Junge Leute unfähig das OG in Coronazeiten zu nutzen?!

13 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Artikel: https://www.nordbayern.de/kultur/junge-menschen-im-lockdown-kein-dating-keine-freunde-keine-perspektive-1.10738861

Zitat

Ein weiterer Frustfaktor für junge Menschen ist die Partnersuche. Gerade in der Altersgruppe der 17- bis 30-Jährigen ist die Orientierung an Gleichaltrigen groß und die Partnersuche besonders wichtig.

Auch Alex (20) macht das Singledasein zu schaffen. "Vor Corona war ich nicht unbedingt auf der Suche, aber jetzt fehlt es mir, die Möglichkeit zu haben."

Tinder, Bumble, Lovoo, ... alles keine Möglichkeiten?

Zitat

Wie viele in seinem Alter nutzt Alex vor allem Apps zur Partnersuche.

Also doch.

Zitat

Das führt derzeit auch oft zu Problemen.

"Es passiert, dass Personen sich persönlich treffen wollen. 

😲 Was? Da sind Frauen auf Tinder die sich erdreisten sich treffen zu wollen?

Zitat

Sobald man auf die geltenden Regelungen hinweist, entsteht oft Desinteresse."

🤦‍♂️ Die einzige Regel die mir in den Sinn kommt ist maximal die Ausgangssperre...

Zitat

Eine weitere Schwierigkeit derzeit: Das Gespräch am Laufen zu halten. "Es gibt wenig Neues, was man berichten kann", meint Alex.

Was soll man auch "Neues" berichten? Gab es VOR Corona wohl auch schon kein eigenes Leben? Der Tinderchat dient doch nicht als tägliches Tagebuch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Dickup schrieb:

Naja, ich kann jeden verstehen, der keine Lust of OG hat. Fand das auch schon immer anstrengend und wenig zielführend.

vor 2 Minuten, Dickup schrieb:

🤦‍♂️ Die einzige Regel die mir in den Sinn kommt ist maximal die Ausgangssperre...

Auch das - aktuell kannst du dich ja mehr oder weniger nur zum Spazieren treffen. Persönlich steh ich da auch nicht so drauf, gerade wenn's um OG geht. Man hat idR noch null Comfort und wenig Bindung zur Frau. Mein Favorit war immer, eine Beschäftigung zu haben. Bowling, Minigolf, Bar/Restaurant whatever. Lockert idR. auch die Frau auf, wenn sie sich nicht nur auf das Gespräch konzentrieren muss, wie beim Spazieren. 

vor 2 Minuten, Dickup schrieb:

Was soll man auch "Neues" berichten? Gab es VOR Corona wohl auch schon kein eigenes Leben? Der Tinderchat dient doch nicht als tägliches Tagebuch!

Versteh ich nicht, ist doch auch eine völlig korrekte Aussage. Natürlich geht ohne Corona mehr ab, worüber man erzählen kann. Geht ja nicht darum, dass man den Tagesablauf schildert. Aber man teilt doch idR beim Kennenlernen durchaus auch Anektdoten, Pläne fürs Reisen, Events oder Erlebtes, wovon es aktuell bei den meisten sicherlich weit weniger gibt, als sonst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Virez schrieb:

Naja, ich kann jeden verstehen, der keine Lust of OG hat. Fand das auch schon immer anstrengend und wenig zielführend.

VOR Corona hatte er keinen Bock auf Frauen. Jetzt fühlt er sich auf einmal "einsam" und will Frauen. Apps turnen ihn aber ab bzw. er ist nicht in der Lage diese "ordentlich" zu nutzen. Self-fail.

vor einer Stunde, Virez schrieb:

Auch das - aktuell kannst du dich ja mehr oder weniger nur zum Spazieren treffen. Persönlich steh ich da auch nicht so drauf, gerade wenn's um OG geht. Man hat idR noch null Comfort und wenig Bindung zur Frau. Mein Favorit war immer, eine Beschäftigung zu haben. Bowling, Minigolf, Bar/Restaurant whatever. Lockert idR. auch die Frau auf, wenn sie sich nicht nur auf das Gespräch konzentrieren muss, wie beim Spazieren. 

Er kritisiert ja nicht das Spazierengehen, sondern anscheinend Abstandsregelung sowie Maskenpflicht. Er bringt das anscheinend selber gegenüber den Frauen ins Spiel, obwohl das bei Dates gar nicht "vorgeschrieben" ist.

vor einer Stunde, Virez schrieb:

Versteh ich nicht, ist doch auch eine völlig korrekte Aussage. Natürlich geht ohne Corona mehr ab, worüber man erzählen kann. Geht ja nicht darum, dass man den Tagesablauf schildert. Aber man teilt doch idR beim Kennenlernen durchaus auch Anektdoten, Pläne fürs Reisen, Events oder Erlebtes, wovon es aktuell bei den meisten sicherlich weit weniger gibt, als sonst.

Du redest das aber ganz schön schön 😉 Ich würde eher mal sagen, er verkackt auf ganzer Linie und hat auch sonst nix zu erzählen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab den Artikel nicht gelesen, nur deine Aussagen. Aber selbst nachdem ich nun den Artikel überflogen habe, verstehe ich deine Intention nicht. 

vor 9 Minuten, Dickup schrieb:

VOR Corona hatte er keinen Bock auf Frauen. Jetzt fühlt er sich auf einmal "einsam" und will Frauen. Apps turnen ihn aber ab bzw. er ist nicht in der Lage diese "ordentlich" zu nutzen. Self-fail.

Klar fehlt einem eine soziale Beziehung zu einer Frau mehr, wenn die restlichen sozialen Kontakte eingeschränkt sind. Das ist ne völlig natürliche und menschliche Reaktion. Dass jemand nicht OG Apps umgehen kann - wow? Heftige Erkenntnis. Was ist jetzt deine Aussage daraus, was willst du hier diskutieren, dass irgendein 20 Jähriger in nem Medienbeitrag nicht mit OG umgehen kann? Um Leute zu finden, die nicht mit OG umgehen können, brauchst nur hier im Themenbereich zu lesen. 

vor 9 Minuten, Dickup schrieb:

Er kritisiert ja nicht das Spazierengehen, sondern anscheinend Abstandsregelung sowie Maskenpflicht. Er bringt das anscheinend selber gegenüber den Frauen ins Spiel, obwohl das bei Dates gar nicht "vorgeschrieben" ist.

Er sagt, dass Dating durch die Corona Maßnahmen schwieriger wurde. Und weiter? Irgendeine Überraschung? Irgendwas falsch an der Aussage?

vor 9 Minuten, Dickup schrieb:

Du redest das aber ganz schön schön 😉 Ich würde eher mal sagen, er verkackt auf ganzer Linie und hat auch sonst nix zu erzählen.

Was rede ich denn schön? Ich sehe nur absolut nichts falsches oder überraschendes in dem Artikel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Virez schrieb:

Klar fehlt einem eine soziale Beziehung zu einer Frau mehr, wenn die restlichen sozialen Kontakte eingeschränkt sind.

Er schränkt ja seine Kontakte anscheinend selbst ein und limitiert diese auf wenige Zoom-Kontakte.

vor 2 Minuten, Virez schrieb:

Dass jemand nicht OG Apps umgehen kann - wow? Heftige Erkenntnis. Was ist jetzt deine Aussage daraus, was willst du hier diskutieren, dass irgendein 20 Jähriger in nem Medienbeitrag nicht mit OG umgehen kann? Um Leute zu finden, die nicht mit OG umgehen können, brauchst nur hier im Themenbereich zu lesen.

Der 20-jährige soll ja laut Zeitung beispielhaft für viele seiner Generation stehen.

Ich frag mich halt nur, wie man sich zwangszweise Tinder verordnet, Dates selber ablehnt und sein langweiliges Leben auf Corona schiebt.

vor 2 Minuten, Virez schrieb:

Er sagt, dass Dating durch die Corona Maßnahmen schwieriger wurde. Und weiter? Irgendeine Überraschung? Irgendwas falsch an der Aussage?

Es gab anscheinend Frauen die sich mit ihm treffen wollten. Er selbst hat das aber aufgrund irgendwelcher "Corona-Regelungen" abgelehnt!

Wieso ist er dann auf Tinder, wenn er a) sich mit keiner treffen will und b) alternativ auch nichts zu erzählen hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.4.2021 um 18:44 , Dickup schrieb:

Es gab anscheinend Frauen die sich mit ihm treffen wollten. Er selbst hat das aber aufgrund irgendwelcher "Corona-Regelungen" abgelehnt!

Wieso ist er dann auf Tinder, wenn er a) sich mit keiner treffen will und b) alternativ auch nichts zu erzählen hat?

Lesen ist Glückssache..laut dem Artikel legt der 20-jährige halt Wert auf Einhaltung der bestehenden Corona-Reglungen, was wohl nicht so gut ankommt und auf Desinteresse stößt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Pu Trainee schrieb:

Lesen ist Glückssache..laut dem Artikel legt der 20-jährige halt Wert auf Einhaltung der bestehenden Corona-Reglungen, was wohl nicht so gut ankommt und auf Desinteresse stößt.

Wieso chattet er dann überhaupt auf Tinder rum?

Es gibt keine "Regelung" die das Dating ohne Abstand und ohne Maske verbietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was klickst du Internetseiten an, die nordbayern.de heißen. Hast doch selbst Schuld dass du jetzt sonne Hirngrütze im Kopf hast.

