Pu Trainee

Member
  • Inhalte

    796
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.909

Ansehen in der Community

365 Bereichernd

1 Abonnent

Über Pu Trainee

  • Rang
    Ratgeber
  • Geburtstag Juni 30

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Rheinland

Letzte Besucher des Profils

4.087 Profilansichten
  1. Schlechtes Wetter = schlechte Laune Entsprechende Bilder, wenn es nass, nebelig usw. ist, vermitteln beinahe immer schon mal eine schlechte Grundstimmung.
  2. Das kann ich bestätigen. Wenn die Frau berufliche Ambitionen hat, die über einfache Verkäuferin, Friseuse oder Altenpflegerin hinausgehen, ist da meist der Zug abgefahren wenn früh Kinder da sind. Mit 30 zum Master ins englischsprachige Ausland für 2 Jahre wie der Threadstarter ist halt nicht möglich. Die Gefahr in die Armutsfalle zu tappen ist auch sehr hoch. Die meisten Frauen kennen so Beispiele von Single-Mamas in prekären Verhältnissen lebend aus ihrem Familien- oder Bekanntenkreis.
  3. Die meisten Leute sagen, daß sie jünger geschätzt werden😁. Zumindest was OG angeht, scheinen deine Ansprüche zu hoch zu sein, die Sticking Points hast vemutlich schon richtig erkannt. Eher Frauen ü30 zu daten ist keine Option?
  4. Das kann sogar ein Vorteil statt einem Problem sein - Preselection by Women. Sonst du machst dir viel zu viele Gedanken, bevor du überhaupt erstmal richtig mit deinem Target interagiert hast.
  5. Besser hängt von deinem Startpunkt und Stärke der Entwicklung ab. Wenn du jetzt von 150 auf 140 kg abgenommen hast, ist das zwar auch eine Verbesserung aber macht ziemlich sicher kaum einen Unterschied. Oder ein gewisser beruflicher Aufstieg ist oft einfach altersadäquat und wird erwartet. Mit 33 ist die Erwartung anders als bei einem Mann mit 23 Jahren. Was da so auf dich zukommt hängt von deinem Umfeld und Lifestye ab. Selbst wenn dir so viele Frauen über den Weg laufen, ist das kein Selbstläufer. Als Mann muss man beinahe immer selbst aktiv werden - Frauen ansprechen, nach der Nummer fragen, ein Date klarmachen usw.
  6. Die Frauen kennen dich beide persönlich nicht und auch nicht untereinander 🤔? Da muss vermutlich deine Attraktion schon sehr hoch sein 😉. Du jetzt HG7+ und die Damen HB5. Oder die Vorlieben passen perfekt, dein sozialer Status ist sehr viel höher. Viel Spaß auf jeden Fall 😉.
  7. Die Tendenz stimmt durchaus - viele Leute halten sich halt zurück wenn es darum geht ihre Defizite zu präsentieren. Das ist bei Lebensläufen, bei allen möglichen Produkten auch so. Männer vertuschen zB oft geringe Köpergröße oder Arbeitslosigkeit. Keine Angabe ist halt auch eine Angabe. Frauen werden halt meist sehr stark auf ihre Optik reduziert - im Onlinegame ist es halt fast die einzige relevante Stellschraube an der sie drehen können.
  8. Willst du einen Förderverein für deine ehemalige Grundschule gründen oder ein Date mit der Frau? Das klingt alles sehr umständlich - ein lockerer Flirt sieht anders aus. Wenn du in der Grundschule eher der Looser oder Langeweiler warst, würde ich das Thema generell weglassen. Dein Fokus sollte mehr auf dem Hier und Jetzt liegen und postive Assoziationen wecken: Urlaub, Ausgehen, Hobbys.
