jungundunerfahren

User
  • Inhalte

    18
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

5 Neutral

Über jungundunerfahren

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

669 Profilansichten
  1. @cooperx: Vielen Dank! Das ist echt motivierend. Den Film schaue ich mir an. @berndb: Also so drastisch war das eigentlich nicht gemeint von mir. War mehr so aus Interesse angefragt, ob es anderen evt genau so ging. Ich mach mir mal meine Gefanken zu dem was du gesagt hast.
  2. @Individualchaotin: Das Problem ist, dass meine Kollegen alle ca. 20 Jahre älter sind als ich und wir zwar schon nach der Arbeit auch mal was trinken etc., ihre Freunde allerdings eben auch weit älter sind als ich. @Sotha: Das mit den Facebook Gruppen ist eine gute Idee! Danke dafür. Veranstaltungen ist auch keine schlechte Idee... @First Violin: Steve Stiffler yeah haha - Fitness ist glaube ich echt eine sehr gute Idee, nicht nur um aktiv jetzt dort anzusprechen, sondern auch um ein Umfeld aufzubauen, welches abseits der Arbeit/alte Freunde ist. Was meinst du mit Daygame ist gold wert, wenn man es dezent betreibt? Willst du auf etwas bestimmtes hinaus oder war es einfach nur so gemeint. Cheers
  3. Hallo! Seit 2 Monaten arbeite ich und habe davor 4 Jahre studiert. Seitdem muss ich feststellen, dass es lang nicht mehr so automatisch von statten geht, neue Frauen kennenzulernen. Was im Studium über Freunde und auf dem Campus ganz locker geht, entfällt plötzlich alles. Mich würde mal interessieren wie ihr damit umgegangen seid! Mehr Daygame? Mehr Clubbing? Gruß
  4. 25 23 >10 SexProblembeschreibung: Fehlendes Vertrauen von ihr gegenüber mir. Es geht seit 1,5 Jahren etwas zwischen uns, regelmäßig gehen wir (ähnlicher Freundeskreis) weg und eigentlich geht immer was. Wir haben uns auch schon privat getroffen. Wir küssen uns eigentlich immer oder gehen gemeinsam nach Hause. Bzw. GINGEN. Irgendwann hat sie angefangen mir zu schreiben, dass ich bitte nicht denken solle, dass es für sie etwas ernstes ist, sie hoffe wir verstehen uns da richtig, dass er nur Spaß ist. Dann habe ich beim nächsten Mal feiern vor ihren Augen ihre beste Freundin mit nach Hause genommen (scheiß PU macht es zu einfach bei ner gewissen Zielgruppe...). Dann hat sie echt ne Weile nicht mehr mit mir geredet. Nun gehen wir wieder gemeinsam weg und treffen uns ab und zu. Ich spüre die Spannung zwischen uns und sobald Alkohol im Spiel ist kann sie sich auch nicht mehr kontrollieren, allerdings macht sie klar und deutlich, dass sie mir nicht mehr vertraut und sich mit mir nichts vorstellen kann. Ansätze? Lösungsvorschläge? Wie bekomme ich sie dazu, mir wieder zu vertrauen? Habe nicht vor, ihr Vertrauen zu missbrauchen, sollten wir irgendwann tatsächlich uns wieder für längere Zeit näher kommen. Viele Grüße und hoffe ihr könnt mir helfen
  5. Wenns so einfach wäre LoSLOcO :D Ich arbeite in einer Bank und kenne mich etwas aus. Gutes Riskmanagement ist durch die beste Strategie nicht zu ersetzen, wer da diszipliniert dran ist, der kann durchaus Gewinne erziehlen. Aber eins ist auch klar: die großen Gewinne fahre immer andere ein, die bekommen in ihren Bloomberg/Reuters Terminals einfach die Infos n paar Milisekunden früher und dann zack ist die Order schon lange ausgeführt. Hab jetzt Seite 2 nicht gelesen, ebenso wenig Seite 3. Aber binäre Optionen sind schon was für hartgesottene. Mir liegen kurzfristige Opionen und selten mal ein Knockout, wobei ich da immer Angst habe, dass mich die Vola ausknockt, daher Optionen, die aus dem Geld liegen. Gerade experementiere ich mit marktneutralen Positionen.
