IronM

Member
  • Inhalte

    391
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     2.229

Ansehen in der Community

267 Bereichernd

2 Abonnenten

Über IronM

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

2.142 Profilansichten
  1. @Nelson Muntz Ach komm. Du beschwerst dich doch auch nicht, wenn deine Freundin mit irgendeinen Typen fremdgeht, bei dem Typen statt bei der Frau. Frauen dürfen frei entscheiden und Männer auch. Wenn Frauen auf Pump und Dump stehen und manche Männer auch dann ist das eben so. Die Rechnung wird dann jeder am Schluss zahlen. Aber sollen wir jetzt jedem Mann im PUF (oder am besten gleich global) genau eine Frau auf seinem Level zuteilen, damit jeder zufrieden ist? Incelfreundlicher wäre es zwar, aber wird so nicht passieren. Als Chad würde ich auch eine 6-7 bumsen, wenn gerade Not am Mann ist, why not. Die Sexualstrategien sind eben zwischen Mann und Frau unterschiedlich. Das gefällt dem einen und dem anderen nicht.
  2. ausschließlich nicht, aber fast ausschließlich. Die Statistik kann ich leider nicht sehen (Premium only). https://www.statista.com/chart/20822/way-of-meeting-partner-heterosexual-us-couples/ Dürfte in Deutschland nicht groß anders sein. Und das war vor der "Pandemie".
  3. @H54 Die meisten Partnerschaften resultieren heutzutage aus dem OG. Bei den Hookups geht es wahrscheinlich fast ausschließlich über Tinder und Co. Also OG ist zu einem großen Teil das neue "Real Life" geworden. Das muss man mal anerkennen.
  4. Ist im Einzelfall zwar richtig, in der Praxis (bei großen Zahlen), zumindest im OG, aber unerheblich, da Schönheit eben nicht komplett subjektiv ist, eigentlich nur im geringen Maße. (siehe OKC-Statistiken etc. --> Pareto). Wie hoch die Latte ist, kann man gut im OG sehen (anhand der oben genannten Statistiken) und da ist sie für ca. 90% eben hoch oder zu hoch. Ob das im "Real Life" soviel besser ist, will ich mal zumindest in Frage stellen.
  5. Naja Haus und ein 300k ETF zusammen ist schon wieder ne andere Nummer. In Bayern kostet so ein Haus schon mal gut und gerne 600k aufwärts und das nicht in der Großstadt. Da zahlt man schon lange ab (auch als DINK) und mal 1 Jahr Backpacking ist dann nicht mehr so einfach möglich. Gilt aber auch für irgendwelche mittelgroße (Groß)Stadtwohnungen.
  6. Die Kosten hängen sehr stark vom Individuum ab. Man kann günstig Auto fahren oder auch ein Vielfaches dafür ausgeben. Ähnlich ist es beim Urlaub. War mal backpacken in Bali. Da hat die Übernachtung 5€ gekostet und es war sogar ein kleines Frühstück und zwei Betten im Einzelzimmer dabei. Wenn man mehrere Monate mietet, könnte man den Preis wahrscheinlich sogar drücken. Aber gut das war schon relativ günstig. Geht vielleicht sogar günstiger mit Gemeinschaftsschlafsaal etc. Ist aber nicht jedermann Sache. Aber mit sagen wir mal 1000€ pro Monat kommt man in SEA oder Südamerika i.d.R. sehr gut über die Runden. Ist kein Luxuslifestyle, aber sicherlich kein schlechtes Leben. Die Wohnung daheim kann man auch rechtzeitig kündigen (das ist ja das schöne dran). Insgesamt sind wir dann bei Kosten von vielleicht 7000€ mit Flug. Mit 45-50 Jahren sollte man sich schon etwas angespart haben, sagen wir mal 300k. Sollte für die meisten Akademiker und die mit guter Ausbildung möglich sein. Gehen wir von 5% Rendite aus haben wir 15.000€ jedes Jahr zur Verfügung. Also allein aus der passiven Rendite kann man sogar ein ganzes Jahr wegbleiben. Wie oft man das im Leben macht? Ohne Frau kann ich mir das durchaus öfters vorstellen. Gerade den Winter kann man gut in wärmeren Ländern verbringen. Nebenbei kann man möglicherweise auch etwas Teilzeit arbeit (home office). Sehe ich alles relativ entspannt. Harmoniert natürlich nicht mit Frau und Kindern und dicken geleasten Benz + teuere Stadtwohnung etc.
  7. 1. Bei der Größe nicht auf Tinder angeben. Gibst den Frauen nur ein Grund wegzuwischen. 2. Schuhe mit moderaten Absätzen kaufen.
  8. Die Frauen die sich auf Tinder von Chads durchreichen lassen, obwohl Sie eigentlich eine Beziehung wollen, sind für Ihr Verhalten natürlich selbst verantwortlich. Diese Dynamik ist nicht wirklich schwer zu verstehen. Auf solche Frauen kann ich dann gut und gerne verzichten, insbesondere wenn sie auf Providersuche sind. Dabei muss ich sie weder verurteilen noch beklagen, aber meine Standards kann ich trotzdem haben.
  9. IronM

    SUPERGAU !!!

    Jetzt lernen hoffentlich alle aus den Fehler von diesem "Einzelfall". Tatsachen verdrehen muss man aber nicht.
  10. IronM

    SUPERGAU !!!

    Netter Versuch. Entspricht aber nicht der Wahrheit.
  11. IronM

    SUPERGAU !!!

    Nichts. Aber trotzdem hat das in meinen Augen nichts mit "Verantwortung" zu tun. Aber aus ihrem Willen hinaus. Umgekehrt ist der Vater dann Zahlknecht gegen seinen Willen.
  12. IronM

    SUPERGAU !!!

    Der Fall hat für mich schon leichte Parallelen zu Frauen, welche vergewaltigt worden und angeblich aufgrund Ihrer leichten Bekleidung selber schuld seien. Ich kann bei solchen Gestaltungen Leute gut verstehen die wie Leutnant Dino den Unterhalt prellen. Anders wäre der Sachverhalt zu bewerten, wenn es wirklich ein Unfall gewesen wären. Dann finde ich den Begriff der Verantwortung angemessen.
  13. IronM

    SUPERGAU !!!

    Wieder typisch für das Forum, dass Opfer und Täter verdreht werden. Frauen sind nämlich grundsätzlich das Opfer. Was man dagegen machen kann? Man kann natürlich das Leben komplett ins Ausland verlagern (abtauchen) oder nur am Existenzminimum leben. Das muss man aber auch wollen. Insgesamt müsste sich das Verhalten von solchen Frauen schon so rumgesprochen haben, dass bei solchen Umständen keiner mehr auf die Idee kommt es ohne Gummi zu machen. Aber es ist wohl auch nicht im Interesse der (meisten) Medien über solche "Einzelfälle" zu berichten.
  14. looksmaxing (Gym, Ops, Klamotten etc.), statusmaxing, moneymaxing ggf. Geoarbitrage.
  15. Schau, dass du Prädikat schaffst. Danach Großkanzlei und die Frauen kommen von alleine.