Würfelzucker

User
  • Inhalte

    61
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     433

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über Würfelzucker

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

404 Profilansichten
  1. Also nochmal kurz zu dem Weihnachtsgeschenk. Ich finde den Schlüssel eine vieeel bessere Idee als Geschenk, als irgendwas gekauftes! So und nun habe ich ihr vorhin auch meinen Schlüssel gegeben, weil ich nach langer Überlegung doch zu dem Entschluss gekommen bin das es die richtige Entscheidung ist. Sie hat sich total darüber gefreut das ich ihr Zeichen erwiedert habe. :) Danach sind wir duschen gegangen und hatten dort geilen Sex! Und gleich kocht sie mir was leckeres ;) Was will ich mehr?! So kann das Wochenende starten!!! :)
  2. Der Streit ging aber mehr von mir aus... bzw. mir passte was nicht 😉
  3. Das mit dem Nackt kochen ist eine super Idee!!! Das wird sie super finden
  4. Ich bin unsicher, weil ich erstens nicht sicher bin, ob sie von mir auch die Wohnungsschlüssel erwartet. Zweitens frage ich mich, ob ich sie etwas "zappeln" lassen soll. Ob es gut wäre ihr meine jetzt zu geben oder noch etwas zu warten. Auch damit es nicht den Anschein hat, dass sie mir etwas gibt und ich direkt etwas zurückgeben muss.
  5. Ich habe kein Problem damit, ihr auch meinen Schlüssel zu geben, aber ich will nicht, dass es so "nach tauschen" aussieht. Sie gibt mir ihren und bekommt dann meinen... Doch, ich habe viele andere Dinge in meinem Leben. Es gab Zeiten, da haben wir uns nur gesehen, aber das ist nicht gut. Ich habe wieder angefangen meinen Hobbys nachzugehen, Freunde zu treffen und nicht nur meine Freundin im Kopf zu haben. (Ich hatte mal den Fehler gemacht, sie auf ein Podest zu setzen. Hab es zum Glück erkannt und sie ist nicht mehr mein Lebensmittelpunkt. Das bin nämlich ich!). Zu Punkt 5. Gute Frage, die ich selbst nicht beantworten kann... es schliderte halt direkt so in eine Beziehung.
  6. 1. Dein Alter 38 2. Ihr Alter 32 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) monogam 4. Dauer der Beziehung 4 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR ? 6. Qualität/Häufigkeit Sex 2-3 x die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? nein 8. Probleme, um die es sich handelt: siehe Text 9. Fragen an die Community: Hallo, ich bin mit meiner LTR (wenn man es denn so nennen mag) nun 4 Monate zusammen. Wir verstehen uns eigentlich bestens, bis auf Zeiten in denen es mal immer wieder Streitigkeiten gibt. Mittlerweile weiß ich sie aber zu nehmen. Der Sex könnte häufiger sein, aber es liegt auch an ihrem stressigen Alltag und das wir uns auch nur 2-3 x die Woche sehen. Ich hoffe es wird bald wieder mehr. Nun zu meiner Frage. Sie schenkte mir zu Weihnachten ihren Wohnungsschlüssel. Das fand ich auf jeden Fall ein starkes Zeichen von ihr! Jedoch erwartet sie von mir nun auch meine Wohnungsschlüssel? Ich hätte kein Problem damit, ihr auch meine zu geben. Soll ich es tun? Oder lieber lassen? In dem Punkt bin ich echt unsicher.
  7. Würfelzucker

    Silvester

    1. Dein Alter 38 2. Ihr Alter 32 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) monogam 4. Dauer der Beziehung 4 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR ? 6. Qualität/Häufigkeit Sex 3-4 x die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? nein 8. Probleme, um die es sich handelt: wie verbringen wir Silvester 9. Fragen an die Community: Hallo, ich kenne meine Freundin nun seit über 4 Monaten, nun steht bald Silvester vor der Tür und ich bin mir unschlüssig, wie wir Silvester am besten verbringen sollen. Als Option stehen treffen mit Freunden oder Familie da. Aber andererseits würde ich gerne mit meiner Freundin Silvester alleine verbringen, die Frage stellt sich nun, ob es wirklich besser ist. Und wenn wir alleine feiern, was sollen wir machen, außer zusammen kochen und blei gießen oder sowas? Also gerne her mit euren Meinungen und am besten auch Ideen, was man so machen kann.
  8. Soll ich ihr denn noch sagen, dass es nicht so gemeint war, dass ich mit ihr umziehen würde (kein zusammenziehen), sondern es war so gemeint, ich möchte halt das sie glücklich ist und in ihrer Heimat wäre sie zufrieden (dort hat sie einen guten Job und ihre Familie und Freunde). Oder das Thema gar nicht mehr ansprechen?
  9. Ja, ich bin in der Tat needy. Ich versuche es aber abzustellen!
  10. Sie hatte das Thema halt angesprochen. weil sie am liebsten wieder in ihre Heimat ziehen würde, aber ich dann noch weiter von ihr entfernt wäre. Und die Sache mit uns ist ihr wohl schon wichtig, daher hat sie sich Gedanken gemacht.
  11. Ja, ich will es anscheinend echt zu schnell und zu viel haben! Dann sage ich nun kein Wort mehr davon, wegen ihr umzuziehen? Ich kann höchstens sagen, dass sie dahin ziehen soll, wo es für sie gut ist und was weiter passiert wird sich zeigen oder auch nicht.
  12. 1. Dein Alter: 38 2. Ihr Alter: 33 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: noch nicht wirklich 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: fast bei jedem Treffen, seit 2 Wochen nur jedes 2. Treffen 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: siehe folgender Text 9. Fragen an die Community: Hallo Leute, ich habe im Sommer eine tolle Frau kennengelernt. Wir haben uns online kennengelernt, sie hätte gerne eine Beziehung, genau wie ich. Ich habe 3 lange Beziehungen gehabt (5, 5 und 3 Jahre) und etliche Frauen kennengelernt, von denen mir aber viele nicht gefallen haben für eine LTR, denn alle hatten irgendeinen "Fehler", den ich bei einer LTR nicht akzeptieren kann. Kurz diese alle vielen raus. Dann aber lernte ich online diese eine Frau kennen. Wir schrieben 3 Tage und dann trafen wir uns. Sie gefiel mir schon beim schreiben und in Natura noch besser! Ich fand diesmal nichts, was mir nicht gefällt. Sie sah gut aus, war Lebensfroh, hatte scheinbar einen guten Freundeskreis, Familie passte, der Sex lies nicht lange auf sich warten und war auch als sehr gut einzustufen. Also alles positiv. Fast schon zu positiv? Wir trafen uns uns alle 2-3 Tage, unternahmen viel zusammen, an den Tagen wo wir uns nicht trafen, hatten wir Kontakt per WhatsApp (vielleicht etwas zu viel). Ich gehe normalerweise 3 x die Woche zum Sport - das leidete zeitweise etwas. Am Anfang redete ich mir ein, in der Kennenlernphase möchte ich meine neue Freundin mehr sehen - normal. Ich habe den Sport ein paar Mal geschludert, aber dann ging ich wieder 3 x zum Sport. Freude habe ich leider nicht so oft getroffen, wie zu der Zeit, bevor ich sie kennenlernte. -Ein Fehler denke ich- Genauso war ein Fehler, zu oft für sie erreichbar zu sein, wenn sie zB. am Handy schrieb. Später kam dann noch raus, dass sie mit ihrem Job unzufrieden ist. Genauso wie mit ihrem Wohnort. Dort ist sie wegen ihrem Ex hingezogen (mit ihrem Ex ist es seit 1 Jahr aus). Sie wohnt jedoch noch dort, da sie auch dort die Arbeit hat (wegen ihrem Ex auch den Job gewechselt). Zudem wohnt sie auch noch weit von ihren Eltern weg, so dass sie dort nicht gerade jeden Tag hinfahren kann, wenn sie gerne würde. Sie ist also irgendwie in ihrem inneren unzufrieden. Dann lernte sie mich kennen. Ich wirkte positiv auf sie. Ich war mit meinem Leben zufrieden, hatte