Tailz

Rookie
  • Inhalte

    7
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Tailz

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Interessen
    Musik machen, Kampfsport, NoFap, Reisen

Wingsuche

  • Ich möchte an der Wingsuche teilnehmen
    Nein

Letzte Besucher des Profils

175 Profilansichten
  1. NoFap: Eure Gedanken und Erfahrungen

    Niedlich, wie jetzt alles pauschal als "esoterisch" oder "spirituell" abgetan wird - vor allem von Leuten, die es offensichtlich nicht selbst probiert haben. Ob man jetzt von "Lebensenergie" oder einfach nur von "verfügbarer Energie" spricht (letzteres ist sicher nichts Esoterisches, fragt mal Leistungssportler...), ist unerheblich. Nur klingt mir das Gerede von Lebensenergie etc. (sowie der Magiekram in einem vorangegangenen Beitrag) schwer nach falsch oder dürftig verstandenem Tantra. Es geht im Prinzip darum, dass Ejakulat eine sehr reichhaltige Flüssigkeit ist, d.h. mit jedem Orgasmus verliert man einiges an Eiweiß und anderen Nährstoffen. Was dann nachproduziert werden muss und an anderer Stelle fehlt. Ob das jetzt erhebliche Mengen sind oder nicht, sei mal dahingestellt, die Effekte sprechen aber für sich. Und da es auch nicht darum geht, das ein Leben lang durchzuziehen, sondern immer nur phasenweise, ist das Argument mit der "besseren Gesundheit durch Entladen" auch vom Tisch. Ein angenehmer Nebeneffekt ist übrigens, dass man damit auch lernen kann, Sex vom Orgasmus zu entkoppeln. Das kann schöne Momente bringen, die man sonst nie gehabt hätte. @MrJack: Der Tennis-Vergleich hinkt total. Da - wie Du selbst sogar herausstellst - Sex ein Trieb ist (also einen messbaren Effekt auf Dein Gehirn hat), während Deinem Körper Tennis total egal ist. Und es geht auch weder um mangelnden Trieb noch um bessere Flirt-Fähigkeiten, was zeigt, dass Du den Thread offensichtlich nicht gelesen hast. Schau Dir einfach mal das Video auf der letzten Seite an. ;)
  2. Progessive Seduction Jahresprogramm 2017

    Ich hatte das zwar mehr auf allgemein "etwas" bezogen, aber gut. Nein, das wusste ich nicht, vielen Dank! :)
  3. Progessive Seduction Jahresprogramm 2017

    Erst war es der Februar, dann der Juni, dann nach dem Sommerurlaub, jetzt ohne neuen Termin. Nicht böse gemeint, nur - lohnt es sich überhaupt, weiter zu warten? Denn so sehr mich die Programme auch reizen, die da kommen werden, so langsam lacht die Konkurrenz einen dann doch immer mehr an...
  4. NoFap: Eure Gedanken und Erfahrungen

    Gegenfrage zum Placebo: Warum berichten dann so viele von den gleichen Effekten? Schreiben wirklich alle voneinander ab? Und wie oben schon geschrieben: Es gibt auch objektive, messbare Gründe dafür. Fünf Sekunden googlen bringen als erstes Ergebnis das hier: *klick*
  5. NoFap: Eure Gedanken und Erfahrungen

    Da möchte ich Dir widersprechen. Natürlich kann man niemals eine "per se"-Annahme treffen, das geht aber nirgendwo. Dennoch ist ein Einfluss auf die graue Hirnmasse nachweisbar. Kann man googlen. Daher sind zwar Pornos per se nicht schlecht, aber der Einfluss auf Dein Gehirn ist dennoch vorhanden. Und der ist bei regelmäßigem Konsum einfach nicht positiv, das ist mehr Fakt als Meinung. Das pauschal als Quasi-Religioin abzustempeln halte ich für unnötige Polemik, um dem Thema keinen Raum geben zu müssen, denn eine Religion gibt Dir Versprechen, bei denen Dir das Ergebnis nie garantiert werden kann. Die positiven NF-Effekte sind allerdings messbar (siehe u.a. das Video auf der letzten Seite). Womit wir beim Punkt des Problems wären: Ist ein Problem nur da, wenn ein Leidensdruck damit einhergeht? Frag mal einen Kettenraucher, ob er leidet. Das Problem ist dennoch da, es sei denn, man definiert ein Problem über einen Leidensdruck. Und man muss kein Problem haben, um etwas zu verbessern, ist das nicht der Kern der gesamten PU-Thematik?
  6. NoFap: Eure Gedanken und Erfahrungen

