GafiR

Rookie
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über GafiR

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

142 Profilansichten
  1. Sie ist schüchtern/zurückhaltend

    Ich danke euch für eure Beiträge. Ich werde so weiter machen wie bisher. Die Führung behalten, noch mehr Vertrauen aufbauen etc. Außerdem werde ich bei ihr das Flirten mal genauer üben mit den Tipps aus dem Forum. Das bringt vielleicht auch noch neuen Schwung und Attraction mit hinein.
  2. Sie ist schüchtern/zurückhaltend

    Hallo, habe mit ihr bereits darüber gesprochen. Sie hat wirklich psychische Probleme, macht auch eine Therapie etc. Ich befinde mich im Moment halt in so einer Situation, dass ich nicht richtig weiß wie es weiter gehen soll, wenn von ihr nicht viel mehr kommt. Also wir praktisch auf der Stelle stehen bleiben. Aber danke für deine Antwort. Ich werde es weiterhin mit Behutsamkeit versuchen.
  3. Sie ist schüchtern/zurückhaltend

    Achso, ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass sie kaum bis gar keine Erfahrungen mit Jungen hatte und ich ebenfalls so gut wie gar keine richtigen Erfahrungen (Küssen, Flirten) hatte. Bisher läuft so gut wie alles aufgrund meiner Initiative und Dominanz, allerdings benötige ich um so weiter zu machen können auch mal Signale von ihr.
  4. Sie ist schüchtern/zurückhaltend

    Hallo, Erstmal, ich bin 16 Jahre alt. Im Moment arbeite ich an einer LTR mit einer HB8. Treffen uns mittlerweile 2 Mal die Woche. Hat aber sehr lange gedauert bis es dazu kam. Sie hat so wie ich das einschätze extreme Selbstzweifel und ein geringes Selbstwertgefühl. (Wurde ihr schon von einem Therapeuten gesagt, also keine Schönrederei meinerseits ,) ). Das führt bei ihr zu einer Schüchternheit und einer sehr starken Unsicherheit. Ich weiß über ihre Freundinnen, anhand ihrer Aktionen etc. dass sie auf jeden Fall Interesse an mir hat bzw. Gefühle. Wir haben uns bereits geküsst, rumgemacht etc. Allerdings fehlt von ihrer Seite die Initiative. Ich habe mit ihr bereits darüber gesprochen als wir angetrunken waren und mir auffiel, dass sie in diesem Zustand mehr oder weniger aus sich heraus kommen kann. Sie hat mich mehr berührt und mehr mit den Berührungen gespielt wenn man es so beschreiben darf. Allerdings fehlen die Berührungen ihrerseits beim Kuscheln etc. fast komplett wenn wir nüchtern sind. Damit meine ich, dass sie mich zwar berührt, aber dies nicht aktiv. Sie lässt es mehr oder weniger einfach über sich ergehen, aber sie scheint es auch zu genießen. Als ich sie, wie bereits gesagt, darauf ansprach meinte sie, dass es nicht geht wenn sie nüchtern ist. Auf meine Nachfrage warum kam "Ich weiß nicht." Dann meinte ich zu ihr, dass dies so wirkt als wenn sie es nicht wolle woraufhin sie meinte: "Wenn etwas zu weit geht, sag ich dir das." Nun ist meine Frage was ihr dazu sagen würdet und was ich für Strategien anwenden kann, damit sie vorallem körperlich mehr aus sich heraus kommt?