Wie handhaben, wenn LTR Verbal Diarrhea mit Bullshit hat

32 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 8 Minuten, lowSubmarino schrieb:

Wenn eine Frau da meint das/der/die sei nicht schön, dann kannst du ihr das nicht ausreden.

Ich stimme zu.

Aber man kann was anderes machen:

Nichts sagen, sondern nur in die Wange zwicken oder streicheln.

So wie man es bei einem Kind macht, das Blödsinn redet.

Dann hört sie damit auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer Menschen mit gestörtem Körpergefühl nicht handeln kann, soll es lassen. Ehrlich. Warum gibst du dich mit einem Menschen mit geringem Selbstwertgefühl ab? Was sagt das über dich und deinen Selbstwert aus? In meinen Augen ist die Lösung ganz einfach.

bearbeitet von Individualchaotin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt ein wenig nach RTL2-Familie. Sie denkt die ganze Zeit über ihren Körper nach. Er behandelt sie wie ein Kleinkind.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok Leute, bei dem Eingangspost fehlten ein paar wichtige Infos (hab ihn gerade nochmals durchgelesen) - vielleicht hört dann das Bashing hier auf:

Sie ist sehr sportlich, sie neckt gerne selbst und ich knall ihr nie sofort einen Spruch gegen den Latz, sondern erst wenn ich sehe, dass die Bullshit-Konversation/Diskussion sich im Kreise dreht und immer wieder mit „aber, aber“ fortgeführt wird. Man kann sie in solchen Momenten auch als richtig infantil bezeichnen. 

Ich melde mich jetzt mal bei Berlin Tag und Nacht oder Frauentausch an. „Haaaalt, Stooop!“

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja also, zwei Möglichkeiten sehe ich spontan:

Entweder, sie hat mit dem "Aber, aber..." eben noch nicht die Reaktion erreicht, die sie sich von Dir erhofft (aufrichtigen Zuspruch, längeres Gespräch um ihre Unsicherheiten auszusortieren, generelle Unterstützungserklärung, Angebot gemeinsamen Sports, oder so weiter)

oder

sie hat gelernt, dass sie Dich damit zu dominantem Sex provozieren kann. ^^

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast El Rapero

Ich verstehe auch nicht, warum Menschen mit geringerem Selbstbewusstsein bzw. Unsicherheit immer als zu meidende Personen dargestellt werden, nach dem Motto " Verbring auf keinen Fall Zeit mit Ihnen, die essen dich auf!".

1. Sind die Meisten User genau deswegen hier gelandet, sind oder waren also selbst mal nicht besser ( eher schlimmer )

2. würde das heißen, dass man 90% der Menschen meiden müsste, auf der Arbeit, beim Einkaufen, Freunde, Familie etc...

Gibt wenige, die wirklich selbstbewusst leben und sich auch so geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden, DarkTriad schrieb:

Ich finde seine Wortwahl gut.

Er hat schon mal die richtige Einstellung.

Nur an den Details muss er noch feilen.

Welche richtige Einstellung? Und nö... Wortwahl ist ungut.

Die Kommunikation des Gegenübers per se als Fäkaldinger zu sehen, zeugt nicht von Respekt oder Wertschätzung. Ist halt n Unterschied, ob alles vom gegenüber Kacke ist, oder ob Dinge... sagen wir...  inhaltlich nicht ernstzunehmen sind.

 

Aber  bitte - Den Hinweis, wie das anders - und ohne Duckmäusertum und CF-Spielchen -  gelöst wird, hab ich gegeben. Ob man das Probiert, sei jedem selbst überlassen. Erfordert halt Eier.

 

 

vor 7 Stunden, nutshells schrieb:

Ok Leute, bei dem Eingangspost fehlten ein paar wichtige Infos (hab ihn gerade nochmals durchgelesen) - vielleicht hört dann das Bashing hier auf:

Sie ist sehr sportlich, sie neckt gerne selbst und ich knall ihr nie sofort einen Spruch gegen den Latz, sondern erst wenn ich sehe, dass die Bullshit-Konversation/Diskussion sich im Kreise dreht und immer wieder mit „aber, aber“ fortgeführt wird. Man kann sie in solchen Momenten auch als richtig infantil bezeichnen. 

Ich melde mich jetzt mal bei Berlin Tag und Nacht oder Frauentausch an. „Haaaalt, Stooop!“

Nochmal:
Der Ansatz, den Du ghehst, wäre: Ein Gespräch auf der Meta-Ebene. Nicht in einer Situation, in der sie wieder damit anfängt. Klarmachen, dass diese Gespräche für Dich zu nichts führen. Klar machen, dass Du ihr ihre Unsicherheiten diesbezüglich nicht nehmen können wirst. Klarmachen, dass Du auf dieses Gesprächsthema nich mehr einsteigen wirst.
Gleichzeitig verdeutlichst Du ihr, dass Du ihre Gefühle (nicht zu verwechseln mit dem Inhalt dieser Gespräche) ernst nimmst  und dass Du da bist, wenn sie sich schlecht fühlt. Aber eben keine "Bin ich zu Dick"-Gespräche mehr.  Weil nämlich: Das kostet Energie. Energie, von der auch sie profitiert, wenn Du sie hast.
 

Den CF-Mist vergisste bitte ganz schnell. Das wird Dir nämlich früher oder später auf die Füsse fallen.

 

 

vor 19 Stunden, DarkTriad schrieb:

Ich stimme zu.

Aber man kann was anderes machen:

Nichts sagen, sondern nur in die Wange zwicken oder streicheln.

So wie man es bei einem Kind macht, das Blödsinn redet.

Dann hört sie damit auf.

Oder sie fühlt sich erst recht nicht ernst genommen. Halte ich für den wahrscheinlichen Fall, geht ja schliesslich um erwachsene Menschen.

Mal kurz nachdenken: Wie fühlst Du als erwachsener Mensch Dich, wenn man Dich wie ein kleines Kind behandelt? Wirste natürlich einsehen dass Du Unsinn redest, oder wirst Du Dich dagegen auflehnen (oder die Flatter machen)?

bearbeitet von Dustwalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.