• Einträge
    49
  • Kommentare
    167
  • Ansichten
    8.169

Zwecks Komfort: Lass die Masken fallen!

Eintrag erstellt von Der Rottenflieger · - 575 Ansichten

Sie muss dir vertrauen!

I.d.R. wollen Frauen glauben, dass sie dich auch als Mensch kennt und dass du sie als Mensch – und nicht nur als Sexobjekt – schätzst.

Die meisten wollen vor allem nicht als „Schlampe“ vorkommen.

Das ist das Ziel der „Komfort-(oder Vertrautheits-) Phase“.

Manche Frauen brauchen viel davon, manche weniger.

Wenn das nicht genügend vorhanden ist, schlägt ihr „Schlampenalarm“ und sie blockt ab.

Dies ist auch der Grund für die LMR (Widerstand in letzter Minute).

Also, es gibt mehrere Methoden um für Komfort zu sorgen. Hier gebe ich dir einen Ansatz, der SEHR viel Erfolg hat.

Hintergrund

In der Öffentlichkeit – besonders in Orten wie Klubs, Lounges, Kneipen, etc. tragen Menschen oft Masken.

Männer tragen die Maske des „coolen Typs“, des „starken Mannes“, des „entspannten, aufgeschlossen Mannes“, des „sorglosen Spaßvogels“ – wie auch immer.

Frauen – besonders die, die wissen, dass Männer sie wahrnehmen – tragen auch Masken:

  • Das Sexkätzchen
  • Die Zicke
  • Das Partygirl
  • Die Anständige
  • Die, die einen Freund hat
  • Die Unnahbare
  • Wie auch immer

Frauen lassen diese Masken i.d.R schneller fallen als Männer – und sind eigentlich sehr dankbar dafür, wenn sie die Maske fallen lassen dürfen.
(Wir Männer halten uns etwas länger an unseren Masken, weil sie betreffen unsere Männlichkeit und halten unsere eigene Unsicherheiten gedeckt.)

Tiefe Vertrautheit (Komfort) heißt – Einblicke in den wahren Ich zu geben.

Wenn dir eine Frau ihre Maske fallen lässt heißt es, sie vertraut dir was persönliches an.

Aber… wie schaffst du das?

Einfach –

In dem dir ihr etwas sehr persönliches über dich verrätst!

Eine sehr effektive Einleitung dazu ist:

„Weißt du? Ich haben niemandem seit langem das nicht gestanden, aber…“

Was sollst du verraten (ohne dass es dir peinlich ist oder wenigern männlich erscheinen lässt)?

Am besten sind peinliche Sachen aus deiner Kindheit worüber du aber jetzt lachen kannst.

Kindheitserinnerungen bringen auch einen zusätzlichen Vorteil: Die Frau stellt dir du als Kind vor und sieht damit das Kind in dir!

Wenn du ihr einmal so etwas sehr persönlich über dich, wenn du so viel Vertrauen in ihr zeigst…

Wird sie dir freiwillig sehr persönlichen Sachen über sich verraten!

Das schafft Vertrautheit!

Damit kann sie sich sagen, „wir kennen uns!“



1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden