Meine Testosteron Booster Erfahrungen und Gedanken zum PU

40 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Wie angekündigt eröffne ich einen Thread zum Vergleich von Testosteronboostern und meine Erfahrungen.

 

Ich teile hier in 3 Kategorien.

 

Chemische Testoseronbooster wie Testosterongel, Testosteron injiziert, sowie natürliche deutlich wirksame und auch leicht wirksame oder Testosteronbooster die gar nicht wirkten.

Testosteron chemisch

Hier habe ich sowohl Tesotsteron als auch DHT verwendet. Als Gel und als Injektion. Beim Geld ist der Spiegel sehr schwankend und die Dosierung muss viel höher angesetzt werden, es werden nur 5-10% resorbiert, DHT kann ich nicht vergleichen, da ich nie DHT injiziert habe. Ein orales Medikament kenne ich das sowohl auf DHT als auch Testosteron wirkt und die Umwandlung von Testosteron ist Östrogen umwandelt.

 

Pures Testosteron

Wirkt am stärksten was die Muskeln anbelangt, als Geld bei 100mg (doppelte zugelassene Dosis) stark wirksam. Man merkt schon nach wenigen Tagen deutliche Zunahme der Muskelmasse, besonders auch Abnahme des Fettgewebes.

 

DHT

DHT / Proviron wirkt wesentlich stärker anabol, die Stimmung wird hier stärker beeinflusst wie bei Testosteron, es wird nicht zu Östrogen umgewandelt. Dadurch nimmt man wesentlich mehr Fettgewebe ab, die Libido ist auch höher ausgeprägt, dafür die Wirkung auf die Muskeln weniger. DHT Agonisten drücken dafür die Körpereigenen Testosteronproduktion nicht.

 

Natürliche Wirksame Testosteronbooster

Da gibt es nicht viel. Es gibt Tongkat Ali, die Qualität der Produkte schwankt erheblich. Fast alles sind Fakes, da der Rohstoff teuer und begrenzt ist, auch große Anbieter, ich habe von OR Tongkat Ali (Only Real Tongkat Ali war meine letzte Quelle: http://only-real-tongkat-ali.com/) geordert, früher gab es noch 2 Shops die echtes anboten, beide gibt es mittlerweile nicht mehr.

Die Wirkung setzt einmal unmittelbar ein und baut sich über die Zeit auf. Das unmittelbare denke ich, kommt auch vom Dopamin.

Im Vergleich zum Testosteron sind durchaus andere Punkte vorhanden, so werden öfter die Hoden dicker, da mehr LH ausgeschüttet wird (nicht immer), aber auch das freie Testosteron steigt. Man merkt dies, wenn man den gesamten Testosteronspiegel sowie den Freien testen lässt, der freie steigt mehr wie der gesamte. Hier ist mir besonders die gute Stimmung aufgefallen, vielleicht wie wenn man ganz wenig Speed oder Kokain zieht, also nur ganz minimal. Oder sagen wir wenn man sich auf einen Urlaub freut und so gut gelaunt ist, voller Tatendrang.

Der Tatendrang war beim Tongkat Ali stärker wie bei DHT und Testosteron, auch der Effekt auf die Laune.

Es soll auch auf Dopamin wirken, es gibt auch von den obrigen Shop, oder gab, eine Dopa plus Version, hier ist es nochmal wesentlich stärker ausgeprägt. Sonst mit standartisierten Mucuna und einer peripheren Umwandlungsblockierungssubstanz verwenden.

Alternativ ginge L Dopa was aber ein Arzneimittel ist.

Der Vorteil ist wie eine Mischung aus DHT, Testosteron und auch etwas Dopamin. Also wesentlich bessere Laune, schneller hintereinander beim Sex können, besserer Sex mehr Libido und bessere Erektionen.

Von der Sexwirkung würde ich es eher dem DHT zuordnen als dem Testosteron. Es soll auch Cortisol, ein Stresshormon, deutlich reduzieren. Das erklärt vielleicht auch die bessere erholter Wirkung nach Sport und im Beruf. Weitere natürliche Testosteronbooster Ich habe noch nicht alle durch, eine Mischung aus Bor, Zink, Vitamin A und Selen wirkt auch, wobei nicht so stark wie jetzt Tongkat Ali, was auch nicht zu erwarten ist. Es gibt zahlreiche

 

Testosteronbooster die Abzocke sind:

HighT Testosteornbooster, Testo Booster Cpmplete, Bluk Powders, HighT Black, Power Creatine Etc Etc.

