AIvan

Rookie
  • Inhalte

    8
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     12

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über AIvan

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

260 Profilansichten
  1. Leute ihr habt mir die Augen geöffnet. Das meine ich jetzt ernsthaft das klingt alles so logisch. Ich versuche das alles zu Herzen zu nehmen und versuche emotional etwas Abstand zu halten aber Trodsdem meinen Spaß zu haben. Ich werde nach einer Zeit hier mal wieder reinschreiben wenn das möglich ist und euch erzählen wie es so läuft vielen Dank an euch alle.
  2. Ich werde mir diesen Artikel mal durchlesen Dankeschön. Ich glaube eher nicht das sie auf die bösen Jungs steht, sie meinte das sie so einen wie mich immer wollte. Und sie meinte auch das sie noch nie so guten sex hatte. Hab Angst das ich zu viel in Sachen interpretiere aber mache mir automatisch Gedanken und das will ich abschalten.
  3. Dankeschön ihr habt mir viel geholfen. Ihr habt recht und das sehe ich auch ein der Fehler ist bei mir sie macht eigentlich auch nichts falsch. Vorhin zb waren wir vor meiner Arbeit zusammen essen ich hatte sie gefragt. aber sie redet nur über sich und fragt absolut nicht nach mir. Das ist mir schon die ganze Zeit aufgefallen und ich hab es angesprochen so wie ich halt bin. Sie hatte ein schlechtes Gefühl und stimmte mir zu und meinte das sie manchmal wirklich egoistisch ist, da sie auch momentan viel Uni Abgaben hat aber sie sagt sie findet es schön das ich immer sofort sage was mich stört. Trodsdem hab ich ein schlechtes Gewissen weil ich es angesprochen habe obwohl sie es schön findet wieso ? Wieso bin ich so anti gegen meine eigenen Aussagen? Das nervt mich selbst von mir.
  4. Hm das klingt plausibel. ich versuche deine Worte zu herzen zu nehmen.
  5. Ja da gebe ich dir recht. Früher war ich so wie sie aber habe durch meine Arbeitszeiten weniger zeit für freunde. + Versuche wieder mein altes hobby aufzuwecken hab gestern mit dem Sport wieder angefangen. Wahrscheinlich weil das bei mir nicht so der Fall ist ich unternehme eher seltener was mit freunden.
  6. 1: 25/ 2: 22/ 3: monogam/ 4: 1,5 Monate/ 5: 1 Monat/ 6: Sehr oft Sex manchmal 2 mal täglich/ 7: Nein aber sie isz mehr bei mir als bei ihr Ich kenne sie schon seid 3 Jahren, wir haben uns immer richtig gut verstanden und arbeiten auch zusammen. So wie ich und andere das mitbekommen haben stand sie schon seit sehr langer zeit auf mich aber da sie einen freund hatte hab ich mich nie an sie rangemacht. Jetzt sind wir "zusammen" wenn ich das so sehen kann. Es läuft jetzt seid 1,5 Monaten und ich bin so unsicher wie noch bei keiner anderen zuvor. Kurz zu ihr, ihr ex war sehr schlecht zu ihr und gefühlskalt dadurch ist sie es auch langsam geworden, bei denen war immer alles egal zb.mit anderen Jungs Mädchen treffen etc, aber sie taut so langsam mit mir auf. Ich war schon immer ein warmer herzlicher mensch zu meinen Freundinnen und sie war am Anfang damit geschockt im positiven sinne. 8:Jetzt zu meinen Problemen. Am Anfang hat sie mich halt behandelt so wie sie ihren ex behandelte alles ist egal ich mache was ich will etc aber sie war trotzdem sehr oft bei mir und hat auch bei mir geschlafen. Sie erzählt mir Wichtige Sachen erst 2-3 tage später oder ich bekomme sie durch freunde mit was mich immer sehr gestört hat. Sie ist ununterbrochen an diesem Telefon, bekommt dauernd nachrichten und hat mega viele Leute mit denen sie schreibt. Ich bin ein Mensch der denkt Erlichkeit und Offenheit ist das wichtigste in einer Beziehung und deshalb hab ich schon oft meine Probleme mit ihr besprochen und sie stimmt mir immer zu und sagt das ich recht habe. Aber ich fühle mich trotzdem jedes mal schlecht wenn ich sehe das sie daueronline ist und auch anfragen von anderen Jungs für ein Kennenlernen bekommt. Sie