Freundin will auf einmal doch nicht mehr zusammenziehen

81 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

Ich bin 29 Jahre Alt und sie ist 24.Wir sind seid ca. 4 jahren ein paar. Wir hatten unsere höhen und tiefen. Auch beim Sex, der gerade die letzten Wochen Eher weniger wurde und irgendwie nicht mehr ganz so leidenschaftlich ist. Solche Phasen gab es immer wieder mal, es wurde dann aber wieder richtig schön und leidenschaftlich. Es gab auch nie eine Zeit wo wir gar keinen Sex hatten oder so es war mal mehr mal weiniger aber immer regelmäßig.
Beim Thema zusammenziehen wären wir schon beim eigentlichen Problem. Sie warf das Thema nach ca. einem Jahr Beziehung immer wieder in den Raum. Auch das Thema Kinder war ihr immer sehr wichtig. Ich wollte dass auch aber brauchte halt einfach noch zeit dafür, und das hab ich ihr auch immer wieder gesagt, denn das Thema kam sehr oft auf. 
Wir hätten uns nun entschlossen, dass sie im Jänner zu mir Zieht (ich habe eine Eigentumswohnung).

Gestern kam dann eine sms von ihr, dass sie mit mir reden müsste, sie kam dann zu mir und war eher kalt also keinen Kuss usw.. Sie sagte sie ist sich auf einmal so unsicher wegen dem Zusammenziehen und sie will sich da nicht abhängig machen (weil es ja meine Wohnung ist). Mir war klar, dass da mehr im Busch ist und Fragte was los ist und ob sie mir nicht was anderes sagen will. Sie fing an zu heulen und sagte sie Liebt mich zwar immer noch sie ist aber irgendwie nicht mehr wirklich verliebt. Ich war total puff und sagte einfach, dass sie jetzt bitte gehen soll und mich alleine lassen soll. 
Wir haben dann nochmal telefoniert wobei ich das Gespräch dann beendet habe und ihr gesagt habe das ich selber nachdenken muss und mich hintergangen bzw. verarscht fühle. Hab mich dann auch nicht mehr gemeldet sie schrieb mir heut morgen ob ich schon nachgedacht habe und rief mich dann an. Ich sagte ihr dass ich nicht viel zum nachdenken habe, dass ich sie immer noch Liebe, aber auch ohne sie klar kommen würde und sie sich jetzt entscheiden sollte. Sie war gerade in der Arbeit und wir hören uns am Nachmittag wieder.

Ich verstehe sie halt nicht wirklich, sie drängte mich förmlich die letzten Jahre immer wieder dazu, dass wir zusammenziehen und jetzt wo ich mich darauf einlasse kneift sie auf einmal. Zudem kommt es mir so vor als ob sie will, dass ich das für sie entscheide indem sie die ganze zeit fragt ob ich mir das nach dem überhaupt noch vorstellen kann und ob ich schon drüber nachgedacht habe usw...

Was ist mit ihr los? Und wie soll ich handeln? Für mich war es gerade im letzten halben Jahr sicher das ich mit ihr Kinder will und dass wir zusammenziehen werden. 
 

Ich würde mich um rat und um eure Gedanken zu dieser Situation freuen 

liebe grüße 

   

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, pi24 schrieb:

Wir hätten uns nun entschlossen, dass sie im Jänner zu mir Zieht (ich habe eine Eigentumswohnung).

In der Regel sinkt die Sexfrequenz nach dem Zusammenziehen!

vor 9 Minuten, pi24 schrieb:

Gestern kam dann eine sms von ihr, dass sie mit mir reden müsste, sie kam dann zu mir und war eher kalt also keinen Kuss usw.. Sie sagte sie ist sich auf einmal so unsicher wegen dem Zusammenziehen und sie will sich da nicht abhängig machen (weil es ja meine Wohnung ist). Mir war klar, dass da mehr im Busch ist und Fragte was los ist und ob sie mir nicht was anderes sagen will. Sie fing an zu heulen und sagte sie Liebt mich zwar immer noch sie ist aber irgendwie nicht mehr wirklich verliebt.

Sie hat Zweifel, ob du tatsächlich ihre beste Option bist! 

 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm ich weis nicht gestern wollten wir noch zusammenziehen und Kinder bekommen und jetzt soll ich Schluss machen weil sie sich unsicher ist?

Glaubt ihr echt das ich da gar nichts mehr investieren sollte? Also die tage meine Sachen holen und das wars!?

oder sie einfach freezen und warten was passiert??

Oder zu ihr fahren und nochmal mit ihr reden ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, pi24 schrieb:

Hmm ich weis nicht gestern wollten wir noch zusammenziehen und Kinder bekommen und jetzt soll ich Schluss machen weil sie sich unsicher ist?

das hat sie im Moment gesagt. In dem MOMENT hat sie das gefühlt. Weibliche Anziehung beruht auf permanentem abwägen und zweifeln. Der Zweifel ist mittlerweile zu groß. Plus ihr Alter. 24 denken sich viele “ich wart mal noch bisschen, ob ich was besseres finde. Lieber noch paar Jahre Schwanzkarussell und mit Anfang 30 einchecken“

vor 5 Minuten, pi24 schrieb:

Glaubt ihr echt das ich da gar nichts mehr investieren sollte? Also die tage meine Sachen holen und das wars!?

oder sie einfach freezen und warten was passiert??

Oder zu ihr fahren und nochmal mit ihr reden ?

Mach zu erst Schluss. Boostet kurzzeitig deine Attraction und erhöht die Chance dass sie wieder kommt nach dem sie 3-4 Rebounds gefickt hat und merkt “mein Ex war doch nicht so verkehrt im Gegensatz zu den ganzen Flaschen hier“ vorausgesetzt das passiert und du willst überhaupt noch 

  • LIKE 2
  • HAHA 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Bud_Fox schrieb:

das hat sie im Moment gesagt. In dem MOMENT hat sie das gefühlt. Weibliche Anziehung beruht auf permanentem abwägen und zweifeln. Der Zweifel ist mittlerweile zu groß. Plus ihr Alter. 24 denken sich viele “ich wart mal noch bisschen, ob ich was besseres finde. Lieber noch paar Jahre Schwanzkarussell und mit Anfang 30 einchecken“

Mach zu erst Schluss. Boostet kurzzeitig deine Attraction und erhöht die Chance dass sie wieder kommt nach dem sie 3-4 Rebounds gefickt hat und merkt “mein Ex war doch nicht so verkehrt im Gegensatz zu den ganzen Flaschen hier“ vorausgesetzt das passiert und du willst überhaupt noch 

puhh ok das wird glaub ich echt schwierig.

Vor allem weil wir schon soweit wahren. Die letzte Nacht ging es mir echt beschissen und hab auch zur zeit viel um die Ohren also auch andere private Probleme zur zeit und schreibe gerade an meiner Bachelor Arbeit die mir auch Kopfschmerzen verursacht.

Aber ich dachte mir schon, dass es da nicht viele andere Optionen gibt. Vor allem wenn ich jetzt mit ihr rede merk ich einfach das sie ganz anders ist und sie das irgendwie voll kalt lässt    

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Lafar schrieb:

Kann alles mögliche sein. Würde sagen sie war jetzt jahrelang in einer Märchenwelt in ihrem Kopf: Beziehung, Kinder, Heiraten, Zusammenziehen, Disneyworld halt wie kleine Mädchen so sind. Jetzt wo es wohl konkret wird, bricht diese Disneywelt und die Muschi sagt ihr „Moment mal! Ich bin seit ich 20 bin mit dem selben Penis im Bett. Was ist mit den anderen Penisen und die Claudia ist 26 und vögelt sich erstmal gut um die Welt genau wie meine Kollegin Dagma. Vielleicht doch alles zu früh?“.

Weil weißte, das ist schon so ne Einbahnstraße: 20 Jahre alt, dann Beziehung, dann zusammenziehen, dann Kinder, dann alt werden. Und schon öffnet sich die Manga-Welt FSK 18.