Es gibt viele dieser exotischen Booster, sie wirken meiner Erfahrung mit Testosteronbooster zumindest nicht.

Anzumerken ist noch, dass ich nicht der Meinung bin man sollte sich wegstoffen. Ein Testosteornwert der im oberen Bereich oder leicht darüber ist ist optimal, Testosteronwerte wie sie von Bodybuilder angestrebt werden halte ich für konraproduktiv. Nicht nur Gesundheitlich, auch im Game. Die kontraproduktive Wirkung führe ich darauf zurück, dass man zu impulsiv wird, zu wenig nachdenkt, generell zwischenmenschliche Beziehungen schlechter werden. Als Maximum würde ich 50%  über dem Referenzbereich mit 18 ansehen, also schon "viel" aber noch im natürlichen Rahmen.

Das löst einerseits massiv mehr Selbstvertrauen, Antrieb und Antidepressive Wirkungen aus, sollte dem nicht so sein bringt eine weitere Steigerung nichts, dann eher mehr Dopamin oder anderes und natürlich an der Psyche Arbeiten. Wobei ich schon sehr viele kenne die ihr Game erheblich mit Testosteron geboostete haben. Dazu gebe ich ein aktuelles Beispiel was mich eranlasste diesen Thread zu erstellen. Post kommt gleich.

 

 

 

 

bearbeitet von Hexer
Verlinkung entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie sich Testosteron auf das Game auswirkt 

Es ist immer leichter es bei anderen zu beobachten als bei sich selber. Ich würde gerne 2 Beobachtungen beim Game und der Persönlichkeit mit hereinziehen. Ein Freund von mir hat viele Körperhaare, tiefe Stimme, usw. War aber NICHT erfolgreich bei Frauen. Ich erkläre es mir damit, dass er sehr viel gekifft hat. Er hörte mit dem Kiffen auf, machte minimals bis gar keine Persönlichkeitsentwicklung und 2 Monate später hatte er mit mehrer Frauen Sex und eine Beziehung. 

Falls Nummer 2:

Gleiche Ausgangssitaution. Ebenfalls jemand der sehr schüchtern war, kein Erfolg bei Frauen und generell im Leben. Jedoch kaum gekifft. Er war auch immer unsicher, zurückhaltend, wohl gemerkt beides Intros nur nebenbei (Introvertierte) bei schon eher stärker. Auch er Versuchte es, aber viel verbissener, ging täglich raus, kaufte sich Bücher zur Persönlichkeitsentwicklung und fragte mich auch aus. Sein Erfolg war fast Null, also hier und da ein bisschen was, aber naja nicht viel. Ich sprach natürlich mit ihm über das Testosteron, er hatte jedoch keinen richtigen Mangel. Er testete es, erst normale "Spritze" da das "natürliche eh nicht wirkt". Was passierte? Wenige Monate, gleiches Resultat wie oben. Also keine Beziehung aber; Sex, Selbstvertrauen und Motivation. Im Vergleich zu mir sah ich es hier viel deutlicher, ähnliche Erfahrungen habe ich mehrfach auch online mitbekommen. Später wechselte er auf Tongkat Ali. Der Effekt ist nicht mehr ganz so extrem aber noch deutlich, Dazu muss ich sagen, bei Menschen die schon viel Testosteron haben, wie jetzt bei Beispiel Nummer 1, ist der Effekt geringer. Ich glaube hier war primär eher die Introversion ein Hindernis, dazu mache ich noch einen Thread auf. 

Was lernen wir daraus?

ich will nicht Testosteron als DAS ultimative Mittel anpreisen. Es ist nicht wie im Sport im BB, bei der Persönlichkeit spielen sich ca 50% bei Hormonen und Neurotransmitter ab. Auch Dopamin spielt eine Rolle und Serotonin usw. Nur damit Nr 2 den gleichen Erfolg wie Nummer 1 ohne Testosteron erreicht hätte, hätte es sicher sehr viel länger gedauert. Ich finde das ganze im PU vernachlässigt, gleichzeitig ist es aber nicht alles nur Hormone und Neurotransmitter, wie man bei Neil Strauss sieht. Ich denke nur Neil hätte, wenn wir hier im PU bleiben, da viel schneller sein Ziel erreicht. 

Für mich ist die Frage offen ob man hier eingreifen soll oder nicht, ich möchte nur neutral meine Erfahrungen und Beobachtungen schildern und würde mich hier gerne primär auf diese beschränken. 