  6. Gutes Ding
  7. Hallo gala, zunächst mal bin ich gespannt ob du es durchziehst und wie lange du dabei bist. Du hast einige Erwartungen, die meiner Meinung nach nicht so eintreten werden, aber du musst deine Erfahrungen selbst machen. Ich werde darauf verzichten, dir Gegenargumente für einige Dinge zu nennen. Mach deine Erfahrungen selbst. Etwas fehlt mir bei dir! Wenn du es ernst meinst mit deinem Tagebuch und dem Feedback, dann bekommst du jetzt schomal mein Erstes. Mir fehlt, dass du dir ein ode rmehrere eindeutige Ziele setzt! Ich zitiere: So etwas motiviert und fehlt in deinem Text (wenn man von dem ungenauen "Selbstbewusstsein bei Frauen anwenden" absieht komplett). Ein Beispiel: "Ich möchte bis Ende dieser Woche 20 Frauen in ein kleines Gespräch verwickeln bei allen möglichen Gegebenheiten." Viele Grüße
  8. Hey Fragout, hast recht. Vielleicht hilft es trotzdem jemandem! Gruß
  9. How to: Nach Hause nehmen nach KC im Nightgame Worum es hier geht Erkennst du dich wieder? Geht es dir des öfteres so, dass du zwar in bei den ersten Schritten erfolgreich bist, es dann aber nicht schaffst, deine Bemühungen in einen „Erfolg“ umzusetzen. Ich möchte dir den Weg aufzeigen, den ich gehe, um die Dame letztendlich davon zu überzeugen, dass mein Bett das bequemere ist heute Nacht (oder ihres, je nach geographischer Lage). Denkfehler Es wird viel diskutiert über Comfort oder Attraction („War der Comfort/die Attraction zu niedrig?“). Das sind Kunstwörter der Community, die meiner Meinung nach zwar Grundbedingungen sind, den Erfolg jedoch nicht alleinig ausmachen. In der Sprache der Mathematik (falls einer von euch in der Schule aufgepasst hat) würde man von einer notwendigen, aber nicht hinreichenden Bedingung sprechen. Die Erfolgsquote .....beträgt genau 57,943% (auf 3 Stellen gerundet) Das Schema Mein Ansatz ist etwas plump, erfordert Mut, kommt meiner Erfahrung nach jedoch ziemlich gut an. Zunächst einmal ist es wichtig, einen kongruenten Frame zu fahren. Wenn ihr die Taktik aus dem Nichts anwendet, ohne vorher schon offen euer sexuelles Interesse zu zeigen, werdet ihr naturgemäß scheitern. Meistens verwende ich den Trick, wenn ich schon einige Zeit (habe es bisher erfolgreich zwischen 30min und 4h gemacht) mit HB tanze oder wir schon etwas inniger an der Bar sind. Ist eben was fürs Night Game. Schon im Vorfeld streue ich einzelne Berührungen ein, wie an den Arsch fassen (nicht an die Titten!!). Besonders wichtig ist das Isolieren im Vorfeld. Sie darf sich nicht beobachtet fühlen. Doch kommen wir nun zum Eigentlichen. Um den Grundstein fürs nach Hause nehmen zu legen, mache ich HB dafür verantworlich, dass ich einfach nur geil werde. Sie ist es, die dafür verantwortlich ist und ich bin wehrlos. Oft spreche ich etwas aus wie „Oh mein Gott, am liebsten würde ich dich hier sofort ausziehen!“, „Es tut mir leid, ich kann mich in deiner Nähe nicht aufhalten, du machst mich einfach zu geil. Komm mit!“ und wenn ich dann engültig gehen möchte und es nicht schon klar ist, dass wir den Club gemeinsam in die gleiche Richtung verlassen „Ich kann echt nicht mehr. Warum machst du mich so geil? Ich kann hier leider nicht bleiben, tut mir leid“ und nehme sie dann einfach an der Hand und gehe mit ihr. Dabei kommt es ganz gut, sie sanft wegzustoßen, um deinen Worten noch mehr Ausdruck zu verleihen. Offen – männlich – direkt – plump – aber nicht aggressiv oder beleidigend. Frauen spüren allerdings, wenn man so etwas gekünstelt sagt, es ist schon wichtig, es auch zu empfinden. Bei letzerem sehe ich bei euch das geringste Problem Man sollte einfach dazu stehen, ein Mann zu sein. Die Taktik hat meiner Meinung nach nichts mit der Neandertaler-Taktik oder übertriebenem Bad-Boy-Gehabe zu tun. Sie ist schlichtweg eines: Ehrlich. Was tun bei negativer Reaktion? Vorweg gesagt: Wenn ihr gute Vorarbeit geleistet habt, dann werdet ihr merken, dass man, sagen wir mal „ganz gut damit fährt“ . Dennoch habe ich auch schon negative Reaktionen erhalten. Noch keine allerdings im Sinne von „du Schwein“. Oh Gott, je