hier so gute Hinweise gegeben haben aber natürlich gerne über den Stand der Dinge informieren. 

Sie ist am Abend tatsächlich aufgekreuzt und hat mich im Club auch gesucht. Nach etwas hin und her (und reichlich Alkohol) wurde es mir irgendwann zu bunt und ich habe sie einfach geküsst. Obgleich sie etwas schüchtern wirkte, hat sie mitgemacht und ich hoffe mal genauso genossen wie ich. Den KC habe ich noch einige Male an diesem Abend wiederholt. Initiative ging dabei stets von mir aus, wurde aber auch immer erwidert. Der Abend war dann irgendwann zu Ende und sie ist dann mit ihrer besten Freundin und zwei Freundinnen aus der Heimat nach Hause. Gelegenheit weiter zu eskalieren war somit nicht gegeben, was für mich aber absolut ok war. Ich mag es nicht an der Stelle zu pushen.

Am nächsten Tag hab ich sie dann gefragt, ob sie abends Lust hat sich zu treffen. Als Antwort kam, dass sie Lust, jedoch leider keine Zeit hat, weil sie noch eine Präsentation für den Montag erstellen müsse. Gegenvorschlag mal wieder Fehlanzeige. Seither FO von meiner Seite. [Ergänzung: Wir werden uns sehr wahrscheinlich nächsten Samstag auf einer Party sehen. Ein nächstes Treffen steht also im Grunde schon.]

Richtig oder falsch? Ich bin mir da überhaupt nicht sicher. Attraction scheint ja durchaus da zu sein. Sie ist laut Freunden keine Frau, die zuvor schon mal knutschend auf eine Party gesehen wurde und viele Männergeschichten hat. Es ist somit mal nicht ihre typsiche Art und in jedem Fall ein Zeichen von Interesse. Ich denke, dass es allerdings noch sehr an Comfort fehlt und sie deshalb womöglich etwas mit angezogener Handbremse auf mich reagiert. (Ich bekam von einer Freunden diesbezüglich auch schon zu hören, dass ich nach Außen hin wie ein Player wirke, was sie vielleicht ein wenig abschrecken könnte.) Ich bekomme jedoch keine Gelegenheit von ihr selbigen mal erzeugen zu können. Innerlich schwanke ich daher gerade zwischen 

a) Hartnäckig dran bleiben und ihr deutlich zeigen, dass ich Interesse habe. Somit auch nochmal nach gemeinsamen Aktivitäten fragen.

b) Wieder FO bis sie sich meldet und ein wenig Invest zeigt. (Meine bisherige und für mich normale Reaktion auf solches Verhalten.)

 

Oder bin ich zu ungeduldig und sollte jetzt einfach mal locker bis nächsten Samstag abwarten? Ich weiß von mir selbst, dass es mir im Grunde nie schnell genug gehen kann, andere in dieser Hinsicht jedoch gerne mal mehr Zeit brauchen.

 

Wie immer bin ich dankbar für konstruktive Hinweise und Diskussionen.

bearbeitet von Agent0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Agent0815,

man merkt dir die Unerfahrenheit an, aber das ist kein Beinbruch. Es ist immer wieder interessant, wie Männer und Frauen eindeutige Signale fehlinterpretieren, weil sie ein Leben lang darauf konditioniert wurden.

Nur als Beispiele ohne Zitat. Du gibst die Initiative ab. Du lädst sie auf ein Date ein und fragst sie, ob sie Lust hat. Mach das anders. Du gehst hin und würdest sie gern dabei haben, weil sie eine Bereicherung wäre.

Beachte, eine Frau die auf dich steht, führt keine fadenscheinigen Argumente wie eine Präsentation an. Da mangelt es dir schlichtweg am Frame, bzw. diese ist viel zu wabbelig und inkonsistent.

Dir fehlt es nicht an Comfort, sondern du weißt nicht, wie du mit der Attraction umgehen sollst. "Du bist ein Player!", ist ein verfucktes IoI, nur knapp geschlagen von "Fick mich gleich hier auf dem Esstisch meiner Eltern." Ein simpler Frametest, den man besteht oder bei dem man untergeht. Sozusagen das "Hail Mary" des PU - entweder geht es katastrophal schief oder geht ein in deie Analen (harhar) des PU.

 

Das größte Problem ist, du weißt nicht mit den Werkzeugen umzugehen, die dir geliefert werden. Blöd ist, wir können dir eine Menge Ratschläge geben. Wenn die Attraction aber da war und du sie nicht weggecocked hast, als das noch einfach war, wird es verdammt schwierig. Gerade wenn ihr so viel geschrieben habt, hat sie ein Bild von dir und dieses Bild wurde in den letzten Wochen übermalt von Künstler und Stümpern aus dem PUF.

Ich würde das an deiner Stelle erstmal abhaken und die Alternativen bespielen. Nichts ist attraktiver als ein Scheißegal-Frame.

Und nein, eine Frau zu verlieren ist niemals hart. Das gehört zum Spiel dazu.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Rittersporn schrieb:

Ich würde das an deiner Stelle erstmal abhaken und die Alternativen bespielen

Ich finde einige Deiner Ausführungen ok, anderen möchte ich hingegen widersprechen. Insbesondere dass er die Sache nun abhaken soll, nachdem er gerade endlich mal ein Eskalationsfenster gut genutzt hat, mach für mich keinen Sinn.

 

@Agent0815: Gut gemacht. Das war ein Schritt in die richtige Richtung. Sie mag Dich, sonst hätte sie geblockt. So wie Du sie schilderst (verkopft, ein wenig unerfahren), ist ihr Verhalten für mich durchaus nachvollziehbar. Sie wird ihrerseits ein wenig unsicher sein, was Du von ihr willst. Gleichzeitig hat sie offensichtlich auch ein eigenes Leben, in dem Du Dir einen Platz erst verdienen musst. Das sollte umgekehrt genauso sein. 

Ich würde Dir empfehlen mal einen Gang zurück zu schalten und nicht unbedingt zu versuchen den Krieg auf Krampf in 3 Tagen zu gewinnen. Bleib locker und lass die Dinge langsam angehen. In der Zwischenzeit kannst Du Dich auch gerne anderen tollen Frauen in Deinem Leben widmen und schauen, ob die Dame dann letztendlich tatsächlich auf das Podest gehört, auf das Du sie stellst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, ariello schrieb:

Ich finde einige Deiner Ausführungen ok, anderen möchte ich hingegen widersprechen. Insbesondere dass er die Sache nun abhaken soll, nachdem er gerade endlich mal ein Eskalationsfenster gut genutzt hat, mach für mich keinen Sinn.

@Agent0815

 

Ich meine emotional abhaken und vor allem was den Invest und die Grübelei angeht. Also das, was du später schreibst.

Ein PU-Kumpel von mir hat das Problem, dass er sehr selten auf die zweite Base kommt. Knutschen, ab und an ein ONS ist für ihn mittlerweile kein Problem mehr. Aber wenn er auf eine Frau trifft, die er auch gut findet, geht es in der Regel immer schief. Bei mir ist das so, wenn ich ein Date - oder Fastlane-Sprech "eine Aktivität meiner Wahl, bei der sie mich begleiten darf" - ausmache, dann gehe ich sehr analytisch vor, weil Schreiben für mich so einfach ist wie Radfahren. Sobald ich Sie aber sehe, bin ich völlig auf Autopilot, mit gelegentlichen manuellen Eingriffen.

Was den TE angeht, so halte ich es mit Leo Tolstoi: "Die zwei mächtigsten Krieger sind Geduld und Zeit."

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein lieber @Rittersporn, dann haben wir aneinander vorbei geredet und sind in diesem Fall wohl weitgehend einer Meinung.

 

vor 16 Stunden, Rittersporn schrieb:

Tolstoi: "Die zwei mächtigsten Krieger sind Geduld und Zeit."

Ein geiles Zitat! 👍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Berserker

tut mir leid falls ich dir nur so eine rudimentäre antwort geben kann aber wirklich ich glaube das ding könnt laufen.

 

Lass dir bloß nichts von dieser Unsicherheit anmerken. Dann wirst du gefressen :) Und fick sie...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.