Field Report No.8: Heavy Club Make-Out

2 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

Ich bin zurück mit einem neuen Field Report über eine Nacht die sehr gut lief und fast in einem Bathroom-Pull endete. Viel Spaß beim lesen!

Der Abend fing in meiner Wohnung an, wo ich mich mit Armin( Mitglied unseres Lairs) traf. Meine Motivation war vollkommen im Keller und ich hatte überhaupt keine Lust auf Clubgame oder sonst eine Form von Nightgame. Armin meinte zu meinem State nur, dass ich mich zusammenreißen soll, wenn ich es wirklich will. Er hatte Recht, weshalb wir zusammen in eine Bar gingen. In der Bar angekommen sah ich eine Menge attraktiver Damen, jedoch war meine Stimmung eher depressiv. Armin versuchte mich zu einem Approach zu motivieren, was ihm aber nicht wirklich gelang. Ich war am rationalisieren: "Ich hab nicht genug Game, um eine flach zulegen", "Die anderen sind nicht so drauf wie ich", "Mit mir stimmt etwas nicht, deshalb funktioniert es bei mir nicht". Natürlich sind diese Sätze vollkommener Schwachsinn und ich habe in diesem Moment versucht Mitleid zu bekommen für meine ach so schmerzerfüllte Vergangenheit.

Nach einer Stunde herumsitzen und reden, sprach Armin eine Gruppe Mädchen an einem Tisch an. Ich saß, in meinen Gedanken verschollen, am Tisch nebenan. Armin brachte mich in die Interaktion, weshalb ich anfing mit den Mädchen zu reden. Ich merkte wie ich aus meinem Kopf in den Moment komme und tatsächlich Spaß habe. Die Mädchen waren keine Granaten, aber dennoch gute Konversationspartner. Nach einer Stunde mit den Mädchen wollten ich und Armin gehen. Ich holte mir die Nummer von einer der drei Mädchen und ging mit Armin raus aus der Bar. Armin musste an diesem Punkt nach Hause und sagte mir ich sollte noch in den Club gehen und ein paar Approaches machen, da mein State sich im Vergleich zu vorher massiv verbessert hat.

Ich folgte seinen Worten und ging alleine in den Club. Der Club war gefüllt mit Menschen und einer Menge heißer Frauen. Ich sprach auf der Tanzfläche zwei Mädchen an, die mich sofort ignoriert haben. In der nähe der Bar waren ein paar Sitzplätze im Club, wo ich eine 3er Gruppe Mädchen sah. Ich hatte 2 Salzstangen in der Hand, die ich von einem Tisch genommen habe und ging auf eines der Mädchen zu. Mein Opener: "Hi, ich bin Rei und mag Salzstangen."

Mit diesem Satz biss ich ein Stück von der Salzstange ab, und fing an mit dem Mädchen zu reden. Ich konnte viel Physicality anwenden, worauf sie positiv reagierte. Nach einer Weile ließen uns ihre Freundinnen alleine. An diesem Punkt war die Spannung zwischen uns schon groß. Das einzig richtige in diesem Moment war es für den Kissclose zu gehen. Ich küsste als Test ihre Backe und kurz darauf ihren Mund. Die Situation eskalierte relativ schnell und wir machten längere Zeit miteinander rum. Ich drückte sie gegen die Wand und zog an ihren Haaren, während ich mit meinem Bein zwischen ihren Beinen rieb. 

Ich dachte darüber nach, wie ich sie pullen könnte, doch sie musste mit ihren Freundinnen mit. Plötzlich kam mir die Idee: In einem Video von RSD Julien( Wer ihn nicht kennt, unbedingt auf Youtube seine Videos anschauen!) sprach er in seiner Vergangenheit über seinen ersten Bathroom-Pull. Ich nahm ihre Hand und ging mit ihr über die Tanzfläche in Richtung Klo. An dieser Stelle wurde mir das Ganze aber zu viel. Was, wenn die Putzfrau die Security holt? und andere Dinge rauschten durch meinen Kopf. Ich setze mich auf eine Bank mit ihr, und redete weiter mit ihr. An dieser Stelle merkte ich, wie die Attraction immer mehr sank. Sie wollte zurück zu ihren Freundinnen, und lief über die Tanzfläche. Ich verlor sie im Getümmel, und ging durch die Tanzfläche. Mein State war durch den Make-Out, der sich über 30 min zog, wie nie zuvor. Vermutlich war ich in der "Zone", was mir aber nicht mehr viel nützte, da ich sehr müde war und keinen Approach mehr gemacht habe.

Hoffe die Story hat euch gefallen. Ich würde mich über Feedback jeglicher Art freuen!

 

Mfg Rei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir hat's gefallen Rei. Vor allem dein "No Opener", halt Salzstange, sweet

Ein paar Dinge, die dir nächstes Mal helfen könnten

1) Den ganzen Abend, Club, das ganze Set zu kontrollieren. 

2) Ein wenig Push/Pull anwenden. 

3) Zuerst die Nummer von dem Mädchen bekommen, und dann vielleicht experimentel Bathroom Pull ausprobieren. 

 

1) Zur Nr.1, wenn du auch die Belegschaft von dem Club auch verführst, werden sie dir ein Auge zudrücken.

2) Zur Nr.2, Wenn du zuerst aufhörst, herumzumachen, und sie beschuldigst, dass sie dich antörnt (Kompliment geben, als Frau begehren, aber, nicht mehr anfassen wird das Mädchen verrückt machen, hahahaa). Ein bisschen Vertrauen aufbauen (Cube habe ich öfters benutzt)

3) Zur Nr.3, wenn du die Nummer schon vorher ergattert hast, kannst du langamer und entspanter vorgehen, muss nicht unbedingt auf dem Klo den ersten Sex haben.

 

Auf meinen Reisen hatte ich mal in 5 Minuten die Nummer bekommen, nachdem ich mit sehr hohen Energie approachte und mit ihr Salsa getantz habe für ein paar Minuten. Dan habe ich sie auf eine Couch hingesetz, eine Minute unterhalten und die Nummer ganz schnell bekommen. Ganz schnell. (Zum Glück). Ihre Freundin hat sie dann so schnell von mir weggezogen. Und in zwei Tagen hatten wir unser erstes Date usw. 

 

Viel Spaß 

James

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.