• Einträge
    43
  • Kommentare
    271
  • Ansichten
    270.568

LTR - Beziehung wann und wie?

Eintrag erstellt von Marcel Herzog · - 1.324 Ansichten

Schonmal den Satz gehört „Du willst ja sowieso nur Bumsen“?

Folgendes Mindset hilft (am besten Leben statt nur imitieren) ->

Mich nervt es irgendwie, dass alle meinen man muss sich bevor man eine Frau anspricht entscheiden und mit Blut unterschreiben ob man:

a) Eine ernsthafte Beziehung anstrebt die Glücklich bis ans Ende aller Tage läuft und man dafür unter Einsatz seines Lebens kämpft oder

b) Man Bumst sich durch die Weltgeschichte und verschwindet noch bevor man seine Hose wiederangezogen hat heimlich aus dem Toilettenfenster

Dieses Mindset ist einfach völliger Bullshit. Meiner Meinung nach sollte jeder PUA der ehrlich zu sich selbst sein will ganz unbefangen Frauen kennenlernen die einen interessieren - bei denen man ein gutes Gefühl hat und man sich körperlich angezogen fühlt. Man nimmt niemand etwas weg, wenn man gemeinsam Sex hat, sich besser kennenlernt und gemeinsam Zeit verbringt. Das ist der einzige Weg um klar sagen zu können, ob das ganze auch Potential für „mehr“ hat. Wenn nein, dann ist es zwar irgendwie Schade aber auch kein Beinbruch. Dann war es eine schöne gemeinsame Erfahrung, die allen Seiten neue Erkenntnisse bringt und sei es auch nur die, dass man weiß was man garantiert nicht will.

Sollte eine Frau nach mehreren Monaten nicht nur gut im Bett sein, sondern:

- Auf der gleichen Wellenlänge wie man selbst.

- Man sich ergänzt als sich einzuschränken

- Die gleichen Zukunftsvorstellungen hat wie z.B. Wohnort, Kinder, Berufliche Ziele, Wohnsituation usw.

- Sich mit der Familie verstehen

- Feeunde akzeptieren und sich einfügen

- usw. usw. usw.

-> Zusammengefasst: Alles besser gemeinsam ist als allein.

Dann ist diese Frau es wert eine Beziehung einzugehen die fester ist als nur eine lockere Sexbekanntschaft und dann kann man natürlich auch für diese Beziehung kämpfen.

Wenn Du dieses Mindset einer Frau klar machst, dann wirst Du garantiert Verständnis für Deine Situation bekommen. Sollte eine dennoch sagen Du bist ein Arschloch und willst nur Bumsen, gehört diese Frau einfach aussortiert - wegen Mangelhaft...

Meine Meinung.

 

Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels über das Thema wie bekomme ich eine Freundin nicht getan ist.

Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Ich werde dir kostenlos dabei helfen eine Freundin zu bekommen – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Button hier zu klicken:

➡️ Melde Dich für eine kostenloses Beratungsgespräch

 



6 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Generell ein gutes Mindset, mit dem man durchs Leben gehen kann. Warum soll man gleich überlegen, ob man zusammen alt wird oder nicht. Jede zweite Ehe wird geschieden. Oder so ähnlich. Oder die Leute haben 4 Jahre Beziehung, ziehen zusammen, heiraten, und nach neun Monaten ist es vorbei. Dann zahlt man noch EUR 4500-5000 Scheidungsgebühren. Jeder. Oder nach drei Jahren. Ich rede noch gar nicht über Kinder, die es geben könnte. Also bringt es gar nichts zu denken, dass eine LTR für immer ist. Kann sein, kann aber genauso schnell vorbei sein.

Aber:

Wenn der Satz “Du willst eh nur ficken“ fällt, dann fehlen Rapport und Comfort. Man kann es natürlich lang und breit erklären, dass man eine Beziehung nicht leichtfertig angeht usw. Aber man diskutiert und zerschiesst damit die Attraction. Wenn ich schon jemandem nicht vertraue, sprich es fehlt am Comfort und Rapport, dann war's das meistens. Der Kerl muss mMn so gamen, dass Rapport und Comfort stimmen, um ein Grundvertrauen aufzubauen. 

