Hungergames IV: Wer gewinnt? Ich oder der Schweinehund?

3 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Das Coaching

Tag 0

vor über zwei Jahren habe ich mich schon einmal zum DJBC aufgerafft und wollte besser mit Frauen werden. Das hat aber nur mäßig gut geklappt und habe mitten drin aufgehört.
Mein Erfolg mit Frauen befindet sich auch heute noch nicht auf "magische Art und Weise" am Ende der Messlatte, aber ich bin einen großen Schritt in Richtung Erfolg gegangen:

Ich habe ein professionelles Coaching gebucht und durfte mich den ganzen Tag drillen lassen, wo ich weit über 10 Sets aufgemacht und auch mindestens 10 Absagen erhalten habe.

Von daher könnte ich die Aufgabe der 10/10 Körbe quasi an einem Tag als erledigt betrachten und zu Woche 5 übergehen.
Ich möchte aber bewusst noch einmal hier einsteigen und das "Körbe erhalten" als Teil des Games betrachten lernen.

Im DJBC heißt es sinngemäß: "Du wirst verletzt. Alle pick up artists wissen das. Risiko, Schmerzen und Verletzungen sind Teil des Spiels (Games)"

Meine Erfahrung während des Coachings war die, dass das erste Ansprechen das schwierigste ist. Danach wird es einfacher und man kommt in einen "flow".
Interessanterweise war mein erstes Set überhaut auch der erste NC und hatte eine Woche später ein Date bei ihr zu Hause (Ich habe mich bei ihr zum Kochen eingeladen). Leider habe ich da nicht richtig eskaliert, aber sei es drum. In Zukunft habe ich noch genug Möglichkeit zu üben.
Als ich abends nach Hause gefahren bin, konnte ich mich schon garnicht mehr an alle Frauen erinnern, die mir eine Absage erteilt haben. Aber es war einfach ein geiles Gefühl sich überhaupt getraut zu haben.

Noch eine wichtige Essenz aus dem Coaching: 99,5% der "Körbe" sind nett. Sie zerstören einen nicht. Oft honoriert die Frau den Mut sogar und freut sich über die Aufmerksamkeit, quasi win-win-situation. Das "schlimmste" war eine HB9:

Ich: Hey, du bist mir gerade aufgef....

Sie dreht sich weg und entzieht mir ihre Aufmerksamkeit.

Das war schon ziemlich schmerzhaft im ersten Moment, aber dann wurde mir klar, dass sie die jenige war, die respektlos mir gegenüber war. Wir lachten einfach drüber und stellte fest, mein Kopf ist noch dran.
Lasst euch aber nicht von hübschen Frauen abschrecken und hört auf zu glauben, sie spiele in einer "anderem Liga". Laut meinem Coach sind das "Limited believes", also limitierende Glaubenssätze, die nicht der Realität ensprechen. Ich habe an dem Tag einige HB9 angesprochen und alle (bis auf die eine) waren sehr höflich.
Meinstens sogar höflicher als die HB6 oder drunter.
 

Ab morgen möchte ich also weiter Absagen sammeln. Samstag gehe ich mit einem Wing streeten. Da wird dann aufgefüllt, falls die Aufgabe bis dahin nicht abgeschlossen ist.

Körbe: 0/10

bearbeitet von Locad
Formatierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag 1

Heute war ich in der Bib zum lernen. Eigentlich immer ein Ort, wo mit einem guten Frauenanteil zu rechnen ist. Wie zu befürchten, habe ich meine Eier nicht rausgeholt und einen auf Feigling gemacht. Hab eine HB7 an der Treppe einfach an mir vorbeilaufen lassen. Shit. Ähnliches Unvermögen habe ich bei einer HB8 gezeigt. Ich war so fasziniert von ihrem perfekten Arsch, dass ich vergessen hab, dass man mit der zugehörigen Frau reden kann. Hab mich den ganzen Tag nur über mich selbst geärgert. Die Ansprechangst kommt wieder hoch. Morgen gehts auf einen neuen Versuch.

Körbe: 0/10

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.