Shit-Test oder Missverständnis? Next?

21 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich habe mir schwer getan, mich für eine Sparte für diesen Post zu entscheiden. Es geht aber mehr oder minder um eine grundsätzliche Frage, ob ihr unter diesen Umständen nexten würdet oder nicht.

Ich habe in den vergangenen Monaten eine recht starke Transformation durchlebt. Kurz gesagt habe ich viel in mich selbst investiert und mir gelingt es viel besser, mich von der Bestätigung anderer unabhängig zu machen. Seither hat sich mein Leben so stark verändert, dass ich schon überlege zu den Esoterikern überzugehen 😀. Während ich früher damit zu kämpfen hatte, wahrgenommen zu werden, kommen Menschen heute auf mich zu und zeitweise fühlt es sich an als ob sie Schlange stehen. Ich bin wirklich überwältigt von dieser Veränderung und möchte darüber auch gerne einmal einen Post verfassen, falls dieser von Interesse ist.

Im Zuge dieser Transformation haben sich innerhalb von einer Woche mehr oder minder 3 Frauen in mich verschaut. Eine davon ist ein Mädchen, das ich sehr attraktiv finde, charakterlich wie äußerlich.
Glücklicherweise ist es nun gerade sie gewesen, die am meisten Kontakt zu mir gesucht hat. Sie schrieb mir täglich 2-3x, wollte ständig etwas unternehmen und hat mir auch schon direkt mitgeteilt, dass sie sich für mich interessiert. Zudem hat sie mir in den vergangenen Tagen unter Vorwänden leicht bekleidete Fotos von sich geschickt. Freundinnen von ihr scheinen sich gelegentlich zu verplappern ("Ach bist du DER Freund von ihr? [wird rot] Na Spaß..." oder "Ach dieser Gitarrenlehrer und der Mathelehrer das bist BEIDES DU?" darauf sie "Hey halt die Klappe!! *grins*"), also nehme ich an, dass sie relativ viel über mich plaudert.

Nun zu den schwierigen Aspekten: Eins der anderen Mädchen, das auf mich steht, ist eine sehr gute Freundin von ihr. Ich hab das durch sie erfahren und sie hat mir gesagt, dass sie nicht sicher ist, ob wir uns treffen können, weil sie nach dem Grundsatz "Bros before hoes" geht. Nachdem das alles raus war hat sies ca 24h geschafft mich nicht zu kontaktieren und mich zu fragen, ob wir uns treffen.
Der zweite Punkt ist, dass sie in wenigen Tagen für 3 Monate verreist und mir sehr direkt gesagt hat, dass sie davor niemand kennenlernen wollte und mit niemandem etwas anfangen möchte, da sie nicht in Gedanken an zu Hause hängen will.

Nun zum konkreten Problem: Vor 2 Tagen war ihre Abschiedsfeier. Es war ein ziemlich guter Vibe zwischen uns, viele IOIs - sie hat mir bspw. häufig unterm Tisch ihre Hand auf meine Oberschenkel-Innenseite gelegt. Ich war etwas cockblocked, weil ihre gute Freundin auch da war und mich abwechselnd mit ihr ziemlich angegraben hat. Aber ich hatte mir vorgenommen an diesem Abend zumindest mit ihr rumzumachen, einmal, weil der Vibe da war, dann weil sie mir noch am Vorabend diese halbnackten Bilder geschickt hatte und zu guter letzt musste ihre Freundin dann auch bald gehen, weil sie am Folgetag arbeiten musste.
Nach einem Barwechsel kam noch ein Freund von ihr dazu. Es gab offensichtlich eine Connection zwischen den beiden und ich war mir sicher, dass da eine gewisse Anziehung herrscht. Da ich aber grundsätzlich kein eifersüchtiger Mensch bin und sie generell mit Männern touchy ist (zumeist zwar auf eine eher Kumpelhafte Art aber..) habe ich mir erst mal keine größeren Gedanken gemacht und mich mit einem anderen Mädchen gut unterhalten.
Ein wenig später habe ich dann bemerkt, wie er sie am Rücken streichelt. Sie ist jetzt nicht gerade unter seinen Händen geschmolzen, aber hat es sich jedenfalls gefallen lassen. Nach ein paar Minuten stehen die beiden aber völlig unerwartet auf, packen ihre Sachen, verabschieden sich flüchtig und ohne Erklärung und laufen zur Tür hinaus. Ich bleibe mit ihren 2 Arbeitskollegen alleine übrig und wir schauen uns alle an: "Wtf?" Für mich war sehr klar, dass sie gerade mit dem Kerl nach Hause geht.

Am nächsten Tag schreibt sie mir "Wie bin ich gestern nach Hause gekommen?". Sie hat zwar einiges getrunken, aber noch sauber artikuliert, ist nicht getorkelt und hat einen ganz fitten Eindruck gemacht. Ich schreib ihr "Ich glaub der x hat dich gut nach Hause gebracht ;)". Darauf sie "Naaa der ist zu Fuß nach Hause denk ich dann"
Am Abend schickt sie mir ein Foto als Gag, so ein Insider - riecht schwer nach schlechtem Gewissen für mich. Allgemein verhält sie eher ungewohnt, fragt nicht, wies mir geht oder wie mein Tag war, wie sonst üblich. Ich hab zu dem Zeitpunkt schon entschieden, dass sie zwar keine Verpflichtungen mir gegenüber hat, aber ich das nicht durchgehen lasse, dass sie unter diesen Umständen so gleichgültig vor meiner Nase mit einem Typen abzieht, den sie nach eigenen Angaben lange nicht gesehen hat und der sie vlt über eine halbe Stunde ein bisschen heiß gemacht hat.
Gestern wollte sie wissen, ob alles ok ist, oder warum ich nicht mit ihr rede. Ich hab mich in Ruhe abends gemeldet und ihr erklärt, dass es sehr offensichtlich war, was nach der Party passiert ist und sie natürlich frei ist und tun kann, was sie will und ich ihr auch nichts vorwerf oder übel nehm. Aber dass das nichts ist, was man mit mir macht und es da auch keine Ausnahmen gibt.

Sie hat ziemlich defensiv reagiert, erklärt, dass es zwischen ihm und ihr eine Anziehungskraft gibt, aber sie nie miteinander geschlafen haben und sie das auch nicht tun würde, weil sie freundschaftlich so gut funktionieren und sie das nicht aufs Spiel setzen will. Dass sie es kindisch von mir findet, dass ich nicht zu ihr gekommen bin, um mit ihr drüber zu reden. Und in einer späteren Nachricht, dass sie sich nicht vor mir rechtfertigen muss - dass er zu Fuß nach Hause ist und sie laut ihm in ein Taxi gestiegen ist. Und ob ich ihr das glaube oder nicht sei ihr egal.

Für mich ergibt die Geschichte von vorn bis hinten keinen Sinn. Ich sehe nicht, warum die 2 wie vereinbart gemeinsam aufstehen würden und ohne Erklärung das Lokal sturmartig verlassen. Und auch nicht, warum sie einen Filmriss gehabt haben soll, wenn sie noch so einen guten Eindruck gemacht hat.

Ich würde euch gerne fragen, ob ihr anders reagiert hättet (das Problem gar nicht erst ansprechen, nicht mehr antworten und nexten?), ob ihr es für möglich haltet, dass ich ihr unrecht tue und falls ja, ob es dann schon game-over ist. Ob das vielleicht ein Shit-Test ist, ob ich mir sowas gefallen lasse und ihr trotzdem hinterher laufe und wie ihr allgemein mit solchen Dingen umgeht.

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob die Story stimmt oder nicht spielt an sich keine Rolle. Die Frage ist was du willst und welche Qualität von Frauen du um dich haben willst. An sich wie du weiter machen sollst, hast du eigentlich schon selbst beantwortet. Wenn sie jetzt bei dir damit unten durch ist, dann nexte sie und fertig. 

Wenn es nur ein Shit Test war bist du grad sowieso reingefallen. Du schiebst nämlich gerade Drama. Aber auch hier kannst du dich fragen, ob du Bock auf solche Kindergarten Spielchen hättest.

Nach dem wie du es erzählt hast, würde ich auch tippen, dass sie ficken waren und er dann alleine heim gelaufen ist. Könnte natürlich auch sein, dass sie dich nur eifersüchtig machen wollte... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, Spi81 schrieb:

Ob die Story stimmt oder nicht spielt an sich keine Rolle. Die Frage ist was du willst und welche Qualität von Frauen du um dich haben willst. An sich wie du weiter machen sollst, hast du eigentlich schon selbst beantwortet. Wenn sie jetzt bei dir damit unten durch ist, dann nexte sie und fertig. 

Wenn es nur ein Shit Test war bist du grad sowieso reingefallen. Du schiebst nämlich gerade Drama. Aber auch hier kannst du dich fragen, ob du Bock auf solche Kindergarten Spielchen hättest.

Nach dem wie du es erzählt hast, würde ich auch tippen, dass sie ficken waren und er dann alleine heim gelaufen ist. Könnte natürlich auch sein, dass sie dich nur eifersüchtig machen wollte... 

Gute Punkte, danke. Ich habe eigentlich gerade versucht kein Drama zu schieben indem ich nicht großartig auf sie eingeh und mich auf andere Dinge konzentriere. Sie hat mich dann eben gefragt, was los ist und ich wollt einfach ehrlich zum Ausdruck bringen, dass sie mir gegenüber in keiner Verpflichtung steht. Es gibt auch kein böses Blut, sie kann tun, was sie will. Aber mich kennenlernen wollen und dann so billig mit einem anderen abziehen bzw. mir dann irgendeine Geschichte erzählen akzeptier ich nicht. Was würdest du sagen, wie man sich verhalten muss, wenn man "kein Drama" schieben will in so einem Moment?

Ich tippe vlt drauf, dass sie rumgemacht haben und möglicherweise wirklich keinen Sex hatten. Es ist so formuliert, dass sie mich in diesem Fall technisch gesehen nicht angelogen hat - "er ist dann zu fuß heim" "wir haben nie miteinander geschlafen und wollten den freundschaftlichen kontakt nicht durch sex gefährden". Aber das ist sowieso nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass sie das unverschämt vor meinen Augen macht und das hat einen demütigenden Charakter und das kann ich nicht akzeptieren. Wenn alles ein großes Missverständnis war und ich ihr unrecht tue, werd ich es aber vermutlich niemals erfahren..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast SheWolve

Der Punkt ist, dass er an dem Abend anziehender war für sie als du. Es sei denn, das war wirklich ein bescheuerter Shit-Test.  Das würde mir reichen, um zu nexten. Möchte für eine LTR keine 2. Wahl sein. Klar hast du Drama geschoben, ist aber eigentlich eh nicht so relevant. Ich hätte das eher nicht angesprochen.  Kann man natürlich als Außenstehender immer leicht sagen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich muss sagen, dass es schon etwas auffällig ist, dass sie es so gemacht hat, dass alles es quasi mitbekommen haben, dass die beiden zusammen weg gehen. Kann also gut sein, dass es auch einfach nur Show war am Ende um Ihr mehr Aufmerksamkeit zu widmen. Was ihr gut gelungen ist.

 

Also Fakt ist, dass es dich gestört hat, was auch bedeutet, dass du dich zu ihr sehr hingezogen fühlst. Wäre sie dir egal, wäre es dir auch egal gewesen, dass sie mit dem Typen grad weg ist um vlt eine Nummer zu schieben.

Eine andere (bessere) Reaktion wäre es gewesen, entweder gar nicht darauf einzugehen oder sowas zu sagen wie: ich hoffe ihr beiden hattet noch Spaß nachdem ihr weg seid. Ich hab mich richtig gut danach noch amüsiert.

Aber ungeachtet deiner Reaktion muss du dir die Frage stellen, wie du mit ihr jetzt weiter machst, nach so einer Aktion. Hast du generell keine Lust auf Frauen die solche Spielchen treiben oder die mit anderen ( auch noch vor deiner Nase, was ich etwas respektlos finde) rummachen, dann nexte sie. Ohne wenn und aber. Wenn es nur ein Spielchen war, dann kannst du davon ausgehen, dass die Dame weiterhin solche Dinger abziehen wird. 
Wenn sie doch was mit ihm hatte und du mit sowas nicht zurecht kommst, wirst du jedes mal Kopffick schieben, wenn ihr euch seht oder sie sonst wo Unterwegs ist. Alles keine guten Voraussetzungen.

Wenn dir aber da alles egal ist, Hauptsache sie investiert in dich und du bekommst deinen Spaß, dann kannst sie weiter gamen. 

Ansonsten lass sie gehen, du brauchst sowas nicht und hast sicher was besseres verdient.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Forbiddengirl
vor 6 Stunden, reas0n schrieb:

Der Punkt ist, dass sie das unverschämt vor meinen Augen macht und das hat einen demütigenden Charakter und das kann ich nicht akzeptieren.

Sehe auch so. Sie macht Dir große Hoffnungen, und im nächsten Moment - als Du angebissen hast - lässt Dich wie heiße Kartoffel fallen, um mit dem anderen durchzubrennen. Next.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nicht sicher, ob ich sagen würde, dass man besonders an dem Abend schon gemerkt hätte, dass ich "richtig angebissen habe". Also wir haben den Flirt auf hohem Level fortgesetzt, aber bevor ich so richtig loslegen konnte, um sie dann zu verführen, kam eben dieser Typ und von einer Minute auf die andere waren die beiden Weg. Sie hat mich eine Woche davor gefragt, ob sie mir eine sehr direkte Frage stellen darf - nämlich ob ich auf sie stehe. Ich hab ihr damals gesagt, dass ich begonnen habe, mich für sie zu interessieren und sie hat erwidert, dass sie sich auch für mich zu interessieren begonnen hat. Und ich war ehrlich gesagt ziemlich erstaunt, dass das die Spannung zwischen uns nicht gekillt sondern eher gesteigert hat. Das war auch der Zeitpunkt zu dem ich erfahren habe, dass ihre sehr gute Freundin sich in mich verschaut hat.
Im gleichen Zusammenhang hat sie gesagt, dass sie gar nicht versteht, warum ich mich für sie interessiere, weil sie sehr dominant ist und auch kompliziert und normalerweise Männer abschreckt. Ich hab erwidert, dass ich mich nur für Frauen interessieren kann, die sich nichts und niemandem unterordnen und mich ständig herausfordern und mir bei allem anderen langweilig wird. Und dass solche Frauen selten sind und ich weiß, dass sie manchmal kompliziert sind, aber dass ich mir zutraue das zu handlen. Ich war wirklich erstaunt, dass wir so direkt miteinander sein konnten und uns danach trotzdem immer und immer näher gekommen sind und es nicht "zerredet haben".

Kurz vor dieser Unterhaltung haben wir bei einer Gelegenheit auf ihren call hin "ich hab noch nie gespielt". Dabei kam die Frage auf, wer schon mal seinen Partner betrogen hat und sie hat vehement gesagt "noch nie und das würde ich niemals machen". So klar und obendrein wiederholt, dass ich den Eindruck hatte, dass sie sich mir gegenüber gerade zu qualifizieren versucht. Ich hatte den Eindruck, dass sie dabei sehr ehrlich war. Es sind vermutlich solche Details, die mich gerade zweifeln lassen, ob sie doch die Wahrheit sagt und an dem Abend etwas anderes passiert ist, was ich nicht verstehe. In dem Fall hab ichs wahrscheinlich versaut..

Ich habe sonst kein Problem damit, wenn sie zum jetzigen Zeitpunkt mit jemand anderem etwas hat, da es zwischen uns keine Vereinbarung gibt. Also ich bin grundsätzlich eher wenig eifersüchtig, aber dieses demonstrative vor meinen Augen mit so einer Gleichgültigkeit wäre für mich das No-Go. Sie hat von mir Aufmerksamkeit bekommen, vielleicht immer ein bisschen weniger als ich von ihr. Ich hätte keine Notwendigkeit von ihrer Seite gesehen ein Spiel zu spielen, um Aufmerksamkeit von mir zu generieren.

Für mich ist klar: Ich finde Frauen sollen ihre Sexualität frei leben und sich nicht schämen müssen. Solang es keine Vereinbarung gibt, ist jeder frei zu tun, was er will. Aber wer sich Freiheiten nimmt, muss auch sehen, dass  es Konsequenzen geben kann. Wenn man gerade dabei ist sich kennen zu lernen, verliert man jemanden unter Umständen damit. Ich hab generell keine Lust auf Frauen, die Spielchen treiben. Und auch auf Frauen nicht, die unter solchen Umständen dermaßen egoistisch und ohne jegliche Achtsamkeit handeln.
Wenn sie aber die Wahrheit sagt, was ich mir einfach nicht in einer Weise zusammenreimen kann, die für mich Sinn ergeben würde, hab ich einen riesigen Fehler gemacht. Aber ich befürchte, das kann ich sowieso nicht herausfinden und es bleibt mir nichts anderes übrig als weiterzugehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, reas0n schrieb:

nämlich ob ich auf sie stehe. Ich hab ihr damals gesagt, dass ich begonnen habe, mich für sie zu interessieren und sie hat erwidert, dass sie sich auch für mich zu interessieren begonnen hat

...klar, und dann zieht sie so eine Nummer ab. Dann versteht sie wohl was komplett anderes darunter als Du

 

vor 9 Minuten, reas0n schrieb:

Also wir haben den Flirt auf hohem Level fortgesetzt, aber bevor ich so richtig loslegen konnte, um sie dann zu verführen, kam eben dieser Typ und von einer Minute auf die andere waren die beiden Weg

Wenn sie so schnell weg war, dann ist wohl das Interesse nicht wirklich groß

 

vor 10 Minuten, reas0n schrieb:

weil sie sehr dominant ist und auch kompliziert und normalerweise Männer abschreckt.

verständlich bei so einem Verhalten...

 

vor 11 Minuten, reas0n schrieb:

Es sind vermutlich solche Details, die mich gerade zweifeln lassen, ob sie doch die Wahrheit sagt und an dem Abend etwas anderes passiert ist, was ich nicht verstehe. In dem Fall hab ichs wahrscheinlich versaut..

dein Ernst? Du hast es versaut? Wach mal auf... Hol mal deine Eier zurück. SIE hat es voll bei dir verkackt!!

 

vor 12 Minuten, reas0n schrieb:

aber dieses demonstrative vor meinen Augen mit so einer Gleichgültigkeit wäre für mich das No-Go. Sie hat von mir Aufmerksamkeit bekommen, vielleicht immer ein bisschen weniger als ich von ihr. Ich hätte keine Notwendigkeit von ihrer Seite gesehen ein Spiel zu spielen, um Aufmerksamkeit von mir zu generieren.

Sie hat einfach getestet ob du dich respektlos behandeln lässt und ob sie auch mal mit deinem Selbstwert den Fußboden kehren kann. Das war von Ihrer Seite aus ein tritt in dein Gesicht. 
Klar kann sie machen was sie will. Was auch absolut Ihr Recht ist. Aber es so frech vor deinen Augen zu tun. sorry, damit hat sie sich komplett disqualifiziert

 

vor 15 Minuten, reas0n schrieb:

Wenn sie aber die Wahrheit sagt, was ich mir einfach nicht in einer Weise zusammenreimen kann, die für mich Sinn ergeben würde, hab ich einen riesigen Fehler gemacht. Aber ich befürchte, das kann ich sowieso nicht herausfinden und es bleibt mir nichts anderes übrig als weiterzugehen.

Nochmal, es spielt keine Rolle ob da was gelaufen ist. Die Aktion an sich lässt Freiraum für entsprechende Spekulationen. Und wenn sie wirklich dich so toll findet und auch selbst eine tolle Frau ist, dann hätte sie so eine Aktion nicht gemacht. Hör auf zu denken du hättest es verkackt oder einen Fehler gemacht. Egal was passiert ist oder ob was passiert ist. Du entscheidest grad richtig! (auch wenn da absolut nichts gelaufen ist)

  • LIKE 2
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Forbiddengirl
vor 13 Stunden, reas0n schrieb:

Ich bin nicht sicher, ob ich sagen würde, dass man besonders an dem Abend schon gemerkt hätte, dass ich "richtig angebissen habe". Also wir haben den Flirt auf hohem Level fortgesetzt, aber bevor ich so richtig loslegen konnte, um sie dann zu verführen, kam eben dieser Typ und von einer Minute auf die andere waren die beiden Weg. Sie hat mich eine Woche davor gefragt, ob sie mir eine sehr direkte Frage stellen darf - nämlich ob ich auf sie stehe. Ich hab ihr damals gesagt, dass ich begonnen habe, mich für sie zu interessieren und sie hat erwidert, dass sie sich auch für mich zu interessieren begonnen hat. Und ich war ehrlich gesagt ziemlich erstaunt, dass das die Spannung zwischen uns nicht gekillt sondern eher gesteigert hat. Das war auch der Zeitpunkt zu dem ich erfahren habe, dass ihre sehr gute Freundin sich in mich verschaut hat.
Im gleichen Zusammenhang hat sie gesagt, dass sie gar nicht versteht, warum ich mich für sie interessiere, weil sie sehr dominant ist und auch kompliziert und normalerweise Männer abschreckt. Ich hab erwidert, dass ich mich nur für Frauen interessieren kann, die sich nichts und niemandem unterordnen und mich ständig herausfordern und mir bei allem anderen langweilig wird. Und dass solche Frauen selten sind und ich weiß, dass sie manchmal kompliziert sind, aber dass ich mir zutraue das zu handlen. Ich war wirklich erstaunt, dass wir so direkt miteinander sein konnten und uns danach trotzdem immer und immer näher gekommen sind und es nicht "zerredet haben".

Sie hat von Dir eine Art Dating-committment abgeholt, und im nächsten Schritt lässt Dich beim Gruppendate demonstrativ fallen, kurz nach dem sie bei Dir mit der Hand an der inneren Seite der Oberschenkel war... Der einzige legitime Grund, der mir einfallen würde, wäre dass eine Frau aus einem nachvollziehbaren Grund mächtig sauer auf den Kerl sein muss und ihn darüber bereits in Kenntnis gesetzt hat, er sie aber weiter ver*rscht, damit sie ihn so demonstrativ absägt. Eine Ver*rsche muss man sich auch als Frau nicht gefallen lassen. Also wenn es um andere Mütter haben auch schöne Söhne geht, wenn sich der Kerl nicht binden lassen will, ihre Belange ignoriert oder ähnl. Ich habe jetzt nichts gefunden, ob bei Euch irgendwas war - laut Dir nichts. Andererseits fragst Du hier nach, und ich habe Eindruck, dass Du irgendwo schlechtes Gewissen hast. 

 

vor 23 Stunden, reas0n schrieb:

Dass sie es kindisch von mir findet, dass ich nicht zu ihr gekommen bin, um mit ihr drüber zu reden.

Nur weil sie meint, dass Du Drama machen musst, wenn ihr ein anderer Rücken streichelt, gibt es noch keinen Grund, um ein schlechtes Gewissen zu haben. Dazu müsste schon gewichtigere Gründe geben. 

Aber mal eine andere Frage: Warum magst Du komplizierte Fälle, wenn es auch einfach geht? Sagt Dir Narzissmus etwas? Perfektionismus, unnötiger Drang zu Herausforderungen, Kampf um Macht usw. Geht alles in die Richtung zu versuchen, sich und anderen etwas beweisen zu müssen. Völlig ungesund. Werde mal lockerer und strebe nicht nach einer perfekten Frau. Beim Dating geht es ja um Spaß, nicht um Kampf. Flirt ist ein Spiel, kein Krieg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Er: "Ich stehe auf Frauen die sich niemandem unterordnen und mich ständig herausfordern."

Auch er: "Wieso bist du mit 'nem anderen Typen nach Hause?! Sowas macht man nicht mit mir!!1!" 

Hmm.

Ich würde den Vorpostern gar nicht notwendigerweise widersprechen. Aber ich sehe da durchaus auch noch eine etwas weniger dramatische Option. Nämlich die, dass ihr Universum nicht um dich kreist und sie ihre Abschiedsfeier mit einem anderen Typen verlassen wollte, zu dem sie eben auch eine Verbindung hat (Stichwort: Alternativen). Ob sie jetzt auf dem Heimweg nur geredet haben, bei ihr geknutscht oder gevögelt ist da eigentlich egal. Aus deiner Perspektive mag das egoistisch und rücksichtslos wirken. Kann aber eben auch sein, dass es dabei einfach gar nicht um dich ging. 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Forbiddengirl

Dass die Attraction beim anderen Kerl höher ist, ist offensichtlich. Gleichzeitig kann der TE aber auch Schlüsse über ihren Charakter ziehen. Dass sie nämlich in puncto Empathie Defizite aufweist und dass sie gerne ihre Freunde wortlos für andere sofort fallen lässt, wenn ein besserer Stecher auftaucht. Ahja, und wenn die Sache mit dem Carlos durch ist, kriegt der Fallengelassene danach eine Aufforderung zum Drama serviert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine erste Interpretation war, dass sie mit ihm abzieht, weil wir uns anderthalb Wochen getroffen haben (allerdings glaube ich nur 3x zu zweit) und ich nicht eskaliert habe. Ich hatte 2 Gründe, warum ich das noch nicht gemacht habe:

1. Weil sie gesagt hat, dass sie vor dem Antritt ihrer 3-monatigen Reise kein neues Kapitel aufmachen möchte und mit niemandem etwas haben will, um gedanklich auf der Reise frei sein zu können.
2. Weil sie gesagt hat, sie weiß nicht, ob es aus moralischen Gründen in Ordnung ist, wenn wir uns annähern, da eine ihrer besten Freundinnen auf mich steht.

Also diese beiden Gründe haben mich zurückgehalten. Und das ist mit Sicherheit das einzige, was ich vielleicht verbockt habe. Angetan hab ich ihr mit Sicherheit nichts. 2 Tage davor hat sich ein drittes Mädchen neben ihr an mich rangemacht und die beiden haben sich ein bisschen angegiftet. Sie wollte mit mir zu zweit was trinken gehn, aber ich hab abgelehnt und mich nur freundlich mit ihr unterhalten und körpersprachlich klar gemacht, dass ich nicht auf sie einsteige. Wenn sie da etwas Falsches hineininterpretiert hat, wäre das das einzige, was mir sonst noch einfallen würde.

Mit unterordnen und herausfordern meine ich durchaus etwas anderes. Ich rede davon, intellektuell herausgefordert zu werden, auf meine Fehler und Schwächen aufmerksam gemacht zu werden und ich mag es, wenn mich jemand gern spielerisch herausfordert und herausgefordert wird. Ich mag keine Frauen, die einen Mann suchen, der sie unterwirft, zu dem sie aufsehen können oder müssen. Ich bin an Frauen interessiert, denen ich ehrlich auf Augenhöhe begegnen kann. Mutwillig respektloses, unempathisches oder gar demütigendes Verhalten gehört nicht zu den Qualitäten, die ich suche.

Tatsächlich hat sich ihr Universum in den Tagen davor schon ein bisschen um mich gedreht - nämlich weil sie den Großteil ihrer Freizeit mit mir verbracht hat, oder damit, mir zu schreiben und sonst eigentlich ausschließlich gearbeitet hat. Wenn wir uns einmal nicht gesehen haben, hat sie mir sehr genau ihren Tag beschrieben und, sofern sie mich da nicht angelogen hat, war keine Zeit für andere Kerle. Ehrlich gesagt hat sie sich so sehr auf mich konzentriert, dass ich schon ein bisschen die Sicherheitsbremse angezogen habe, weil ich erst herausfinden wollte, ob sie mich wirklich so gut findet, oder sich einfach sehr schnell attached. Genau da liegt ja auch das Dilemma mit ihrer Aktion.

Das kleine Update lautet, dass sie mir seit ein paar Tagen jetzt hinterher läuft. Ich habe entschieden, dass ich dabei bleibe, mich zurück zu ziehen. Ab morgen ist sie weg und in 3 Monaten kann viel passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast SheWolve

Verstehe ich es richtig, dass du sie körperlich absichtlich auf Abstand gehalten hast? Dann muss  ich ein bisschen zurück rudern. Möglicherweise fand sie ihn nicht besser, aber er hat sie nicht am langen Arm verhungern lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, so würde ich es nicht ausdrücken. Aber ich habe mich an dem Abend während der ersten Stunden, als ihre Freundin, die auf mich steht, noch da war, zurückgehalten, weil ich diese nicht verletzen wollte und sicher war, dass sie offensichtliche Annäherungsversuche in ihrer Gegenwart auch nicht so großartig gefunden hätte (die beiden planen nach ihrer Rückkehr zusammen in eine WG zu ziehen, also ist es recht verständlich, dass sie da Drama vermeiden möchte). Etwas versteckt gab es da aber schon auch Körperkontakt, besonders von ihrer Seite unterm Tisch. An und für sich wollte ich an dem Abend ja eskalieren und ich habe, nachdem ihre Freundin verschwunden ist, auch ihre Beine unterm Tisch und ihren Rücken gestreichelt und sie hat sich zu mir in den Arm gelegt etc. Aber bevor ich dann die Gelegenheit bekommen habe, weiter zu gehen, hat sie eben unangekündigt das Lokal verlassen gemeinsam mit dem Kerl.
Insgesamt kann man sagen, dass ich aber langsamer unterwegs gewesen bin, als ich es gewesen wäre, wenn es nicht die Sache mit ihrer Freundin und ihrer (vorläufigen oder vermeintlichen) Entscheidung wegen der Reise gegeben hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, reas0n schrieb:

Das kleine Update lautet, dass sie mir seit ein paar Tagen jetzt hinterher läuft. Ich habe entschieden, dass ich dabei bleibe, mich zurück zu ziehen. Ab morgen ist sie weg und in 3 Monaten kann viel passieren.

Sinnvoll. 3 Monate sind ja auch keine Ewigkeit. Einfach schauen, was bei nem Treffen passiert, wenn sie wieder da ist. 

vor 14 Stunden, reas0n schrieb:

Mutwillig respektloses, unempathisches oder gar demütigendes Verhalten gehört nicht zu den Qualitäten, die ich suche.

vor 17 Stunden, Forbiddengirl schrieb:

Gleichzeitig kann der TE aber auch Schlüsse über ihren Charakter ziehen. Dass sie nämlich in puncto Empathie Defizite aufweist und dass sie gerne ihre Freunde wortlos für andere sofort fallen lässt, wenn ein besserer Stecher auftaucht. Ahja, und wenn die Sache mit dem Carlos durch ist, kriegt der Fallengelassene danach eine Aufforderung zum Drama serviert. 

Ich war nicht dabei. Aber von der Schilderung der Situation klingt ihr Verhalten für mich nicht so dramatisch, wie das hier formuliert wird (sofort fallen lassen, respektlos, demütigend usw.).
Man könnte es auch formulieren als: Sie hat die Alternative wahrgenommen, die nicht mit "Sicherheitsbremse" fährt. Würde man ggf. in der Situation auch zu raten. 

Eine Demütigung, nur weil vorher mit den Händen unter dem Tisch übers Bein gestreichelt worden ist kann ich da beim besten Willen nicht erkennen. TE, meiner Meinung nach bist du einfach nur gekränkt, weil du vorher so im Flow warst und dachtest, sie ganz sicher zu haben, dass sie dir total hinterher rennen würden – und jetzt merkst, dass dem nicht so war. 

 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Pornobarbie schrieb:

Ich war nicht dabei. Aber von der Schilderung der Situation klingt ihr Verhalten für mich nicht so dramatisch, wie das hier formuliert wird (sofort fallen lassen, respektlos, demütigend usw.).
Man könnte es auch formulieren als: Sie hat die Alternative wahrgenommen, die nicht mit "Sicherheitsbremse" fährt. Würde man ggf. in der Situation auch zu raten. 

Eine Demütigung, nur weil vorher mit den Händen unter dem Tisch übers Bein gestreichelt worden ist kann ich da beim besten Willen nicht erkennen. TE, meiner Meinung nach bist du einfach nur gekränkt, weil du vorher so im Flow warst und dachtest, sie ganz sicher zu haben, dass sie dir total hinterher rennen würden – und jetzt merkst, dass dem nicht so war. 

Es läuft auf die Frage hinaus, was man als respektlos erachtet und schließlich empfindet. Ich möchte da meine Position wirklich reflektieren und bin an deiner Sicht deswegen sehr interessiert.

Also für mich war es nicht bloß das bisschen streicheln unterm Tisch natürlich, sondern die vorangegangenen 2 Wochen, das offene bekunden von Interesse, und wie wir uns kontinuierlich näher gekommen sind und den Prozess beide sehr genossen haben. Das ist, denke ich, auch keine Interpretation, die massiv durch meine Perspektive geprägt ist, sondern war einerseits klar von ihrem Verhalten abzulesen und andererseits hat sie das auch verbalisiert.
Respektlos habe ich auch ihren Versuch gefunden, den vergangenen Abend am nächsten Tag mit einem Filmriss zu erklären und ich glaube auch, dass sie nicht ehrlich zu mir war, als sie mir gesagt hat, dass der andere Kerl zu Fuß nach Hause gegangen ist und sie laut ihm in ein Taxi gestiegen ist.
Würdest du das anders sehen?

Ich werd aber in jedem Fall drüber nachdenken, ob ich stärker gekränkt war, als ich es mir vielleicht eingestehen will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, dass du an dir arbeitest! Auch super, dass es ja anscheinend läuft bei dir. An den Abend hattest du eine andere Erwartung und wurdest enttäuscht. Anstatt es runterzuschlucken und abzuhaken, machst du dir Gedanken über ein Mädchen, dass jetzt erstmal 3 Monate weg ist.. Macht irgendwie keinen Sinn. Klar, man will immer das, was man nicht hat, aber die Gute ist jetzt erstmal weg. Sprich das Thema nicht mehr an, wenn ihr Kontakt haben solltet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Forbiddengirl
vor 2 Stunden, reas0n schrieb:

Es läuft auf die Frage hinaus, was man als respektlos erachtet und schließlich empfindet

Wenn sich ein Mädel widersprüchlich (Eifersucht vs Will-nichts-festes-anfangen) verhält, sollte man nicht, die Schuld bei sich und Rationalisierung für ihr Verhalten zu suchen. Schau auf ihre Taten. 

vor 2 Stunden, reas0n schrieb:


Ich werd aber in jedem Fall drüber nachdenken, ob ich stärker gekränkt war, als ich es mir vielleicht eingestehen will.

Und

vor 17 Stunden, reas0n schrieb:

Mit unterordnen und herausfordern meine ich durchaus etwas anderes. Ich rede davon, intellektuell herausgefordert zu werden, auf meine Fehler und Schwächen aufmerksam gemacht zu werden und ich mag es, wenn mich jemand gern spielerisch herausfordert und herausgefordert wird. Ich mag keine Frauen, die einen Mann suchen, der sie unterwirft, zu dem sie aufsehen können oder müssen. Ich bin an Frauen interessiert, denen ich ehrlich auf Augenhöhe begegnen kann. 

Du bist im Selbstzweifel- und Schuldgefühle-Modus. Statt zu sagen, Du magst das FLIRTEN, das spielerische Austesten des Interesses, sagst Du “herausgefordert werden“, “auf Deine Fehler und Schwächen hingewiesen werden“. Anstatt auf Dein Bauchgefühl zu hören, suchst Du Fehler bei Dir... Lasse den Quatsch. Behandle Dich gut und nehme Deine Emotionen/Bauchgefühl wahr, verdränge es nicht.

