8 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. 33
2. 30
3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): Monogam
4. 2 Jahre
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ein paar Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: Gut und regelmäßig
7. Gemeinsame Wohnung? Nein
8. Probleme, um die es sich handelt: s.u.
9. Fragen an die Community: s.u.

 

Hey Leute, 

ich bin zwar nicht neu im Forum und lese schon seit vielen Jahren mit, allerdings ist das hier mein erster Beitrag.

Gerne würde ich diesen Thread als Möglichkeit nutzen mich auszutauschen, mitzuteilen und auch ein bisschen um meine Gedanken aufzuschreiben, da ich momentan niemanden habe, mit dem ich darüber sprechen kann. 

Es geht um die Nachwirkungen meiner Ex-Beziehung, die ich vor ziemlich genau zwei Monaten beendet habe. Es war zuletzt nur noch ein On/Off und total stressig, ich war einfach unglücklich, zumal ich schon seit Monaten versucht habe die Beziehung zu retten. Dies habe ich ihr dann in einem vernünftigen Gespräch versucht mitzuteilen, habe ihr gesagt, dass ich nicht glücklich bin und wir dringend etwas tun müssen, wenn wir die Beziehung halten wollen. Als Antwort darauf kam dann ein zynisches 'Dann such dir doch jemanden der dich glücklich macht' und wieder nur Vorwürfe und null Einsicht ihrerseits. Für mich war das dann vorbei.

Ich habe seit diesem Gespräch auch nichts mehr von ihr gehört und mir ging es die ersten 5 Wochen richtig gut. Ich fühlte mich befreit, unbeschwert und war eigentlich ganz glücklich mit der Situation. Ich habe nicht mal oft an sie gedacht und wenn, dann freute es mich, dass ich die Beziehung endlich beendet hatte und konnte motiviert in die Zukunft blicken. Vor zwei Wochen habe ich dann durch Zufall mitbekommen, dass sie mit einem anderen Typen abhängt und BÄMMS, traf es mich wie mit dem Hammer. Plötzlich nur noch Mindfucks, ständiges Gedankenkarussel, ein akuter und bis jetzt andauernder Anfall der Sehnsucht nach ihr und des Vermissens, meine ganze Welt ist plötzlich zusammengebrochen. Aktuell dreht sich alles um sie in meinem Kopf. Ich kann mich auf nichts mehr konzentrieren und weiß nicht mehr wo oben und unten ist. Ständig frage ich mich, was hat der Typ in mir getriggert, dass mich das emotional so hart aus der Bahn wirft? Oder hatte ich die ganze Zeit doch unterbewusst gehofft, dass sie sich meldet und jetzt wird mir bewusst, dass da wohl nichts mehr von ihr kommt? Ein ebenfalls großes Problem für mich ist der immer stärker werdende Druck einfach zu ihr hinzufahren und bei ihr zu klingeln. Dies will ich jedoch unbedingt vermeiden und auch deshalb hoffe ich, dass es mir hilft das ganze hier aufzuschreiben um ein bisschen von diesem 'Druck' zu kompensieren. 

Habt ihr konkrete Empfehlungen, wie ich besser mit der Situation umgehen kann? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nummer löschen, Alternativen besorgen.

vor 23 Minuten, Dyonisos schrieb:

'Dann such dir doch jemanden der dich glücklich macht'

Nicht grade kritikfähig und/oder lösungsorientiert. LTR yellow flag. Je nachdem ob deine Ansprache berechtigte Gründe hatte, oder so ein Beta Quatsch war. Dafür sind zu wenig Infos im Eingangstext.

vor 23 Minuten, Dyonisos schrieb:

dass sie mit einem anderen Typen abhängt

Ist doch der normale Lauf der Dinge. Du machst schluss. 2 Monate später datet sie andere. Hättest du es als Ego-Schmeichelei empfunden, wenn sie jetzt erstmal ein halbes Jahr in schwarz rumläuft, und über eure LTR trauert? Ich bitte dich

Frauen mussten, schon rein evolutionär, eher in der Lage sein, sich schnell einem neuen Partner anzuschließen, wenn der alte Partner weg war, oder verstorben ist, und und und.

Gönn ihr doch, dass sie in der Lage ist, ein normales Leben zu führen, und keine Psycho Tante ist, die dir hinterherstalkt.

Da das alles vorbei ist, und du keinen Ex Back anstrebst, verweise ich dich nochmal an meinen Eingangstipp, am Anfang dieses Posts.

bearbeitet von Max_well

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Max_well schrieb:

Nicht grade kritikfähig und/oder lösungsorientiert. LTR yellow flag. Je nachdem ob deine Ansprache berechtigte Gründe hatte, oder so ein Beta Quatsch war. Dafür sind zu wenig Infos im Eingangstext.

Was bedeutet Yellow Flag? BETA quatsch mache ich nicht mehr seit ich 16 bin 😄 
Ich habe nie daran gezweifelt, dass sie mich liebt. Eher im Gegenteil. Und auch Grund zur Eifersucht hatte ich nie. Sie war angeknackst, weil ich die ersten Monate nur Sex und Spaß wollte und keine feste Beziehung, was ich ihr auch immer offen und ehrlich gesagt habe. Sie hatte dann damals den Kontakt abgebrochen, weil sie eine Beziehung wollte und ich nicht. In der Zwischenzeit hatte ich dann was mit einer anderen, was sie leider mitbekommen hat. Ich habe dann im Laufe gemerkt, dass sie mir doch mehr bedeutet als 'Spaß', habe mich wieder bei ihr gemeldet und ihr gesagt, dass ich sie eigentlich doch liebe und eine ernsthafte Beziehung will. Das war vor zwei Jahren und irgendwie hat sie mir nie richtig geglaubt, dass ich es ernst meine. Ich hatte sogar Verständnis dafür, weil unsere Vorgeschichte sie emotional merklich mitgenommen hatte. Aber ich war stets liebevoll und aufmerksam, ohne mich selbst zu vernachlässigen und meine Gefühle für sie waren wirklich echt. Auch habe ich öfter vorgeschlagen, dass wir zu einem Paartherapeuten gehen und auch andere konstruktive Vorschläge habe ich gemacht, um die Beziehung zu retten. Aber es war nie genug für sie, was ich auch tat. Durchweg kam der Zweifel an meinen Gefühlen in ihr auf und erschwerend kam hinzu, dass sie nicht richtig wusste damit umzugehen und zu kommunizieren, was dann oft in Streit geendet ist und ich mich dann zurückgezogen habe, weil ich keinen Bock auf ständigen Stress hatte. 

 

 

vor 18 Minuten, Max_well schrieb:

Ist doch der normale Lauf der Dinge. Du machst schluss. 2 Monate später datet sie andere. Hättest du es als Ego-Schmeichelei empfunden, wenn sie jetzt erstmal ein halbes Jahr in schwarz rumläuft, und über eure LTR trauert? Ich bitte dich

Frauen mussten, schon rein evolutionär, eher in der Lage sein, sich schnell einem neuen Partner anzuschließen, wenn der alte Partner weg war, oder verstorben ist, und und und.

Gönn ihr doch, dass sie in der Lage ist, ein normales Leben zu führen, und keine Psycho Tante ist, die dir hinterherstalkt.

Da das alles vorbei ist, und du keinen Ex Back anstrebst, verweise ich dich nochmal an meinen Eingangstipp, am Anfang dieses Posts.

 

Wie gesagt, vielleicht habe ich unterbewusst doch gehofft, dass sie sich meldet. Meine Gefühle für sie sind ja nicht von jetzt auf gleich verschwunden und ich hatte bis zuletzt an die Beziehung geglaubt. Vielleicht hat es auch einfach länger für mich gedauert zu realisieren, dass es endgültig vorbei ist und jetzt wird es mir erst richtig bewusst. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 6 Stunden, Dyonisos schrieb:

Vor zwei Wochen habe ich dann durch Zufall mitbekommen, dass sie mit einem anderen Typen abhängt und BÄMMS, traf es mich wie mit dem Hammer. Plötzlich nur noch Mindfucks, ständiges Gedankenkarussel, ein akuter und bis jetzt andauernder Anfall der Sehnsucht nach ihr und des Vermissens, meine ganze Welt ist plötzlich zusammengebrochen.

Eine Ebene tiefer in deiner Psyche noch: Du fandest sie nicht mehr gut als Partnerin und hast Schluss gemacht, du hast sie als "schlechte Partnerin" abgespeichert. Wenn Sie einen Neuen jetzt hat, kann sie gar nicht so schlecht sein. Deswegen kriegst du jetzt Panik, ob du nicht doch eine schlechte Entscheidung getroffen hast mit Schlussmachen. Außerdem erscheinen Vergebene öfters attraktiver, weil jemand anderes gerade etwas an denen findet.

To-Do: Im Herzen alles vergeben, dankbar sein für die Zeit. Dich umkonditionieren: Sobald du an sie denkst: Ihr aufrichtig alles gute wünschen. Ihre Nummer löschen, andere nicht über Infos nach ihr fragen, nicht zu ihr gehen, sie nicht auf social media followen. Wenn du bereit für was neues bist, dann geh ran und mach die PU-Family stolz!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber TE,

meine Situation ist ähnlich wie deine, nur das meine Ex vor 2 Montaten Schluß gemacht hat und ich dann Single war und Sie nicht.
Und ja das tut verdammt weh. Wenn hier jemand schreibt man sei eine "Pussy" oder sonst irgendwas, weil man Emotional drin war, ist das einfach Quatsch.

Lass den Schmerz zu, man heult und hört wieder auf, man macht sich als Gedanken aber auch diese verschwinden wieder. Wichtig ist das Du aktiv trauserst.

Du sollst Wissen das deine Krise nur eine Wahrnehmungskrise ist. Das heißt die großen Schlachten im Leben tragen wir nur in uns selber aus.
Stell Dir mal die Fragen: Warum triggert mich das jetzt, wen sie einen neuen hat?
Es gab doch einen Grund warum Du es beendest hast, es gab doch einen Grund warum Du unglücklich warst.

Du schaust gerade durch eine Brille auf die Situationen mit vielen verschiedenen Emotionen, sortiere diese. Danach schau noch mal auf die Situation.
Mein Tipp ist: Du schaust durch eine Brille wo dein Ego etwas anderes erwartet hat als es gerade ist. Aber die Antwort kannst nur Du und nur Du geben.

Es gibt im Leben nur 2 Beweggründe warum Menschen tun was sie tun. Diese heisen ANGST oder LIEBE. Finde deine Bewegründe.

"Des Glückes Tod ist immer der Vergleich" denk mal über diesen Satz nach.

Ich Beschäftige mich gerade mit der Sinnhaftigkeit des Lebens. Für mich ist es: LIEBE, FREIHEIT, ABENTEUER.
Zuerst dacht ich die Sinnhaftigkeit des Lebens wären meine Ziele, aber dann viel mir auf meine Ziele sind nur Kapitel, Sinnhatigkeit ist der Titel.

"In dieser Welt gibt es nur zwei Tragödien. Die eine ist, nicht zu bekommen, was man möchte, und die andere ist, es zu bekommen."

In diesem Satz steckt viel drin was viele wahrschlich erstmal gar nicht verstehen, mich mit einbezogen. Aber wenn man öfter drüber Nachdenkt kommt man drauf:

"Der Weg ist das Ziel" Ich denk immer an mich als ich Kind war, Es war immer super Cool Sandburgen zu bauen, aber was wenn die Burg fertig war?
Genau ich habe sie wieder Zerstört. Schumi als er der Beste wurde - Weinkrampf,
Reinhold Messner als er den Mount Everest bezwang sagte er fühle nur noch Leere,
Frauen bei der Hochzeit - unter Tränen heute ist mein schönster Tag, schaut auf Promis wenn diese Erfolg haben, die greifen oft zu Drogen und andere Sachen.
Ich war als Kind am Kreativen Entstehungsprozess der Sandburg interessiert, dass hat mich erfüllt, was sollt ich danach mit dieser machen? Verwalten?

Was heißt das nun? Menschen sind nicht am Ergebnis orientiert, sondern am Erlebnis. "Der Weg ist das Ziel"

Wenn Kinder etwas tun dann tun sie das aus ganzem Herzen und wenn wir sie Fragen warum, bekommen wir als Anwort: "Darum". Einer der schlausten Antworten auf diese Frage.

OK ist nen bisschen ausgeartet vom Thema, aber denke Du kannst draus was mitnehmen.

Liebe Grüße Boolsblue

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Boolsblue schrieb:

"Der Weg ist das Ziel" Ich denk immer an mich als ich Kind war, Es war immer super Cool Sandburgen zu bauen, aber was wenn die Burg fertig war?

 

Genau ich habe sie wieder Zerstört. Schumi als er der Beste wurde - Weinkrampf, Reinhold Messner als er den Mount Everest bezwang sagte er fühle nur noch Leere,
Frauen bei der Hochzeit - unter Tränen heute ist mein schönster Tag, schaut auf Promis wenn diese Erfolg haben, die greifen oft zu Drogen und andere Sachen.

Ich war als Kind am Kreativen Entstehungsprozess der Sandburg interessiert, dass hat mich erfüllt, was sollt ich danach mit dieser machen? Verwalten?

Was heißt das nun? Menschen sind nicht am Ergebnis orientiert, sondern am Erlebnis. "Der Weg ist das Ziel"

Hey Freund,

Schöne Gedanken, teile ich mit.

Kannst du mir dennoch dien zitierten Gedankengang näher erläutern, würde mich interessieren. Vorallem "Frauen bei der Hochzeit - unter Tränen heute ist mein schönster Tag".

Was meinst du damit? Dass, die meisten Frauen das Ziel der Heirat haben und Kinder bekommen und sobald sie diese erreicht haben, die Pracht und der ganze Prunk langsam zerfällt? Aufgrunddessen, weil die meisten die Sinnhaftigkeit der Ehe vergessen und nur dem Ziel, dem Moment hinterhergejagt sind? Vielleicht auch die Frage, wen überhaupt sie da heiraten oder was zum Teufel die da machen? Für diesen einen Moment, anstatt dem Prozess, dem Weg, der dann erst kommt?

 

 

bearbeitet von Posthuman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Tja, per Zufall hast du das bestimmt nicht mitbekommen. Entweder hat dir das jemand gesteckt oder du hast gestalked. Einfach unterlassen. 

Dass du die Beziehung beendet hast, war eine sehr gute Entscheidung und die richtige Konsequenz aus ihrer Ignoranten Haltung. On-Off Müll braucht auch kein Mensch. 

Abhacken und aufhören zu stalken. So einfach. In paar Wochen geht's dir wieder blendend. Keine Sorge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Posthuman schrieb:

Hey Freund,

Schöne Gedanken, teile ich mit.

Kannst du mir dennoch dien zitierten Gedankengang näher erläutern, würde mich interessieren. Vorallem "Frauen bei der Hochzeit - unter Tränen heute ist mein schönster Tag".

Was meinst du damit? Dass, die meisten Frauen das Ziel der Heirat haben und Kinder bekommen und sobald sie diese erreicht haben, die Pracht und der ganze Prunk langsam zerfällt? Aufgrunddessen, weil die meisten die Sinnhaftigkeit der Ehe vergessen und nur dem Ziel, dem Moment hinterhergejagt sind? Vielleicht auch die Frage, wen überhaupt sie da heiraten oder was zum Teufel die da machen? Für diesen einen Moment, anstatt dem Prozess, dem Weg, der dann erst kommt?