Ist man depressiv bekommt man ein "Antidepressiver" was he nicht hilft, hat man wenig Testo und Persönlichkeitsprobleme, dann wird Testosteron gleich als "schlecht" "gefährlich" oder so eingestuft. Ich kenne jetzt schon sehr viele, keiner davon hatte im normalen Bereich oder leicht erhöhten irgendwelche Nebenwirkungen, weder mit Tongkat Ali, noch Spritzen oder Gels. Bis auf einen erhöhten Östrogenwert der 2x bei Spritzenvorgekommen ist und behandelt wurde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, cooperx schrieb:

Wie alt bist du?

30 Warum ist das relevant? Erfahrung mit Testosteronbooster usw habe ich seit 15. 

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Also nimmst Du aktuell nur Tongkat Ali um Deinen Testowert aufrecht zu halten?
Hatte von diesem Mittel von nem Urologen erfahren und es mir im Internet bestellt (wg Zunahme von Muskelmasse), irgendwie habe ich überhaupt keine Wirkung verspürt. Nutze momentan Ashwaganda und Maca, weiß net ob’s muskeltechnisch wirklich was bringt. Vlt bilde ich mir das nur ein, aber Maca scheint beim Sex schon was zu bewirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Sayang schrieb:

Also nimmst Du aktuell nur Tongkat Ali um Deinen Testowert aufrecht zu halten?
Hatte von diesem Mittel von nem Urologen erfahren und es mir im Internet bestellt (wg Zunahme von Muskelmasse), irgendwie habe ich überhaupt keine Wirkung verspürt. Nutze momentan Ashwaganda und Maca, weiß net ob’s muskeltechnisch wirklich was bringt. Vlt bilde ich mir das nur ein, aber Maca scheint beim Sex schon was zu bewirken.

Entweder es wirkt bei dir nicht oder du hast falsches/ minderwertiges gekauft, Die meisten verkaufen nur Fake. Aktuell nehme ich nur Tongkat Ali, manchmal auch so Testo only. Maca bringt null, gibt auch keine Studie bzgl Testosteron, Asha wirkt gabaerg, das ist fürs Schlafen und etwas Stress / Angst. 

Aber gehe doch gerne mal darauf ein was dir Ashwagdha bringt. Kann nur  Pulver 2-3 EL gekocht in Milch empfehlen. 

bearbeitet von cClazZz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 8 Minuten, cClazZz schrieb:

Asha wirkt gabaerg, das ist fürs Schlafen und etwas Stress / Angst. 

Hatte das auf YT mal gesehen, das Ashwaganda auch Testo erhöhen soll. Fürs schlafen bringt es bei mir garantiert nix, schlafe weder besser noch schlechte damit.

Kaufst Du Tonkgat von dem o.g. Onlineshop? Wenn ja, welche Konzentration und wie viele Kapseln schluckst Du pro Tag?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Sayang schrieb:

Hatte das auf YT mal gesehen, das Ashwaganda auch Testo erhöhen soll. Fürs schlafen bringt es bei mir garantiert nix, schlafe weder besser noch schlechte damit.

 Kaufst Du Tonkgat von dem o.g. Onlineshop? Wenn ja, welche Konzentration und wie viele Kapseln schluckst Du pro Tag?

Es gab mal so einzelne Studien, aber da erhöht Ashwa nicht Testo er reduziert etwas Cortisol, Cortisol drückt die Testo Produktion (bringt dir also nur was, wenn du viel Stress hast, sonst wirkt das gaba eher als Art "Antagonist"). Ja ich nehme das Tongkat Ali von dem Shop, mal 50:1 (1-3 Gramm) als Pulver oder Kapseln 200:1 auch 1-3 Kapseln. Richtiges Ashwa, gut dosiert, sollte dich ohne Toleranz schlafen legen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 38 Minuten, cClazZz schrieb:

Es gab mal so einzelne Studien, aber da erhöht Ashwa nicht Testo er reduziert etwas Cortisol, Cortisol drückt die Testo Produktion (bringt dir also nur was, wenn du viel Stress hast, sonst wirkt das gaba eher als Art "Antagonist"). Ja ich nehme das Tongkat Ali von dem Shop, mal 50:1 (1-3 Gramm) als Pulver oder Kapseln 200:1 auch 1-3 Kapseln. Richtiges Ashwa, gut dosiert, sollte dich ohne Toleranz schlafen legen. 

