Kennenlernen --> LDR -->LTR ---> Rebound

6 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. 32
2. 26
3. aktuell F+, sexuell monogam
4. Noch kein Beziehungscommitment
5. 3 Monate
6. Sehr viel, dominant von mir, manchmal das ganze Wochenende
7. Nein
8. Bin ich der Rebound, wie weiter verfahren, locker oder Themen ansprechen?

 

Hallo an alle,

ich versuche es präzise und kurz zu halten: Ich, eher karriereorientiert, bin Manager in einer Unternehmensberatung, 4-5 Tage die Woche in ganz Deutschland unterwegs, schreibe neben dem Job an meiner Dr. Arbeit und möchte diese gern nächstes Jahr abgeben.

Vor ca. 3 Monaten war ich bei einem gemeinsamen Geburtstagsessen im Harz mit einem Freund. Nach dem Essen haben wir in der Straße zwei Frauen kennen gelernt. Ich wollte wirklich, ohne Anmachversuch, nur nach dem Weg zu einer Bar fragen. Die beiden Mädels waren Schwestern, kommen aus einer norddeutschen Großstadt und haben dort Kurzurlaub gemacht. Wir sind dann zu viert was trinken gewesen. Damals war ich noch im Frame "Ich bin seit 2,5 Jahren Single - bin in meiner Vision - habe keine Zeit für eine Frau". Wir unterhielten uns gut und ich habe Ihre Nummer bekommen.

Sie kommt aus einer Partnerschaft, ca. 5,5 Jahre Dauer. Sie wohnt ca. 300 km und 3 Stunden von mir weg. Wir haben uns nun ca. 10 mal getroffen, immer abwechselnd ich zu ihr und Sie zu mir. Wir waren auch über Ostern zusammen im Urlaub 3 Tage. Es kommen auch Investideen von Ihr, jedoch ist die Tiefgründigkeit für Dinge deutlich mehr bei mir angesiedelt.

Es entwickelte sich eine extrem leidenschaftliche Sexbeziehung. Sie sagte mir, soetwas dominantes und wildes hat Sie noch nie erlebt. Sex war immer nur reaktiv und Ihr letzter Freund hatte ihr sogar angeboten mit anderen Männern schlafen zu dürfen, weil er mit sich selber unzufrieden ist. In Ihrem Mindset gibt es Seelenverwandte, Liebe und Partnerschaft ohne guten Sex. Dies passt nicht in meine Welt.

Ich habe Sie sexuell zu einer anderen Frau gemacht, sagt Sie selber. Sie absolut gierig nach gemeinsamen Sex.

Nun habe ich mich wohl etwas in Sie verliebt. Wir albern beide immer mit unserem "Arrangement" rum, sie sagt sowas wie "wenn du jetzt die Musik noch anmachst müsste ich dich heiraten. Leider habe ich mich manchmal erwichst, dass ich auch etwas rumgealbert habe. "Wenn du meine Frau wärst, wärst du ja Frau Dr. XXX irgendwann". Ich glaube Sie hat gemerkt, dass bei mir mehr Emotionalität vorhanden ist. Wir beide kommunizieren auch recht offen. Sie sagte mir, Sie sei auch noch emotional an ihrem Ex gebunden. Manchmal bin ich durch Ihre Tests gefallen: "Ich würde dich auch mit andern Frauen teilen" Ich: "Den Bedarf habe ich aktuell nicht, bis sich das mit uns weiterentwickelt. Es würde mich auch stören, wenn du mit anderen Männern ins Bett gehen würdest".

Sie ist mit ihrem Ex noch befreundet, der ca. 6 Stunden von ihr weg wohnt (wurde beruflich versetzet). Er hat Schluss gemacht, will sie aber wieder zurück. Sie unternehmen auch noch Dinge miteinander. Sie und ich unternehmen nur selten Dinge, außer gute Gespräche und guter Sex.

 

Nun ist die Frage, was ich tun soll? Soll ich klar ansprechen, dass ich uns beide gern "weiterführen" möchte, ich aber aktuell nicht für eine feste Partnerschaft bereit bin, solange Sie intensive Aktivitäten mit Ihrem Ex durchzieht? (Ein gemeinsames Bild der beiden hängt auch in Ihrem Wohnzimmer, wo wir es treiben).

Normalerweise weiß ich ja, dass Sie binden sollte. Aber Sie ist Softwareentwicklerin, sehr rational und zeigt wenig Emotionen. Sie sagt auch ehrlich, dass Sie noch nicht über den Typen weg ist und es kommt manchmal so vor, als ob die Beiden nun Dinge nachholen wollen, bevor Sie es wieder probieren werden. Wir sehen uns in ca. alle 2 Wochen, wir texten abends immer mal einige Texte, telefonieren bisher nur 2 mal.

Auf der einen Seite will ich Sie, da Sie modelverdächtig aussieht und Sie irgendwas an sich hat. Auf der anderen Seite sind unsere Lebensentwürfe anders: Ich wohne in der Pampa und Sie in der Großstatdt, Sie ist deutlich optisch fokussierter als ich etc.

Soll ich alles weiterlaufen lassen mit Limit für mich, um nicht nur der Toy Boy zu sein?

Ich freue mich auf gute und konstruktive Kommentare.