öfters ich diesen Text durchlese, desto öfters fallen mir Situationen ein, in den ich das unbewusst durchgezogen habe. Hard to get, aber nicht impossible to geht eben. Die Taktik wendet man einfach an, wenn das Ding schon am Laufen ist und man den letzten Schritt wagen will. Bei negativen Reaktionen wie „nein ich komme sicher nicht mit dir mit“ hilft ein guter Freeze Out. Des öfteren ging es mir schon so, dass der Freeze Out das Ding noch gedreht hat. Danke Münchner und Stuttgarter Studentenwohnheime, Wohnungen und Hotels für die geile Zeit, die ich zwischen 4 und 7 Uhr in euch verbringen durfte. Mitlerweile ist das, wenn ich so recht überlege, meine einzige Masche für den Schritt „Ich nehme dich jetzt mich nach Hause“. Gähn langweilig, aber was soll ich es mir beweisen mit verschiedenen Methoden zum Erfolg zu kommen? Ich will ja mit ihr abhauen. Bin offen für Anregungen und Kritik, bitte in möglichst unsachlicher Form! Habe etwas gegoogelt und auch im Forum gesucht, aber diese Taktik (bis auf in einem englischen FR, den ich vor Monaten gelesen habe und nicht mehr finde) nicht gefunden. Verzeiht mir, falls ich etwas übersehen habe. Über fielgetestete Erfahrungsberichte freue ich mich besonders. Zusammenfassung Kongruentes Game/kongruenter Frame Offenherzigkeit, Männlichkeit und Ehrlichkeit SIE allein verantwortlich dafür machen, dass du jetzt gerade dabei bist deinen Kopf zu verlieren und geil bist „Ich kann mir dir nicht umgehen, du machst mich zu scharf, ich MUSS gehen, neben dir halte ich es nicht mehr aus!!!!“ Die Erfolgsquote steigt bei hohen States Wer so hochstochen und unemotional die Sätze ausspricht wie ich meine Texte schreibe, der sollte es gar nicht erst probieren (Aus Respekt vor der Field Report Section poste ich das mal hier, bin mir aber nicht so sicher, ob das der richtige Ort dafür ist.) Und nun gilt: steinigen! Gruß
  10. Sie war so schlecht, dass ich sie ausgelacht habe....schreckliche Sache im Nachhinein, da das ihr sowieso schon kleines Selbstvertrauen zerstört hat. Von da an, hat sie sich im Bett kaum mehr etwas getraut.
  11. Halt uns auf dem Laufenden. Deine Überlegegungen, die du aus meiner Antwort gezogen hast, kann ich aus meiner Perspektive spontan bestätigen. Allerdings beachte: Im richtigen State kannst du ALLES sagen. Du kannst Heiratsanträge machen oder versprechen ihr ein Auto zu kaufen wenn du einmal ihre Haare anfassen darfst. Wenn du aber nicht vor Endorphinen sprühst, dann sind die Überlegungen sehr zutreffend. Viel Erfolg!
  12. Die HB hat dann aber Ihre Hand nach einiger Zeit wieder gelöst. Hier eine Frage an die Community: Was denkt ihr, habe ich Ihre Hand zu lange gehalten oder zu früh zu viel Interesse signalisiert? Stark Situationsabhängig. Für längeres Händchenhalten war offensichtlich zu wenig Anziehung da. Kino ist gut, aber warum Händchen halten? Kurzes Streicheln o.ä. hätte es wahrscheinlich auch getan. Ich find den Opener geil und werde ihn noch ausbauen. Obwohl er nicht geklappt hat. Leider hatte ich keine Zeit überhaupt irgendwelche Attraction aufzubauen, weil Sie sehr schnell verschwunden ist. Vielleicht wisst Ihr was da schief gelaufen ist? Was du beim Opener sagst ist relativ gleich, wenn sie dich anziehend findet springt sie drauf an. Dann kannst du auch den Waffeninspekteur aus Lob des Sexismus bringen. Aber wenn ich den Opener so beurteilen müsste wäre er mir zu needy. Fieldteste ihn einfach noch 5x, dann hast du Gewissheit. Ich habe Mühe mit der Eskalation. Ich denke immer es ist zu früh. Das Timing stimmt bei mir selten. Könnt ihr mir sagen wie ihr das bemerkt ob es bspw. zu einem KC kommen wird? Auch hier gilt: einfach ausprobieren Man kann nicht pauschal sagen, sobald HB ihre linke Augenbraue hochzieht, aus dem rechten Mundwinkel Sabber kommt und sie lüstern aus ihren Nasenlöchern schnaubt, dann ist der Zeitpunkt gekommen. Weniger Fragen (auch an dich selbst) stellen, mehr ausprobieren. Finde es aber gut, dass du keine Hemmungen zu haben scheinst, Frauen anzusprechen, aber learning-by-doing gilt einfach.