Da gibts gerade nur die Kapseln 200:1, aber kein Pulver. Was ist Deine Empfehlung bei den Kapseln? Reicht eine pro Tag um die oben genannte Wirkung (energiegeladen) zu erzielen und wenn ja, wann ist sie frühestens zu erwarten. 87€ pro 60 Kapseln sind schon happig.

BTW, diese Wirkung habe ich auch einfach durch Intervallfasten erreicht. Nach nem Monat konnte ich nicht mehr still stehen oder normal gehen, hab mich dann regelmäßig im gym ausgepowert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Sayang schrieb:

Da gibts gerade nur die Kapseln 200:1, aber kein Pulver. Was ist Deine Empfehlung bei den Kapseln? Reicht eine pro Tag um die oben genannte Wirkung (energiegeladen) zu erzielen und wenn ja, wann ist sie frühestens zu erwarten. 87€ pro 60 Kapseln sind schon happig.

 BTW, diese Wirkung habe ich auch einfach durch Intervallfasten erreicht. Nach nem Monat konnte ich nicht mehr still stehen oder normal gehen, hab mich dann regelmäßig im gym ausgepowert.

Eine Kapsel reicht bei mir, aber ich kann dir nicht sagen wie es bei dir ist. Eine Kapsel spüre ich gut, mehr wirkt aber mehr. Ich fahre gerne ein Basisprogramm zB 1 Kapsel am Morgen, dann wenn ich ins Gym gehe noch 1 oder wenn ich am Wochenende weggehe noch 2 oder so an Morgen. Musst du so oder so testen, ist bei jeden anders. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Sayang schrieb:

Ok, danke fürs Feedback ✌️

Gerne. Hab ja selber ewig rumgesucht und schaue auch heute noch immer, primär weil die auch oft ausverkauft sind. Aber mittlerweile bin ich dazu übergegangen, dass ich mir reines Testosteron kaufe wenn ich kein Tongkat Ali habe, es ist sonst einfach verschwendetes Geld. Sollte ich einen anderen Shop finden den ich empfehlen kann dann führe ich ihn gerne an-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du auch mal ans absetzen gedacht oder gehst du da kalt raus? 

Du weißt was das für deine Achse bedeutet wenn du Testosteron extern zuführst? Und was passiert wenn du keine Medikamente zum Absetzen nimmst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, frozenkitten schrieb:

Hast du auch mal ans absetzen gedacht oder gehst du da kalt raus? 

Du weißt was das für deine Achse bedeutet wenn du Testosteron extern zuführst? Und was passiert wenn du keine Medikamente zum Absetzen nimmst?

Ich bin nicht daueron auf normales Testo bzw wenn dann mit Pausen. Bei Tongkat Ali musst du nicht absetzen, Tongkat Ali plus Testogel killt meine Achse bei 25-50mg nicht. Testo only geht ohne Probleme mit Pausen, daueron über längere Zeiträume würden die Achse killen, da ich nicht mit Clomi etc reingehen will lasse ich das aber. Ich mach kein BB oder so. Wenn du Testo Gel und Provi abwechselst killst du die Achse auch nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.1.2020 um 12:59 , cClazZz schrieb:

Man merkt schon nach wenigen Tagen deutliche Zunahme der Muskelmasse, besonders auch Abnahme des Fettgewebes.

Worauf basiert diese Aussage?

------

Wer sich informieren möchte:

- https://examine.com/supplements/testosterone-booster/

- https://examine.com/topics/testosterone/

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, saian schrieb:

Worauf basiert diese Aussage?

------

Wer sich informieren möchte:

- https://examine.com/supplements/testosterone-booster/

- https://examine.com/topics/testosterone/

Eigentests. Examine ist auch nicht so der Bringer, auch wenn sie auf so evident machen. Zu den meisten Themen fehlen ihnen große und gute Studien, da kann man besser gleich die paar wenigen im Pubmed suchen, die Interpretation von Examine stimmt im klinischen Kontext meist nicht. Es bleibt nur der Eigentest am besten mit Bluttest. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, cClazZz schrieb:

Ich bin nicht daueron auf normales Testo bzw wenn dann mit Pausen. Bei Tongkat Ali musst du nicht absetzen, Tongkat Ali plus Testogel killt meine Achse bei 25-50mg nicht. Testo only geht ohne Probleme mit Pausen, daueron über längere Zeiträume würden die Achse killen, da ich nicht mit Clomi etc reingehen will lasse ich das aber. Ich mach kein BB oder so. Wenn du Testo Gel und Provi abwechselst killst du die Achse auch nicht. 