Ich würde jetzt völlig offen mit ihr darüber reden. Habt nichts mehr zu verheimlichen. Einfach schlussmachen und gehen ist uncool weil nach vier Jahren wärs ganz gut wenn man wenigstens einen sauberen Abschluss macht, sonst zermarterst du dir dein Hirn die nächsten Monate oder Jahre. Quatsch mal mit ihr. Nicht einfach sie weg schicken wie neulisch. Unterhaltet euch wie erwachsene.

hmm ja ich hatte die Jahre ja auch meine Zweifel. Konnte mir auch lange nicht vorstellen nie wieder mit einer anderen frau zu schlafen. Wobei ich da mittlerweile echt so weid war. 

Wie meinst du jetzt offen mit ihr drüber reden. Also ihr sagen dass ich glaube bzw. weis das sie an uns zweifelt und schon vom nächsten Prinzen träumt und so eine Beziehung keinen sinn macht!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Bud_Fox schrieb:

Klassische Muster. I feel you 

tja muss man hald durch aber es hilft schon sehr mit euch darüber zu schreiben und das ganze aus einer objektiven Sicht zu sehen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe das auch so wie botte.

Ruhig und vernünftig ein Gespräch führen und versuchen rauszufinden, wo der Schuh genau drückt. Einfach so 4 Jahre wegwerfen, indem man einfach durch die Tür geht und weg geht, würde ich auch nicht machen.

Ich mein, nach 4 Jahren Beziehung und mit 29 will man auch Klarheit. Kann ich verstehen. Und wissen, wo da die Reise hingeht und auch mal Nägel mit Köpfen machen. Auf rumgeiere hätte ich in deinem Alter auch keine Lust.

Ihre Seite kann man zwar auch verstehen (sehr jung in eine Beziehung rein, sich bestimmt noch nicht ausgelebt, will noch nichts richtig festes etc.) , aber das darf dich halt auch nur bis zu einem gewissen Grad interessieren. War ja auch ihre Entscheidung. Du denkst ja erstmal auch für dich. Aber vielleicht es ja auch was anderes.

Wenn bei dem Gespräch nichts rumkommt und sie sich weiter unsicher ist, würde ich mich auf jeden Fall zurück ziehen. Dann kommt sie entweder wieder von sich an, oder du hast dir dann eben Monate/Jahre unnötiger Beziehung gespart.

 

 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja hört sich vernünftig an. Wobei ich die ganze zeit noch so im Hinterkopf habe das ich sie zurück will und das es dass jetzt nicht gewesen sein kann. 
Will ihr da aber nichts vorheulen oder mich lächerlich machen indem ich sie nur mehr wieder zurück will.
Weis echt nicht ob ich so ein Gespräch jetzt ernsthaft führen kann, da ich einfach noch schockiert bin da das alles so plötzlich gekommen ist.

Mir kommt halt so vor als würde sie mich hinhalten wollen. Also jetzt mal so angedeutet dass sie sich unsicher ist usw. und schaut wie ich regiere. Sie fragt ja auch ständig ob ich jetzt schon drüber nachgedacht habe usw. wobei ich ja eigentlich nichts zum nachdenken habe da ich ja nicht wie sie gezweifelt habe.

Mir kommt es halt so vor das sie eine Entscheidung von mir will entweder ich mache Schluss (was ihr wahrscheinlich auch nicht so gefällt) oder ich renne ihr nach (was mich dann sehr unattraktiv macht und sie sich dann denkt "ahh den kann ich eh immer haben" 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, botte schrieb:
vor 3 Minuten, Chris1337 schrieb:

Wenn bei dem Gespräch nichts rumkommt und sie sich weiter unsicher ist, würde ich mich auf jeden Fall zurück ziehen. Dann kommt sie entweder wieder von sich an, oder du hast dir dann eben Monate/Jahre unnötiger Beziehung gespart.

Das hört sich nach einem guten plan an Danke dir 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, pi24 schrieb:

ja hört sich vernünftig an. Wobei ich die ganze zeit noch so im Hinterkopf habe das ich sie zurück will und das es dass jetzt nicht gewesen sein kann. Will ihr da aber nichts vorheulen oder mich lächerlich machen indem ich sie nur mehr wieder zurück will. Weis echt nicht ob ich so ein Gespräch jetzt ernsthaft führen kann, da ich einfach noch schockiert bin da das alles so plötzlich gekommen ist.

Was ist Dir wichtiger - vier Jahre Beziehung, oder Dein zartes, verletztes Ego? Kalr bist Du im Moment geschockt und auch verletzt, weil sie ein Fargezeichen an Eure Beziehung gesetzt hat. Aber mal eins: Du bist der Mann, und Du bist 5 Jahre älter als sie. Da erwartet sie von Dir (zu Recht!), dass Du Dich von so ein paar Äusserungen von ihr nicht aus der Fassung bringen lässt. Das hier:

vor 3 Minuten, pi24 schrieb:

Mir kommt halt so vor als würde sie mich hinhalten wollen. Also jetzt mal so angedeutet dass sie sich unsicher ist usw. und schaut wie ich regiere.

...kann man nämlich auch als klassischen Shit-Test deuten. Heisst sie hat Zweifel, und sie erwartet von Dir, dass Du Dich klar positionierst und ihr die Richtung vorgibst. Weil Du der Mann bist und 5 Jahre älter als sie. Und das machste dann jetzt bitte auch mal. Du(!) beraumst wie oben skiziiert ein offenes Gespräch an. Versuchst heraus zu finden, wie ernst es ihr wirklich ist mit Euch. Woher ihre Zweifel kommen. Alles wie oben besprochen. Und dann schilderst Du ihr Deine Sichtweise der Dinge. Kommunizierst ihr klar, dass Du sie gehört und verstanden hast. Aber eben auch, wo Du mit Eurer Beziehung bzw mit einer Beziehung in Deinem Leben hin willst. Und das sie sich in aller Ruhe überlegen kann, ob sie Dir auf diesem Weg folgen will. Und dann lässte sie kommen, heisst: gibst ihr mal zwei, drei Tage Bedenkzeit.Ohne Ultimatum, ziehst Dich einfach nur mal ein paar Tage zurück.

Es ist wichtig, dass Du nicht in diesem Gespräch auf Biegen und Brechen eine 'Klärung' erzwingst oder ein Bekenntnis. Da geht's um große Geühle, und die brauchen manchmal etwas Zeit.
Es ist wichtig, dass Du in diesem Gepräch bei Dir bleibst. Also bei der Arbt von Beziehugn, die Du Dir wünschst. Unabhängig von ihr - wenn sie Dich auf dem Weg nicht begleiten will, wird's irgendwann eine andere Frau tun.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, botte schrieb:

Es ist wichtig, dass Du nicht in diesem Gespräch auf Biegen und Brechen eine 'Klärung' erzwingst oder ein Bekenntnis. Da geht's um große Geühle, und die brauchen manchmal etwas Zeit.
Es ist wichtig, dass Du in diesem Gepräch bei Dir bleibst. Also bei der Arbt von Beziehugn, die Du Dir wünschst. Unabhängig von ihr - wenn sie Dich auf dem Weg nicht begleiten will, wird's irgendwann eine andere Frau tun.

Ja du hast recht! Ich werde mich heute oder morgen noch mit ihr treffen und mit ihr darüber zu reden und halte dann mal abstand und schau was passiert. Wenn da von ihr nichts mehr kommt ist es wahrscheinlich besser sie gehen zu lassen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, pi24 schrieb:

Ja du hast recht! Ich werde mich heute oder morgen noch mit ihr treffen und mit ihr darüber zu reden und halte dann mal abstand und schau was passiert. Wenn da von ihr nichts mehr kommt ist es wahrscheinlich besser sie gehen zu lassen

Zieh Dich mal zurück danach und halte das wirklich aus. Invest erst wieder, wenn sie investiert. Sie wird schon kommen auf die eine oder andere Weise - die meisten Frauen sind scheisse darin, so etwas einfach auszusitzen. Sind zu sehr auf Harmonie getrimmt.

bearbeitet von botte
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten, pi24 schrieb:

Mir kommt es halt so vor das sie eine Entscheidung von mir will entweder ich mache Schluss (was ihr wahrscheinlich auch nicht so gefällt) oder ich renne ihr nach (was mich dann sehr unattraktiv macht und sie sich dann denkt "ahh den kann ich eh immer haben"

So ist es auch. Sie schreit nach Führung deinerseits. Aber ihre Unsicherheit, einmal ausgesprochen, hat ein gewisses Gewicht. Wenn sie sowas ausspricht, hat sie das schon länger in ihrer Birne kreisen. Kann sein, dass das jetzt noch x Monate gut läuft zwischen euch. Aber die Unsicherheit nimmst du ihr nicht durch deine Führung. Selbst erlebt. Auch von einer Frau, die momente hatte, in denen sie Sachen rausgehauen hat wie: "Wenn ich jemals mit jemandem Kinder möchte, dann nur mit dir."

