Verlustängste lassen grüßen

5 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 23
2. Ihr Alter: 22
3. Art der Beziehung: Monogam
4. Dauer der Beziehung: 3 Monate
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate , zuvor vor 7 Jahren gut befreundet gewesen.
6. Qualität/Häufigkeit Sex: Eigentlich sehr sehr gut. 3-5 mal die Woche. Sie sagt mir das ich eine Maschine sei. Aktuell nach einer Pilzinfektion eher Mau. Ich komme beim ersten mal einfach zu schnell. Wohlmöglich mach ich mir einfach zu viele Gedanken. 
7. Gemeinsame Wohnung?: Ich habe eine eigene Wohnung. Sie wohnt quasi bei mir. Würde sagen ja 

8. Probleme, um die es sich handelt:

Moin Männer, Moin Frauen, 

ich bin schon seit längerem stiller Mitlesen hier im Forum. Würde ganz gerne erstmal etwas zu meiner Person verlieren, bevor ich auf das eigentliche Problem zwischen mir und meiner Freundin zu sprechen komme. Ich stehe fest im Berufsleben und bin mit dem was ich mache sehr zufrieden. 

Es handelt sich hierbei um meine dritte Beziehung. Die erste liegt schon etliche Jahre zurück und fällt eher ins Raster jugendlicher Leichtsinn.Geliebt habe ich sie nicht wirklich, es war eher die Gewohnheit welche sich früher oder später eingeschlichen hat. Etwa 1 1/2 Jahre später habe ich meine EX-Freundin kennengelernt, welche ich echt über alles geliebt habe. Die Trennung war sehr schwer. Ich habe in der Zeit privat und beruflich aufgrund eines einhergehenden Studiums durch sehr viel Stress das Ding selbst gegen die Wand gefahren. Dumm von mir, super Frau-Man lernt aus seinen Fehlern. 

In meiner letzten Singlephase habe ich das Pick-Up Game echt auf die Spitze getrieben. Ich habe mich mit Frauen lediglich zum Lay getroffen. In dieser Phase habe ich mich teilweise mit drei bis vier Frauen die Woche getroffen. Früher oder später wurde es mir jedoch viel zu langweilig, weil es mir viel zu einfach erschien Frauen zu verführen. Ich habe daraufhin eine Pause eingelegt und mich auf mein eigenes Leben konzentriert. 

Meine jetzige Freundin habe ich beim Feiern nach sehr sehr lannger Zeit wiedergetroffen. Wir haben uns echt blenden Verstanden, jedoch war für mich zunächst klar das ich nichts von ihr will. Dies liegt zum einen daran, dass ich weiß das sie eher auf den Typ Mann steht, welcher in einem gehobenen Elternhaus mit sehr viel Geld groß geworden ist. Bei mir trifft dies nicht zu. Ihr Papa ist wohlhabend. Wir waren an diesem Abend sehr betrunken und ich hätte die Möglichkeit gehabt sie mit nach Hause zu nehmen, ich habe aber davon abgesehen. Einige Wochen später habe ich sie erneut beim Feiern getroffen, weil sich unsere beiden Freundeskreise überschneiden. Ende vom Lied sie hat bei mir gepennt, lagen bis um 11 Uhr wach und haben uns über Gott und die Welt unterhalten. Zwei Tage später kam es zum spontanen Date bei mir, wo es auch zum Lay kam. War echt gut. 

Die Wochen verstrichen ins Land und wir haben echt viel miteinander unternommen. Für uns beide wurde klar, dass sich aus der Sache etwas ernsteres entwickeln kann. Haben bereits zwei Monate später schon eine kleine Auslandsreise unternommen. 

Nun zum eigentlichen Problem. Meine Freundin war in den letzten vier Jahren Single und hat ihr Singleleben ausgelebt. Ich habe nichts anderes getan, weswegen mich dies nicht stört. Sie hat jedoch zu ihren früheren Liebschaften noch regen Kontakt. Auch das stört mich nicht, weil ich mir denke wenn jemand wirklich bei mir bleiben will dann tut er das auch. Der Kontakt geht im Regelfall von den Typen aus und es handelt sich hierbei lediglich um Smalltalk. Für die die sich jetzt Fragen wieso weiß er das. Meine gesunde Eifersucht hat mich dazu bewegt mal ins Handy meiner Freundin zu gucken. Viele würden sagen geht gar nicht. Ich will mich einfach nur absichern, dass ich mich in nichts verrenne. 

Ich spiele Momentan mit dem Gedanken in eine größere Wohnung zu ziehen. Meine aktuelle ist für einen Single-Mann echt super, jedoch stellt sich das Zusammenleben zu zweit hier echt schwierig an. Wir kommen super zurecht und ergänzen uns sehr Gut, jedoch bietet sich hier kein Rückzugsort. 

Nun stellt sich mir jedoch die Frage inwieweit ein Zusammenziehen überhaupt Sinn ergibt. Meine Freunde ist der Typ Frau, welche nicht in der Lage ist Gefühle zu zeigen. Sie sagt zwar das sie bei mir sehr stark aufgetaut sei, jedoch kommt am Ende des Tages bei mir wenig davon an. Sie lässt sich über meinen Migrationshintergrund, meinen Job und über mein früheres Ich aus. Ich habe sie bereits darauf angesprochen, ihr zufolge sei das doch alles nicht Ernst gemeint und lediglich Spaß. Die Häufigkeit ist jedoch sehr auffällig. Des Weiteren erzählt sie mir ständig wie attraktiv sie Männer aus ihrem Umfeld oder Film und Fernsehen findet. Mehr als ein Ich habe dich vermisst oder ein ich freu mich dich zu sehen oder gut siehst du aus wenn ich mich mal in Schale geworfen habe kam bisher noch nicht aus ihrem Mund. 

Letzte Woche hat sie mir im Bett etwas auf Instagram zeigen wollen. Hierbei hab ich in ihrer Suchleiste gesehen, wie sie eine frühere Liebschaft gesucht hat. Dies habe ich einige Wochen vorher bereits schonmal gesehen. Auf Nachfrage sagte sie nur das Frauen gerne stalken. Für mich schwer nachvollziehbar. Ich habe ihr daraufhin gesagt das sie sich überlegen müsse inwieweit sie Gefühlstechnisch bei mir ist. Weil das Zusammenziehen ansonsten keinen Sinn ergeben würde. Sie ist hierbei total ausgerastet und hat sich von dem was ich ihr gesagt habe nichts angenommen. Ihrer Argumentation nach wäre sie echt dumm mit mir zusammenzuziehen wenn sie jetzt schon weiß das es nichts wird. Seit dem Verhalte ich mich ihr gegenüber wie das letzte Arschloch. Das nicht mal vorsätzlich, aber mich lässt der Gedanke nicht los, dass ich nicht der richtige für sie bin.

Zum einen sucht sie nach anderen Männern auf Instagram mit denen sie schon mal etwas hatte, hat in der Vergangenheit bereits geäußert das sie nicht an lebenslange Monogamie glaubt und den Kontakt zu alten Liebschaften nicht abreisen lässt. Sie gibt mir nicht das Gefühl das ich der richtige für sie bin und trifft wie bereits oben genannten abwertende Aussagen mir gegenüber. Sie gibt mir nicht das Gefühl geliebt zu werden, weswegen sich mir die Frage stellt ob ein Weiterführen der LTR überhaupt noch Sinn ergibt. So wie es aktuell läuft bin ich nicht glücklich, weil ich mir viel zu viele Gedanken mache, ob die Frau die ich haben will mich überhaupt will. Verlusstängste lasse grüßen, wobei ich eher Angst davor habe betrogen zu werden als sie zu verlieren. 

Was sagt ihr ? Mindfuck oder berechtigte Einwende ? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Streetdealer schrieb:

4. Dauer der Beziehung: 3 Monate

Nach der kurzen Zeit sollte man nicht über ein zusammenziehen nachdenken. 

 

vor 7 Minuten, Streetdealer schrieb:

Sie gibt mir nicht das Gefühl das ich der richtige für sie bin und trifft wie bereits oben genannten abwertende Aussagen mir gegenüber. Sie gibt mir nicht das Gefühl geliebt zu werden

Komisch, besonders in der Anfangszeit bzw den ersten Jahren hat man ne Rosarote Brille auf und alles ist wunderbar. Bei euch ist das nach 3 Monaten schon nicht mehr so.