Und das Mädel. Eiert herum, will verhindern, dass Du mir jemandem anderen etwas anfängst, gibt Dir aber NICHTS. Will sich erstmal alles offen halten, Carlos und Chad inklusive. Aber Eifersucht schieben und Aufmerksamkeit abgreifen. Das ist kein Flirt, sondern Double Bind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, reas0n schrieb:

Also für mich war es nicht bloß das bisschen streicheln unterm Tisch natürlich, sondern die vorangegangenen 2 Wochen, das offene bekunden von Interesse, und wie wir uns kontinuierlich näher gekommen sind und den Prozess beide sehr genossen haben. Das ist, denke ich, auch keine Interpretation, die massiv durch meine Perspektive geprägt ist, sondern war einerseits klar von ihrem Verhalten abzulesen und andererseits hat sie das auch verbalisiert.
Respektlos habe ich auch ihren Versuch gefunden, den vergangenen Abend am nächsten Tag mit einem Filmriss zu erklären und ich glaube auch, dass sie nicht ehrlich zu mir war, als sie mir gesagt hat, dass der andere Kerl zu Fuß nach Hause gegangen ist und sie laut ihm in ein Taxi gestiegen ist.
Würdest du das anders sehen?

Ihre Nachricht am nächsten Tag finde ich auch dämlich. Ein Versuch herauszufinden, wie du ihren Abgang wahrgenommen hast / was du darüber weißt, würde ich vermuten. Sie wollte eine direkte Reaktion von dir provozieren. Ich halte es für möglich, dass nix mit dem Kerl lief, aber auch, dass etwas lief. Kann ich nicht einschätzen. 

Ich find's okay wenn du sagst, dass du das uncool fandst und jetzt keinen Bock mehr auf sie hast. Aber ich konnte mir beim Lesen des Threads direkt vorstellen, wie sie oder ein männliches Äquivalent ihre Sicht der Dinge postet und um Rat fragt.
Nach meinem Gefühl seid ihr noch komplett in der Spiel- und Flirtphase. Da kann schon mal ein anderer temporär (mehr) Interesse auf sich ziehen. Wie gesagt – "Alternativen". Das ist prinzipiell nicht schlimm. 

Ich würd den Abend an deiner Stelle jetzt einfach ad acta legen, du wirst das nicht mehr lösen können. Und auf euer Verhältnis schauen, wenn sie wieder da ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein kleines Update von meiner Seite, weil das vielleicht eine Interessante Einsicht birgt:

Zu einem Treffen für eine Aussprache kam es vor ihrer Abreise nicht mehr, obwohl sie gerne noch reinen Tisch machen wollte ("Werde ich jetzt fahren und die Stimmung bleibt so awkward zwischen uns?"). Ich hab sie gefragt, ob für sie der Kontakt sich jetzt awkward anfühlt, worauf sie mit "Ja, irgendwie schon" geantwortet hat. Aus Zeitmangel hat sie mich gebeten, ob wir das noch per SMS klären können. Nachdem ich ihr gesagt habe, dass ich das eigentlich nicht gern mache, aber es schlussendlich auch keinen Sinn macht, wenn ich sie anderthalb Wochen nicht küsse, um keine Verwirrung vor ihrer Reise zu stiften und sie dann komplett durcheinander fahren lasse, hab ich ihr noch einmal erklärt, was mein Punkt ist.
Grob gesagt, hab ich ihr erklärt, dass es ganz unabhängig davon, was an dem Abend passiert ist, für mich eine Demonstration war, dass ihr die Angelegenheit nicht viel wert ist. Dass es mich auch nichts angeht, was sie tut, sie mir keine Rechenschaft schuldig ist und ich ihr nichts übel nehme, oder nachtrage. Dass ich aber in solchen Fällen dann auch noch vorne schaue und weiter gehe, weil ich einen respektvollen Umgang erwarte.

Wir haben seither noch 2x etwas länger geschrieben seit sie fort ist. Der Vibe war easy, wir hatten Spaß, ich denke ich hab nicht viel investiert, sie hat mir dagegen wieder Fotos mit Kussmund von sich geschickt und einmal früh morgens meinen Fb-Account gestalked (wir sind nicht befreundet), ein altes Bild von mir ausfindig gemacht und es mir geschickt und mehrmals gesagt, wie gut ich mit dieser Frisur aussehe und, ob ich nicht vor hab meine Haare zu schneiden (bisschen creepy, yikes). Was sie gerne macht ist, mir zu sagen, dass ich ein weirdo bin, oder komisch, oder ein schräger Vogel. Meine Antwort (und mittlerweile Running-Gag ist): "Ok 😂". Bei dieser letzten Unterhaltung meinte sie schließlich "Ich weiß, ich sag das schon zu oft" worauf ich antwortete "Du weißt ja bereits, dass ich alles als Kompliment betrachte, was man mir sagt". Worauf sie reagierte mit "Ja, ich frag mich sowieso, wann du mal was persönlich nimmst"

Ich glaube, ich hab mit meiner Reaktion prinzipiell alles richtig gemacht. Nicht, dass es nicht eleganter gegangen wäre, aber ich bin denke ich weder beleidigt noch eifersüchtig bei ihr angekommen, hab ihr klar gemacht, was meine Terms sind und insgesamt kein großes Drama veranstaltet. Ich lerne gerade andere Frauen kennen und werde sehen, ob und was sich noch ergibt, wenn sie zurück kommt. Allerdings habe ich bei ihr gerade ein paar grundsätzliche Bedenken, zu denen ich noch einen eigenen Post verfassen möchte, um mehr Klarheit für mich zu bekommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.