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also cool erstmal, dass du eine eigene Wohnung hast. So macht man das. Stell dir vor du ziehst bei ihr ein oder ähnliches. Dann musst du dir ne Wohnung suchen und bla bla.

Du bist schon, was die äußeren Rahmenbedingungen angeht sehr selbstständig. 

Langfristig wird dich deine LTR oder bald EX nicht mehr jucken, da dein Fokus auf deine Bechlor-Arbeit geht und deine Intressen und Probleme, die du angesprochen hast.

Sie denkt, ob du wirklich der richtige für die Beziehung bist. Frauen werden immer diese Hypergamie in sich haben auch wenn die wieder zurück zu dir kommt.

Wenn du eine gute Posotion haben willst, unterdrücke deine Verlustangst und lass sie ziehen. Solange bis sie sich dafür entschuldigt an dir gezweifelt zu haben und sich klar zu dir zu bekennen. Denn so eine Frau will jeder Mann.

Behalte deine gute Position.

vor 1 Stunde, willian_07 schrieb:

So ist es auch. Sie schreit nach Führung deinerseits. Aber ihre Unsicherheit, einmal ausgesprochen, hat ein gewisses Gewicht.

Er muss hier meiner Meinung nach nicht führen oder für sie entscheiden. Sie hat sich doch entschieden. Sie will nicht mit ihm zusammen ziehen.

Die einzige Führung, die man jetzt machen kann, ist so ein Verhalten nicht gut zu heißen und sie gehen zu lassen. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Branx schrieb:

Er muss hier meiner Meinung nach nicht führen oder für sie entscheiden. Sie hat sich doch entschieden. Sie will nicht mit ihm zusammen ziehen.

Du hast mich missverstanden. Seine Führung wäre, die Informationen, dass sie nicht mit ihm zusammenziehen will, und das, was dahinter steckt, richtig einzuordnen. Und die Schlüsse daraus zu ziehen.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, willian_07 schrieb:

Du hast mich missverstanden. Seine Führung wäre, die Informationen, dass sie nicht mit ihm zusammenziehen will, und das, was dahinter steckt, richtig einzuordnen. Und die Schlüsse daraus zu ziehen.

 

Aso ok. Hab es ein wenig missverstanden. Wusste aber das du auf das hinaus wolltest. 

 

Aber Führung im klassischem Sinne ist das nicht. Führung beudetet für mich. "Du/wir machen es so." Aber sie hat sich schon entschieden.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, Branx schrieb:

Führung beudetet für mich.

Haste dann aber falsch verstanden. Gibts hier aber genug zu in der Schatztruhe, lies dich da mal ein - hat hier mit dem thread und dem anliegen des TE nix mehr zu tun.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, willian_07 schrieb:

Haste dann aber falsch verstanden. Gibts hier aber genug zu in der Schatztruhe, lies dich da mal ein - hat hier mit dem thread und dem anliegen des TE nix mehr zu tun.

Ne danke. Ist eher loslassen und auf sich fokussieren. Sich selber führen.

Und dann nimmst du sie halt mit auf deinen frame. Eher passive Führung.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So sie hätte mich heute eigentlich gefragt ob sie dann bitte noch kommen kann, dass wir reden hat es aber dann doch wieder abgesagt!?!?! 

Wir treffen uns jetzt am Donnerstag was mir einerseits bisschen Kopfschmerzen verursacht da jetzt einfach alles ungewiss ist andererseits vielleicht eh nicht schlecht so haben wir beide nochmal zeit zum nachdenken.

Ich werde jetzt einfach mal die Füße still halten und mich nicht melden bis Donnerstag und wenn was von ihr kommt mich kurz und sachlich halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.