Mindfucks haste schon, ja. Aber sie gibt sich wohl auch keine Mühe diese abzustellen sondern stichelt noch etwas nach. Hör auf dein Bauchgefühl, aus meiner Sicht sind das zu viele Red-Flags in zu kurzer Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde grundsätzlich und immer mindestens 1 Jahr ( und damit die krasseste Verliebtheitsphase) abwarten, bevor man zusammenzieht bzw. Sich eine gemeinsame Wohnung nimmt.

3 Monate Beziehung sind einfach nichts. Es gibt die Faustregel: nicht länger in die Zukunft planen, als die Beziehung dauert. Da seid ihr einfach noch lange nicht bei gemeinsamer Wohnung.

Lass das mal laufen, guck übern Sommer, wie sich das entwickelt und wenn im Herbst alles super ist, dann kannst du das Thema nochmal aufmachen. Aktuell halte ich es für viel zu früh. Da gehts nicht um nen 200€ Kurzurlaub, sondern um weitaus mehr Geld und Mühe.

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bruder. Du riechst doch schon, dass was nicht OK ist mit ihr. Dich stört das auch, sonst würdest du hier nicht nachfragen.

Lass es sein. Nimm das Ganze als Liebelei mit, wie lange auch immer es hält und dann such dir für eine langfristige LTR lieber eine Frau, die taugt.

Eine Frau, die sämtliche Ex-Fickkontakte im Handy speichert und immer mal wieder mit denen schreibt, gehört sicherlich nicht zu den geeigneten Frauen für Familienplanung, zusammenziehen etc.

Zitat

Zum einen sucht sie nach anderen Männern auf Instagram mit denen sie schon mal etwas hatte, hat in der Vergangenheit bereits geäußert das sie nicht an lebenslange Monogamie glaubt und den Kontakt zu alten Liebschaften nicht abreisen lässt.

 

bearbeitet von StareAtTheSun
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei allem Respekt vor den Frauen. Aber irgendwie klingst du selbst wie eine.

vor 6 Stunden, Streetdealer schrieb:

Sie hat jedoch zu ihren früheren Liebschaften noch regen Kontakt. Auch das stört mich nicht, weil ich mir denke wenn jemand wirklich bei mir bleiben will dann tut er das auch.

vor 6 Stunden, Streetdealer schrieb:

Letzte Woche hat sie mir im Bett etwas auf Instagram zeigen wollen. Hierbei hab ich in ihrer Suchleiste gesehen, wie sie eine frühere Liebschaft gesucht hat. Dies habe ich einige Wochen vorher bereits schonmal gesehen. Auf Nachfrage sagte sie nur das Frauen gerne stalken.

Du sagst dich stört das nicht und auf der anderen Seite doch. Das Problem ist, dass du selber nicht so recht weißt, was du willst. Deswegen lässt du solche Dinge auch mit dir machen.

Unabhängig davon, dass 

vor 6 Stunden, Streetdealer schrieb:

Siesst sich über meinen Migrationshintergrund, meinen Job und über mein früheres Ich aus.

für mich eine Redflag ist, weil sie dich schlecht redet um sich besser zu positionieren, scheint sie die entspanntere von euch beiden zu sein.

Und eine Frau die wirklich richtig in dich verschossen ist, macht so ein Quatsch nicht:

vor 6 Stunden, Streetdealer schrieb:

Des Weiteren erzählt sie mir ständig wie attraktiv sie Männer aus ihrem Umfeld oder Film und Fernsehen findet. Mehr als ein Ich habe dich vermisst oder ein ich freu mich dich zu sehen oder gut siehst du aus wenn ich mich mal in Schale geworfen habe kam bisher noch nicht aus ihrem Mund. 

Sie serviert dir das die ganze Zeit auf dem Silbertablett, um dir ihren Wert zu veranschaulichen. Und zu dem vermissen und dem Quatsch: Hör mal auf bei ihr die Bestätigung für dein Selbstwert zu suchen. Den suchst du gefälligst bei dir selber.

Überleg, ob du mit jemanden chillen willst, der dich manipuliert und toxisch ist, oder ob du dich auf dein Leben mit besseren Frauen konzentrierst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.