XOR2

Member
  • Gesamte Inhalte

    441
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

258 Bereichernd

Über XOR2

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Interessen
    Menschen, Persönlichkeitsentwicklung, Wissen

Letzte Besucher des Profils

932 Profilansichten
  1. Ich habe auch zwei beizusteuern: Toleranz und die Akzeptanz von anderen Meinungen macht attraktiv. Durch das Festhalten und Durchdrücken der eigenen Meinung erweitert man seinen Horizont nicht und beschränkt somit sein Wachstum. Akzeptieren einer Meinung bedeutet nicht, dass man der gleichen Meinung sein muss. Beleidigungen und/oder körperliche Gewalt zeigen nur, dass man verbal unterlegen ist und nicht weiter weiß. Außerdem zeugt das nicht Eingestehen der eigenen Unterlegenheit von einem niedrigen Selbstwert.
  2. Das ist jetzt aber pingelig und zeigt wie festgefahren du von deiner Überzeugung bist. Andere Metapher, gleiche Message: Ein Arzt fragt auch nicht seinen Patienten wie er ihn am besten medizinisch behandeln soll. Ja, der Patient kann sprechen und dürfte sich am besten kennen, aber in medizinischen Behandlungen kennt sich der Arzt nunmal besser aus. Gleiches kannst du auf Frauen übertragen. Die kennen sich auch selbst mehr oder weniger gut, aber haben keine Ahnung von der Verführung von Frauen, weil sie noch nie in der Rolle des Mannes eine Frau verführen mussten. Wenn sie nachher drüber nachdenken, wird alles mögliche zu recht rationalisiert. Aber den Kern der Verführung treffen sie damit meistens nicht.
  3. Du versaust es damit nur noch mehr. Also erstmal willst du ihre Brieffreundin sein, ok. Ihr lernt zusammen Sprachen, kennt euch nicht und es gibt nicht den geringsten Ansatz, dass da bei euch was laufen könnte. Du bietest ihr weiterhin Hilfe an und sie bedankt sich. Mehr ist da nicht. Jetzt drehst du völlig am Rad, weil sie nett und nicht toll oder cool oder was auch immer geschrieben hat. Häng dich doch nicht an einem Wort auf. Was dir eher zu denken geben sollte ist folgendes: Entweder du willst was von ihr, dann kannst du das auch kommunizieren (nicht direkt verbal) bzw. halt zweideutige Anmerkungen machen oder was auch immer. Oder du willst eben nichts von ihr, dann ist ihre Aussage doch voll ok. Aus heiterem Himmel die beleidigte Leberwurst zu spielen bzw. den Flugmodus anzumachen und sich vor ihr zu verstekcen, obwohl sie höflich war, ist doch recht kindisch. Überleg dir doch mal, was du überhaupt möchtest. Und dann handel danach.
  4. Warum solltest du das sagen und woher weißt du, dass sie eine Beziehung mit dir will? Das sind alles nur Vermutungen, also streich sie aus deinem Kopf. Solange du ihr nicht versprichst oder vorspielst, dass du eine Beziehung möchtest, ist es vollkommen in Ordnung, wenn ihr einfach nur rummacht, Sex habt und du keine Beziehung möchtest. Du hast ihr nichts versprochen, also lass es einfach laufen. Mies finde ich es allerdings, wenn man dem anderen etwas erzählt (ala ich möchte eine monogame Beziehung mit dir) und es nicht so meint, damit der andere anders handelt, als er es sonst getan hätte. Das ist Manipulation. Du könntest in einem Gespräch anklingen lassen, dass du wenn du eine Beziehung führst voll dabei bist. Es wäre nur so schwierig den richtigen Partner zu finden, das würde halt Zeit dauern um sich richtig kennen zu lernen und zu sehen, dass alles in der Pertnerschaft passen würde. Dazu gehört deiner Meinung nach auch Sex, denn wer will schon eine Beziehung mit schlechtem Sex führen? Aus diesem Grund gehst du grundsätzlich erst eine Beziehung ein, wenn du dir absolut sicher bist, dass der andere zu dir passt. Das dauert in der Regel halt ein paar Monate.
