IronM

Member
  • Inhalte

    162
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.089

Ansehen in der Community

82 Neutral

Über IronM

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.472 Profilansichten
  1. IronM

    Coronavirus 2020

    die von mir genannte bzgl Ischgl z.B. https://tirol.orf.at/stories/3054826/
  2. IronM

    Coronavirus 2020

    Das ist wieder das Problem, dass mehr Leute getestet werden, die krank sind. Bis zu 20% ist natürlich insofern korrekt, da es auch z.B. 0,1% einbezieht. In Ischgl haben z.B. 85% der Teilnehmer den Virus gar nicht gemerkt. Der Großteil vom Rest wird auch keinen "schweren Verlauf" gehabt haben. Also solche Zahlen halte ich für nicht haltbar. Genauso wie die 10 Jahre, die das Virus angeblich den Coronatoten kostet. Komischerweise liegt der Durchschnitt des Alters gerade bei roundabout der Lebenserwartung der jeweiligen Länder. Das mag im Augenblick in Italien, wo die Krankenhäuser überfüllt waren und unter sehr vereinfachten (verfälschten) Annahmen so herausgekommen sein, ist aber ebenfalls nicht haltbar. Immer wieder werden dann solche Meldungen, genauso wie jetzt wieder mit den "50% haben Schäden an Lunge etc." von den mainstream gepusht, obwohl die meisten Studien das nicht hergeben bzw. eher diametrale Positionen beziehen.
  3. IronM

    Coronavirus 2020

    Der Virus schon, die Maßnahmen aber nicht. Der treue Tagesschau Zuschauer wählt und vertraut den etablierten Politikern und macht sein Kreuz wie bei jeder Wahl. Er gibt ihnen die Verantwortung und auch teilweise die Kontrolle um sein Leben (jetzt weniger ausgeprägt im Vergleich zum Anfang der "Pandemie"). Eigeninitiative und eigenständiges Denken, risikobewusstes Handeln sind ihm fremd. Er lässt sich lieber berieseln. Wenn alle das gleiche sagen (sprich Tagesschau und darin vertretene Politiker) dann muss es ja stimmen. Der Virus ist sehr gefährlich, man könnte meinen inzwischen die Haupttodesursache. Tagesschau kann man übrigens durch fast jedes beliebiges Mainstreamformat ersetzen, wenn auch die GEZ Medien ihre Disziplin am besten beherrschen. Die Frage die sich natürlich auftut, wie lange wollen Sie das noch weitermachen?
  4. Ist doch fast ausschließlich eine Folge der Medien und der Politik. Die Leute (die Mehrheit) wollen offensichtlich eine bunte Gesellschaft. Gibt aber natürlich auch noch Dörfer wo das beschriebene eher außergewöhnlich ist. ich frage mich jetzt nur wie lange der thread noch online bleibt.
  5. Kann man machen, aber sich eine Alternative anhören, finde ich, ist nicht verkehrt. Die Kosten sollten eh vom AG getragen werden, wenn nicht anderweitig kommuniziert. Klar kostet es Zeit, aber die Stelle ist auch was längeres.
  6. dass hier manche Leute ernsthaft vorschlagen fortzufahren, als ob nichts gewesen wäre und teilweise die Schuld auf dem TE lenken, weil er z.B. auf dem Handy nachgeschaut hat, gibt mir dann doch etwas zu denken.
  7. IronM

    Coronavirus 2020

    Nun, je nach Studie: hier lehnen nur noch 54% das Tagen einer Maske im Handel ab: https://fashionunited.de/nachrichten/einzelhandel/umfrage-54-prozent-lehnen-abschaffung-der-maskenpflicht-im-handel-ab/2020070836274
  8. IronM

    Coronavirus 2020

    Halte ich für nicht haltbar. Am Anfang der Pandemie war die Maskenbereitschaft sehr hoch und die Infektionszahlen ebenso. Jetzt sind die Infektionszahlen gering, schon seit Monaten (runtergerechnet auf die Tests) und die Maskenbereitschaft und auch Bereitschaft für Masken im Allgemeinen nimmt ab. Oder gehst du von irgendwelchen Mikrotrends aus?
  9. Confirmation Bias is real. Man muss eben, wenn dann, wirklich immer zählen und nicht spontan. Ich habe heut auf dem Weg mal bei den Paaren, die mir über den Weg gelaufen sind, gezählt wie oft die Frau größer als der Mann ist. War 0 out of 16, einmal war Frau und Mann etwa gleich groß. Die Studie könnte man ausweiten. Laut meinen Berechnungen (muss nicht stimmen, sind auch paar Annahmen drin) müsste im Durchschnitt auf alle 7 Männer eine größere Frau kommen. Besonders grass fand ich den Artikel, wo ein Mann, alle Paare gezählt hat wo ein Mann aus dem Orient kommt und die Frau nicht und vice versa. Da muss man schon sagen, dass es Chinesen hier (im Westen)noch schwieriger haben. https://wilkes888.wordpress.com/2013/02/08/my-final-blog-entry-love-you-all/ Das bringt mich wieder zu SEA-, Africa- und South America-Maxxing, insbesondere wenn man hier hört, dass die noch verbleibenden Frauen hier alle Köter, Kinder, (andere?) Macken etc. haben. Achja was mir noch in den Sinn kam, Kollege hat sich bei Tinder angemeldet und anfangs liefs nicht so gut, obwohl durchaus passable looks (aber keine 20%). Als er jedoch angegeben hat, dass er angehender Arzt ist liefs laut seinen Aussagen sehr gut. Also man kann es PMax nur empfehlen, damit hausieren zu gehen, why not?
  10. IronM