Welche Achse?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten, Jingang schrieb:

Welche Achse?

Die Leydig Zellen der Hoden werden durch LH angesteuert. Steigt Testo schüttet der Körper weniger LH aus und die Hoden werden nicht mehr stimuliert (wie bei der Schilddrüse THS und TS/ T4). Über längeren Zeitraum werden dann die Hoden bzw die Leydig -Zellen der Hoden gegenüber LH unempfindlicher und LH vermindert ausgeschüttet. Man nennt diesen Regelkreislauft LH-Testo->LH->Test die Testosteronachse. Allerdings wird das bei geringer TRT bzw episodischer übertrieben. Geht man lange on stollte man mit Clomi/ HCG etc die Hoden trainieren, damit diese keinen Schaden kassieren, sowie dann richtig absetzen. Jetzt reden wir aber von Bodybuilding Testo Kuren oder einer "richtigen" TRT, ich mache das ja so nicht. Man sollte schon wissen was man macht, aber bei Tongkat Ali wird gerade die Achse verbessert, man nimmt es gerne auch wenn sich der Körper nach einer Testo Kur erholen muss. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, cClazZz schrieb:

Eigentests. Examine ist auch nicht so der Bringer, auch wenn sie auf so evident machen. Zu den meisten Themen fehlen ihnen große und gute Studien, da kann man besser gleich die paar wenigen im Pubmed suchen, die Interpretation von Examine stimmt im klinischen Kontext meist nicht. Es bleibt nur der Eigentest am besten mit Bluttest. 

Und welchen "Eigentest" hast du gemacht, um von "Man merkt schon nach wenigen Tagen deutliche Zunahme der Muskelmasse, besonders auch Abnahme des Fettgewebes. " zu sprechen?
Wie hast du gemessen? Was hast du gemessen?

Was ist denn an deinem N=1 Test evident, dass du daraus den Satz mit "Man merkt" und nicht mit "Ich merkte" beginnst?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, saian schrieb:

Und welchen "Eigentest" hast du gemacht, um von "Man merkt schon nach wenigen Tagen deutliche Zunahme der Muskelmasse, besonders auch Abnahme des Fettgewebes. " zu sprechen?
 Wie hast du gemessen? Was hast du gemessen?

Was ist denn an deinem N=1 Test evident, dass du daraus den Satz mit "Man merkt" und nicht mit "Ich merkte" beginnst?

 

Das Fettgewebe siehst du, zumindest wenn du generell wenig Fettgewebe hast und danach "knochentrocken" aussiehst. Hast du einen hohen KFA oder mittleren siehst du das nicht, bei geringen siehst du das eindeutig, da brauchst du auch nichts messen. Das sieht auch jeder andere. Wenn man eindeutig die Konturen des Sixpack sieht, die zuvor wenig sichtbar waren, bei gleicher Ernährung, dann ist da das Unterfetthautgewebe zurück gegangen, steigt das Gewicht aber, dann hast du Muskeln aufgebaut und Fett verloren. Das haben auch andere bemerkt. Ob das nun medizinisch empfehlenswert ist oder nicht sei dahingestellt, Zu geringer KFA ist eh negativ (ich empfinde dieses extrem geringe Fettgewebe eh als ungut wenn es zu krass wird, auch wenn es viele anstreben). Ich habe diesen Effekt auch nicht nur bei mir beobachtet, du kannst ja auch einige Bodybuilder mit niederen KFA fragen, gerade im Wettkampf wenn es um die letzten % geht. Frag da mal wie sich Provi oder Test S auf den KFA auswirkt. Ev hat der ein oder andere Bilder. Da siehst du das sehr eindrucksvoll. Das geht bis zum völligen Verlust des (sichtbaren) Körperfettes, was ich aber keinesfalls empfehlen würde. Sixpack ist ja noch ok, aber etwas Fett soll schon bleiben.  