weiß wie ich bin , aber ist trotzdem manchmal wahrscheinlich unterbewusst kalt zu mir und ich brauche einen warmen menschen. Meine ex war immer sehr needy und mir hatte das gefallen jetzt nach 2 Jahren single sein bin ich froh das ich jemanden habe bin aber selber total needy geworden was mich selbst nervt. mir kommt es so vor als ob ich nur eine Versüßung für sie bin aber sie ist für mich und meiner Situation sehr wichtig geworden. Sie hat mich irgendwie aus meinem loch gehohlt. Sie scheint echt glücklich zu sein, das sehe ich an ihr und sie zeigt ihren Freundinnen etc Bilder von mir und ihre besten freunde kenne ich jetzt auch schon und die mögen mich alle. 9: Ich will nicht mehr needy sein sondern einfach glücklich. Bin ich zu nett zu ihr? ich hohle ihr die Sterne vom himmel obwohl meine beste Freundin zu mir sagt das ich ein Arschloch sein muss. Ich weiß nicht wie ich es hinbekomme das sie mehr auf mich guckt als auf sich selbst bzw alle anderen mit denen sie dauerhaft scheibt. Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll und was ich dafür tun kann weil sie ist absolut nicht eifersüchtig dank ihrem ex. hoffe ich konnte alles so gut wie möglich verständlich erklären, beantworte auch gerne fragen hoffe mir kann einer behilflich sein.
  7. vielen dank für die hilfe ich werde mich nach den tipps von euch schlaulesen
  8. Hey ich bin Alex, 23 Jahre alt und hatte bisher nur eine richtige Beziehung die 4 Jahre lang hielt. Nach der Trennung habe ich 2 Mädchen kennen gelernt mit der einen war es nichts ernstes und um die zweite geht es heute. Ich habe sie auf der Hochzeit meiner Schwester kennen gelernt. Sie ist super gut mit ihr befreundet und unsere Familien kennen sich sehr gut. Ich war der einzige aus der Familie der sie noch nicht kannte,da ich eigentlich ein sehr zurückhaltender junge bin und mich für vieles gar nicht interessiere und nicht wahrnehme. Wir haben uns kennen gelernt und haben viele Gemeinsamkeiten,obwohl ich von Anfang an dachte das sie eine Nummer zu hoch für mich ist haben wir uns getroffen. Jedenfalls wir haben uns geküsst,zur Begrüßung und zum abschied, obwohl sie immer meinte wir sollen beide keine Hoffnungen haben da wir ja nicht wissen was daraus wird.Ich habe mich nach einer zeit aber immer unwohl gefühlt,weil von ihrer Seite nicht so wirklich die Interesse an mir kommt. immer wenn ich was mit ihr machen wollte war irgendjemand dabei, sei es ihr Bruder den ich sehr mag oder ihr kleiner Neffe. Und als ich mal fragte ob wir in 2 tagen mal Schwimmen gehen wollen meinte sie nur ich weiß ja jetzt noch nicht ob ich in 2 tagen lust habe zu schwimmen. Ich war immer sehr liebevoll zu ihr,hab ihr Blumen geschenkt, mich um sie gesorgt als sie 2 tage im Krankenhaus war. Und dadurch war ich komplett unsicher ob das was werden kann mit ihr, deshalb habe ich gestern mit ihr darüber geredet und sie meinte zu mir" das sie keine Gefühle aufgebaut hat" wir haben 3 Wochen lang unsehr oft getroffen, und habe gemerkt das sie eigentlich genauso ist wie ich eine frau eigentlich nicht mag. Ihr ist mode sehr wichtig, viele Geschenke, sie ist nur unterwegs selten mal zuhause am chillen, sie mag absolut Machos. ich bin halt absolut kein Macho, ich sorge mich um die frau und will alles dafür tun das es ihr gut geht und wurde jetzt das zweite mal verletzt. Ich bin einerseits erleichtert das es vorbei ist, anderer seits total geknickt. Jetzt meine frage dazu. Was hätte ich machen sollen, hätte ich einfach ein Macho sein sollen? wie stelle ich das an,ich mache mir halt einfach viele Gedanken und sie hat es gemerkt das ich "schwäche" zeige und ist sofort abgesprungen. Ich stehe absolut auf starke Frauen aber mit meiner Herangehensweise werde ich solche Frauen nie bekommen können. Ich hoffe das manche von euch mir da weiterhelfen können, ich glaube ich bin total needy gewesen.