Warum funktioniert bspw. Ex-Back meistens nicht? Dieser Satz wird auch oft von den Ex-Freundinnen gesagt. Warum? Man war ja in einer LTR, war zusammen, und trotzdem sagt die Frau das. Weil das Vertrauen zerschossen wurde, und weil Rapport auch nicht mehr stimmt. Wenn man soweit ist, dann muss man erst die elementare Dinge, Rapport und Comfort, aufbauen. 

Eins noch: Freunde und Familie sind für mich diejenigen, die echte Freunde sind, nicht nur so tun als ob. Diese Menschen nehmen meinen Partner immer an. Weil sie MICH lieben und mir vertrauen, dass ich für mich nur das Beste, das bestpassendste aussuche. Es geht ihnen nicht darum, mitreden zu müssen.

Diesen Punkt würde ich nicht wirklich anführen, weil das an mir selbst liegt, wen ich mir als Freunde aussuche. Und meine Familie hat auch sich zu benehmen, nicht nur der Partner. Da mache ich keinen Unterschied. 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wichtiger Punkt das Thema mit dem Rapport.

ich finde dennoch, dass man eine gewisse Verantwortung ggü. der Familie hat einen ordentlichen Partner mitzubringen. Das ist zwar irgendwie traurig das extra sagen zu müssen aber ich würde ein bruch mit der Familie niemals wegen einem Partner in Kauf nehmen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich stimme Dir zu, dass man einen ordentlichen Partner mitbringt. Etwas anderes kommt gar nicht in Frage. Vielleicht ist das so, weil meine Familie anders gepolt ist. Es gab noch nie einen Bruch wegen Partner, auch nicht in der Verwandschaft. Es ist selbstverständlich, dass man miteinander auskommen muss. Aber klar, dass da nicht jede sechs Monate oder jedes Jahr jemand neues präsentiert wird. Vielleicht liegt da der Unterschied in der Denke. Beispiel aus der Arbeitswelt: ich habe früher im Bereich gearbeitet, der sehr familiär war, und Menschen mehrere Jahrzehnte zusammen gearbeitet haben. Es war sehr harmonisch und jeder mochte die anderen, weil sich jeder benommen hat und investiert hat. Im anderen Bereich ist häufiger Wechsel, und die Chefs achten stark darauf, dass keine Konflikte gibt bzw sanktionieren es. D.h. Konflikte werden stärker ausgeprägt, wenn es welche gibt. Man muss steuern, weil es nicht anders geht, weil sich der mehr oder weniger “alte Kern“ gebildet hat, aber häufiger neue dazu kommen und wieder gehen, die dann weniger investieren und befrienden. Aus dieser Perspektive verstehe ich Dein Argument. Die neuen müssen sich integrieren und befrienden, damit das Ganze funktioniert.

Hmm, muss glaube ich mein Screening nachbessern oder die Familie eines neuen Partners lange nicht kennenlernen wollen. Es muss auch für diese einen Anreiz geben, sich anzustrengen. Ich würde es nicht gerne sehen, wenn sich ein Ungleichgewicht im Invest bilden würde, ggü. mich und meiner Familie. Das wäre dann für mich ein Grund gegen die Beziehung... Aber guter Hinweis. Danke.

 

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 16 Stunden, Forbiddengirl schrieb:

Dann zahlt man noch EUR 4500-5000 Scheidungsgebühren.

Ha, schön wär's !

Häng noch eine "2" davor und dann passt es.

Drum prüfe, wer sich ewig bindet...wie man das macht, ohne sich ewig zu binden. Ich bin ein sehr großer Fan von Eheverträgen geworden. Ein sehr, sehr großer.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 5 Stunden, charons schrieb:

Ha, schön wär's !

Häng noch eine "2" davor und dann passt es.

Drum prüfe, wer sich ewig bindet...wie man das macht, ohne sich ewig zu binden. Ich bin ein sehr großer Fan von Eheverträgen geworden. Ein sehr, sehr großer.

Jo, kommt immer auf den individuellen Fall an. Einkommensverhältnisse, Vermögen, Zugewinn, Erbschaft. So pauschal ist es hier glaube ich schwer etwas zu sagen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ist „Du willst ja sowieso nur Bumsen“ eigentlich nicht nur ein kleiner Shit-Test?

Ich denke nicht das eine Frau erst nach mehreren Monaten die gleichen Zukunftsvorstellungen (Wohnort, Kinder, Berufliche Ziele, Wohnsituation) abklopft.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden