KommodoreB

Member
  • Inhalte

    1.280
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    2
  • Coins

     722

KommodoreB gewann den letzten Tagessieg am März 22 2016

KommodoreB hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

650 Sehr gut

1 Abonnent

Über KommodoreB

  • Rang
    Erleuchteter

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.728 Profilansichten
  1. Mir kommt die Sache auch immer komischer vor. Wieso zahlt sie keine Miete? "Darauf hin wird die Antwort kommen, die in der Form schon mal kam: Sie möchte ja eine feste Beziehung mit mir haben, nur benötigt sie dafür noch etwas Zeit." Was ist das denn für ein bla bla von ihr. Es geht ja nicht um ne Verlobung, und selbst aus der käme sie wieder raus ohne größere Probleme. Nee, echtes Interesse an Dir klingt anders. Also reboundiger gehts ja gar nicht mehr. Und wenn Du eine LTR willst, dann lass sie besser ziehen.
  2. Jetzt nach ihrem Zögern/ blocken würde sich allein durch Worte wohl nichts mehr ändern. Wenn sie sich in einer Beziehung sehen würde, hätte sie wohl kaum mit der Antwort gezögert. Jetzt wären eher Taten/ echter Invest ihrerseits nötig um glaubhaft zu zeigen, dass sie doch eine LTR will.
  3. Lies Deida und/oder kauft euch ein Kamasutra-Buch oder was auch immer. Aber Dude, riskier doch nicht deine gute 10jährige Beziehung. Es gibt genug echte Probleme im Leben, und Deine Partnerin scheint doch eigentlich super zu Dir zu passen.
  4. Also ehrlich gesagt halte ich die Frau nicht für eine gute Wahl in Sachen LTR. Während ihre letzte 5jährige LTR kriselt, knistert es bei euch. Die LTR endet, Ihr fackelt nicht lange und sie zieht bei Dir ein. Junge, das riecht irgendwie nach Rebound-Guy. Sprich, Du bist so ein Tröster nach der gescheiterten LTR. Kann gutgehen, klingt aber eher nicht so. Dir kommt die Sache ja auch schon spanisch vor, sonst hättest du den Thread hier nicht eröffnet. Das beste wäre wohl, ihr nahezulegen, sich eine eigene Wohnung zuzulegen. Denn Ihr habt ja (noch) keine Beziehung, aber eben was laufen, und das macht die Lage zu kompliziert. Soll sie sich in einer eigenen Bude doch erstmal klarmachen, was sie will (meine Prognose: sie will erstmal ne Weile ihre Freiheit, sprich, LTR wird wohl eher nix werden, sorry, Bro). Und so gut gemeint die Tipps in Richtung "einfach mal locker laufen lassen" sind: Bist Du echt so ein lockerer Typ, oder stresst Dich so eine unklare lage mehr, als dass sie Dir guttut auf Dauer?
  5. Von Free-Solo-Kletterei halte ich nicht viel. Es kann mir doch keiner erzählen, dass Honnold diese schwierigen Überhang-Passagen nicht vorher x-mal mit Seilsicherung geklettert ist, um sie dann, nachdem er sie perfekt beherrscht, auch mal solo zu gehen. Ich sehe da keinen tieferen Sinn drin. Auch wenns natürlich spektakulär aussieht. Ich war mal bei einen Vortrag von Alex Huber inklusive einem Video über seine Free-Solo-Begehung bei den Drei Zinnen. Kam mir irgendwie verarscht vor, dass die "Alleinbegehung" minutiös gefilmt wurde. Klar, wurde eben später mit viel teurem Equipment und Aufwand nachgedreht. Alex und sicher auch dieser Honnold sind Top-Kletterer, die Respekt verdienen. Aber diese Solo-Aktionen sind imho ihre persönlichen Dinger, mich selbst interessieren sie nicht, da für Otto-Normalverbraucher bzw. -kletterer völlig utopisch und abgedreht. Klar, das ist natürlich Geschmackssache. Ich selbst bin auch einmal eine Seillänge ungewollt Free-Solo geklettert, weil ich zu spät erkannt habe, dass ich abseits der Route ohne Haken unterwegs bin. Also für mich ist das nichts. ^^
  6. Mr. S, hast Recht. Und NEXT heißt in der Tat, die Beziehung zu beenden und sich (nicht zwingend sofort natürlich) nach der nächsten umzusehen. P.S.: Mal dumm gefragt, fehlt in deinem Nickname nicht ein e bei shape?
  7. Warum schummelt sie dich an, und auch noch so dumm, weil da deine Kumpels arbeiten. Also mir wär das jetzt schon zu stressig. Klar, eigentlich ist es ne Kleinigkeit, aber imho kann man auch an solchen Kleinigkeiten merken, dass man nicht gut zusammen passt. Es war ja nicht das erste Mal. Du hast ja geschrieben, dass sie sich oft respektlos verhält. Daher: Next! Nicht, weil sie dich einmal angeschummelt hat, sondern weil es einfach nicht passt. P.S.: Dingos Sichtweise ist natürlich auch plausibel. Ist schwer, die Lage aus der Ferne einzuschätzen. Wenn sie mit den Freundinnen was trinken war und sie dann spontan in den Club weitergezogen sind, ist das natürlich kein Ding. Normalerweise könnte Sie dir das das ja auch nachher erzählen, war ein schöner Abend, wir sind noch in den Club von deinen Kumpels weitergezogen usw. Aber Du scheinst ihr nicht zu trauen, und das nicht zum ersten Mal. So Geheimniskrämerei mag ich auch nicht, da hat man kein gutes Gefühl. Und das Bauchgefühl hat oft Recht. Musst selbst überlegen, ob du übertreibst oder ob die Frau eben nicht passt.
  8. @Mods: Hier kann zu, offenbar gibt es keinen BJ-User oder keinen, der Infos tauschen möchte.
  9. Hallo Leute, was haltet Ihr vom Konzept des Bullet Journals (selbstgemachter Kalender/Tagebuch/Checklisten) in einem einfachen Notizbuch? https://www.amazon.de/Die-Bullet-Journal-Methode-Verstehe-Vergangenheit-Gegenwart/dp/349963340X/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=bullet+journal&qid=1569764021&s=books&sr=1-3 Also ich möchte es nicht als zeitaufwändiges Künster-Tagebuch mit tausend schönen Zeichnungen und schnörkeligen Schriftarten nutzen, sondern als effizientes Selbst-Organisations-Tool: Kennt sich jemand damit aus? Mir gefällt die Idee gut und bis dato klappt es auch ganz gut.Ich führe seit ein paar Wochen so ein Bullet Journal und frage mich, ob ich auf Dauer für Büro und Privates je ein getrenntes führen soll oder eins für alles? Ein teils privates Tagebuch auf meinem Büro-Schreibtisch finde ich irgendwie unpassend, zwei Journals zu führen dürfte aber zeitaufwändiger und ineffizienter sein. Oder?
  10. @Enigma, cooler Link. Danke dafür. Aber Leute, nochmal kurz und knackig gefragt: Wie mag ein Autor wohl auf eine Übung mit einer "schwarzen Sonne kommen"? Gibts denn irgendwelche anderen Quellen dafür außer im extrem rechten oder okkulten Umfeld? Was mögen die Jungs wohl im nächsten Buch für Übungen anbieten: "Der Blitz" und "Der Krieg" sowie die stärkende Wirkung des kreisenden Kreuzes (mit Haken) ^^? Oder ob es so ist wie es Bud wohl meint, dass ausländische Autoren einfach viel ungezwungener mit entsprechenden Themen umgehen, wie z.B. der Skandinnavier Knausgard, der seine autobiographische Reihe "Mein Kampf" nennt und da aber definitiv nichts mit rechtem Gedankengut verarbeitet? Ja, so wirds wohl sein. Frage beantwortet.
  11. Ich lese gerade "The Force - wie wir unsere innere Kraft befreien" von Stutz und Michels: https://www.amazon.de/Force-unsere-innere-Kraft-befreien/dp/3442342376/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=the+force&qid=1565982836&s=books&sr=1-1 Sehr reißerischer deutscher Titel, aber beim Schmökern in der Buchhandlung hat mir der Text gefallen. Allerdings werde ich mittlerweise sehr skeptisch: Die verschiedenen Visualisierungs-Übungen zur Erlangung höherer Selbstdisziplin etc. erinnern doch sehr stark an Nazi-Mystik: Die erste Übung heißt "schwarze Sonne". Beim Googeln stößt man fast auschließlich auf Beiträge zum entsprechenden Nazisymbol: einer schwarzen Sonne aus 12 Sieg-Runen. Ach wie komisch, die zweite Übung, "der Wirbel" besteht u.a. daraus, sich 12 kreisende Planeten über seinem Kopf vorzustellen. OK ?!. Die letzte Übung heißt übrigens "der Turm". Komisch, die schwarze Sonne der Nazis findet sich im TURM der sagenumwobenen Wewelsburg der Nazis. Gut, mit der Übung "Mutter" kann ich jetzt keinen direkten Link finden. Aber in der Turm-Übung gehts um sterben und wiederauferstehen (Totenkult der SS?). Sind das alles nur ganz dumme Zufälle, oder machen die Autoren mit diesen geheimnisvollen Anspielungen lediglich Marketing (ähnlich Rammstein ...) oder was soll das? Beste Grüße K.B.
  12. Hallo Leute, gibt es eine Möglichkeit, das neue blaue Kästchen unten rechts "Nimm Kontakt auf" zu entfernen? Es stört mich.
  13. Hi, hast du Miracle Morning umgesetzt? Wie sind Deine Erfahrungen?
  14. Alkohol ist ja mittlerweile angeblich auch in kleinen Mengen schädlich (potentiell krebserregend). Das Beste ist wohl, anstatt 1-2 alkoholfreie Tage pro Woche einzuplanen, umgekehrt in der Regel nichts zu trinken, außer 1-2 Gläschen bei besonderen Anlässen wie Geburtstagen etc. Ich probiere zur Zeit den alkoholfreien Rotwein "Light live". Der ist imho gar nicht so schlecht. Ein milder Traubensaft, der auch ein bisschen nach Wein schmeckt und beim Essen im Weinglas schön aussieht (das Auge isst ja auch mit ...).
  15. Lodovico Satanas? Nie gehört ^^