    Ich bin jetzt bei ca. 5 Wochen angelangt. Hatte das "Death Grip"-Problem (= man packt beim Masturbieren zu fest zu, so dass normaler Sex nicht mehr genug stimuliert) und schon nach einer Woche einen krassen Unterschied festgestellt. Dann hatte ich zwar Sex, aber es ging mit NF und NP weiter. Dann hatte ich zweieinhalb Wochen ohne alles, und als ich dann Sex hatte, war das wie eine komplette Offenbarung. Wahnsinn! Und es geht immer weiter. Die positiven Effekte wiegen wirklich alles auf, und es ist zeitweise schon verdammt schwer. Ich rechne aber nicht in Tagen, sondern nur in ungefähr "abgeleisteter" Zeit, weil man sich sonst u.U. dem Tag 91 entgegensehnt, an dem man wieder darf... Früher hatte ich es auch schon ein paar Mal probiert, aber nie so recht geschafft, weil es eher halbherzig war. Was jetzt geholfen hat, war die richtige Motivation sowie das Teilen mit einer anderen Person - eine mir wichtige Person ist eingeweiht und macht mit einem anderen Entzug (Rauchen) selbst mit, dann kann man sich gegenseitig aufschaukeln (Wieder ein Tag ohne! Und Du!?). @Berserker: Genau das kann ich Dir auch raten: Erzähl einer Person davon, die Dir wichtig ist und benenne es als konkretes Problem, kein Drumherumreden mehr! In dem Moment, in dem das Problem benannt ist, ist nämlich der letzte Rückzugsort ("es ist doch eigentlich ganz okay") weg. Wenn Du magst, schreib mir eine PN und wir können uns gegenseitig pushen! Was NP angeht, bin ich aber nicht ganz so rigide - die Pornoseiten sind zwar raus, aber wenn im Joyclub ein Bild lacht, schaue ich mir das schon an. Ist für mich aber okay, da das zum Einen wirklicher als Pornos ist und zum Anderen mich nicht von NF abhält. Und es ist ein geiles Gefühl, nach und nach die lokal gespeicherten Pornos zu löschen...
  7. Hi, kurz die Sache umrissen: Mir (27) ist vor einiger Zeit ein Mädel aufgefallen, das hier im Supermarkt an der Kasse arbeitet. Ich schätze sie auf Anfang bis Mitte 20, HB8 oder 9 (je nachdem, wie sie zurecht gemacht ist), vermutlich Studentin. Die Dame ist genau mein Fall und ich würde sie gerne irgendwie nach einem Date fragen - das Problem ist nur, dass ich sie nicht nur recht selten sehe, weil's ein kleiner Supermarkt mit wenigen Angestellten ist und sie auch nicht jeden Tag da arbeitet, sondern ganz einfach, dass sie an der Kasse sitzt. Ich kann ja schwer zwischen zwei Kunden nach ihrer Nummer fragen... Zumal mir auch das Wie noch relativ schwerfällt, da ich relativ neu im PU-Thema bin. Gibt aber definitiv bereits Fortschritte! Chancen sind auf jeden Fall da, da ich wiederholt IOIs bekomme (Nach einer Schlange von Leuten werde ich wiederholt als erster angelächelt / sie hält länger Augenkontakt als nötig / hat auch Augenkontakt gesucht , als schon der nächste dran war). Ein einziges Mal stand ich allein an der Kasse und habe sie auf ihren fehlenden Nasenring angesprochen, den sie einmal drin hatte, einfach um einen Gesprächsfaden zu knüpfen, die Reaktion war auf jeden Fall positiv. Hiermit also die Frage an die Community: Wie schaffe ich Umstände, um nach einem Date zu fragen und wie stelle ich's am besten an?