  9. Klingt als wärest du nur quasi zum Appetit holen interessant gewesen. Wenn er ohne großartige Aktion mit der anderen Frau mitgeht, lief da ziemlich sicher bei den beiden schon was. Vermutlich war es seine FB, die wollte er vermutlich nicht für einen ONS riskieren,dafür warst du wohl nicht heiß genug.
  10. Ja Sternzeichen KeinBock Aszendent Seestern 😀. Irgendwie wirkt das bei dir alles so krampfhaft lustig.
  11. Ein kluger Mann schafft mehr Gelegenheiten, als er findet. Francis Bacon Dann schaffe halt die Möglichkeit. Zum Beispiel in dem beim Vorbeifahren ihr zuwinkst, das sie anhalten soll.
  12. Wenn du von Frauen angeschrieben wirst, siehst du ziemlich sicher gut aus und deine Fotos sind gut. Wohlmöglich passt aber dein Textgame nicht zu dem Eindruck, den du mit den Bildern vermittelst (oder umgekehrt die Bilder passen nicht zu deinem Schreibstil)- Stichwort Inkongruenz. Wenn du als Badboy rüberkommst, aber deine Antworten wie des Klassenstrebers ausfallen, sind die Frauen halt enttäuscht. Oder wenn du der gut aussehende Gentleman im schicken Anzug bist, aber beim Schreiben auf Asi-Toni machst, ist das auch nicht erwartungstreu.
  13. Es entsteht automatisch körperliche Anziehung zwischen Mann und Frau 🤔😮 bloß weil man seine Freizeit miteinander verbringt? Egal wie die Frau aussieht? Das klingt eher cuv und notgeil. Da bist du irgendwie ziemlich weit weg von dem Alpha-Male/Giga-Chad, von dem du immer schreibst, der hat auch so genug Auswahl. Es sei denn er verbringt die meiste Zeit seines Lebens im Knast oder im Krankenhaus wegen Schlägereien zb . Allzu viele Situationen in denen irgendwelche Combat - Moves relevant sind, gibt es in meinem Leben nicht, obwohl ich viel unterwegs bin -alle paar Jahre mal vielleicht. Je nach Milieu ist der Kumpel, der seine Freizeit eindimensional mit Bankdrücken und Kampfsport verbringt, sogar eher ein Klotz am Bein, zu mal so Typen nicht immer aber oft dann geistig unbewaffnet sind. Weibliche Freunde können einen vielleicht nicht direkt körperlich verteidigen aber deeskalierend wirken. Eine Alpha-Female kann das oft sehr viel besser als ein Mann in dem sie einfach mit einem Spruch oder Charme irgendwelche Schlägereien verhindert, Konflikte auflöst. Oder zb im Club die passende Hilfe organisieren wie die Security oder andere Männergruppen. Ich kann mich auch ganz gut selbst körperlich verteidigen aber wenn es so oft nötig wäre, läuft irgendwas gewaltig schief im Leben.
  14. Das die Partnerin in beinahe allen Fällen die Ansprechpartnerin Nr 1 ist, ist klar. Aber man kann durchaus einen größeren Freundeskreis haben - Social Butterfly und so. Nun das spricht nicht unbedingt für die Chics aus deinem Bekanntenkreis. Alles eine Frage der Kompetenz unabhängig vom Geschlecht. Wenn ich nach einem Autounfall juristische Probleme habe und eine Juristin mit Fachgebiet Verkehrsrecht kenne, werde ich die ziemlich sicher eher fragen als männliche Freunde, die zB Gas-und Wasserinstallateur oder Physiker sind. Oder wenn meine selbst gemachten Souflees nix werden, und ich eine Freundin habe die Köchin ist, frage ich sie. Sehr überspitzt und konstruiert - es sein denn man lebt in einem Ghetto und geht einer illegalen Tätigkeit nach, sonst sind die allermeisten Freundschaften unter Männern nicht einer solchen Belastung ausgesetzt. Die meisten richtigen Probleme sind banaler und lassen sich auch ohne Knarre oder Panzer lösen. Ich brauche kurzfristig ein Auto, ein Inkassounternehmen nervt, ich brauche mitten in der Nacht Bargeld für einen Schlüsseldienst, das ich erst in 3 Monaten zurückzahlen kann, ich brauche einen Hundesitter für meinen Urlaub, ich möchte vom Flughafen abgeholt werden, zum Arzt gefahren werden - alles kann auch locker eine Frau erledigen. Zum Beispiel bei einem Umzug um einen Kühlschrank runterzutragen nehme ich eher nicht die Hilfe einer Frau in Anspruch aber sonst erwarte ich ähnliche Hilfe wie von männlichen Freunden. Die meisten Dinge auch, die ich auch von Männern freundschaftlich bekomme: gute Gesesellschaft, interessante Gespräche, gemeinsame Unternehmungen Nun ein echter Alpha-Male/Giga-Chad jammert wohl kaum so über ein härter geprägtes Umfeld. Und liebevoller ist das Umfeld für Frauen nicht unbedingt - es ist bloß tendenziell anders. Durchsetzungsvermögen brauchen Frauen auch, es läuft aber subtiler und über Intrigen statt offen Macht oder körperliche Stärke zu demonstrieren.
  15. Hast du mal so ungefähr wenigstens ein mathematisches Modell für dieses Szenario erstellt mit absolut treuen Frauen mit kaum männlichen Sexualpartnern und Männern, die laufend fremdgehen und viele weibliche Sexualpartner haben? Selbst mit einem Frauenüberschuss ist das so ein "The Winner take it all" Szenario. Für die meisten Männer gibt es dann ausser Handbetrieb gar keinen Sex außer vielleicht wenige Male im Leben mal im Bordell. Männer sind auch oft emotional wenn es um Sex geht, das Ego spielt oft eine große Rolle. So komplett rational wie Mr Data von Star Trek verhält sich wohl kaum ein Mann oder eine Frau. Ich habe so Exemplare tatsächlich kennengelernt aber sie sind selten. Bei einem normalen Mann ist Sex kein rein körperlicher Akt, das zeigen allein schon Gehirnregionen, die dabei aktiv sind. Wenn es sich um einen rein körperlichen Akt handeln würde wie ein Fitnesstudiobesuch würde ja auch ein Bordellbesuch reichen statt wie oft einen Riesenaufwand zu betreiben um eine Frau aufzureißen. Man darf auch monogame und patriarchalische Gesellschaften nicht vermischen. Historisch gesehen waren die meisten Männer früher Bauern und nicht König, Sultan, Herscher etc., daß sich die Elite (Männlein udn Weiblein) oft mehr herausnehmen kann und konnte, auch bei Ehebruch, ist und war oft so. Nun wenn es von allen verachtet wird, das Frauen auch viele Männer haben dürfen, warum hat sich das dann etabliert? Irgendeine Verschwörungstheorie parat? Respekt und den Mann fürchten/hassen. Nun die Japaner mit ihren Vergewaltigungsorgien im 2. Weltkrieg in den von ihnen besetzten Gebieten oder der IS im Irak mit seinen Sexsklavinnen haben eine solche Gesellschaft etabliert. Möchtest du echt, dass deine Mutter, Schwester oder Tochter so aufwächst? Quark. Bei wahrgenommen werden geht es nicht nur ums Aussehen, bei Frauen reduziert sich das zwar oft darauf aber dafür sie sind bei anderen Erfolgen abseits ihrer Optik quasi unsichtbar. Spielerinnen im Frauenfußball, auch wenn sie xmal Weltmeister geworden sind, kennt kein Mensch. Ein Mann, auch ein HG5 oder weniger, kann zB als erfolgreicher Sportler, Künstler, Politiker, Socializer etc. extrem sichtbar sein. Boris Becker hatte weniger sportlichen Erfolg als Steffi Graf und war trotzdem sehr viel sichtbarer und eher ein Sexsymbol.