keine wirkliche Baustelle, bis auf das ich endlich mal eine Frau kennenlernen wollte, die mir absolut gefällt, wo alles stimmt, ja auch der Sex muss geil sein. Und das war sie für mich. Nun kennen wir uns 8 Wochen, haben viel Zeot miteinander verbracht. Ich merkte sie will geführt werden. Das gelang mir meistens auch. Doch als ich mal nicht gut drauf war und sie nicht führte, gab es den ersten Streit. Ich habe nicht alles richtig gemacht und es leider auch noch eskalieren lassen. Gar nicht gut! Dann war das aber wieder vergessen... So, nun seit ca. 1 Woche merke ich, die Küsse von ihr werden weniger. Sonst knutschen wir immer rum, nun gibts immer nur ein paar Küsschen. Sex gab es auch nicht mehr bei jedem Treffen (so wie früher). Sie schien unglücklich. Vermutlich wegen ihrer Job Situation und ihrem Wohnort. Zudem wohnt sie von mir 50 km entfernt. Anfangs sagten wir uns, dass ist egal, solange das das einzige Problem ist. Nun hat sie irgendwie ein Problem damit. Gestern meinte sie, wir können uns gar nicht "mal eben" sehen. Andererseits bin ich mir gar nicht sicher, ob wir uns denn, falls wir in der Nähe wohnen würden, denn überhaupt mal eben treffen würden. Sie erwähnte letzte Woche nämlich, dass wir uns so oft sehen und sie gar keine Zeit mehr hat, sich um ihre Belange, Familie, Freunde zu kümmern. Ich gab ihr dann alle Zeit die sie braucht, fragte nicht mehr nach einem Treffen. Sie fragte dann aber immer, ob wir uns sehen können. Ich sprach sie auch mal darauf an, ob sie nicht lieber mal um Freunde und Familie kümmern möchte. Aber komischerweise aufeinmal nicht mehr. Sie wollte mich sehen. - Da habe ich aber wohl den Fehler gemacht und es eingerichtet, sie zu treffen. Meinen Sport habe ich zwar auch regelmäßig machen können, aber an den Sportfreien Tagen haben wir uns dann getroffen. Vielleicht hätte ich mich besser rar machen sollen, um wieder interessanter für sie zu sein! Nun habe ich noch einen Fehler gemacht: Wir sprachen gestern per Videochat darüber, wie unglücklich sie mit ihrer Arbeits und Wohnsituation ist. Sie würde gerne mal ankommen. Ich weiß das die Arbeitssituation am Standort ihrer Eltern für sie einfach besser ist. Ich habe ihr dazu geraten, wieder zurück in ihre Heimat zu ziehen. Sie sagte weiter, da sie ja nicht weiß, was mit uns ist, sie halt unentschlossen ist. Ich habe gesagt, ich könnte mir auch vorstellen, wenn alles gut läuft, in ihre Gegend zu ziehen. (das war wohl mein Fehler...sie muss sich erstmal um ihr Leben alleine kümmern, dann sieht man ob es mit uns passt. Oder?) Ich war eigentlich sehr gut drauf vom State. So mamche Sachen, wie der Streit oder aber auch das es aufeinmal nicht mehr so gut läuft wie am Anfang, ziehen mich gerade extrem runter. Ich möchte sie nicht verlieren, weil ich gerade so down. Blöderweise kommt zur Zeit bei mir auch immer die Falsche Antwort raus, anstatt die Richtige (so wie vor Wochen noch)! Ich weiß gerade nochnichtmal richtig, wie es heute abend sein wird, wenn ich sie für einen Tag besuche. Sie kocht für uns, dann gehts wohl vor den Fernseher, dann ins Bett. Sex wäre schön, aber sie war die Tage schon nicht so gut drauf, da konnte ich sie nicht zum Sex verführen. Morgen ist ein Feiertag und so richtig Ahnung habe ich leider noch nicht was man "tolles" machen kann, dann noch das Regenwetter dazu, es fallen viele Outdoormöglichkeiten weg. Und mein Kopf ist leider leer. Gerade jetzt wo ich ihn brauche. Ich erhoffe mir etwas Input von euch, was ich tun kann mit ihr. Sehe ich vielleicht alles zu schwarz? Ich mag sie sehr und finde sie nach wie vor toll. Und bin froh so eine Frau kennengelernt zu haben. Die Probleme die sie hat, sind ja alle zu lösen. Ist nur gerade etwas schwierig...hätten wir uns 6 Monate vorher kennengelernt, wüsste sie zumindest, was mit ihrem Job ist (Sie kann immer nur zum Jahresende kündigen).
  13. Doch der Termin steht fest. Aber wir telefonieren erst heute Abend um das Treffen zu konkretisieren 😉
  14. Sorry, dann habe ich es vermutlich überlesen. Ich habe mir die Date-Sammlung gestern angeschaut, aber wie gesagt, anscheinend überlesen. Mea culpa.
  15. Wenn das am Wochenende nichts wird, komme ich auf Kuchenbrot inkl. Schulterbräu zurück