PS: Ich habe damal Testo Gel mit 50mg / Tag und ne Provi und Tongkat Ali gestackt, da war ich aber sicher ordentlich über den Ref Bereich, der Sixpack ist richtig gewachsen, das war dann aber schon unheimlich und ich habs dann auch gleich wieder reduziert. Andere meinten ich hätte meinen Bauch trainiert. (Habe ich nicht) Das empfehle ich so aber nun auch nicht. Meine körpereigenen Produktion war da ziemlich hoch, plus DHT Agonist und nochmal 50mg als Gel ist einfach zu viel. Aber es war ne sehr interessante Erfahrung. Wobei ich den Effekt auch bei Teto Gel only auch feststelle, wenn die Achse noch steht. Die kann man mit Tongkat Ali gelegentlich ne Weile aufrecht erhalten. Empfehlen würde ich das aber wie gesagt nicht. Mein Ärztin hat das im übrigen auch sofort gesehen und gemeint was ich mit meinem Fettgewebe gemacht habe, mit einem Lächeln, Die weiß nicht, dass ich ab und an was nehme, aber das hat sie sofort gesehen und gewusst, dass ich was "genommen" habe. Daher man, hätte das nur ich bemerkt, oder würde nur ich es bemerken, dann wäre der Effekt vielleicht signifikant, aber sicher nicht relevant. 

bearbeitet von cClazZz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht kann hier @magick noch was beitragen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, 

ich hoffe es passt hier rein, wollte damit jetzt kein neues Thema starten. 

Bin 36, 1,90m groß, aktuell wie eigentlich oft krass am diäten...im Zuge dessen und einigen Lays, wo mir Pimmelpeter in der Lümmeltüte manchmal abgestorben ist, habe ich mir mal Testo über Hausarzt bestimmen lassen. Unterer Grenzbereich, lt. Arzt alles okay. Oberen Grenzbereich würde ich natürlich besser finden, alleine schon durch Abnahmewünsche, insbesondere Gesichtskonturen schärfen wie auch Schlafqualität verbessern...

Habe mir jetzt in Eigenregie, da ich sowieso Supplementensüchtler bin, eine natürliche Testokur zusammen gestellt. 

Der Drink in Wasser, da fast alles Pulver, besteht aus: 

- 1 schwacher TL Pinepollenpulver

- 1 schwacher TL MSM 

- 1 schwacher TL Ashwanghada 

- 1 schwacher TL Ginsengpulver 

- 3 Caps ZMA 

- 1 Cap rein Magnesium

- 10 Tropfen Vitamin D/K in Kokosöl

- 1 schwacher TL integriert mit Ingwerpulver 

- Brise Kurkuma und Cayennepfeffer. 

Schmeckt herrlich widerlich. 

Frage - kann man so mal für 8 Wochen testen, Schwachsinn, fehlt etwas? ...

Zusatzfrage, einfach mal aus Jux heraus: Spermienabschussmenge, in jungen Jahren hats immer mal geheißen Tribulus, Maca, jetzt hab ich mal gelesen Stangensellerie 3 Stk. am Tag, aber da werd ich vorher keusch...habt ihr da Erfahrungswerte? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

1 schwacher TL Pinepollenpulver

- 1 schwacher TL MSM 

- 1 schwacher TL Ashwanghada 

- 1 schwacher TL Ginsengpulver 

- 3 Caps ZMA 

- 1 Cap rein Magnesium

- 10 Tropfen Vitamin D/K in Kokosöl

- 1 schwacher TL integriert mit Ingwerpulver 

- Brise Kurkuma und Cayennepfeffer. 

Schmeckt herrlich widerlich. 

Frage - kann man so mal für 8 Wochen testen, Schwachsinn, fehlt etwas? ...

 

Mag einige Gesundheitseffekte auf längere Sicht mit sich bringen. Testosteron aber nicht.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.1.2020 um 17:52 , Shao schrieb:

 

Mag einige Gesundheitseffekte auf längere Sicht mit sich bringen. Testosteron aber nicht.

Frag mich beim besten Willen auch was da Testo bringen soll. Das Geld würde ich mir sparen. Ashwha kann man fürn Schlaf mitnehmen. D und K ev je nach Spiegel Vitamin D für die Knochen und K2 weils meist eh zu wenig konsumier wird. Den Rest würde ich mir sparen (wörtlich). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibt eigentlich Studien dazu. 

Ingwer hier: https://www.iasj.net/iasj?func=fulltext&aId=71548 

Rest tlw. aus dem Buch The Natural Testosterone Plan.

Ashwanghada: 

ashwagandha-fuer-mehr-testosteron-grafik2

 

Zink 25-50mg, Magnesium und Vitamin D sind ebenso bekannt. 

Da ich aber aktuell ohnehin meinen KFA auf 12% reduzieren möchte, daher vermehrt auf Testopositive Nahrungsmittel zurückgreife, versuche ich es so natürlich 2mal pro Tag. Da mein Geldbeutel ebenso prall ist wie CCLazzz Gemächt in Skinnyjeans, soll schlimmeres passieren. 

Aber Alis Stock werde ich noch ergänzen! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.