 

 

Hey Bro,

um deine Frage etwas genauer zu Beantworten muss ich etwas weiter ausholen.
Jeder Mensch strebt nach Erfolg. Reichtum, Liebe, Anerkennung das Thema ist hoch Poitiv besetzt. Frage woher wissen wir das? Wissen können wir nur etwas was wir Erfahren haben. Zum Beispiel wie schmeckt Apfel.
Wann haben wir das erlebet? Als Kleinkind. Zu diesem Zeitpunk war die Liebe von den Eltern BEDINUNGSLOS, wir wurden geliebt um unserer Selbstwillen, wir mussten nichts tun und nichts haben.
Was Früher oder Später passiert nennt man Erziehung, denn das Wort Bedingungslos wurde ersetzt in das Wort WENN. Wenn du artig bist-, tust was ich sage-, gute Noten bringst-, bekommst du meine Liebe wieder.
Wir haben schnell gelernt Liebe gibt es nicht mehr für Umsonst.
 

Hier die Formel: Leiste was --> Dann haste was --> Dann biste was

Was hält dieses Prinzip am Laufen? Es ist die Hoffung!


Stell dir das als Metaphfer vor, der Berggipfel als Erfolg. Und nichts ist durch sein Gegenteil war. Bedeutet wenn du oben ankommst an dein Ziel an dein Erfolg, gibt es nur noch eine Richtung, nämlich nach Unten.
Das heißt wir sind unterwegs auf einer Endlosreise, wo die finale Version von Du hast es geschafft gar nicht Existiert. Deswegen kann man im Leben nicht ankommen. Weil wir in diesem Moment etwas erwarten was sich gar nicht erfüllen kann. Weil die Erwartungen die damit Verbunden sind nicht zutreffen werden.

Schauen wir nun Nochmal auf die Leute die ich oben nannte. Klein Schumi wollte nichts als der Beste werden. Monza im Jahre 2000 war es soweit. Auf der Pressekonferenz sagte es im der Reporter und frage wie er sich fühle. Er hatte keine Worte, sondern nur Weinkrampf.
Warum? GAME OVER. Er kann es nicht mehr toppen, der Weg ist zu Ende!
Kann man sich gut auf Youtube anschauen.

Um das jetzt Frauen bei der Hochzeit - unter Tränen heute ist mein schönster Tag. Der Satz ist logisch vollkommen Richtig. Denn sie sind am Gipfel angekommen, Papas kleine Prinzessin hat Ihren Traumprizen. Was kommt nach dem Gipfel? Richtig das Tal.

Das ist auch der Grund für die Midlifecrisis!

 

Viele Fragen sich jetzt was hat das mit PU zu tun?

Ganz einfach, daraus kann man die ganzen PU Mechaniken ableiten.

Die Frau darf sich deiner NIE zu Sicher sein! Denn der Weg ist das Ziel
Was heißt das nun? Menschen sind nicht am Ergebnis orientiert, sondern am Erlebnis. Der Weg dahin, also darf der Weg niemals aufhören.
Frauen versuchen immer Ihre Männer zu Ändern und wenn dies Passiert ist, lassen sie ihn Fallen. Warum? Nochmal, Weil wir in diesem Moment etwas erwarten was sich gar nicht erfüllen kann. Weil die Erwartungen die wir damit verbinden nicht zutreffen werden.

Abschließend will ich mit dem Gedicht von Schiller.

Es reden und träumen die Menschen viel
von bessern künftigen Tagen;
nach einem glücklichen, goldenen Ziel  (Gipfel des Erfolgs)
sieht man sie rennen und jagen.
Die Welt wird alt und wird wieder jung,  (Ins Tal und wieder Richtung Gipfel)
doch der Mensch hofft immer Verbesserung.

Die Hoffnung führt ihn ins Leben ein,
sie umflattert den fröhlichen Knaben,
den Jüngling locket ihr Zauberschein,  (Gipfel)
sie wird mit dem Greis nicht begraben; (Tal)
denn beschließt er im Grabe den müden Lauf,
noch am Grabe pflanzt er – die Hoffnung auf.

Es ist kein leerer, schmeichelnder Wahn,
erzeugt im Gehirne des Toren,
im Herzen kündet es laut sich an:
zu was Besserm sind wir geboren.
Und was die innere Stimme spricht,
das täuscht die hoffende Seele nicht.

 

Darum ist Vorfreude immer die schönste Freude, darum stirbt die Hoffnung immer zu letzt, darum sollen wir aufhören wenn es am schönsten ist.

LG Boolsblue

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.