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Dickup schrieb:

Wieso chattet er dann überhaupt auf Tinder rum?

Es gibt keine "Regelung" die das Dating ohne Abstand und ohne Maske verbietet.

Nun es gibt genug Regelungen, die das Dating einschränken (unabhängig davon das klassische Locations zu haben) : Maskenpflicht in vielen Bereichen des öffentlichen Raums, nicht zu viele Haushalte usw. Seine Tinderkontakte stellen sich wohlmöglich die Treffen anders vor als er.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Pu Trainee schrieb:

Nun es gibt genug Regelungen, die das Dating einschränken (unabhängig davon das klassische Locations zu haben) : Maskenpflicht in vielen Bereichen des öffentlichen Raums, nicht zu viele Haushalte usw. Seine Tinderkontakte stellen sich wohlmöglich die Treffen anders vor als er.

Schatzi?! Die Damen wollen sich anscheinend daten, denen isses egal ob keine Cafés offen haben, an machen Plätzen Maske getragen werden muss usw.

DAS PROBLEM IST ER!

Und wieso sollte beim Date jemand zuviele Haushalte mitbringen?! 😉

Ich warte immer noch auf die Nennung der "Regelungen", welche Dating im RL verbieten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sags immer wieder: die corona Zeit legt die Probleme offen, die zuvor schon existiert haben, aber niemand realisieren wollte. Als ob die jungen Leute vor Corona gerne Kontakte geknüpft hätten. Oder vor Corona gerne was riskiert. Oder vor Corona echte hobbies hatten, nur für dich.

Vor Corona waren die meisten doch Egoisten, hingen fast durchgehend am Handy - wer hatte richtige Hobbies die nichts mit „Wertbeisocialmediasteigern“ zu tun hatten per wer hatte sich ehrenamtlich engagiert? Auch dachten viele (schlimmer als meine Generation mit 20 war) sie wären der Nabel der Welt, alles drehe sich um sie.

tja und jetzt realisieren sie, dass sich die Gesellschaft oder Mitmenschen einen Scheiss für sie interessieren. Ihr habt keine Lobby 

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden, Dickup schrieb:

Schatzi?!

Schatzi? Klar ich schenk dir auch ein Foto von mir :banana:.

vor 19 Stunden, Dickup schrieb:

Die Damen wollen sich anscheinend daten, denen isses egal ob keine Cafés offen haben, an machen Plätzen Maske getragen werden muss usw.

DAS PROBLEM IST ER!

Und wieso sollte beim Date jemand zuviele Haushalte mitbringen?! 😉

Ich warte immer noch auf die Nennung der "Regelungen", welche Dating im RL verbieten...

Ne mal im Ernst der Typ schreibt doch, daß Desinteresse nach seinem Hinweis auf geltende Regelungen zu Corona entsteht (ob Regelungen Dating verbieten ist nicht der Punkt). Eventuell hast ja schon schnell emotional werdende Debatten im Familien-, Freundes oder Bekanntenkreis erlebt. Ähnlich wie Politik oder Religion ist es nicht unbedingt ein geeignetes Thema für das erste Kennenlernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.4.2021 um 16:55 , Dickup schrieb:

Artikel: https://www.nordbayern.de/kultur/junge-menschen-im-lockdown-kein-dating-keine-freunde-keine-perspektive-1.10738861

Tinder, Bumble, Lovoo, ... alles keine Möglichkeiten?

Also doch.

😲 Was? Da sind Frauen auf Tinder die sich erdreisten sich treffen zu wollen?

🤦‍♂️ Die einzige Regel die mir in den Sinn kommt ist maximal die Ausgangssperre...

Was soll man auch "Neues" berichten? Gab es VOR Corona wohl auch schon kein eigenes Leben? Der Tinderchat dient doch nicht als tägliches Tagebuch!

Puh, glaub halt nicht alles was in der lokalen Dorfpresse oder von mir aus auch im Fokus, Spiegel etc. steht. Nicht allzu selten werden da ein paar Sachen dazugedichtet, damit das Narrativ passt. Alternativ werden eben die richtigen Leute selektiert. Ich kenne im Bekanntenkreis niemanden der aufgrund Corona sich nicht treffen will/daten will. Dass es durchaus solche "Spezialisten" gibt, kann man ja im Corona thread nachlesen. Diesen Leuten gibt man damit eine Bühne, sofern eben nicht doch dazugedichtet wird (Verschwörungstheorie). 

Das Einsamkeitsthema ist denk ich grundsätzlich ein ernst zunehmendes Problem, was noch an Bedeutung gewinnen wird, in dieser egozentrischen Insta/tiktok-Gesellschaft. Aber das auch ganz ohne Corona. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.