    Coronavirus 2020

    Dann sagt das viel über die Maßnahmen aus, wenn die Sterblichkeit in den genannten Ländern zumindest bis jetzt dort höher ist, mal abwarten.
  11. IronM

    Coronavirus 2020

    was soll ich von einer solchen Seite halten, die sich als Quelle quasi selbst bzw. sonstige fragliche Quellen, die schon öfters durch tendenziöse Berichterstattungen aufgefallen sind (Tagesschau, Correctiv, Mai etc) zitiert? Ist eben sehr tendenziös, siehe Beispiel was ich vorhin angesprochen haben: Das ist überhaupt kein Gegenbeleg. Es zeigt, nur dass sowohl die Messhäufigkeit und die Infektionen an sich (Fehler mal ausgenommen) eine kausale Bedeutung haben. Insofern war das Beispiel vom Sebastian durchaus gerechtfertigt. Dass nachher (nach dem Shutdown) die Zahlen trotz erhöhter Messquantität zurückgegangen sind ist eben darin begründet, dass eben dafür deutlich weniger Infiziert wurden (womöglich (auch) aufgrund des Shutdowns). Sprich wenn man konstant gemessen hätte, würde der Einbruch stärker ausfallen, als bei Erhöhung der Messquantität. Aber das ist überhaupt kein Gegenbeleg zu der Behauptung von Sebastian, welche in dem Zusammenhang treffend war. Und so lässt sich das ganze fortführen, aber irgendwo ist mir dafür auch meine Zeit zu schade. Das meiste ist auch nicht falsch, wie so oft von Tagesschau bis Co, sondern eben leicht verzerrt.
  12. IronM

    Coronavirus 2020

    Hast du die Originalquelle? danke Nun, da in dem Punkt hast du natürlich recht, wenn die Zahlen stimmen. Aber gibt es so etwas nicht auch beim RKI etc.? Wie z.B. die Anzahl der Infektionen ganz am Anfang gezeigt wurde, und damit der Shutdown gerechtfertigt wurde, hat man einfach die Anzahl der Tests weggelassen, das ist genauso unseriös. Wenn man doppelt bzw dreimal so viel misst, hat man logischerweise (fast) doppelt bzw dreimal so viel positive Fälle. Ist ebenso eine Täuschung durch Weglassen bestimmter Informationen. Aber sage ich deswegen, das RKI ist unglaubwürdig und mit den brauch ich nicht debattieren? Und falsch ist es auch zu sagen, dass alle positiv getesteten an Corona gestorben sind, auch wenn es anscheinend auf den größten Teil zu trifft. Und trotzdem wird es quasi immer gemacht. Fraglich halte ich auch die Definition von Pandemie. Wie viel Leute dabei schwer erkranken bzw sterben spielt da keine Rolle mehr? Was soll denn das? Was ich beispielsweise auch sehr gut im Video fand, ist diese ständige Ändern der Bedingungen (R-Faktor/ Infektionen) bis man den Shutdown beendet. Summa summarum deutet meines Erachtens alles darauf hin bzw. bleibe ich weiterhin der Auffassung, dass Corona nur etwas gefährlicher ist als die Influenza (30-50%). Darauf deuten nahezu alle Übersterblichkeitsdaten hin. Es scheint ansteckender zu sein, als Influenza, was man in Italien gesehen hat. Das ist gerade dann ein Problem wenn eben die Krankenhäuser eh schon überlastet sind. Dass eben teilweise Horrorszenarien skizziert wurden, welche so nicht eingetreten sind, ist Fakt. Was sich jetzt auch anbahnt, wohl in ganz Europa, dass wir jetzt eine Untersterblichkeit zum Vorjahr erleben (Euromomo). Sprich mit den ganzen Maßnahmen haben wir vielen alten Leuten geholfen drei weitere Monate, in der sie keinen Kontakt zu irgendwelchen Angehörigen haben durften, womöglich aber eh irrelevant da schon komplett dement, zu verlängern.
  13. IronM

    Coronavirus 2020

    ach komm. Als ob die Germanistik Absolventen von Fokus bis Spiegel, SWR etc. mehr Ahnung hätten.
  14. IronM

    Coronavirus 2020

    @tonystark naja was helfen mir die talkshows von Januar und Februar? Und wenn wir gerade dabei sind, wenn man sich die Liste anschaut, dann fragt man sich schon bei den ein oder anderen, nach was die da sortiert haben. Brinkmann z.B. ist seit (2!) Jahren Professorin, kaum Publikationen oder Auszeichnungen und kam am häufigsten vor, klar hat sie etwas vorzuweisen, aber das haben wahrscheinlich hundert andere auch und nicht alle haben die gleiche Meinung. Wieso nicht mal irgendjemand Kontroversen einladen, der etwas mehr vorzuweisen hat? z.B. Bhakdi etc? Außerdem: Kann mir irgendjemand erklären warum ihr immer Brasilien erwähnt? Und z.B. nicht Irland, Chile, Frankreich oder Peru, welche mehr Tote pro Einwohner haben? Könnte es sein, dass ihr wieder nur das nachkaut was die Medien sagen und nur "Populisten bashen" wollt?
  15. IronM

    Coronavirus 2020

    Wie kann das sein? Er zitiert doch mehrere Experten mit echter Expertise. Außer Drosten habt ihr doch keine Experten. Zumindest könnte man den Eindruck gewinnen, wenn man Tagesschau schaut oder Fokus, Spiegel forftfolgende oder den Thread hier liest.