  5. Urlaub, Sport, Familie, ... Da gibt es so viele interessante Themen. Da kannst du eigentlich alles ansprechen bis auf heikle Themen wie Religion und Politik. Es soll ja schließlich Spaß machen. Was auch gut funktioniert ist der Frau etwas zu unterstellen: "Du siehst sportlich aus und machst bestimmt eine fernöstliche Kampfkunst. Wahrscheinlich Yoga." Das darf mehr oder weniger witzig, aber nicht beleidigend sein. Normalerweise bekommst du darauf auch die passende Antwort, welchen Sport sie z.B. macht ohne explizit danach gefragt zu haben. So verfällt man nicht in den Interview-Modus. Nett sind auch hanebüchene Unterstellungen, die von cleveren Frauen als solche erkannt und mitgspielt werden und sich so ein Rollenspiel entwickelt. Das lässt sich dann super als Screening verwenden, wenn man drauf steht.
  6. Und wie ist es gelaufen?
  7. Nope, das glaube ich nicht. Sie hat sehr viel von dir erlebt, nämlich den langweiligsten und uninspiriertesten Opener der Welt: 1. Also ehrlich, da ist JEDER andere Opener besser. Zum einen ist klar, dass du sie hübsch findest, weil du sie ansonsten nicht angesprochen hättest. Zum anderen ist hübsch sein nicht wirklich ihr Verdienst. Wenn sie sie schon loben möchtest, dann bitte ihren Stil, ihr Makeup oder sonst etwas konkretes, wo sie sich wahrscheinlich viel Mühe mit gegen hat. So ist das leider sehr unpersönlich und echt schlecht! 2. Die Kleine hat dir sowas von klar zu verstehen gegeben, dass sie nichts mit dir zu tun haben will. Du willst sie unbedingt kennen lernen, aber respektierst ihren Wunsch nach Abstand nicht? Warum solltest du besser wissen, was für sie gut ist als sie selbst? - Da spricht dein gekränktes Ego! 3. Außerdem könntest du dir Gedanken darüber machen, warum du ein Problem damit hast eine Frau treffen zu können, die dich abgewiesen hat. Da ist nichts dabei und wird nur peinlich, wenn es dir peinlich ist. 4. Warum interessiert die die Kleine noch nach so langer Zeit? Keine Alternativen? Ich sehe da eine Menge Baustellen sowohl im Game als auch im IG.
  8. Das hört sich für mich nach einem Ping an. Versuch sie zu treffen. Wird es nichts, schreib sie für immer ab. Es gibt leider Frauen, die wollen dich nicht treffen, aber von dir bewundert werden. Die halten dich dann hin. Geht es ihnen schlecht, können sie sich bei dir melden und dich als emotionalen Mülleimer missbrauchen. Melden tun sie sich ansonsten kaum. Gerade so viel, damit du bei der Stange bleibst. Du scheinst schon Luftsprünge zu machen, wenn sie ein Treffen vorschlägt. Sie hat dich am Haken, nicht umgekehrt. Ich drücke dir die Daumen, dass es was mit dem Treffen wird. Die Vorgeschichte spricht allerdings dagegen. Viel Erfolg.
  9. Das wird dich wahrscheinlich am meisten limitieren. Mir kommt es so vor, dass die hübschen Frauen meistens in Begleitung unterwegs sind. Versuch doch auch mal 2er oder 3 er Sets anzusprechen. Das ist anfangs recht schwierig, kann aber auch mit der Zeit Spaß machen.Einfach mal ausprobieren.
  10. Diese Frage wird sich fast jeder sofort stellen. Mit deiner Ausrede oben, dass du nie die Möglichkeit hattest sie anzusprechen, stößt du sie noch ein wenig auf die Ungereimtheit. Meiner Meinung nach machst du online genauso weiter wie in der Schule: Gelegenheiten verstreichen lassen. Wenn du eine Frau online anschreibst, die dich ansonsten kaum kennt, dann ist es ziemlich tödlich 0815 langweiliges Zeug zu schreiben. Erst recht, wenn man von ihrer Muttr aus dem Job gekickt wurde, weil man unzuverlässig ist, sie nicht traut ein Mädel anzusprechen und den Online-Chat damit beginnt, dass man sich rechtfertigt, dass man ausversehen einen Smiley verschickt hat. Das ist nunmal kein guter Start. Statt dann ihr Interesse zu wecken, indem du etwas aus deinem Leben erzählst, Gemeinsamkeiten aufdeckst und Emotionen in ihr weckst, kommt nichts. Ich prophezeihe mal, dass das nichts mehr wird.