P.S. Ich muss noch dazu sagen, dass ich aktuell in einer rechtlichen Auseinandersetzung mit meinem Arbeitgeber bin und daher seit 6 Wochen zu hause (ohne Auto, ohne große Mobilität) und daher auch viel Zeit zum zerdenken habe. Ich werde auch noch 6 Wochen ohne Job sein, bevor ich am 01.07. bei meiner neuen Firma starte. Dieses "drumherum" ist nicht gerade förderlich für alles.

 

Vielen Dank und viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Madmatze87 schrieb:

Manchmal bin ich durch Ihre Tests gefallen: "Ich würde dich auch mit andern Frauen teilen" Ich: "Den Bedarf habe ich aktuell nicht, bis sich das mit uns weiterentwickelt. Es würde mich auch stören, wenn du mit anderen Männern ins Bett gehen würdest".

Man kann es auch übertreiben mit "Tests". Das war einfach nur ehrliche Kommunikation, wenn du keinen Bock hast sie mit anderen Männern zu teilen dann hast du das genau richtig gemacht. 

vor 6 Minuten, Madmatze87 schrieb:

Normalerweise weiß ich ja, dass Sie binden sollte.

Nö. Hier in der Situation tust du besser erstmal gar nichts, sondern genießt einfach nur die Zeit mit ihr, insofern du das in deinem Zustand kannst. Wenn der eine mehr möchte als der andere, ist das immer schwierig. 

Die ist noch LANGE nicht über ihren Ex weg, hier jetzt von Beziehung zu quatschen wäre vollkommen fehl am Platz.

vor 8 Minuten, Madmatze87 schrieb:

Soll ich alles weiterlaufen lassen mit Limit für mich, um nicht nur der Toy Boy zu sein?

 

Wenn du das kannst und Spaß dran hast, klar. Aber eure Situation ist nicht gerade förderlich, wie du schon selbst geschrieben hast. Du bist der Reboundguy und wirst es auch noch eine Weile bleiben, in der Hinsicht kannste froh sein, dass das Mädel so rational ist.

Ihr habt einfach nur eine Affäre. Ob das jemals anders wird, bezweifle ich ehrlich gesagt. Entfernung, andere Vorstellungen und vermutlich ist sie dir auf lange Sicht auch nicht emotional genug. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank schon einmal für das erste Feedback! Aktuell habe ich wirklich das Problem, dass ich in ein "Loch" gefallen bin (beruflich von heute auf Morgen raus, Rechtsstreit, keine Mobilität, Handy+Laptop lief über Firma). Wenige soziale Kontakte aufgrund Landleben (das fällt einem nicht so auf, wenn man sonst viel unterwegs ist). Dadurch kommt dieses ganze Gedankenkarrussel zu stande.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessantes Thema.

Rebound-Risiko sehe ich hier ebenfalls. Sowas fährt zu 90% irgendwann gegen die Wand, egal wie alpha oder needy Du Dich verhälst. Zumindest ist das meine Erfahrung. Von daher kann man Dir an der Stelle nur raten, Deine (berufliche) Leere, die Du zur Zeit empfindest, nicht mit der Dame zu füllen. Oder anders ausgedrückt: Mach sie nicht zum Topf, an dem Du hängst. Wenn Du es schaffst, Dich emotional auf Distanz zu halten, mach weiter. Schau aber auch nach Alternativen sowie nach anderen Dingen, mit denen Du Dein Leben jetzt neu ausrichten kannst (Freunde, Sport, Hobbies usw.). Reine Prävention, keine Prognose. 

Ansonsten Fokus auf die Promotion. Die bleibt Dir nämlich im Gegensatz zu den meisten Ladies ein Leben lang

Viel Erfolg!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Madmatze87 schrieb:

Manchmal bin ich durch Ihre Tests gefallen: "Ich würde dich auch mit andern Frauen teilen" Ich: "Den Bedarf habe ich aktuell nicht, bis sich das mit uns weiterentwickelt. Es würde mich auch stören, wenn du mit anderen Männern ins Bett gehen würdest".

 

Ja, das tut weh. Sie will ihn vergessen, will ihren Spaß und den kriegt sie. Sie will verbalen Spaß und anstatt dass du dementsprechend darauf eingehst, dann so eine Aussage. Da muss ich jedesmal an "Scrubs" denken: Madmatze87, Moment Killer !!!

"Lebensentwürfe", bla bla bla. Fick Ihr den Verstand raus, denn das ist eh deine einzige Chance, wenn du mehr willst. 5,5 Jahre, er hat Schluß gemacht, da muss es schon bei ihr klick machen dass es nichts mehr mit dem Ex wird. Und das heisst dann auch noch lange nicht, dass ihr dann bis an eurem Lebensende .... bla bla bla

Du bist jetzt für eine begrenzte Zeit "frei (gestellt)" und weinst rum als ob es der Weltuntergang wäre. Dann mach doch mal 2- 3 Wochen relaxt Urlaub um abzuschalten, besuch sie für ein verlängertes WE, mach ne Monats-Tour, mach WE-Trips, mach irgendetwas, aber jammer nicht rum. Dein Geheule macht mich wirklich aggressiv 😠

bearbeitet von Kameltreiber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.