  13. Ich bin mir nicht sicher, ob ein einziger gregs Frage wirklich beantwortet hat. Ich mache mal den Anfang. Zerreißt mich nicht, wenn ihr es getan habt, bin zu faul alle Posts durchzulesen. Vielleicht geben dir greg meine Schilderungen ja eine Anregung. 1) Findest du dein Leben so interessant dass du mit keinem tauschen wolltest? Jap. Ich will mit keinem tauschen. Diese Frage habe ich mir schon oft gestellt. Ich will genau meinen engen Freundeskreis, genau mein Aussehen, genau meine Motorik, genau mein Verhalten. Genau mich =) Das heißt nicht, dass ich mit allem zufrieden bin und in Selbstzufriedenheit hade, gewiss nicht. Aber ich will es nicht. Es ist mein Leben, es ist dein Leben, lebe genau das. Mit wem sollte ich tauschen? Ka. 2) Was macht dein Leben wie du es führst so interessant und hebt es ab von dem der meisten Menschen? Ich lebe gerade in Shanghai, eine der größten Städte der Welt. Zudem eine der aufregendsten. Täglich lerne ich neue Menschen kennen und lerne vieles über verschiedene Kulturen. Mein Rat an dich: ich weiß nicht wie alt du bist, aber gehe mindestens für ein paar Monate in deinem Leben in eine Weltmetropole. Du wirst plötzlich merken, dass es noch mehr gibt als nur Deutschland. Die Vielfältigkeit der Welt wird dich prägen. 3) War es ein harter Weg zu deinem jetzigen Leben? Mein Lebensmotto: Manchmal gewinnt man, manchmal lernt man. Du musst dich zwingen in allem das positive zu sehen, auch in "Niederlagen". Gibt es dann überhaupt noch Härte? 4) Warst du früher mal ein Nerd? Falls ja,wie lange hast du gebraucht,das zu ändern? Jap. Habe mit 10 angefangen Computerspiele zu programmieren, aber ich habe immer nebenher Fußball gespielt und etwas mit Freunden unternommen. Trotzdem musste ich aus dem Nerdsein rauskommen, da ich echt fast nur noch am PC gehangen bin mit 15, 16, 17. Das hat bei mir so 2-3 Jahre gedauert bis ich mich verändert hatte. Heute bin ich 22. Zocke gar nicht mehr, überlege mir aber ne PS4 anzuschaffen 5) Fällt dir noch etwas passendes hierzu ein? Breche mit deinen bisherigen Gewohnheiten. Setz dich mal ab für ne gewisse Zeit und lerne dich selber kennen. Geh ins Ausland ohne Kontakte, buch dir ein Hostel, setz dich in die Lobby, lerne die Sprache nicht und versuche trotzdem Freunde zu machen, so ein Quatsch. Das wird die prägen und zu einem interessanten Menschen machen. Klar - jeder ist bereits auf seine Weise "interessant". Keine Frage. Doch die Leute da drausen interessieren sich nicht so stark für dein Seelenleben wie du es tust. Menschen wollen einen Menschen der etwas erlebt hat und einen erweiterten Horizont hat. Bei Fragen, hau einfach rein. Gruß
  14. Jap, das ist der erste Stock. Die Sitzecken sind aber so gut wie immer reserviert. Der beste Platz ist bei dem kleinen Metallgestell in der Mitte des Bildes vor der dunkelbraunen Wand. Da hast alles im Blick. Fasse nochmal zusammen: Publikum ü25 gut situiert HB's 8+ und oft oberflächlich eingebildet, viel LSE am Werk schwer reinzukommen ohne Kontakte / hübsche Begleitungen teuer (Moet ~100€ die kleine Flasche)