  11. Das halte ich für den eigentlichen Grund ihrer Absage. Ihr kennt euch nicht näher, peilt ein erstes Treffen zu zweit an und du nutzt gleiche die beiden größten Codewörter für Sex (kochen, Film schauen). Kein Wunder, dass die Kleine sich das ganze nochmal überlegt. Es ist auch egal, ob du darauf hinaus wolltest oder nicht. Das ist schon sehr offen formuliert. Einen Gang zurück schalten und ein Treffen außerhalb deiner Wohung ausmachen wäre jetzt angebracht. Das mit der Shisha in deiner Wohnung würde ich deswegen fallen lassen. Möchte sie das gerne, wird sie von selbst drauf zu sprechen kommen, wenn du eine andere Location vorschlägst.
  12. Vielleicht hast du auch einfach nur gute Freunde, die das Thema vorher anschneiden bevor sie die Frau anmachen bei der sie glauben, dass du hinter ihr her bist. Solche soll es auch noch geben.
  13. Sernzeichen sagen dir alles über einen Menschen, nicht nur auf den Charakter. Frauen vom Sternzeichen Jungfrau kommen mir immer besonders eng vor. Deswegen frage ich Frauen auch zuerst nach ihrem Sternzeichen bevor ich ihren Namen wissen möchte :P
  14. @Matt_bn: Deine Argumentation ist einseitig. Erst sagst du "Du bist zu klein" sei keine Beleidigung, "Du bist zu dick" schon. Bei der Erklärung kommst später ins schwimmen und sagst "Es kommt doch sehr darauf an, wie so etwas formuliert wird." Das ganze wendest du aber nur auf zu klein an und nicht auf zu dick. Das würde nämlich deine These, dass "Du bist zu dick" eine Beleidigung ist, widerlegen. (Nach deiner eigenen Argumentation) Ich bin da auch bei @IFafnirI: "Du bist zu klein" ist so wie "Du bist zu dick" oder "Du bist zu alt". Ist die gleiche Kategorie und besser ausgedrückt mit "Ich stehe auf größere/schlankere/jüngere". Das der Ton die Musik spielt, stimmt, hat hier aber nichts hiermit zu tun. Auf ein "Du bist zu klein" in freundlichem Ton kann man ein "Du bist zu dick" in freundlichen Ton zurück geben. Wer sich von beiden mehr auf den Schlips getreten fühlt, der hat den Wettbewerb um das geringere Selbstwertgefühl gewonnen. Davon abgesehen würde ich auf die Intention der Frau achten. Ist der Spruch gemein gemeint, drückste ihr halt auch einen rein, wenn du dich dann besser fühlst. Ansonsten sagste halt "Schätzchen, du glaubst gar nicht wie oft ich das schon gehört habe und es sich nachträglich als oberflächliches Geschwätz herausgestellt hat" mit einem Zwinkern und gut is.
  15. Ein paar Ideen: - Am besten ist es, wenn ihr euch über Hobbies unterhalten und ein gemeinsames gefunden habt. Oder du ein Hobby erwähnst und sie das cool findet und das immer schonmal machen wolltet. Dann sagst du ihr zwischendruch, dass du es bald wieder machst und ob sie Lust drauf hat. Zum Abschied gehst du nochmals drauf ein und sagst "War ein netter Abend. Wegen dem xy (z.B. Klettern) meld ich mich bei dir. Bis dann" - Oder du zahlst eine Kleinigkeit für sie mit und sagst so etwas wie "beim nächsten Treffen bist du dran" oder so etwas in der Richtung. Beim Abschied musst du das dann nicht nochmal erwähnen. Würde man bei Freunden ja auch nicht machen und trotzdem ist klar, dass man sich wiedersehen möchte. - Oder übertreib es deutlich beim Abschied. Mach einen auf Bachelor und reich ihr zum Abschied eine imaginäre Rose und sag etwas schnulziges ala Rose für dich, nächste Runde, meld mich bei dir. Oder sei anders kreativ. Hauptsache du bist nicht langweilig oder wirst needy.